Biathlon: Biathlon Stadium Kontiolahti - 10km Sprint
  • 10km Sprint
    12.03.2020 15:30
  • 12.5km Verfolgung
    14.03.2020 13:45

Rangliste

  • 1
    Johannes Thingnes Bø
    Johannes Thingnes Bø
    Norwegen
    Norwegen
    22:27.80m
  • 2
    Martin Fourcade
    Martin Fourcade
    Fourcade
    Frankreich
    Frankreich
    +21.10s
  • 3
    Emilien Jacquelin
    Emilien Jacquelin
    Jacquelin
    Frankreich
    Frankreich
    +22.30s

Weitere Plätze

  • 22:27.80m
    1
    Norwegen
    Johannes Thingnes Bø
  • +21.10s
    2
    Frankreich
    Martin Fourcade
  • +22.30s
    3
    Frankreich
    Emilien Jacquelin
  • +30.60s
    4
    Norwegen
    Vetle Sjastad Christiansen
  • +34.00s
    5
    Norwegen
    Tarjei Bø
  • +34.10s
    6
    Deutschland
    Benedikt Doll
  • +39.70s
    7
    Frankreich
    Quentin Fillon Maillet
  • +40.80s
    8
    Frankreich
    Simon Desthieux
  • +48.40s
    9
    Deutschland
    Arnd Peiffer
  • +51.90s
    10
    Norwegen
    Sturla Holm Laegreid
  • +56.20s
    11
    Frankreich
    Fabien Claude
  • +57.70s
    12
    Schweden
    Sebastian Samuelsson
  • +57.90s
    13
    Österreich
    Felix Leitner
  • +58.70s
    14
    Russland
    Matvey Eliseev
  • +1:02.40m
    15
    Frankreich
    Antonin Guigonnat
  • +1:04.00m
    16
    Belarus
    Anton Smolski
  • +1:11.30m
    17
    Schweden
    Martin Ponsiluoma
  • +1:12.90m
    18
    Russland
    Alexander Loginov
  • +1:13.60m
    19
    Ukraine
    Dmytro Pidruchnyi
  • +1:16.20m
    20
    Slowenien
    Jakov Fak
  • +1:17.50m
    21
    Deutschland
    Johannes Kühn
  • +1:19.00m
    22
    Ukraine
    Artem Pryma
  • +1:23.30m
    23
    Schweden
    Jesper Nelin
  • +1:25.30m
    24
    Italien
    Lukas Hofer
  • +1:25.50m
    25
    Norwegen
    Erlend Bjøntegaard
  • +1:30.40m
    26
    Italien
    Thomas Bormolini
  • +1:31.80m
    27
    Slowenien
    Klemen Bauer
  • +1:33.00m
    28
    Rumänien
    Cornel Puchianu
  • +1:33.10m
    29
    Belgien
    Florent Claude
  • +1:34.20m
    30
    Tschechien
    Michal Krcmar
  • +1:36.70m
    31
    Russland
    Evgeniy Garanichev
  • +1:41.10m
    32
    Litauen
    Vytautas Strolia
  • +1:42.00m
    33
    Tschechien
    Ondřej Moravec
  • +1:42.20m
    34
    Belarus
    Sergey Bocharnikov
  • +1:43.10m
    35
    Estland
    Kalev Ermits
  • +1:45.00m
    36
    Russland
    Eduard Latypov
  • +1:45.80m
    37
    Schweiz
    Jeremy Finello
  • +1:47.90m
    38
    Lettland
    Andrejs Rastorgujevs
  • +1:48.70m
    39
    Belarus
    Raman Yaliotnau
  • +1:51.90m
    40
    Italien
    Dominik Windisch
  • +1:52.90m
    41
    Südkorea
    Timofey Lapshin
  • +1:54.50m
    42
    Russland
    Said Karimulla Khalili
  • +1:56.10m
    43
    Finnland
    Tero Seppälä
  • +1:57.00m
    44
    Slowenien
    Miha Dovzan
  • +2:01.30m
    45
    Deutschland
    Simon Schempp
  • +2:05.10m
    46
    Deutschland
    Lucas Fratzscher
  • +2:07.10m
    47
    Österreich
    David Komatz
