Sergio Ramos hofft auf Liverpool-Spieler: «Er hätte es verdient»

11.9.2019 - 21:33, tbz

Sergio Ramos hofft bei der Wahl zum Spieler des Jahres auf Virgil van Dijk.
Bild: Keystone

Bei der Ballon-d’Or-Wahl hofft ausgerechnet Sergio Ramos auf einen Gewinner aus den Reihen des FC Liverpool.

Nach seinem Foul an Mohamed Salah im Champions-League-Final 2018 steht Sergio Ramos im schwarzen Buch der meisten Liverpool-Fans. Ausgerechnet der spanische Verteidiger hofft nun aber bei der Wahl zum Fussballer des Jahres auf einen Spieler der «Reds».

«Wenn Van Dijk gewinnt, hätte er sich das verdient – ein grossartiger Verteidiger», so der Abwehrspieler, der erklärt, dass es mittlerweile nicht mehr nur Cristiano Ronaldo und Lionel Messi als Anwärter für die Auszeichnung gibt. Trotzdem habe man als Verteidiger schlechtere Chancen: «Als Abwehrspieler ist es schwieriger. Aber es sieht so aus, als ob es jetzt nicht mehr nur um Messi und Cristiano geht. Es sieht so aus, als ob jetzt auch der Weg für andere bereitet ist.»

Der Spanier hofft zwar auf den Triumph Van Dijks, er wundert sich aber auch, dass noch nie ein Spanier die Auszeichnung erhalten hat. «Es ist ein individueller Preis. Man weiss nicht genau, was ausgezeichnet wird.»

Zurzeit ist Virgil van Dijk bei den Wettanbietern sowohl für den Ballon d'Or, als auch für den «The Best»-Award von der FIFA der klare Favorit. Der Holländer wurde vor kurzem bereits zu Europas Spieler des Jahres gewählt.

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport

Weitere Artikel