Biathlon: Canmore Nordic Training Center - 12,5km Einzel
  • 12,5km Einzel
    07.02.2019 22:55
  • 7,5km Sprint
    ausgefallen

Rangliste

  • 1
    Tiril Eckhoff
    Tiril Eckhoff
    Eckhoff
    Norwegen
    Norwegen
    36:32.90m
  • 2
    Marketa Davidova
    Marketa Davidova
    Davidova
    Tschechien
    Tschechien
    +9.80s
  • 3
    Lisa Vittozzi
    Lisa Vittozzi
    Vittozzi
    Italien
    Italien
    +20.90s

Weitere Plätze

  • 36:32.90m
    1
    Norwegen
    Tiril Eckhoff
  • +9.80s
    2
    Tschechien
    Marketa Davidova
  • +20.90s
    3
    Italien
    Lisa Vittozzi
  • +47.80s
    4
    Deutschland
    Franziska Hildebrand
  • +1:05.80m
    5
    Norwegen
    Ingrid Landmark Tandrevold
  • +1:18.50m
    6
    Deutschland
    Vanessa Hinz
  • +1:21.60m
    7
    Frankreich
    Anaïs Bescond
  • +1:29.40m
    8
    Slowakei
    Anastasiya Kuzmina
  • +1:30.50m
    9
    Deutschland
    Laura Dahlmeier
  • +1:37.60m
    10
    Österreich
    Julia Schwaiger
  • +1:48.30m
    11
    Schweiz
    Elisa Gasparin
  • +1:50.70m
    12
    Norwegen
    Marte Olsbu Røiseland
  • +1:54.90m
    13
    Slowakei
    Paulína Fialková
  • +2:11.90m
    14
    Deutschland
    Denise Herrmann
  • +2:16.60m
    15
    Österreich
    Lisa Theresa Hauser
  • +2:17.90m
    16
    Russland
    Margarita Vasileva
  • +2:19.00m
    17
    Russland
    Uliana Kaisheva
  • +2:26.40m
    18
    Deutschland
    Franziska Preuß
  • +2:35.40m
    19
    Frankreich
    Julia Simon
  • +2:38.30m
    20
    Japan
    Fuyuko Tachizaki
  • +2:43.60m
    21
    Norwegen
    Emilie Ågheim Kalkenberg
  • +2:44.30m
    22
    Italien
    Dorothea Wierer
  • +2:46.60m
    23
    Estland
    Regina Oja
  • +3:11.60m
    24
    Frankreich
    Anais Chevalier
  • +3:11.80m
    25
    Frankreich
    Celia Aymonier
  • +3:14.50m
    26
    Kanada
    Megan Bankes
  • +3:14.90m
    27
    Ukraine
    Iana Bondar
  • +3:17.20m
    28
    Frankreich
    Justine Braisaz
  • +3:21.70m
    29
    Kanada
    Rosanna Crawford
  • +3:22.90m
    30
    Schweiz
    Lena Häcki
  • +3:27.70m
    31
    Polen
    Monika Hojnisz-Starega
  • +3:31.80m
    32
    Norwegen
    Synnøve Solemdal
  • +3:34.10m
    33
    Tschechien
    Lucie Charvatova
  • +3:36.50m
    34
    Kanada
    Sarah Beaudry
  • +3:46.20m
    35
    Frankreich
    Caroline Colombo
  • +3:47.60m
    36
    Ukraine
    Olena Pidhrushna
  • +3:48.90m
    37
    Norwegen
    Thekla Brun-Lie
  • +3:54.10m
    38
    Italien
    Nicole Gontier
  • +3:54.70m
    39
    Lettland
    Baiba Bendika
  • +4:01.50m
    40
    Russland
    Leisan Biktasheva
  • +4:04.20m
    41
    Ukraine
    Nadiia Bielkina
  • +4:11.50m
    42
    Ukraine
    Yuliia Dzhima
  • +4:17.50m
    43
    USA
    Clare Egan
  • +4:19.80m
    44
    Estland
    Johanna Talihärm
  • +4:24.40m
    45
    Ukraine
    Yuliya Zhuravok
