Reals Jovic: «Ich werde die Eintracht immer lieben»

16.7.2019 - 08:34, DPA

Liebeserklärung an Frankfurt: Luka Jovic.
Bild: Keystone

Sechs Wochen nach seinem Abschied bedankt sich Luka Jovic mit emotionalen Worten für seine schöne Zeit in Frankfurt.

«Ich werde die Eintracht immer lieben und schätzen, denn das ist kein Club, bei dem es um Geld oder teure Spieler geht», sagt der 21 Jahre alte Serbe in einem Beitrag für die Plattform «The Players Tribune». Jovic schätzte bei den Hessen besonders «die Chemie und ein unglaubliches Zusammengehörigkeitsgefühl mit den Unterstützern. Als ich dorthin zog, fing ich wieder an, meinen Fussball zu geniessen».

Der Stürmer, der als eines der grössten europäischen Talente gilt, war Anfang Juni vom Bundesligisten zu den Königlichen von Real Madrid gewechselt – für eine Ablösesumme von 60 Millionen Euro. Jovic hatte in der vorigen Saison 27 Pflichtspieltore für die Eintracht erzielt, zehn davon beim überraschenden Einzug ins Europa-League-Halbfinale. Im Sommer 2017 war er auf Leihbasis von Benfica Lissabon nach Frankfurt gekommen.

«Tränen der Trauer» nach dem Halbfinal

«Als wir 2018 den deutschen Pokal gewannen, war die ganze Atmosphäre im Stadion und in der Stadt elektrisierend», schilderte Jovic. Er habe «viele Freunde in Frankfurt gefunden, die ich für immer behalten werde».

Einzig und allein das Aus der Frankfurter im Halbfinale der Europa League gegen den FC Chelsea bedauert der Serbe. «Dies ist wahrscheinlich das einzige Mal in meiner Karriere, dass ich Tränen der Trauer geweint habe», verriet Jovic, dessen Treffer im Halbfinal-Rückspiel die Hessen auch nicht vor dem bitteren Aus bewahrt hatte. Frankfurt verlor im Elfmeterschiessen mit 3:4.

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport

Weitere Artikel