  • +2:09.60m
    48
    Slowenien
    Rok Trsan
  • +2:09.60m
    48
    Italien
    Didier Bionaz
  • +2:10.10m
    50
    Estland
    Rene Zahkna
  • +2:10.30m
    51
    Polen
    Grzegorz Guzik
  • +2:11.00m
    52
    Tschechien
    Adam Václavík
  • +2:13.00m
    53
    Bulgarien
    Vladimir Iliev
  • +2:16.00m
    54
    Schweiz
    Martin Jäger
  • +2:19.50m
    55
    Deutschland
    Philipp Horn
  • +2:20.50m
    56
    Belgien
    Thierry Langer
  • +2:21.40m
    57
    Bulgarien
    Krasimir Anev
  • +2:23.00m
    58
    Ukraine
    Ruslan Tkalenko
  • +2:23.40m
    59
    Italien
    Tommaso Giacomel
  • +2:25.20m
    60
    China
    Fangming Cheng
  • +2:25.80m
    61
    Litauen
    Tomas Kaukenas
  • +2:26.10m
    62
    Russland
    Nikita Porshnev
  • +2:29.00m
    63
    Slowakei
    Simon Bartko
  • +2:30.50m
    64
    Estland
    Raido Ränkel
  • +2:39.40m
    65
    Bulgarien
    Dimitar Gerdzhikov
  • +2:41.20m
    66
    Japan
    Mikito Tachizaki
  • +2:43.70m
    67
    Lettland
    Aleksandrs Patrijuks
  • +2:43.80m
    68
    Kroatien
    Krešimir Crnković
  • +2:45.00m
    69
    Litauen
    Karol Dombrovski
  • +2:48.70m
    70
    Österreich
    Dominik Landertinger
  • +2:53.50m
    71
    Kanada
    Scott Gow
  • +2:55.20m
    72
    Ukraine
    Anton Dudchenko
  • +2:58.80m
    73
    Rumänien
    George Buta
  • +2:59.10m
    74
    Schweden
    Peppe Femling
  • +2:59.70m
    75
    Tschechien
    Tomaas Krupcik
  • +3:00.30m
    76
    Schweiz
    Serafin Wiestner
  • +3:02.70m
    77
    Schweiz
    Eligius Tambornino
  • +3:03.00m
    78
    Finnland
    Jaakko Olavi Ranta
  • +3:04.60m
    79
    China
    Xingyuan Yan
  • +3:06.70m
    80
    Polen
    Łukasz Szczurek
  • +3:07.40m
    81
    Ukraine
    Serhiy Semenov
  • +3:10.40m
    82
    Polen
    Andrzej Nędza-Kubiniec
  • +3:11.30m
    83
    Kanada
    Jules Burnotte
  • +3:11.40m
    84
    Slowakei
    Michal Sima
  • +3:12.20m
    85
    Belarus
    Maksim Varabei
  • +3:13.50m
    86
    Norwegen
    Johannes Dale
  • +3:14.10m
    87
    Japan
    Kosuke Ozaki
  • +3:19.30m
    88
    Kasachstan
    Alexandr Mukhin
  • +3:21.10m
    89
    Schweiz
    Mario Dolder
  • +3:21.80m
    90
    Tschechien
    Jakub Štvrtecký
  • +3:25.80m
    91
    Lettland
    Roberts Slotins
  • +3:31.00m
    92
    Griechenland
    Apostolos Angelis
  • +3:44.90m
    93
    Finnland
    Olli Hiidensalo
  • +4:05.40m
    94
    Bulgarien
    Anton Sinapov
  • +4:23.30m
    95
    Österreich
    Patrick Jakob
  • +4:26.20m
    96
    Serbien
    Damir Rastić
  • +4:29.30m
    97
    Slowakei
    Matej Baloga
  • +5:00.90m
    98
    Japan
    Kazuki Baisho
  • +5:14.40m
    99
    Kasachstan
    Sergey Sirik
  • +5:31.50m
    100
    Kasachstan
    Danil Beletskiy
  • DNS
    101
    USA
    Leif Nordgren
  • DNS
    101
    USA
    Sean Doherty
  • DNS
    101
    Kanada
    Christian Gow
  • DNS
    101
    USA
    Jake Brown
17:03
Auf Wiedersehen!
Für den heutigen Tag verabschieden wir uns von den Biathlon-Wettkämpfen Kontiolahti. Weiter gehen soll es am morgigen Freitag mit dem Sprintbewerb der Damen. Bis dahin!
17:01
Fourcade holt Sprintwertung
Da die abgesagten Rennen in Oslo nicht nachgeholt werden, ist heute auch die Sprintwertung vergeben worden. Diese entscheidet mit 360 Punkten Martin Fourcade für sich. Auf dem zweiten Platz landet sein Landsmann Quentin Fillon Maillet. Dritter wird Johannes Thingnes Bø.
16:57
Nur zwei Schweizer im Verfolger
Ähnlich sieht es im Team der Schweizer aus. Dort werden wir im Verfolger einzig Jeremy Finello (37.) und Martin Jäger (54.) wiedersehen. Der Rest scheiterte deutlich an den Top 60.
16:55
Einzig Leitner überzeugt
Im österreichischen Team konnte einzig Felix Leitner überzeugen. Mit null Fehlern kam er auf Position 13 ins Ziel. Neben ihm wird einzig David Komatz mit Platz 47 noch im Verfolger starten dürfen. Dominik Landertinger (70.) und Patrick Jakob (95.) verpassten diesen deutlich.
16:52
Doll bester Deutscher
Aus dem deutschen Team war Benedikt Doll auf dem sechsten Platz der stärkste Biathlet. Er war auf der Strecke schnell unterwegs und konnte so trotz einem Fehler noch auf Rang sechs ins Ziel einlaufen. Für Arnd Peiffer endete das Rennen mit Position neun ebenfalls in den Top Ten. Johannes Kühn liegt auf dem 21. Platz. Simon Schempp (45.), Lucas Fratzscher (46.) und Philipp Horn (55.) komplettieren das deutsche Teamergebnis.
16:48
Johannes Thingnes Bø siegt souverän!
Johannes Thingnes Bø war heute einmal mehr nicht zu schlagen. Der Norweger war am Schiessstand und in der Loipe in Topform und sicherte sich schliesslich mit einem souveränen Vorsprung von 21,1 Sekunden zu Dauerrivale Martin Fourcade den Sieg. Damit ist der Norweger auch dem Gesamtsieg einen Schritt näher. Emilien Jacquelin komplettiert das Podest als Dritter. Dahinter spricht man Norwegisch: Christiansen beendete den Sprint auf Platz vier, Tarjei Bø wird Fünfter. Auch insgesamt waren die Mannschaften aus Frankreich und Norwegen heute wieder am stärksten unterwegs.
16:45
Nur wenige fehlen noch
Es fehlen nur noch fünf Athleten und somit kann Horn aufatmen. Er ist aktuell 54 und kann damit nicht mehr aus den Top 60 rutschen.
16:40
Horn muss noch warten
Noch gespannt auf die übrigen Läufer blicken wird Philipp Horn, der aktuell auf Rang 52 der Wertung liegt und droht seinen Platz im Verfolger zu verlieren. Schon gegessen ist das unter anderem für ÖSV-Routinier Landertinger und die Schweizer Wiestner, Tambornino und Dolder.
16:39
Mischt noch wer mit?
81 von 100 Athleten sind inzwischen im Ziel und aktuell schaut es nicht danach aus, als würde sich weit vorne in den Ergebnislisten noch etwas ändern. Aus dem Feld der hohen Startnummern liegt niemand nach dem zweiten Schiessen in den Top 30.
16:36
Zweites Schiessen für Jäger
Nun gilt es für Jäger und er absolviert sein zweites Schiessen. Nachdem es im Liegendanschlag so gut lief, wirft er jetzt aber ein besseres Ergebnis weg. Nach zwei Fehlern muss er kreiseln und wird zurückgereicht.
16:35
Jäger lässt liegen
Martin Jäger lässt auf der Strecke ein bisschen was liegen, ehe es gleich zu seinem zweiten Schiessen geht. Inzwischen liegt er auf Position 22.
16:34
Jakob fehlerfrei im Stehendanschlag
In seinem Stehendanschlag schafft ÖSV-Biathlet Jakob noch einmal die fünf Treffer. Viel weiter nach vorne gehen wird es aber nicht. Es steht weiterhin ein Platz jenseits der Top 80 zu Buche und damit kein Platz im Verfolger.
16:31
Claude ist im Ziel
Fabien Claude ist inzwischen auch im Ziel angekommen, hat aber am Ende mit den Ergebnissen ganz vorne nichts zu tun. Er ist Elfter.
16:28
Guter Auftritt von Jäger
Toller Auftritt von Martin Jäger, der hier sein erstes Weltcup-Rennen absolviert! Auf der Strecke war er gut dabei und auch am Schiessstand passt es bei ihm im Liegendanschlag zusammen. Mit fünf Treffern liegt er auf einem richtig guten 14. Platz.
16:25
Jakob abgeschlagen
Patrick Jakob aus dem österreichischen Team ist hingegen schon abgeschlagen. Nachdem er schon in der Loipe nicht angreifen konnte, gaben ihm drei Schiessfehler im Liegendanschlag den Rest und er liegt nur jenseits der TOp 80.
16:24
Claude mischt mit
Fabien Claude mischt hier noch mit. Nach dem zweiten Schiessen setzt er sich auf den zehnten Platz und könnte sich noch vorne reinschieben. In diesem Bereich sind die Abstände eng und einzig Johannes Thingnes Bø hatte sich absetzen können.
16:22
Alle Starter im Rennen
Didier Bionaz ist der letzte Starter, der hier das Rennen aufnehmen wird. Aus der letzten Gruppe wird aber wohl niemand mehr vorne eindringen können.
16:18
Fourcade neuer Zweiter!
Martin Fourcade gibt auf den letzten Kilometern noch einmal alles und kann sich im Ziel tatsächlich noch knapp vor Jacquelin auf die zweite Position setzen. In Führung bleibt Johannes Thingnes Bø.
16:17
Komatz fehlerfrei
David Komatz kommt ohne Fehler bei seinem Stehendanschlag durch, viel wird für den Österreicher aber dennoch nicht drin sein, denn durch seine Laufzeiten liegt er derzeit nur auf Platz 42.
16:16
Fourcade macht Druck
Martin Fourcade macht auf seiner letzten Runde Druck und liegt nach 9,3 Kilometern nur knapp hinter seinem Landsmann Jacquelin auf der dritten Position der Zwischenwertung. Derweil schon im Ziel angekommen ist Peiffer als Sechster.
16:15
Fratzscher am Stehendanschlag
Lucas Fratzscher macht es hier deutlich besser als bei seinem Heimweltcup in Oberhof, wo er abgeschlagen jenseits der Top 80 ins Ziel kam. Nach einem Fehler im Stehendanschlag ist er 32.
16:14
Jacquelin neuer Zweiter
Emilien Jacquelin kann Johannes Thingnes Bø zwar nicht knacken, durchbricht aber die Dreifachführung der Norweger und setzt sich mit 22,6 Sekunden Rückstand zum Führenden auf die zweite Position.
16:11
Fourcade lauert!
Auch ein weiterer Franzose lauert! Martin Fourcade lässt sich nicht lumpen und auch bei seinem zweiten Besuch am Schiessstand trifft er alle Scheiben, was ihn mit 23,4 Sekunden auf Platz vier katapultiert.
16:10
Fünf Treffer von Peiffer
Am Schiessstand passt bei Arnd Peiffer heute alles zusammen und auch in seinem zweiten Schiessen kann er alle Ziele treffen. Auf Rang sieben geht es in die letzte Runde. Den Norwegern noch gefährlich werden könnte auch Jacquelin als neuer Zweiter nach dem zweiten Schiessen.
