Biathlon: Soldier Hollow - 10km Verfolgung
  • 7,5km Sprint
    14.02.2019 19:15
  • 10km Verfolgung
    16.02.2019 18:10

Rangliste

  • 1
    Denise Herrmann
    Denise Herrmann
    Herrmann
    Deutschland
    Deutschland
    28:03.40m
  • 2
    Franziska Hildebrand
    Franziska Hildebrand
    Hildebrand
    Deutschland
    Deutschland
    +4.20s
  • 3
    Kaisa Mäkäräinen
    Kaisa Mäkäräinen
    Mäkäräinen
    Finnland
    Finnland
    +16.50s

Weitere Plätze

  • 28:03.40m
    1
    Deutschland
    Denise Herrmann
  • +4.20s
    2
    Deutschland
    Franziska Hildebrand
  • +16.50s
    3
    Finnland
    Kaisa Mäkäräinen
  • +27.00s
    4
    Slowakei
    Anastasiya Kuzmina
  • +27.00s
    4
    Norwegen
    Marte Olsbu Røiseland
  • +55.60s
    6
    Italien
    Lisa Vittozzi
  • +59.90s
    7
    Polen
    Monika Hojnisz-Starega
  • +1:16.00m
    8
    Polen
    Kamila Żuk
  • +1:19.50m
    9
    Tschechien
    Veronika Vítková
  • +1:27.90m
    10
    Frankreich
    Celia Aymonier
  • +1:28.80m
    11
    Russland
    Uliana Kaisheva
  • +1:29.40m
    12
    Tschechien
    Marketa Davidova
  • +1:38.00m
    13
    Österreich
    Lisa Theresa Hauser
  • +1:51.40m
    14
    Estland
    Tuuli Tomingas
  • +1:54.80m
    15
    Russland
    Margarita Vasileva
  • +1:58.00m
    16
    Schweden
    Elisabeth Högberg
  • +2:09.30m
    17
    Frankreich
    Justine Braisaz
  • +2:14.80m
    18
    Italien
    Nicole Gontier
  • +2:22.10m
    19
    Norwegen
    Ingrid Landmark Tandrevold
  • +2:22.20m
    20
    Italien
    Dorothea Wierer
  • +2:24.30m
    21
    Schweiz
    Elisa Gasparin
  • +2:27.90m
    22
    Tschechien
    Eva Kristejn Puskarčíková
  • +2:31.20m
    23
    Frankreich
    Julia Simon
  • +2:32.20m
    24
    Frankreich
    Anaïs Bescond
  • +2:32.90m
    25
    Italien
    Alexia Runggaldier
  • +2:34.50m
    26
    USA
    Susan Dunklee
  • +2:34.90m
    27
    USA
    Clare Egan
  • +2:35.80m
    28
    Deutschland
    Franziska Preuß
  • +2:36.30m
    29
    Schweiz
    Lena Häcki
  • +2:37.90m
    30
    Norwegen
    Synnøve Solemdal
  • +2:38.00m
    31
    Japan
    Fuyuko Tachizaki
  • +2:38.90m
    32
    Frankreich
    Caroline Colombo
  • +2:46.70m
    33
    Ukraine
    Yuliia Dzhima
  • +2:48.20m
    34
    Kanada
    Rosanna Crawford
  • +2:52.40m
    35
    Estland
    Regina Oja
  • +3:05.20m
    36
    Frankreich
    Anais Chevalier
  • +3:22.90m
    37
    Deutschland
    Vanessa Hinz
  • +3:38.40m
    38
    Norwegen
    Thekla Brun-Lie
  • +3:44.20m
    39
    Österreich
    Christina Rieder
  • +4:11.90m
    40
    USA
    Joanne Reid
  • +4:12.00m
    41
    Deutschland
    Karolin Horchler
  • +4:23.10m
    42
    Norwegen
    Tiril Eckhoff
  • +4:31.80m
    43
    Schweden
    Johanna Skottheim
  • +4:33.20m
    44
    Kanada
    Sarah Beaudry
  • +4:39.10m
    45
    Bulgarien
    Darya Yurkevich
  • +4:43.40m
    46
    Schweiz
    Aita Gasparin
  • +4:50.90m
    47
    Estland
    Johanna Talihärm
  • +4:58.90m
    48
    Ukraine
    Iana Bondar
  • +5:08.40m
    49
    Russland
    Leisan Biktasheva
  • +5:20.80m
    50
    Finnland
    Suvi Minkkinen
  • +5:41.30m
    51
    Kanada
    Emma Lunder
  • +5:42.10m
    52
    Japan
    Sari Maeda
  • +6:33.60m
    53
    Schweiz
    Susanna Meinen
  • LAP
    54
    Finnland
    Laura Toivanen
18:57
Bis später!