  • +4:31.90m
    46
    Japan
    Sari Maeda
  • +4:38.20m
    47
    China
    Jialin Tang
  • +4:48.40m
    48
    Finnland
    Kaisa Mäkäräinen
  • +4:52.10m
    49
    Österreich
    Christina Rieder
  • +4:53.00m
    50
    Schweiz
    Susanna Meinen
  • +5:03.30m
    51
    Schweden
    Ingela Andersson
  • +5:05.50m
    52
    Schweden
    Elisabeth Högberg
  • +5:08.60m
    53
    China
    Yan Zhang
  • +5:25.10m
    54
    Estland
    Tuuli Tomingas
  • +5:29.60m
    55
    Südkorea
    Anna Frolina
  • +5:30.10m
    56
    Russland
    Valeriia Vasnetcova
  • +5:32.40m
    57
    Deutschland
    Karolin Horchler
  • +5:32.90m
    58
    Italien
    Federica Sanfilippo
  • +5:33.20m
    59
    Schweiz
    Aita Gasparin
  • +5:36.60m
    60
    Finnland
    Suvi Minkkinen
  • +5:44.50m
    61
    Kasachstan
    Yelizaveta Belchenko
  • +5:51.00m
    62
    Bulgarien
    Darya Yurkevich
  • +5:51.30m
    63
    Kanada
    Emma Lunder
  • +5:55.90m
    64
    USA
    Joanne Reid
  • +5:59.40m
    65
    Italien
    Alexia Runggaldier
  • +6:07.10m
    66
    USA
    Emily Dreissigacker
  • +6:17.60m
    67
    Belarus
    Kristina Ilchenko
  • +6:19.20m
    68
    Belarus
    Hanna Sola
  • +6:27.60m
    69
    Litauen
    Natalija Kocergina
  • +6:37.90m
    70
    Bulgarien
    Emilia Yordanova
  • +6:47.50m
    71
    Slowenien
    Urška Poje
  • +6:51.00m
    72
    Tschechien
    Veronika Vítková
  • +7:03.80m
    73
    Südkorea
    Eunjung Ko
  • +7:10.50m
    74
    Bulgarien
    Desislava Stoyanova
  • +7:24.40m
    75
    Slowenien
    Polona Klemenčič
  • +7:32.10m
    76
    Japan
    Yurie Tanaka
  • +7:47.30m
    77
    Tschechien
    Eva Kristejn Puskarčíková
  • +7:47.90m
    78
    Kasachstan
    Anastassiya Kondratyeva
  • +7:59.20m
    79
    Litauen
    Gabriele Lescinskaite
  • +8:14.30m
    80
    Bulgarien
    Daniela Kadeva
  • +8:25.00m
    81
    Polen
    Karolina Piton
  • +8:31.00m
    82
    Polen
    Kamila Żuk
  • +8:49.60m
    83
    Finnland
    Laura Toivanen
  • +9:37.30m
    84
    Slowenien
    Lea Einfalt
  • +10:05.90m
    85
    Südkorea
    Seon-Su Kim
  • +10:35.80m
    86
    Österreich
    Simone Kupfner
  • +11:40.10m
    87
    Belarus
    Inna Kastsiuchenka
  • +14:20.60m
    88
    Japan
    Asuka Hachisuka
  • DNS
    89
    Polen
    Kinga Zbylut
  • DNS
    89
    Schweden
    Johanna Skottheim
  • DNS
    89
    Schweden
    Felicia Lindqvist
  • DNS
    89
    Russland
    Larisa Kuklina
  • DNS
    89
    Rumänien
    Eniko Marton
00:20
Morgen stehen die Staffeln an
Keine Pause für den Biathlon-Zirkus! Aufgrund der kalten Temperaturen wurde der Wettbewerbskalender in Canmore deutlich gerafft. So stehen morgen die beiden Staffeln auf dem Programm. Wir begleiten beide Rennen natürlich live für Sie und freuen uns, wenn Sie wieder mit dabei sind! Bis morgen!