16:08
Dreifachführung durch Norwegen
Tarjei Bø ist im Ziel und sorgt jetzt dafür, dass es in der Zwischenwertung eine Dreifachführung durch Norwegen gibt. Er ordnet sich hinter seinem jüngeren Bruder und Christiansen auf der dritten Position ein. Doll rutscht damit vom Podest.
16:07
Fratzscher trifft im Liegendanschlag
Lucas Fratzscher muss sich zum ersten Mal am Schiessstand beweisen, hat dort aber keinerlei Schwierigkeiten und am Ende steht die Null da. Auf Rang 25 geht er seine nächsten Kilometer an. Für Komatz aus dem ÖSV-Team und den Schweizer Tambornino gibt es jeweils einen Fehler.
16:06
Bø ist durch
Johannes Thingnes Bø ist durch und schnappt sich mit einem riesigen Vorsprung von 30,6 Sekunden zu Landsmann Christiansen die Führung im derzeitigen Zwischenergebnis. Doll ist Dritter vor ÖSV-Biathlet Leitner.
16:05
Wieder Fehler von Kühn
Johannes Kühn war derweil schon bei seinem zweiten Schiessen, musste dort aber wie im Liegendanschlag einen Fehler hinnehmen. Mit Position 17 und über eine Minute Rückstand wird er auf der letzten Runde nicht mehr nach vorne angreifen können.
16:03
Fourcade treffsicher, aber zu langsam
Martin Fourcade zeigt sich zwar ebenfalls treffsicher am Liegendanschlag, auf der Strecke aber hat er schon ordentlich zu seinem Widersacher verloren. 13,9 Sekunden fehlen zu Johannes Thingnes Bø.
16:02
Peiffer am Schiessstand
Arnd Peiffer hat seinen Liegendanschlag fehlerfrei absolvieren können und hält sich im Rennen um die vorderen Plätze. Auch Finello war sicher und alle seine fünf Patronen fanden ihr Ziel.
16:01
Fehler bei Schempp
Simon Schempp kann sein gutes Schiessresultat vom Liegendanschlag jetzt nicht wiederholen und es heisst für ihn zweimal in die Strafrunde abbiegen. Tarjei Bø war gleichzeitig mit ihm am Schiessstand, traf alles und ist nun Dritter der Zwischenwertung.
15:59
Bø mit grossem Vorsprung
Johannes Thingnes Bø ist einer von ihnen. Der Norweger gibt sich keinerlei Blösse und knallt die Patronen auch im Stehendanschlag locker ins Ziel. Mit 21,7 Sekunden Vorsprung geht es für ihn auf die finale Runde.
15:58
Doll ist im Ziel
Benedikt Doll ist im Ziel angekommen und übernimmt für den Moment mit einer Gesamtzeit von 23:01.9 Minuten die Spitze. Da werden aber wohl noch ein paar kommen, die ihn unterbieten werden.
15:57
Zwei Fehler für Landertinger
Dominik Landertinger fällt schon zu einem frühen Zeitpunkt seines Rennens weit zurück. Nach zwei Fehlern im Liegendschiessen steht momentan gerade mal Platz 33 zu Buche.
15:55
Fourcade geht ins Rennen
Während die ersten Athleten gerade ins Ziel kommen, macht sich Martin Fourcade jetzt auf und beginnt sein Rennen. Vor ihm war mit Finello der nächste Swiss-Athlet auf die zehn Kilometer gegangen. Bald wird dann auch Wiestner folgen.
15:54
Christiansen übernimmt Spitze
Vetle Sjastad Christiansen schiesst auch im Stehendanschlag eine starke Serie und schiebt sich in der Zwischenwertung um 12,5 Sekunden vor Doll. Top lief auch der Stehendanschlag von Leitner, der mit ebenfalls null Fehlern der neue Dritte ist. Ihm winkt auch heute wieder ein gutes Ergebnis!
15:53
Schempp beim ersten Schiessen
Simon Schempp verlässt den Schiessstand mit einer guten Leistung im Liegendanschlag. Auf Platz zehn sortiert er sich damit an. Durch eine bessere Laufzeit und ebenfalls fünf Treffern der neue Dritter ist Tarjei Bø. Am Start macht sich mit Peiffer derweil der nächste Deutsche auf.
