Bolt glänzt im BVB-Training mit Kopfball-Tor und Tunnel

pat

23.3.2018

Usain Bolt träumt von einer Karriere als Fussball-Profi. Ihm ist egal, was andere sagen, er glaubt an sich. Doch was hat er wirklich drauf? Machen Sie sich selbst ein Bild.

Ein-, zweimal ist ihm der Ball versprungen. Doch Usain Bolt zeigt durchaus, dass er ein ganz guter Kicker ist. Dem 1,95-Meter-Hünen gelingt sogar ein Kopfball-Tor. Und frech ist, wie er den 19-jährigen Jugendspieler Dario Scuderi tunnelt (im Video ab 0:38). Die Bolt-Highlights:

Unter dem Applaus der 1400 Besucher am BVB-Trainingsgelände in Dortmund-Brackel und Reggae-Rhythmen absolvierte der 31-jährige Superstar aus Jamaika zunächst eine lockere Laufeinheit, Dehnungsübungen und einige Ballpassagen mit Mario Götze und Nuri Sahin, bevor der Sprintstar in einem Trainingsspiel zeigen konnte, was er draufhat.

«Es war ganz okay» – so kommentierte Bolt nach getaner Arbeit seinen Auftritt, der von 137 akkreditierten Medienvertretern beäugt wurde. Und was wird nun mit seiner Traum-Zweitkarriere nach der Leichtathletik? Auch dazu äusserte sich Bolt, versicherte mit treuen Augen: «Das ist definitiv ernsthaft. Ich versuche, mein Bestes zu geben.» Er brauche dafür allerdings noch deutlich mehr spezielles Fussball-Training.

Bolts Trainingsauftritt in voller Länge:

Bolt bei einem Plauschspiel mit Chapuisat

Der Ex-Sprinter sucht eine neue Herausforderung. Zumindest spricht er so, als meine er es ernst, wenn er sagt, dass er gerne Fussballer werden würde. Stéphane Chapuisat hat allerdings seine Zweifel – zumindest wird YB dem Jamaikaner kein Angebot unterbreiten. Mehr dazu, lesen Sie hier.

Zurück zur Startseite