00:18
Schwaiger und Hauser in den Top 15
Zwei Schiessfehler waren am Ende doch zu viel - so verpasst Lisa Theresa Hauser ihre nächste Top-Ten-Platzierung. Dennoch zeigt die Formkurve in Richtung Weltmeisterschaften klar nach oben! Und auch Teamkollegin Julia Schwaiger konnte einmal mehr überzeugen: 20 Treffer werden heute mit Rang zehn belohnt - ein weiteres starkes Ergebnis für die junge Österreicherin!
00:14
Gasparin beste Schweizerin
Für die Eidgenössinnen hat Elisa Gasparin heute die Top-Platzierung geholt. Die mittlere der Gasparin-Schwestern leistete sich nur einen Fehler und wird mit Rang elf belohnt. Die eigentlich stärkste Schweizerin kommt heute nicht über Platz 28 hinaus.
00:12
Drei Deutsche in den Top Ten
Das Mannschaftsergebnis der deutschen Damen kann sich sehen lassen: Mit Rang vier feiert Franziska Hildebrand nach einer perfekten Leistung am Schiessstand ihr bestes Saisonergebnis. Dazu überzeugt auch Vanessa Hinz nach nur 45 Sekunden Strafe mit Rang sechs. Laura Dahlmeier komplettiert die Top-Ten-Platzierungen mit Rang neun. Dazu überzeugt Denise Herrmann wieder mit einer bärenstarken Laufleistung und Rang 14 trotz vier Schiessfehlern. Mit Franziska Preuss auf Rang 17 sind fünf deutsche Damen in den Top 20 platziert.
00:09
Vier Fehler für Karolin Horchler
Schade! Auch beim letzten Schiessen bleibt noch eine Scheibe stehen - ein seltenes Bild bei der eigentlich so sicheren Schützin! Ein Rennen zum Abhaken für Karolin Horchler!
00:05
Norwegische Festspiele in Canmore!
Damit dürfen wir Tiril Eckhoff zu einem tollen Rennen und insbesondere einer hervorragenden Schlussrunde gratulieren! Nach dem Doppelsieg der Herren heute Abend legt Tiril Eckhoff nach und sorgt für den zweiten norwegischen Tagessieg. Dahinter dürfen sich Marketa Davidova und Lisa Vittozzi, die sich ein spannendes Fernduell auf der letzten Runde geliefert haben, über die weiteren Podestplätze freuen.
00:03
Karolin Horchler patzt liegend
Das gibt's doch nicht! Die eigentlich so starke Schützin leistet sich nach einem fehlerfreien Stehendschiessen im dritten Anschlag gleich zwei Fehler und rutscht auf die Plätze jenseits der 50. Schade! Da war heute deutlich mehr drin!
00:02
Denise Herrmann im Ziel
Trotz vier Schiessfehlern schafft es Denise Herrmann mit einer klasse Schlussrunde noch auf Rang 14 - wieder einmal ist die ehemalige Langläuferin auf der Strecke top in Form! Nur 0,6 Sekunden liegt ihre Laufzeit hinter der der Tagesschnellsten: Marte Olsbu. Am Schiessstand bleibt allerdings noch ein bisschen Arbeit für Denise Herrmann.
23:53
Franziska Hildebrand auf der letzten Runde
Starkes Rennen von Franziska Hildebrand! Auf der letzten Runde kann die erfahrenste deutsche Athletin nicht mehr viel hinzulegen. Und dennoch: Franziska Hildebrand hat eine perfekte Leistung am Schiessstand gezeigt und ist auch läuferisch gut drauf. Das wird heute mit Rang vier belohnt!
23:49
Gasparin überzeugt
Na bitte! Auch Elisa Gasparin überzeugt am Schiessstand, hat sich nur einen einzigen Fehler erlaubt und geht mit einer Null-Fehler-Einlage auf die letzte Runde. Zunächst reicht's für Rang elf - das ist klasse!
23:49
Hildebrand und Herrmann parallel
Denise Herrmann lässt beim letzten Schiessen zwei Scheiben stehen, doch Teamkollegin Franziska Hildebrand zeigt eine beeindruckende Vorstellung: Unglaublich konzentriert feuert die DSV-Athletin eine Patrone nach der nächsten ins Schwarze und behält eine weisse Weste. 22 Sekunden beträgt ihr Rückstand - Rang vier. Was geht noch auf der letzten Runde?