15:51
Bø setzt sich auf die Eins
Johannes Thingnes Bø war bei seinem ersten Schiessen und bisher wird der Norweger seine Rolle als grosser Favorit gerecht. Mit einem glanzvollen Schiessen setzt er sich 5,3 Sekunden vor Doll. Der hat inzwischen schon sein zweites Schiessen absolviert und eine Scheibe verfehlt. Dank einer tollen Laufzeit aber, bleibt er trotz des Fehlers mit 20,7 Sekunden in Führung.
15:50
Auch Dale schiesst sich raus!
Was für eine dicke Überraschung! Auch Johannes Dale schiesst sich jetzt völlig aus dem Wettkampf. Der Norweger leistete sich am Stehendanschlag vier Fehler und ist damit natürlich ebenfalls weg vom Fenster!
15:49
Horn am Liegendanschlag
Was für ein verkorkster Start für Horn! Der DSV-Starter muss bereits im Liegendanschlag vier Strafrunden hinnehmen und damit ist klar, dass er heute keinerlei Chance mehr haben wird, ein Topresultat einzuheimsen.
15:48
Fak mit einem Fehler
Fak war bereits bei seinem zweiten Schiessen, dort aber gibt es vom Slowenen den ersten Fehler. Besser kam der Ukrainer Pryma durch, der durch ein fehlerfreies Schiessen um 0,7 Sekunden an Fak heranrückt.
15:45
Leitner triff alles
Guter Auftritt von Leitner! Der Youngster aus Österreich hat bei seinem Liegendanschlag keinerlei Schwierigkeiten und trifft alles. An Doll aber geht er nicht vorbei, dafür ist er auf der Strecke noch nicht schnell genug. Doll auf die Fersen gerückt ist allerdings Chrstiansen mit nur 2,3 Sekunden Rückstand.
15:44
Johannes Thingnes Bø im Rennen
Mit Johannes Thingnes Bø begibt sich einer der grossen Favoriten auf den heutigen Sieg in das Rennen. In knapp einer Minute wird ihm mit Schempp der nächste deutsche Biathlet folgen.
15:43
Doll übernimmt Spitze
Ganz anders präsentiert sich Benedikt Doll! Der DSV-Biathlet war schon in der Loipe gut und auch am Schiessstand macht er seien Sache tadellos. Fünf Schuss, fünf Treffer und die Führung in der Zwischenwertung. 7,2 Sekunden liegt er nach dem 1. Schiessen vor Fak.
15:42
Zwei Strafrunden für Dolder
Dolder ist das gute Ergebnis zum Karriere-Ende nicht vergönnt. Der Schweizer hat bei seinem ersten Besuch am Schiessstand bereits zwei Scheiben stehengelassen und wird schon zu einem frühen Zeitpunkt des Rennens an Boden verlieren.
15:41
Horn begibt sich ins Rennen
Philipp Horn macht sich als nächster deutscher Starter auf und beginnt seinen Sprint. Für ihn heisst es, Nove Mesto abhaken und hier wieder alles geben! Nach dem ersten Schiessen führt weiterhin Fak.
15:39
Erste Athleten am Schiessstand
Derweil waren die ersten Athleten am Schiessstand. Jakov Fak gab sich dort keinerlei Blösse und traf im Liegendanschlag alle Scheiben. Für Rastorgujevs ging es zweimal in die Strafrunde.
15:38
Leitner auf der Strecke
Und auch der erste Athlet aus der österreichischen Mannschaft ist mit Felix Leitner gerade auf die Strecke gegangen. Er blickt auf eine bislang gute Saison zurück und konnte stabile Ergebnisse vorzeigen. Hoffen wir, dass er diese Entwicklung weiter fortsetzen kann!
15:35
Doll im Rennen
Benedikt Doll macht sich jetzt auch auf und beginnt die zehn Kilometer. Beim letzten Sprint in Nove Mesto musste er sich mit Rang zwölf begnügen. Mal schauen, was heute möglich ist.
