13.08.2017 - 23:50, Jan Arnet

Video-Ticker: Die Highlights vom Wochenende

Anzeige
In Sekunden überspringen
noch Sekunden
Überspringen
 

0 Bewertungen


Hier verpassen Sie nichts: Die Video-Highlights des Fussball-Wochenendes präsentiert von Teleclub.



Real gewinnt Supercup-Hinspiel bei Barça

Real Madrid gewinnt das Hinspiel des spanischen Supercups gegen Barcelona auswärts im Camp Nou mit 3:1. Mann des Tages ist einmal mehr Cristiano Ronaldo, der erst in der 58. Minute eingewechselt wird, in der 80. Minute das zwischenzeitliche 2:1 schiesst und kurz darauf mit Gelb-Rot vom Platz fliegt. Alle Highlights der ereignisreichen Partie im Video oben.

Neymar trifft beim PSG-Debüt

222-Millionen-Mann Neymar hat in seinem ersten Spiel für Paris St. Germain bereits getroffen. Der Brasilianer markiert gegen Guingamp den 3:0-Endstand nach überragender Vorarbeit von Edinson Cavani. Ebenfalls sehenswert ist das Eigentor, das PSG in Führung brachte.

Anzeige
In Sekunden überspringen
noch Sekunden
Überspringen

Lazio gewinnt Supercup nach irrer Schlussphase

Lazio Rom holt in Italien den ersten Titel der Saison. Die Römer gewinnen zum vierten Mal den italienischen Supercup gegen Meister Juventus Turin 3:2. 

Anzeige
In Sekunden überspringen
noch Sekunden
Überspringen

Trotz 72 Minuten Überzahl: HSV blamiert sich bei Drittligist

Der DFB-Pokal hat seine erste dicke Überraschung: Bundesligist HSV scheitert in der ersten Runde am VfL Osnabrück. Der Drittligist spielt zwar nach 18 Minuten nur noch zu zehnt, Hamburg kann die Überzahl aber nicht ausnutzen und verliert mit 1:3.

Anzeige
In Sekunden überspringen
noch Sekunden
Überspringen

Auch Augsburg mit peinlicher Pleite

Neben dem HSV hat es mit Augsburg einen weiteren Bundesligisten erwischt. Das Team von Marwin Hitz verliert beim Drittligisten Magdeburg mit 0:2.

Anzeige
In Sekunden überspringen
noch Sekunden
Überspringen

Wolfsburg zittert gegen Viertligisten

Der VfL Wolfsburg erreicht dank einem 1:0-Minisieg gegen den Viertligisten Norderstedt die 2. Pokal-Runde. Camacho ist nach 59 Minuten der einzige Torschütze.  

Anzeige
In Sekunden überspringen
noch Sekunden
Überspringen

Die Eckball-Könige von Monaco

Meister AS Monaco ist souverän in die neue Saison gestartet, auch im zweiten Spiel gibt’s einen Sieg. Bei Dijon gewinnen die Monegassen (ohne Diego Benaglio, Bank) 4:1. Auffallend: Drei der vier Monaco-Treffer fallen nach einem Eckball.

Anzeige
In Sekunden überspringen
noch Sekunden
Überspringen

Lille-Goalie erweist seinem Team einen Bärendienst

Das war nicht sehr schlau von Mike Maignan... Der Lille-Goalie sieht bei Strassbourg nach 63 Minuten beim Szand von 0:0 Rot, nachdem er einem Gegenspieler den Ball an den Kopf wirft. Wei Lille schon dreimal gewechselt hat, muss ein Feldspieler ins Tor. Am Ende verliert Lille mit 0:3.

Anzeige
In Sekunden überspringen
noch Sekunden
Überspringen

Dzemaili brilliert mit zwei Toren

Blerim Dzemaili überzeugt in der nordamerikanischen Major League Soccer weiterhin. Der Schweizer Nati-Spieler trägt zum 3:0-Auswärtssieg der Montreal Impact in Philadelphia zwei Tore bei und holt einen Elfmeter heraus.