23:46
Eckhoff dreht auf
Auf der letzten Runde macht Tiril Eckhoff mächtig Dampf. Mit einem Fehler kann die Norwegerin trotzdem mit den Bestzeiten mithalten. Auf den letzten Metern schiebt sie sich noch einmal ganz kraftvoll nach vorn. Das könnte sogar für die Spitze reichen! Und wie: Mit einer wahnsinnigen Schlussrunde, auf der sie 20 Sekunden gutgemacht hat, knackt sie trotz der 45 Sekunden Strafe die Zeit von Davidova. Was für ein Rennen!
23:45
Vanessa Hinz auf der letzten Runde
Klasse! Vanessa Hinz kämpft auf den letzten Metern und schiebt sich auf einen tollen vierten Rang. Derweil leistet sich Teamkollegin Karolin Horchler gleich mit dem ersten Schuss den ersten Fehler. Das ist bitter!
23:42
Duell auf der letzten Runde
Lisa Vittozzi hat alles gegeben und kommt mit 45 Sekunden Vorsprung auf die Konkurrenz ins Ziel. Doch die Führung wehrt nicht lange. Denn nur eine Minute nach ihr kommt die 22-jährige Tschechin Marketa Davidova ins Ziel. Sie übernimmt mit elf Sekunden Vorsprung die Spitze. Kann diese Zeit noch jemand knacken?
23:40
Hildebrand mit weisser Weste
Klasse! Auch nach 15 Schuss hat sich Franziska Hildebrand noch keinen Fehler geleistet und geht mit nur sieben Sekunden Rückstand auf die Spitze zurück in die Loipe. Das könnte ein ganz starkes Ergebnis werden für die erfahrene Deutsche! Derweil liefern sich Vittozzi und Davidova ein Fernduell auf der Strecke...
23:39
Bescond verdrängt Dahlmeier
Im Ziel gibt's Veränderung: Die Französin Anais Bescond schiebt sich mit nur einem Schiessfehler knapp vor Laura Dahlmeier auf Platz zwei.
23:37
Dzhyma patzt
Jeweils einen Fehler leistet sich die Siegerin des bisher einzigen Einzels in dieser Saison. Damit kann Yulia Dzhyma ihr starkes Ergebnis nicht wiederholen. Dagegen räumt Vanessa Hinz auch die letzte Fünfer-Serie ab und geht mit nur einem Fehler auf die letzte Runde. Was geht da noch?
23:36
Tandrevolt im Ziel
Klasse! Auch Ingrid Landmark Tandrevolt hat ein ganz starkes Rennen gezeigt: Die Norwegerin übernimmt die Spitze vor Laura Dahlmeier. Deren Teamkollegin Franziska Preuss kommt nach drei Zeitstrafen auf Rang vier über die Ziellinie.
23:35
Fernduell auf der letzten Runde
Das ist ja sensationell: Auch Marketa Davidova trifft alle 20 Scheiben. Die junge Tschechin schultert das Gewehr und schiebt sich kraftvoll in den Wald hinaus. Vier Sekunden beträgt ihr Vorsprung auf die Italienerin. Das wird ein heisser Tanz auf der letzten Runde!
23:34
Die erste Null!
Wow! 20 Treffer und eine ganz starke Laufleistung - das ist die bisherige Rennbilanz von Lisa Vittozzi. Die Italienerin geht mit über einer Minute Vorsprung auf die letzte Runde. Das ist eine Ansage an Davidova!
23:33
Hildebrand glänzt
Na bitte! Franziska Hildebrand trifft ihre ersten zehn Schuss und sortiert sich knapp hinter Lisa Vittozzi und Marketa Davidova ein. Im Ziel haben wir die erste Zeit: Mit einer Laufzeit von 38:03 Minuten kommt Laura Dahlmeier über die Ziellinie.
23:30
Hinz ohne Tadel
Der dritte Anschlag sitzt und so schiebt sich die ehemalige Langläuferin auf Rang vier nach vorn und ist damit aktuell beste Deutsche. Derweil leistet sich Kuzmina den zweiten Fehler des Tages.
23:29
Wierer lässt Zeit liegen
Hoppla! Zum liegenden Anschlag hatte Dorothea Wierer nicht richtig repetiert und leistet sich dann den ersten Fehler des Tages. Mit einem zu schnell ausgelösten Schuss danach gibt's den zweiten hinterher. Damit kann sie die Teamkollegin nicht gefährden. Kurz danach verpasst es Tandrevolt, die erste Athletin mit 20 Treffern zu werden. Mit nur einem Fehler schiebt sie sich dennoch zwanzig Sekunden vor Laura Dahlmeier.
23:27
Vittozzi bärenstark
Unglaublich schnell und unglaublich sicher feuert Lisa Vitozzi auch die Patronen elf bis 15 ins Schwarze und liegt nach dieser Einlage schon 15 Sekunden vor der Konkurrenz. Das könnte ein ganz starkes Rennen der Weltcup-Zweiten werden, die jetzt allerdings erneut Konkurrenz von Marketa Davidova bekommt.
23:26
Eckhoff patzt
Während Franziska Hildebrand ihre ersten fünf Scheiben trifft, lässt Eckhoff beim zweiten Schiessen die letzte Scheibe stehen. Für Laura Dahlmeier gilt's jetzt zum letzten Mal. Hier zeigt sie ihre ganze Klasse und räumt alle Scheiben ab. Jetzt gilt's auf der letzten Runde!
23:24
Häcki mit erster sauberen Serie
Bei den ersten beiden Einlagen blieb jeweils eine Scheibe stehen. Im liegenden Anschlag klappt's dann endlich mit der Null-Fehler-Einlage. Lena Häcki muss es jetzt läuferisch herausholen!
23:22
Tandrevolt führt
Wow! Ingrid Landmark Tandrevolt überzeugt hier auf ganzer Linie und geht nach drei fehlerfreien Einlagen am Schiessstand klar in Führung. Hinter der Norwegerin liegen Preuss und Dahlmeier, die allerdings schon beide zwei Fehler auf dem Konto haben.
23:21
Fünf Treffer für Preuss
Liegend leistet sich Franziska Preuss keinen Wackler - schade um die zwei Fehler stehend. Und auch Vanessa Hinz lässt jetzt eine Scheibe stehen.
23:20
Fünf Fehler für Mäkäräinen
Die schnelle Finnin muss alle Hoffnungen begraben: Nach bereits zwei kleinen Stürzen auf der Strecke hat Kaisa Mäkäräinen bereits fünf Fehler auf dem Konto. Das kann selbst sie nicht wettmachen, während Dorothea Wierer auch die nächste Serie ins Schwarze feuert und die neue Führende ist.
23:19
Nächster Fehler für Dahlmeier
Schade! Nach dem Patzer im stehenden Anschlag kommen auch liegend noch 45 Strafsekunden hinzu. Damit wird es schwierig für Laura Dahlmeier, heute auf das Podest zu klettern. Lisa Vittozzi hingegen trifft auch beim zweiten Anschlag alle fünf Scheiben und übernimmt die Führung. Marketa Davidova ist kurz danach nochmal schneller.
23:18
Hildebrand ist auf der Strecke
Mit Startnummer 44 geht Franziska Hildebrand auf die Strecke. Derweil reiht sich Tiril Eckhoff in die Reihe der Fehlerlosen ein. Nach dem ersten Schiessen haben viele Athletinnen noch eine weisse Weste.
23:16
Kuzmina räumt auf
Die ersten Schiesseinlagen sind hier allesamt hervorragend - so auch die von der Slowakin Anastasiya Kuzmina. Die Olympiasiegerin trifft alle fünf Scheiben und geht klar in Führung.
23:14
Preuss schiesst sich raus
Nach den klasse ersten Einlagen hagelt es hier jetzt Fehler: Franziska Preuss bekommt gleich eineinhalb Minuten aufgebrummt. Freundin Vanessa Hinz trifft dagegen alle fünf Schuss und geht als Dritte auf ihre zweite Runde.
23:13
Auch Hauser patzt
Schade! Nach Laura Dahlmeier muss auch Lisa Theresa Hauser eine Scheibe stehen lassen. Kurz nach der Österreicherin legt Dorothea Wierer eine echte Schnellfeuereinlage ein und übernimmt die Führung nach dem ersten Schiessen.
23:12
Mäkäräinen ist im Modus!
Nach zwei Fehlern zum Einstand passt im stehenden Anschlag alles für Kaisa Mäkäräinen. Kurz danach übernimmt Marketa Davidova nach fehlerfreier Einlage die Führung.
23:11
Fehler für Dahlmeier
Trotz einer sehr ruhigen und konstanten Serie bleibt beim stehenden Anschlag eine Scheibe stehen. Laura Dahlmeier handelt sich 45 Strafsekunden ein. Mitfavoritin Lisa Vittozzi zeigt, wie's besser geht, räumt ihre ersten fünf Scheiben ab und übernimmt die Führung nach dem ersten Schiessen.
23:09
Dahlmeier im Windschatten
Während Lena Häcki sich beim ersten Anschlag den ersten Fehler des Tages leistet, aber dennoch auf Rang fünf zurück auf die Strecke geht, bleibt Laura Dahlmeier am langen Anstieg im Windschatten der Französin Simone. Am Schiessstand bleibt auch bei Marte Olsbu eine Scheibe schwarz.
23:07
Preuss überzeugt
Klasse! Sehr schnell und sehr beherzt feuert Franziska Preuss blitzschnell alle fünf Patronen ins Schwarze. Läuferisch hat sie nach der Krankheit allerdings noch Potenzial. Teamkollegin und Freundin Vanessa Hinz folgt ihr jetzt auf die Runde, nimmt gerade das Rennen auf.
23:05
Mäkäräinen lässt Federn
So hatte Kaisa Mäkäräinen sich den Auftakt am Schiessstand sicher nicht vorgestellt. Bei leicht auffrischendem Wind bleiben gleich liegend zwei Scheiben stehen. Dazu gibt's einen Strauchler beim Weg zurück auf die Strecke. Das macht Lisa Theresa Hauser deutlich besser, geht mit null Fehlern zurück auf die Schleife und übernimmt Rang eins.
23:04
Weisse Weste
Seelenruhig in einem langsamen Rhythmus räumt Laura Dahlmeier ihre ersten fünf Scheiben ab. Dabei hat sie nach dem dritten Schuss noch einmal abgesetzt, um den Treffer sicher zu setzen. Das ist die Stärke, die die Deutsche auszeichnet! Parallel nimmt Lisa Vittozzi das Rennen auf.
23:02
Mäkäräinen macht Dampf
Am langen Anstieg gibt Mäkäräinen Gas und baut den Vorsprung auf die Verfolgerinnen auf knapp zehn Sekunden aus. Laura Dahlmeier ist derweil schon am Schiessstand...
23:01
Die ersten Zeiten
Bei der ersten Zwischenzeit gibt die schnelle Finnin, wie zu erwarten, den Takt an. Nur drei Sekunden dahinter liegt allerdings schon Laura Dahlmeier. Im Stadion nimmt Lena Häcki gerade das Rennen auf.
22:59
Franziska Preuss ist auf der Strecke
Die Siegerin des letzten Massenstarts - die in Ruhpolding ihren ersten Weltcupsieg feierte - steht im Starthaus. Nach der Kehlkopfentzündung sind wir gespannt, wie gut die starke Schützin in der Loipe schon wieder ist.
22:58
Schwedisches B-Aufegbot
Da das Team um Olympiasiegerin Öberg in Östersund für die WM trainiert, hat Elisabteh Högberg aus dem IBU-Cup heute nochmal die Chance bekommen. Im Nacken spürt sie mit Kaisa Mäkäräinen allerdings eine ganz Grosse. Gleich im Anschluss folgt Lisa Theresa Hauser.
22:56
Das Rennen ist eröffnet!
Mit Startnummer eins schiebt sich Laura Dahlmeier mit kräftigen Schüben aus dem Starthaus. Bei mittlerweile zehn Grad Celsius hat der Wind etwas aufgefrischt. Wir sind gespannt, wie die Athletinnen damit zurecht kommen!
22:51
Trockener Schnee und auffrischender Wind
Die Herren haben es eben gemerkt: Der kanadische Schnee ist sehr trocken und eine echte Herausforderung für die Wachser! Dazu frischt für die Damen jetzt der Wind auf - da ist höchste Konzentration bei eisiger Kälte gefordert!
