So will Hoarau auch ein zweites Mal in der Champions League treffen

bam

21.8.2018

Ob das ein gutes Omen ist? Hoarau hat sein einziges Tor in der Champions League ausgerechnet gegen Dinamo Zagreb geschossen. Er zeigt, wie er diesen Treffer erzielt hat. 

Es läuft die 80. Minute. Zlatan Ibrahimovic sprintet, passt von der Seite in die Mitte und da steht Guillaume Hoarau und trifft das leere Tor. Die Rede ist vom Champions-League-Spiel zwischen PSG und Dinamo Zagreb im Jahr 2012. Die Pariser haben die Partie mit 4:0 für sich entschieden. Dass Hoarau getroffen hat, verwundert heute wohl keinen. Aber in Wirklichkeit war es der erste und bisher einzige Treffer in der Königsklasse für den Mann von La Réunion .

Für Teleclub hat der 34-Jährige die Szene nochmals nachgespielt (s. Video oben). Am Mittwoch bekommt der Franzose eine weitere Chance –  beim gleichen Gegner. Ein gutes Omen? Das ist zu hoffen. Für YB steht viel auf dem Spiel und mit Zagreb haben die Berner einen machbaren Gegner in den Playoffs zugelost bekommen.

Ob Topscorer Hoarau oder ein anderer Berner für Furore sorgt, sehen Sie live auf Teleclub Sport. 


Seien Sie live mitdabei

Wir laden Sie herzlich zu einem Besuch in einem unserer Live TV-Studios ein. Wählen Sie zwischen den beiden Standorten und seien Sie unser Gast bei einer Live-Sendung der UEFA Champions League von Teleclub.

Zurück zur Startseite