Eine leichte Berührung mit schweren Folgen

SB10

4.5.2021

IndyCar : spectaculaire crash au GP de Fort Worth

IndyCar : spectaculaire crash au GP de Fort Worth

03.05.2021

Das zweite Rennen des IndyCar-Grand Prix von Fort Worth war am Sonntag Schauplatz einer Massenkarambolage.

SB10

4.5.2021

Es war ein klassischer Fehlstart: Der IndyCar Grand Prix 2 von Fort Worth musste am Sonntag in Texas nach nur wenigen Sekunden Renndauer abgebrochen werden.

Eine Berührung zwischen dem Brasilianer Pietro Fittipaldi (Dale Coyne Racing) und dem Franzosen Sebastien Bourdais (A.J. Foyt Enterprises) führte zu einer spektakulären Massenkarambolage zwischen sechs Teilnehmern.

Der ebenfalls in den Unfall verwickelte Amerikaner Conor Daly (Carlin) trug den grössten Schreck von allen davon. Sein Auto überschlug sich – auf dem Dach rutschte der Bolide noch mehrere Dutzend Meter über die Piste. Alexander Rossi (Andretti Autosport), Ed Jones (Dale Coyne Racing) und Dalton Kellett (A.J. Foyt Enterprises) wurden ebenfalls Opfer dieses gewaltigen Crashs und schieden danach aus.

Glücklicherweise gab es keine Verletzten zu beklagen. Das ereignisreiche Rennen gewann am Ende der Mexikaner Pato O'Ward (Arrow McLaren). Es war sein erster Erfolg in der amerikanischen Rennsport-Meisterschaft. Nicht nur er wird diesen Tag in bleibender Erinnerung behalten.