22:45
Drei Schweizerinnen im Feld
Das Team der Eidgenössinnen geht in Kanada etwas gebeutelt an den Start. Nur drei Schweizerinnen stehen auf der Startliste. Die besten Aussichten hat wohl Lena Häcki, die als Zwölfte das Rennen aufnimmt. Ausserdem gehen Aita Gasparin und Susanna Meinen auf die 1400 Meter hoch gelegene Strecke.
22:43
Hauser mit Aufwind
Die Form stimmt bei der besten Österreicherin: Die Form von Lisa Theresa Hauser zeigt nach oben. Heute geht sie mit Startnummer fünf ins Rennen. Für die Teamkolleginnen Julia Schwaiger (31), Christina Rieder (43) und Simone Kupfner (86) geht es vor allem um Weltcuppunkte.
22:40
Strakes deutsches Damenteam
Trotz der Kälte ist sie wieder da: Laura Dahlmeier wird heute das Einzelrennen eröffnen. Vor allem am Schiessstand ist die deutsche Vorzeige-Athletin ein Ass! Mit Startnummer sieben folgt gleich die nächste deutsche Hoffnung: Franziska Preuss ist als Olympia-Vierte eine heisse Kandidatin auf die Top-Platzierungen. Ausserdem gehen Vanessa Hinz (23), Franziska Hildebrand (44), Denise Herrmann (60) und Karolin Horchler (83) an den Start.
22:36
Gute Schützinnen gefragt!
Auch wenn die Strafminute verkürzt wurde - auch über die 12,5 Kilometer sind im Einzel die starken Schützinnen im Vorteil! Bei klarem Himmel und kalten Verhältnissen kommt es auf eine saubere Schiessleistung an. Im bisher einzigen Einzelrennen der Saison konnten damit vor allem Yuliia Dzhima aus der Ukraine, die Polin Monika Hojnisz und Marketa Davidova überzeugen. Natürlich zählen auch die Italienerinnen Vittozzi und Wierer zu den Favoritinnen. Unter Abwesenheit der Olympiasiegerin hat auch das deutsche Team gute Karten...
22:31
Verkürzte Strecke
Wie bei den Herren geht es aufgrund der eisigen Verhältnisse über eine verkürzte Distanz. Statt den üblichen 15 Kilometern müssen die Damen heute nur 12,5 Kilometer im Einzelrennen absolvieren. Auch die Strafminute wurde auf 45 Sekunden verkürzt.
22:30
Eisige Temperaturen
Ob an diesem Wochenende alles wie geplant stattfinden kann, ist fraglich. Bis zu -25 Grad sind angesagt. Erlaubt sind Wettbewerbe laut IBU-Wettkampfregeln nur bis zu -20 Grad. Ab -15 Grad wird vor Ort zusammen mit Medizinern über einen Start entschieden. Heute morgen zeigte das kanadische Thermometer -20 Grad Celsius an, weshalb die Startzeit auf 22.55 Uhr verschoben wurde.
22:29
Herzlich willkommen!
Guten Abend aus Canmore! Wir sind zurück im Biathlon-Weltcup! Über dem grossen Teich ist die erste Station das kanadische Canmore, wo der Biathlon-Zirkus zuletzt vor drei Jahren, 2016, zu Gast war. Vom 7. bis 10. Februar 2019 stehen insgesamt sechs Wettkämpfe auf dem Programm. Heute geht's um 22.55 Uhr deutscher Zeit für die Damen über die ungewohnte Streckenlänge von 12,5 Kilometern im Einzel auf die Loipe.

Weltcup Gesamt (Herren)

#NamePunkte
1NorwegenJohannes Thingnes Bø1.262
2RusslandAlexander Loginov854
3FrankreichQuentin Fillon Maillet843
4FrankreichSimon Desthieux831
5DeutschlandArnd Peiffer802
6NorwegenTarjei Bø724
7DeutschlandBenedikt Doll705
8ÖsterreichSimon Eder701
9ÖsterreichJulian Eberhard695
10ItalienLukas Hofer694