Motivierte Nagelsmann den BVB zum Sieg über Leipzig?

tbz

11.1.2021

Julian Nagelsmanns schnitt sich mit seinen Aussagen ins eigene Fleisch.
Bild: Keystone

Ausgerechnet RB-Trainer Julian Nagelsmann soll Borussia Dortmund am Samstag zum Sieg im Spitzenduell angetrieben haben. Der 33-Jährige entschuldigte sich für seinen arroganten Spruch.

«Ich plane den Sieg schon ein», hatte Nagelsmann vor dem Duell mit dem BVB selbstbewusst proklamiert. Wie die «Bild» nun wissen will, wirkten diese Worte als zusätzliche Motivationsspritze bei den Spielern von Borussia Dortmund. Der Satz sei «in der Dortmunder Kabine Thema» gewesen, schreibt die deutsche Zeitung.

Nagelsmann selbst hatte sich noch vor der Partie bei «Sky» für den arroganten Spruch entschuldigt. «Das war mein Fehler, das so zu sagen. Das war nicht richtig, darüber habe ich mich im Nachhinein geärgert. Doch die Reue half nicht – angeführt von Erling Haaland schoss sich der BVB in Leipzig zum 3:1-Sieg und liegt nur noch drei Zähler hinter den roten Bullen.

Die Niederlage ist für den Tabellenzweiten besonders ärgerlich. Am Freitag hatte Spitzenreiter Bayern München in Gladbach mit 2:3 verloren, einen Sieg über Dortmund hätte RB Leipzig deshalb an die Tabellenspitze katapultiert.

Nagelsmann scheint die BVB-Stars also sogar als Leipzig-Coach motivieren zu können. Man stelle sich vor, was er mit dem talentierten Haufen aus nächster Nähe anstellen könnte? Wenn doch in Dortmund nur ein Trainerstuhl leer wäre ...

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport