Weiterhin im Krebsgang: Nur Startplatz 26 für Tom Lüthi

sda

1.5.2021 - 15:46

Tom Lüthi hat zurzeit wenig Grund zur Freude.
Keine guten Aussichten: Moto2-Fahrer Tom Lüthi
Bild: Keystone

Tom Lüthi gelingt auch beim Grand Prix von Spanien kein Schritt nach vorne. Der Kalex-Fahrer aus dem Emmental belegt im Qualifying nur den 26. Platz.

sda

1.5.2021 - 15:46

Lüthi verlor gut 0,5 Sekunden auf den Schnellsten im Q1 und verpasste die Qualifikation für das Q2 deutlich. So weit hinten startete der 34-jährige Berner in diesem Jahr noch nie. Der Start zum Moto2-Rennen erfolgt um 12.20 Uhr.

Etwas enttäuschend verlief das Qualifying in der Moto3 auch für Jason Dupasquier. Der 19-jährige Freiburger, der im Training mit der viertbesten Zeit überzeugt hatte, startet von Position 14 ins Rennen am Sonntag (11.00 Uhr). Die Aussicht, im vierten Saisonrennen zum vierten Mal Punkte zu holen, ist aber völlig intakt.

Marquez stürzt und verpasst Q2

Kompliziert gestaltete sich die Rückkehr nach Jerez, wo er im letzten Jahr schwer gestürzt war und in der Folge die gesamte Saison verpasst hatte, für Marc Marquez. Der sechsfache MotoGP-Weltmeister stürzte im morgendlichen Training, verpasste in der Folge das Q2 und klassierte sich nur auf Platz 14. Die Pole-Position holte sich der WM-Leader Fabio Quartararo auf Yamaha.