Sieg im Penaltyschiessen

Salah mit Ägypten im Viertelfinal

sda

26.1.2022 - 20:32

Mo Salah bringt Ägypten dank seinem verwandelten Elfmeter eine Runde weiter.
Bild: Keystone

Rekordsieger Ägypten steht am Afrika-Cup in Kamerun in den Viertelfinals. Die Mannschaft um Liverpools Starstürmer Mo Salah gewann nach torlosen 120 Minuten das Penaltyschiessen gegen die Elfenbeinküste mit 5:4.

sda

26.1.2022 - 20:32

Eric Bailly, der Verteidiger von Manchester United, war in der Verlängerung aus elf Metern der einzige Schütze, der nicht traf. Beim Verliererteam wurde Sions Geoffroy Serey Dié nach einer halben Stunde für den an den Rippen verletzten Franck Kessie von der AC Milan eingewechselt.

Auch das Duell Mali gegen Äquatorialguinea ging ins Elfmeterschiessen, in dem Mitfavorit Mali mit 5:6 (0:0) den Kürzeren zog. Nach den ersten fünf Schützen stand es 3:3, sodass es weiter ging. Als Malis achter Schütze Falaye Sacko scheiterte, war die Sensation perfekt.

In den Viertelfinals trifft Ägypten am Sonntag auf Marokko. In den anderen Viertelfinal-Partien treffen Gastgeber Kamerun und Gambia sowie Burkina Faso und Tunesien aufeinander. Der Senegal spielt gegen Äquatorialguinea.

sda