15:33
Dolder unterwegs
Mit Mario Dolder begibt sich jetzt auch der erste Schweizer auf die Strecke. Unmittelbar vor ihm war Johannes Dale gestartet, der als erster Gradmesser gilt.
15:30
Rennen ist gestartet!
Das Rennen ist gestartet und mit Andrejs Rastorgujevs begibt sich der erste Starter auf die Strecke. Ihm wird gleich Jakov Fak aus Slowenien folgen.
15:26
Die Favoriten
Die Favoriten heissen natürlich auch am heutigen Tag wieder Johannes Thingnes Bø und Martin Fourcade, die sich um den Gesamtweltcup duellieren. Auch Arnd Peiffer macht sich nach guten Ergebnissen zuletzt in Nove Mesto Hoffnungen auf ein gutes Resultat im Sprint.
15:23
104 Athleten in Startliste
104 Athleten stehen heute in der Startliste. Nicht alle von diesen werden aber starten. Die US-Amerikaner haben ihre Teilnahme abgesagt und haben angesichts der verschärften Massnahmen der US-Regierung die Heimreise angetreten.
15:16
ÖSV-Team mit vier Athleten
Das österreichische Herrenteam muss bei den Weltcups in Finnland auf zwei Routiniers verzichten. Julian Eberhard und Simon Eder konnten aufgrund einer Erkältung die Reise nach Finnland nicht antreten. David Komatz und Patrick Lange erhalten so die Chance, sich einmal mehr im Weltcup zu beweisen. Felix Leitner und Dominik Landertinger sind ebenfalls am Anlauf.
15:13
Fünf Schweizer dabei
Auf Abschiedstour ist Mario Dolder aus der Schweiz. Der 29-Jährige hat sich entschieden, nach dieser Saison vom aktiven Leistungssport zurückzutreten. Heute geht Dolder mit einer relativ frühen Nummer an den Anlauf. Für das Aufgebot der Schweiz zusätzlich nominiert wurden Jeremy Finello, Serafin Wiestner, Eligius Tambornino und Martin Jäger, der als einer der letzten Athleten die zehn Kilometer in Angriff nehmen wird.
15:08
Das deutsche Aufgebot
Lucas Fratzscher war zuletzt bei den Europameisterschaften am Start und erhielt nach guten Ergebnissen dort die Nominierung für den Weltcup in Finnland. Der Frankenhainer hatte zudem die Sprint- und die Gesamtwertung im IBU-Cup gewonnen. Daneben sind bei den Weltcup-Rennen in Kontiolahti Arnd Peiffer, Benedikt Doll, Johannes Kühn, Philipp Horn und Simon Schempp im Einsatz.
15:04
Absage aus Oslo, Einschränkung in Kontiolahti
Lange wurde darüber spekuliert, seit heute ist es nun auch Gewissheit: Das für die kommende Woche für Oslo geplante Weltcup-Finale wird angesichts des sich ausbreitenden Coronavirus ausfallen. Es geht also bereits in den kommenden Tagen in die finalen Bewerbe der Saison. In Kontiolahti gibt es derweil deutliche Einschränkungen. Zunächst hiess es, die Bewerbe könnten mit Zuschauern stattfinden, nach einer neuen Empfehlung am heutigen Tag, Bewerbe mit mehr als 500 Menschen abzusagen, werden die Rennen aber nun ohne Zuschauer stattfinden müssen.
15:00
Herzlich willkommen!
Der Biathlon-Weltcup 2019/2020 geht in Kontiolahti in seine letzten Züge. Mit dem Sprint der Herren werden am Donnerstag die Wettbewerbe eingeläutet. Um 15:30 Uhr geht es los.

Weltcup Gesamt (Herren)

#NamePunkte
1NorwegenJohannes Thingnes Bø913
2FrankreichMartin Fourcade911
3FrankreichQuentin Fillon Maillet843
4NorwegenTarjei Bø740
5FrankreichEmilien Jacquelin726
6FrankreichSimon Desthieux672
7DeutschlandBenedikt Doll613
8RusslandAlexander Loginov593
9NorwegenJohannes Dale576
10NorwegenVetle Sjastad Christiansen566