«Unglaubliche Zahlen»

City-Stürmer Erling Haaland nach nächstem Dreierpack auf Rekordjagd

DPA/SB10

23.1.2023 - 09:18

Pep über Haaland: «Die Zahlen sind unglaublich»

Pep über Haaland: «Die Zahlen sind unglaublich»

Nach dem 3:0-Sieg von Manchester City gegen die Wolverhampton Wanderers kommentiert Coach Pep Guardiola die aussergewöhnlichen Zahlen und Leistungen von Stürmer Erling Haaland.

23.01.2023

Die Torquote von Erling Haaland bei Manchester City bleibt beeindruckend. Trainer Pep Guardiola lobt den früheren Dortmunder in den höchsten Tönen.

DPA/SB10

23.1.2023 - 09:18

Pep Guardiola war in seiner Lobeshymne auf Erling Haaland kaum zu bremsen. Dass er am Sonntag beim 3:0-Heimsieg von Manchester City gegen die Wolverhampton Wanderers zum vierten Mal in dieser Saison einen Dreierpack schnürte, versetzte auch seinen Trainer in Verzückung. «Er lebt 24 Stunden für seine Profession, Arbeit, Leidenschaft, Liebe», sagte der Guardiola.

Genau das wünscht sich der zuletzt sehr kritisch mit seiner Mannschaft ins Gericht gehende 52-jährige Katalane eigentlich von all seinen Akteuren. Haaland liefert seit seinem Wechsel in die Premier League im vorigen Sommer so zuverlässig wie zuvor in Dortmund und Salzburg. «Die Zahlen sind unglaublich», stellte Guardiola fest.

Schon jetzt besser als Son und Salah im Vorjahr

Denn in 19 von bislang 20 Ligaspielen stand Haaland in dieser Saison auf dem Platz und erzielte dabei schon 25 Tore. Der 22-Jährige ist dabei äusserst effizient: Nur 74 Schüsse brauchte Haaland für die 25 Treffer, also praktisch jeder dritte Schuss landet im Netz. 

Mohamed Salah und Heung-min Son schossen als beste Schützen der vergangenen Saison jeweils 23 Tore in 38 Spielen. Noch nie erzielte in so kurzer Zeit wie der Norweger ein Spieler schon viermal einen Dreierpack. Einzig der Stürmer-Legende Alan Shearer gelangen in fünf Spielen einer Saison jeweils drei Tore.

Mit den vier Hattricks in 19 Premier-League -Spielen stellt Haaland grosse Namen in den Schatten. Der bisherige Rekordträger Ruud van Nistelrooy hat diese Marke etwa erst bei seinem 65. Ligaspiel geknackt. Cristiano Ronaldo (3) hat er bei den Hattricks in der Premier League bereits überholt. 

Das Spiel ist teilweise entsprechend auf Haaland zugeschnitten, erklärte Guardiola. Er sei kein Stürmer, der den Ball zehn Meter vor dem Strafraum brauche oder der als sogenannte falsche Nummer neun eingesetzt werden könne. Der Ex-Bayern-Coach wehrte sich indes dagegen, Erfolg oder Misserfolg immer an seinem Mittelstürmer festzumachen, dessen Gelassenheit ihm imponiert: «Er ist nicht sehr gestresst, wenn es gut oder schlecht läuft. Er ist stabil.»

18 Meisterschaftsspiele stehen für die Skyblues noch auf dem Programm. Wenn Haaland seine Dreierpack-Quote halten kann, müssen Lionel Messi und CR7 um eine Bestmarke zittern. Beiden Superstars gelang das Kunststück, in einer Meisterschafts-Saison acht Hattricks zu fabrizieren (Messi 2011/12, Ronaldo 2014/15).

DPA/SB10