Blamabler Einstand für Petkovic mit Bordeaux

sda

8.8.2021 - 17:41

Diesen Auftakt hat sich Vladimir Petkovic definitiv anders vorgestellt.
Diesen Auftakt hat sich Vladimir Petkovic definitiv anders vorgestellt.
Keystone

Dem abgetretenen Schweizer Nationaltrainer Vladimir Petkovic ist der Start in sein neues Abenteuer gründlich misslungen. Mit Girondins Bordeaux verlor der Tessiner das Auftaktspiel der neuen Ligue-1-Saison zuhause gegen Aufsteiger Clermont Foot 0:2.

sda

8.8.2021 - 17:41

Die Niederlage von Bordeaux war verdient, auch wenn Clermont die entscheidenden Tore erst in den letzten acht Minuten erzielte. Petkovics Team befand sich quasi von Beginn weg in argen Nöten, und nur einige Paraden von Torhüter Benoît Costil verhinderten, dass die Entscheidung für den Aussenseiter früher fiel.



Den von Petkovic so gerne geforderten, dominanten Spielstil konnte Bordeaux dem Gegner in keiner Phase des Spiels aufzwingen. Am Ende hatten die Girondins bloss 44 Prozent Ballbesitz, Schuss- und Cornerverhältnis lauteten 19:10 beziehungsweise 10:5 für Clermont.

Nach der Niederlage gegen den Aufsteiger wird die nächste Aufgabe für Petkovic und sein Team zumindest nicht einfacher. Am kommenden Sonntag trifft Bordeaux auswärts auf Olympique Marseille.

Streller über Yakin als Nati-Coach: «Das ist grossartig»

Streller über Yakin als Nati-Coach: «Das ist grossartig»

Marco Streller freut sich in der Halbzeitanalyse über die Ankündigung des neuen Nati-Trainers und glaubt, dass der Verband eine gute Wahl getroffen hat.

07.08.2021

sda