Fünftes Spiel, fünfter Sieg

Auch Kanada kann die Schweizerinnen nicht stoppen

sda

13.2.2022 - 09:47

Alina Pätz ist eine Schlüsselfigur des erfolgreichen Schweizer Quartetts.
Bild: Keystone

Die Schweizer Curlerinnen um Skip Silvana Tirinzoni sind am Olympia-Turnier nicht zu bremsen. Mit einem 8:4 gegen Mitfavorit Kanada erringen sie den fünften Sieg im fünften Spiel.

sda

13.2.2022 - 09:47

Skip Jennifer Jones, Olympiasiegerin 2014 und zweimalige Weltmeisterin, ist mit ihrem Team aus Winnipeg eine der ersten Goldmedaillen-Anwärterinnen. Dennoch hatten die zweifachen Weltmeisterinnen Melanie Barbezat, Esther Neuenschwander, Silvana Tirinzoni und Alina Pätz den Match die meiste Zeit im Griff. Sie gerieten einzig im 6. End, als Jones dank einem brillant gespielten Stein einen Punkt stehlen konnte, in Rückstand (3:4). Die Entscheidung fiel im 8. und im 9. End, als die Curlerinnen des CC Aarau ihrerseits je zwei Steine stahlen und auf 8:4 davonzogen.

Von den restlichen vier Spielen der Round Robin müssen die Schweizerinnen voraussichtlich nur noch eines gewinnen, um in die Halbfinals einzuziehen.

Mit den fünf Siegen egalisierte Tirinzonis Crew den «Schweizer Rekord» von Luzia Ebnöthers Team. Die CC-Bern-Curlerinnen hatten das Olympia-Turnier 2002 in Salt Lake City ebenfalls mit fünf Siegen am Stück begonnen.

sda