Kaka sieht lächerliche Rote Karte

Es läuft bereits die Nachspielzeit beim Spiel New York Red Bulls gegen Orlando. Das Heimteam führt mit 3:1, das Spiel ist entschieden. Aber es wird noch einmal ruppig: Nach einem Zweikampf kommt es zu einer Rudelbildung. Keine grose Sache, Augenblicke später haben sich alle wieder beruhigt.

Dennoch will sich der Schiedsrichter das Handgemenge mittels Video-Beweis noch einmal anschauen. Er zeigt den Hitzköpfen Davis und Higuita Gelb – und Orlando-Superstar Kaka zum Entsetzen aller Rot! Warum? Die Wiederholung zeigt, wie der brasilianische Weltfussballer von 2007 New Yorks Aurélien Collin, ein guter Freund und Ex-Teamkollege von Kaka, lachend ins Gesicht fasst. Eine freundschaftliche Tätlichkeit sozusagen. Ein Scherz unter Kollegen – auch Collins lacht.

Nur der Unparteiische findet's überhaupt nicht lustig. Und nimmt seinen Entscheid auch nicht zurück, als Collin um Gnade für seinen Gegenspieler bettelt. Schräg!

Bayern im Pokal ohne Mühe gegen Chemnitz

Der FC Bayern München gibt sich in der ersten Runde des DFB Pokals keine Blösse und schlägt den Drittligisten Chemnitz am Samstag mit 5:0.

Anzeige
In Sekunden überspringen
noch Sekunden
Überspringen

Für den Lacher des Tages sorgt Bayern-Star Franck Ribery: Der französische Spassvogel löst der Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus vor einem Freistoss kurzerhand den Schnürsenkel. Eine Karte gibt's dafür nicht, stattdessen revanchiert sich Steinhaus mit «Gewalt».

Angers-Kicker mit dem Tor des Tages

Thomas Mangani vom SC Angers profitiert gegen Amiens von einem unmotivierten Ausflug des gegenerischen Torhüters und trifft aus rund 40 Metern zum 2:0 für die Gäste. Für uns ist es das Tor des Tages.

Anzeige
In Sekunden überspringen
noch Sekunden
Überspringen

Favres Nizza verliert auch das zweite Saisonspiel

Nach der starken letzten Saison ist Lucien Favres Nizza schlecht in die neue Spielzeit gestartet. Nach dem 0:1 letzte Woche zum Auftakt in Saint-Étienne verliert Nizza am Freitag zuhause gegen Troyes mit 1:2.

Anzeige
In Sekunden überspringen
noch Sekunden
Überspringen

Marseille schlägt Nantes dank spätem Treffer

Auch für Claudio Ranieri hat die neue Saison alles andere als gut begonnen. Der neue Coach von Nantes wartet auch nach dem zweiten Spiel auf seinen ersten Punktgewinn. Beinahe hätte es in Marseille zu einem Zähler gereicht, Luc Ocampos schiesst die Gäste kurz vor Schluss aber doch noch zum Sieg.

Anzeige
In Sekunden überspringen
noch Sekunden
Überspringen

Depay trifft bei Lyon-Sieg per Freistoss

Lyon fährt am Freitag bei Stade Rennes einen 2:1-Sieg ein. Memphis Depay bringt die Gäste mit seinem Freistosstor in Führung, bevor Mariano Diaz per Kopf seinen dritten Saisontreffer markiert. Aber auch Rennes' Anschlusstor ist sehenswert.

Anzeige
In Sekunden überspringen
noch Sekunden
Überspringen

Ntcham-Hammer bringt Celtic den Sieg

Celtic gewinnt am Freitag bei Patrick Thistle knapp mit 1:0. Einziger Torschütze ist Olivier Ntcham, der mit seinem Volley-Hammer beinahe ein Loch ins Netz macht.

Anzeige
In Sekunden überspringen
noch Sekunden
Überspringen

Weitere Artikel

Anzeige
Bitte aktivieren Sie Javascript für die beste Browserfunktionalität