Wieder ein Remis: PSG lässt in Strassburg Punkte liegen

5.12.2018 - 23:25, SDA

In der 16. Runde der Ligue 1 muss der souveräne Leader Paris Saint-Germain zu zweiten Mal einen Punktverlust hinnehmen. PSG spielt in Strassburg 1:1.

Das Führungstor der Elsässer kam in der 41. Minute nach einem Videoentscheid zustande. Der Schiedsrichter revidierte seinen Entscheid und gab einen Handspenalty, den Verteidiger Kenny Lala verwertete. Edinson Cavani glich nach 71 Minute aus – mittels eines Foulpenaltys, den Lala verschuldet hatte. Der Vorsprung der Pariser auf das zweitplatzierte Lille beträgt noch 14 Punkte.

Knapp eine Woche vor dem entscheidenden Champions-League-Gruppenspiel bei Roter Stern Belgrad liess PSG-Trainer Thomas Tuchel den leicht angeschlagenen Neymar und bis in die zweite Halbzeit auch Kevin Mbappé pausieren.

Der Toulouse FC mit dem Schweizer Linksverteidiger François Moubandje verbesserte seine Lage im hinteren Tabellenbereich. Die Südfranzosen siegten in Reims dank einem Tor des guineischen Verteidigers Issiaga Sylla kurz vor der Pause 1:0. Toulouse hat nun eine Reserve von fünf Punkten auf einen Abstiegsplatz.

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport

Weitere Artikel