Lüthi stürzt und scheidet aus

sda

3.10.2021 - 20:18

Texas war diesmal keinen Abstecher wert: Tom Lüthi stürzte und schied aus.
Bild: Keystone

Die Rückkehr nach Austin endet für Tom Lüthi ernüchternd. Nur von Position 28 aus gestartet, stürzt der Berner im Moto2-Rennen des Grand Prix von Amerika schon früh und scheidet aus.

sda

3.10.2021 - 20:18

Immerhin schien er dabei unverletzt zu bleiben.

Auf dem Circuit of the Americas in Texas hatte der 35-jährige Kalex-Fahrer vor zweieinhalb seinen seinen letzten GP-Sieg gefeiert.

Der Spanier Raul Fernandez gewann sein drittes Rennen in Folge und schloss drei Läufe vor Schluss in der Gesamtwertung bis auf neun Punkte zum Leader Remy Gardner auf. Der Australier stürzte wie Lüthi und blieb erstmals in diesem Jahr ohne Punkte.

sda