Für den Moment soll es das aus Soldier Hollow gewesen sein. Vielen Dank für die Aufmerksamkeit! Wir melden und natürlich rechtzeitig zurück, ehe die Männer um 22:10 Uhr MEZ ihr Verfolgungsrennen starten. Bis dann!
18:55
Die Leistungen der Eidgenossinnen
Elisa Gasparin erlaubte sich zwei Schiessfehler, wurde damit 21. Trotz ihrer fünf Strafrunden sortierte sich Lena Häcki immer noch als 29. ein, was sie der zehntbesten Laufzeit zu verdanken hatte. Die übrigen Schweizerinnen gingen jenseits der Top 40 leer aus. Susanna Meinen tat das als 53. und Letzte der gestarteten bzw. im Ziel angekommenen Athletinnen. Sieben Strafrunden fing sich sonst nur Tiril Eckhoff ein, mehr Fehlschüsse erlaubte sich einzig die Italienerin Dorothea Wierer, die acht Scheiben verfehlte und dennoch mit der zweitbesten Laufzeit 20. wurde.
18:51
Das österreichische Abschneiden
Wie Lisa Theresa Hauser auf Rang 13 beschränkte sich auch Christina Rieder auf nur eine Strafrunde. Wirklich voran jedoch kam die zweite Österreicherin damit nicht, holte lediglich vier Positionen auf, ergatterte damit aber immerhin zwei Weltcuppunkte (39.).
18:46
Zwei Deutsche überstrahlen alles
Denise Herrmann brachte es heute in der Kombination am Besten zusammen. Nach fehlerfreien Liegendschiessen fing sich die 30-Jährige stehend jeweils eine Strafrunde ein. Darüber hinaus setzte Herrmann die mit Abstand beste Laufzeit und verdiente sich so ihren dritten Weltcupsieg. Über ihre beste Saisonplatzierung darf sich Franziska Hildebrand freuen, die sich ihren einzigen Fehler im letzten Stehendanschlag eben nicht erlauben durfte. Der kostete sie letztlich den Sieg. Eine ordentliche Verbesserung um 22 Plätzen brachte Franziska Preuss (28.) mit insgesamt zwei Schiessfehlern zustande. Ein paar Weltcup-Pünktchen fielen für Vanessa Hinz (37.) nach drei Strafrunden ab. Ganz knapp leer aus ging Karolin Horchler (41.).
18:43
Hauser verfehlt die Top 10
In der Loipe vermag Lisa Theresa Hauser Rang zehn nicht zu behaupten. Die Österreicherin kommt als Dreizehnte an. Elisa Gasparin wird als 21. beste Schweizerin.
18:41
Mäkäräinen auf dem Podium
Etwas mehr als 16 Sekunden dahinter findet sich Kaisa Mäkäräinen als Dritte im Ziel ein. Anastasiya Kuzmina leidet auf der letzten Runde und muss im Zielsprint Marte Olsbu Røiseland passieren lassen.
18:39
Sieg für Herrmann!
Auf den letzten Metern zum Ziel setzt sich Denise Herrmann von der Teamkollegin ab und läuft mit vier Sekunden Vorsprung ins Ziel. Franziska Hildebrand hat keine Mühe, den zweiten Platz abzusichern. Doppelsieg für die Deutschen!
18:37
Schlussrunde
Auf der Schlussrunde schliesst Denise Herrmann zu Franziska Hildebrand auf. Es bahnt sich ein deutscher Zweikampf um den Sieg an. Dahinter steuert Mäkäräinen dem dritten Platz entgegen. Kuzmina geht der Strom aus.
18:37
Hauser macht Boden gut
Lisa Theresa Hauser schiesst im letzten Stehendanschlag nochmals ohne Fehl und Tadel und schnuppert an den Top 10. Elisa Gasparin muss zum Abschluss noch einmal in die Strafrunde - wie auch Franziska Preuss.
18:36
Welche Deutsche wird gewinnen?
Den Sieg haben die deutschen Biathletinnen sicher. Hildebrand geht mit knapp zwölf Sekunden Vorsprung auf die Schlussrunde. Herrmann nimmt die Verfolgung auf. Danach ringen die jetzt fehlerfreien Mäkäräinen und Kuzmina um Rang drei.
