13.09.2017 - 14:15, pat

Supertalent Rashford ist ein echter Senkrechtstarter

Anzeige
In Sekunden überspringen
noch Sekunden
Überspringen
 

0 Bewertungen


Der 19-jährige Marcus Rashford ist ein Phänomen. Egal ob in der Nationalmannschaft, der heimischen Liga oder in der Champions-League: Überall erzielt der ManUtd-Stürmer bei seinem Debüt auch gleich sein erstes Tor.



Gegen Basel macht es ManUtd-Trainer José Mourinho seinem Schützling nicht einfach. «The Special One» wechselt Rashford erst in der 78. Minute ein. Da bleibt nicht viel Zeit, um bei seinem ersten Champions-League-Einsatz zu treffen. Doch alles kein Problem für Rashford, er erhöht in der 84. Minute auf 3:0. Es ist bereits sein 10. Treffer als Debütant.

Rashford ist der zweitjüngste Torschütze der Europa-League-Geschichte. Und mit seinem Tor gegen Australien machte er sich zum jüngsten Torschützen Englands, der bei seinem Debüt traf. Sein nächstes Debüt-Ziel dürfte ein Treffer an der WM im kommenden Sommer sein. Doch bis dahin ist es noch ein langer Weg.

Die Debüts von Rashford im Überblick

Europa League, 25. Februar 2016: 5:1 gegen FC Midtjylland (2 Tore)

Premier League, 28. Februar 2016: 3:2 gegen Arsenal (2 Tore)

A-Nationalteam, 27. März 2016: 2:1 gegen Australien (1 Tor)

U21-Nationalteam, 6. September 2016: 6:1 gegen Norwegen (3 Tore)

League Cup, 21. September 2016: 3:1 gegen Northampton (1 Tor)

Champions League, 12 September 2017: 3:0 gegen FC Basel (1 Tor)

Weitere Artikel

Anzeige
Bitte aktivieren Sie Javascript für die beste Browserfunktionalität