Nationalmannschaft

«Herz schlägt stärker für Albanien» – Schweiz verliert Nati-Talent Bajrami

sda

9.3.2021 - 13:49

Nedim Bajrami gibt es künftig nicht mehr im Trikot der Schweizer Nationalmannschaft zu sehen
Nedim Bajrami gibt es künftig nicht mehr im Trikot der Schweizer Nationalmannschaft zu sehen
Keystone

Nedim Bajrami wird mit dem Schweizer U21-Nationalteam nicht an der in zwei Wochen beginnenden EM in Slowenien und Ungarn teilnehmen.

sda

9.3.2021 - 13:49

Der 22-jährige Mittelfeldspieler von Empoli hat sich gemäss einer Mitteilung des Schweizerischen Fussballverbandes für einen Nationenwechsel entschieden. Bajrami, der als Fussballer bei den Grasshoppers ausgebildet wurde, will künftig für Albanien spielen.

«Wir haben uns intensiv bemüht, Nedim Bajrami zu überzeugen, weiterhin für die Schweiz zu spielen. Er hat uns dann aber mitgeteilt, dass sein Herz stärker für Albanien schlägt», liess sich U21-Coach Mauro Lustrinelli zitieren. Und weiter: «Identifikation ist für uns ein entscheidender Wert, um für die Schweizer Nationalmannschaften zu spielen. Deshalb hatten wir keine andere Wahl als ihn ziehen zu lassen.»

Bajrami stand seit 2013 für Schweizer Nachwuchsauswahlen im Einsatz und kam auf 50 Einsätze für die Schweiz.

sda