Vorwurf der Vergewaltigung: Hat das Model Neymar erpresst?

11.9.2019 - 14:11, wer

Das brasilianische Model Najila Trindade hatte Neymar Vergewaltigung vorgeworfen.
Bild: Keystone

Wende im «Fall Neymar»: Nach den Vergewaltigungsvorwürfen eines brasilianischen Models gegen den Fussballer will die Polizei die Frau wegen Verleumdung, Erpressung und Prozessbetrugs anklagen.

Die Ermittlungsergebnisse seien der Staatsanwaltschaft und dem zuständigen Gericht zur weiteren Prüfung übergeben worden, teilt das Amt für öffentliche Sicherheit in São Paulo mit.

Najila Trindade hatte Neymar vorgeworfen, sie Mitte Mai in Paris in angetrunkenem Zustand und «mit Anwendung von Gewalt» zum Sex gezwungen zu haben. Der Stürmer von Paris Saint-Germain räumte zwar ein, die Frau getroffen zu haben, wies die Vergewaltigungsvorwürfe allerdings stets zurück. «Was passiert ist, ist eine normale Beziehung zwischen einem Mann und einer Frau, etwas, was zwischen vier Wänden passiert», hatte Neymar erklärt. Aus Mangel an Beweisen wurden die Ermittlungen gegen Neymar Anfang August eingestellt.



Das Model hielt zuvor an den Vorwürfen fest und äusserte sich tränenreich in einem Interview mit einem brasilianischen TV-Sender. Widersprüchliche Aussagen der jungen Frau brachten ihre Anwälte jedoch dazu, sie nicht weiter vor Gericht zu vertreten. Sie hielten ihre Behauptungen für unglaubwürdig. Zu diesem Schluss ist jetzt offenbar auch die brasilianische Polizei gekommen.




Zurück zur StartseiteZurück zum Sport

Weitere Artikel