Comeback: Nico Hülkenberg ersetzt coronainfizierten Sergio Pérez

SDA

31.7.2020 - 12:04

Nico Hülkenberg ist schneller als erwartet zurück in der Formel 1.
Source: Getty

Nico Hülkenberg kehrt unverhofft in die Formel 1 zurück. Der Deutsche ersetzt im Team Racing Point den positiv auf das Coronavirus getesteten Mexikaner Sergio Pérez im Grand Prix von Grossbritannien.

Hülkenberg hatte seit 2010 insgesamt 177 Grands Prix bestritten. Die letzten drei Saisons war er für das Team Renault im Einsatz gestanden, wurde auf die laufende Saison hin aber durch den Franzosen Esteban Ocon ersetzt. Während vier Jahren war Hülkenberg bei Force India angestellt, der Vorgänger-Equipe von Racing Point. Dabei war er in drei Saisons Teamkollege von Pérez. 2013 war er für das Team Sauber gefahren.

Pérez, bei dem erst ein zweiter Test ein positives Ergebnis gebracht hat, fühlt sich körperlich gesund. Der Mexikaner befindet sich in Quarantäne.



Zurück zur StartseiteZurück zum Sport