18:33
Letztes Schiessen
Nun gilt es für Hildebrand. Der dritte Schuss geht daneben. Dabei bleibt es, die Deutsche muss zum ersten Mal in die Strafrunde. Was macht Denise Herrmann? Auch sie lässt eine Scheibe stehen. Das ist die Chance für Vittozzi. Doch die Italienerin patzt ebenfalls - erstmals heute und dann mit gleich zwei Fehlschüssen.
18:32
Polster für Hildebrand
Auf der Strecke bewahrt sich Franziska Hildebrand eine knappe halbe Minute Vorsprung - also in etwa eine Strafrunde. Dann folgt Denise Herrmann, die ihrerseits noch ein Guthaben gegenüber Vittozzi besitzt.
18:31
Weitere Ergebnisse
Lisa Theresa Hauser und Elisa Gasparin arbeiten jetzt wieder tadellos - wie auch Franziska Preuss. Die drei Damen bewegen sich aber nach wie vor jenseits der Top 15.
18:30
3. Schiessen
Monika Hojnisz kommt nach zwei Strafrunden als Vierte zurück. Es folgt Kaisa Mäkäräinen, die sich ihre insgesamt dritte Runde eingefangen hat. Anastasiya Kuzmina steht inzwischen bei vier Fehlern, ist immer noch Sechste.
18:27
3. Schiessen
Derweil findet sich die Spitze erneut am Schiessstand ein - bei etwas auffrischendem Wind. Franziska Hildebrand ficht das gar nicht an, die legt alle Scheiben um. Und die Konkurrenz patzt. Denise Herrmann muss eine Runde drehen, geht als Zweite zurück auf die Strecke. Es folgt die weiterhin völlig fehlerfreie Lisa Vittozzi.
18:26
4,5 Kilometer
An der Spitze läuft Franziska Hildebrand vor Monika Hojnisz. Denise Herrmann weist 17 Sekunden Rückstand auf, lässt aber Anastasiya Kuzmina nicht näher kommen.
18:24
2. Schiessen
Elisa Gasparin arbeitet im zweiten Liegendanschlag fehlerfrei. Dafür muss Lisa Theresa Hauser kreiseln, wie erneut auch Lena Häcki. Vanessa Hinz und Karolin Horchler fangen sich Strafrunden ein. Dafür kommt Franziska Preuss jetzt ohne Fehlschuss durch.
18:22
2. Schiessen
Dann findet sich Kuzmina schon wieder am Schiessstand ein und lässt diesmal zwei Ziele unberührt. Das ist die Chance für die Verfolgerinnen. Hildebrand, Hojnisz und Herrmann nutzen das, geben sich wiederholt keine Blösse. Lisa Vittozzi und Kaisa Mäkäräinen räumen komplett ab.
18:21
Auf der Strecke
Anastasiya Kuzmina gibt läuferisch den Ton an, ist zehn Sekunden vor der Konkurrenz unterwegs. Dann folgen Hojnisz und Hildebrand im Gespann.
18:19
1. Schiessen
Lisa Theresa Hauser, Christina Rieder, Vanessa Hinz und Karolin Horchler räumen alles ab. Elisa Gasparin und Lena Häcki lassen eine Scheibe stehen.
18:17
1. Schiessen
Marte Olsbu Røiseland verfehlt eine Scheibe. Hildebrand, Hojnisz und Kuzmina tun das nicht und entschwinden schon wieder auf die Strecke. Danach kehrt die Norwegerin aus der Strafrunde zurück. Es folgt die ebenfalls fehlerfreie Denise Herrmann. Mäkäräinnen muss sogar zweimal kreiseln. Dorothea Wierer dreimal. Celia Aymonier und Lisa Vittozzi arbeiten tadellos und bleiben in der Verlosung.
18:14
Erste Zwischenzeit
Kurz nachdem sich alle Athletinnen auf die Reise begeben haben, kommen vorn schon Läuferinnen beim ersten Messpunkt durch. Kaisa Mäkäräinen macht Boden zur Spitzenreiterin gut. Und Franziska Hildebrand hat Gesellschaft von Monika Hojnisz und Anastasiya Kuzmina bekommen.
18:10
Auf geht's!
Um kurz nach 10 Uhr Ortszeit beginnt die wilde Jagd. Marte Olsbu Røiseland hetzt in diesem Moment los. Aus vier Startkorridoren machen sich anschliessend die Verfolgerinnen auf den Weg. Das ganze wird gut drei Minuten in Anspruch nehmen. In diesem Zeitfenster bewegen sich alle 60 Sportlerinnen.
