Motorrad

Luigi Taveri in Hall of Fame aufgenommen

bi, sda

17.6.2022 - 13:42

Luigi Taveri gewann 1962 als erster Schweizer einen WM-Titel im Motorradsport
Keystone

Luigi Taveri, vor vier Jahren im Alter von 88 Jahren verstorben, einer der erfolgreichsten Schweizer Solo-Motorradfahrer aller Zeiten, wird am Salzburgring in die Hall of Fame aufgenommen.

bi, sda

17.6.2022 - 13:42

Taveri ist erst der zweite Schweizer in der Ruhmeshalle des Töff-Sports. Stefan Dörflinger wurde 2019 als erster aufgenommen.

Taveri debütierte 1954 in den Kategorien 250ccm und 500ccm. In der Achtelliter-Klasse wurde er 1962, 1964 und 1966 Weltmeister. Nach seinem dritten WM-Titel trat er zurück.

Die Familie von Luigi Taveri nahm an der Zeremonie am Salzburgring teil: «Wir sind überwältigt und glücklich, dass Luigi diese riesige Ehre zufällt. Es wäre so schön gewesen, wenn Luigi diesen Moment noch hätte erleben dürfen. Alle, die ihn kennen, wissen dass er mit einem breiten Grinsen hier gestanden wäre und nicht gewusst hätte, was er sagen soll.»

bi, sda