Barcelona gibt gegen Celta Vigo eine 3:0-Führung aus der Hand

sda

6.11.2021 - 18:53

Celta Vigo – Barcelona 3:3

Celta Vigo – Barcelona 3:3

Der FC Barcelona verspielt am Tag der Offizialisierung von Xavi als neuer Trainer eine 3:0-Führung. Aufgrund dreier Gegentore in der zweiten Halbzeit müssen sich die Katalanen bei Celta Vigo mit einem 3:3 begnügen.

06.11.2021

Der FC Barcelona verspielt am Tag der Offizialisierung von Xavi als neuer Trainer eine 3:0-Führung. Aufgrund dreier Gegentore in der zweiten Halbzeit müssen sich die Katalanen bei Celta Vigo mit einem 3:3 begnügen.

sda

6.11.2021 - 18:53

Der Xavi-Effekt schien der Mannschaft im letzten Spiel unter Interimstrainer Sergi Barjuan einen Schub zu verliehen. Allerdings verpuffte dieser innerhalb von 45 Minuten: Die 3:0-Pausenführung durch Tore von Ansu Fati, Sergi Busquets und Memphis Depay gipfelte in einem 3:3. Celtas Doppeltorschütze Iago Aspas glich in der turbulenten Nachspielzeit in der 96. Minute aus.

Xavi, der als Mittelfeld-Regisseur eine Ära des Klubs geprägt hat und nach seinem Karriere-Ausklang bei Al-Sadd in Katar erste Erfahrungen als Trainer gesammelt hat, übernimmt die schwierige neue Aufgabe am Montag. Sein Debüt an der Seitenlinie wird der 41-jährige Welt- und Europameister nach der Länderspielpause geben.

Telegramm

Celta Vigo – FC Barcelona 3:3 (0:3). – Tore: 5. Fati 0:1. 18. Busquets 0:2. 34. Depay 0:3. 52. Aspas 1:3. 74. Nolito 2:3. 96. Aspas 3:3.

sda