17:57
Bedingungen
Längst ist es in Nordamerika nicht mehr so kalt. Frostbeulen wie noch vor einer Woche in Canmore drohen nicht. Die Temperaturen bewegen sich knapp unter dem Gefrierpunkt. Der Himmel zeigt sich locker bewölkt. Der Wind weht nur schwach. Es deuten sich ziemlich gute Bedingungen für die Skijägerinnen an.
17:53
Favoritenkreis
Ganz vorn gilt es, auf die formstarke Marte Olsbu Røiseland zu achten. Die Siegerin des Sprints bringt zwölf Sekunden Guthaben mit. Dann folgt schon die wieselflinke Kaisa Mäkäräinen. Als Dritte startet die bereits angesprochene Franziska Hildebrand. Monika Hojnisz hat nicht erst als Sprint-Vierte bewiesen, dass sie dort vorn mithalten kann. Mit weniger als einer halben Minute Rückstand lauert Anastasiya Kuzmina. Innerhalb einer Minute zur Spitze bewegen sich wie Denise Herrmann zudem Dorothea Wierer und Elisabeth Högberg.
17:47
Schweizerisches Quartett
Alle vier Eidgenossinnen hatten es im Sprint in die Top 60 geschafft und dürfen folglich heute wieder ran. Noch recht günstig liegt dabei Elisa Gasparin, der 1:17 Minuten zur Spitze fehlen. Auch Lena Häcki (+1:43) hat erneut Aussicht auf einen Schwung Weltcuppunkte. Darüber hinaus erwarten wir Susanna Meinen und Aita Gasparin mit gut zweieinhalb Minuten im Rucksack.
17:42
Nur zwei Österreicherinnen verblieben
Dem ÖSV-Team gingen am Donnerstag bereits zwei Athletinnen verloren. Julia Schwaiger kam gar nicht ins Ziel und Simone Kupfner tat das lediglich als 71. Somit bleiben für heute nur noch Lisa Theresa Hauser, die 1:43 Minuten zurückliegt, und Christina Rieder, der zweieinhalb Minuten ganz nach vorn fehlen. Für beide sollte im Vordergrund stehen, sich mit einem guten Wettkampf im Klassement zu verbessern.
17:37
Deutsches Quintett
Bei der Rückkehr des Biathlon-Weltcups in den US-Bundesstaat Utah nach knapp 18 Jahren ergibt sich die Startliste aus den besten 60 Damen des Sprints. Zu denen gehören alle fünf in Soldier Hollow anwesenden Deutschen. Die beste Ausgangsposition besitzt Franziska Hildebrand, die als Dritte von vorgestern 21 Sekunden Rückstand aufweist. Gut dabei ist ferner Denise Herrmann (+42 Sekunden). Mehr Hypothek schleppen Vanessa Hinz, Karolin Horchler und Franziska Preuss mit sich herum, die alle zwei Minuten und mehr Defizit aufweisen.
17:25
Tagesaufgabe
Vor den Athletinnen liegt nun also, aufbauend auf den Sprint vom Donnerstag, die Verfolgung über zehn Kilometer. Dazu begeben sich die Sportlerinnen auf eine 2.150 Meter lange Runde, die mit geringfügigen Distanzabweichungen fünfmal zu durchlaufen ist. In Wahrheit kommt somit sogar etwas mehr Wegstrecke zusammen. Für Abwechslung sorgen die vier Schiesseinlagen, die in der Reihenfolge liegend, liegend, stehend, stehend zu absolvieren sind. Jeder Fehlschuss ist in der Strafrunde zu verbüssen.
17:22
Willkommen
Herzlich willkommen zum Biathlon-Weltcup in Soldier Hollow! Wo im Rahmen der Olympischen Spiele von Salt Lake City 2002 unter anderem schon die Wettkämpfe der Skijäger stattfanden, steht nun die letzte Station vor den Weltmeisterschaften in Östersund auf dem Programm. Am heutigen Samstag blicken für auf die Verfolger. Die Damen werden um 18:10 Uhr MEZ beginnen.

Weltcup Gesamt (Herren)

#NamePunkte
1NorwegenJohannes Thingnes Bø1.262
2RusslandAlexander Loginov854
3FrankreichQuentin Fillon Maillet843
4FrankreichSimon Desthieux831
5DeutschlandArnd Peiffer802
6NorwegenTarjei Bø724
7DeutschlandBenedikt Doll705
8ÖsterreichSimon Eder701
9ÖsterreichJulian Eberhard695
10ItalienLukas Hofer694