Echt jetzt?

Wenn du zum 8. Mal beim selben Verein Trainer wirst

Patrick Lämmle

27.1.2022

Nicolo Napoli übernimmt bereits zum 8. Mal das Traineramt bei Craiova.
Bild: Twitter

In Rumänien spielte sich in den letzten Tagen wieder einmal Kurioses ab, genauer gesagt beim Erstligisten FC Universitatea Craiova. Bereits zum 8. Mal übernimmt Nicolo Napoli als Trainer.

Patrick Lämmle

27.1.2022

In der Schweiz schmunzeln wir schon mal, wenn Sion-Boss Christian Constantin einen neuen, alten Trainer aus dem Hut zaubert. Der aktuelle Übungsleiter etwa, Paolo Tramezzani, war bereits in den Jahren 2017 und 2020 Trainer im Wallis. Bei Craiova ist man in Sachen Trainer-Reaktivierung aber noch ein paar Schritte weiter.

Auf die sportliche Talfahrt reagierte der Klub mit einem Trainerwechsel. Den neuen starken Mann im Verein, den muss man niemandem mehr vorstellen. Denn beim Tabellen-14. übernimmt Nicolo Napoli. Der 59-jährige Italiener, der einst für Juventus Turin spielte, ist damit zum 8. Mal Trainer bei Craiova.

Er, der zwischen 2003 und 2020 schon sieben Mal die Geschicke des Vereins leitete, einmal auch als technischer Direktor, soll mit dem Klub den drohenden Abstieg verhindern. Sein längstes Engagement in Rumänien dauerte anderthalb Jahre.

Bei seiner Rückkehr an die wohlvertraute Wirkungsstätte setzte es im ersten Spiel unter seiner Führung eine 2:3-Niederlage ab. Wie oft darf er wohl noch verlieren, bis der Klub von Fussball-Legende und Eigentümer Gheorghe Hagi die Reissleine zieht? Das Schöne an der Geschichte ist ja: Je schneller Nicolo Napoli entlassen wird, desto früher könnte er zum 9. Mal an die Seitenlinie zurückkehren.