Biathlon: Biathlonstadion Sylvie Becaert - 7.5km Sprint
  • 7.5km Sprint
    20.12.2019 14:15
  • 10km Verfolgung
    21.12.2019 15:00
  • 12.5km Massenstart
    22.12.2019 14:15

Rangliste

  • 1
    Tiril Eckhoff
    Tiril Eckhoff
    Eckhoff
    Norwegen
    Norwegen
    20:27.00m
  • 2
    Justine Braisaz
    Justine Braisaz
    Braisaz
    Frankreich
    Frankreich
    +6.20s
  • 3
    Marketa Davidova
    Marketa Davidova
    Davidova
    Tschechien
    Tschechien
    +20.50s

Weitere Plätze

  • 20:27.00m
    1
    Norwegen
    Tiril Eckhoff
  • +6.20s
    2
    Frankreich
    Justine Braisaz
  • +20.50s
    3
    Tschechien
    Marketa Davidova
  • +22.50s
    4
    Russland
    Svetlana Mironova
  • +29.70s
    5
    Deutschland
    Denise Herrmann
  • +31.70s
    6
    Norwegen
    Ingrid Landmark Tandrevold
  • +44.90s
    7
    Belarus
    Iryna Kryuko
  • +46.70s
    8
    Frankreich
    Julia Simon
  • +47.10s
    9
    Ukraine
    Olena Pidhrushna
  • +48.80s
    10
    Slowakei
    Paulína Fialková
  • +52.20s
    11
    Schweiz
    Lena Häcki
  • +57.60s
    12
    Deutschland
    Franziska Preuß
  • +1:01.10m
    13
    Österreich
    Lisa Theresa Hauser
  • +1:04.90m
    14
    Schweden
    Hanna Öberg
  • +1:06.40m
    15
    Italien
    Lisa Vittozzi
  • +1:10.00m
    16
    Polen
    Kamila Żuk
  • +1:14.10m
    17
    Schweiz
    Elisa Gasparin
  • +1:14.80m
    18
    Russland
    Ekaterina Yurlova-Percht
  • +1:15.40m
    19
    Norwegen
    Karoline Offigstad Knotten
  • +1:16.20m
    20
    Schweden
    Mona Brorsson
  • +1:19.00m
    21
    Tschechien
    Lucie Charvatova
  • +1:19.50m
    22
    Italien
    Dorothea Wierer
  • +1:25.90m
    23
    Deutschland
    Janina Hettich
  • +1:27.10m
    24
    Norwegen
    Thekla Brun-Lie
  • +1:28.60m
    25
    Finnland
    Mari Eder
  • +1:28.90m
    26
    Schweiz
    Selina Gasparin
  • +1:30.80m
    27
    Estland
    Regina Oja
  • +1:31.60m
    28
    Russland
    Larisa Kuklina
  • +1:34.30m
    29
    Schweden
    Elvira Öberg
  • +1:35.10m
    30
    Belarus
    Darya Blashko
  • +1:35.80m
    31
    China
    Jialin Tang
  • +1:37.60m
    32
    Norwegen
    Synnøve Solemdal
  • +1:39.30m
    33
    Schweiz
    Aita Gasparin
  • +1:41.50m
    34
    Österreich
    Katharina Innerhofer
  • +1:42.60m
    35
    Tschechien
    Jessica Jislova
  • +1:44.40m
    36
    Kanada
    Emma Lunder
  • +1:44.60m
    37
    Österreich
    Christina Rieder
  • +1:45.90m
    38
    Ukraine
    Yuliia Dzhima
  • +1:47.50m
    39
    Frankreich
    Chloé Chevalier
  • +1:49.60m
    40
    China
    Yuanmeng Chu
  • +1:49.70m
    41
    Schweden
    Emma Nilsson
  • +1:50.10m
    42
    USA
    Clare Egan
  • +1:50.50m
    43
    Frankreich
    Caroline Colombo
  • +1:51.40m
    44
    Schweden
    Linn Persson
  • +1:52.10m
    45
    Lettland
    Baiba Bendika
  • +1:55.80m
    46
    Russland
    Irina Kruchinkina
  • +2:00.50m
    47
    Estland
    Johanna Talihärm
  • +2:00.90m
    48
    Kanada
    Sarah Beaudry
  • +2:01.70m
    49
    Deutschland
    Marion Deigentesch
  • +2:03.00m
    50
    Ukraine
    Vita Semerenko
  • +2:04.00m
    51
    Bulgarien
    Milena Todorova
  • +2:04.50m
    52
    USA
    Joanne Reid
  • +2:08.10m
    53
    Japan
    Fuyuko Tachizaki
  • +2:08.20m
    54
    Slowakei
    Ivona Fialkova
  • +2:08.90m
    55
    Ukraine
    Valj Semerenko
  • +2:10.80m
    56
    Finnland
    Kaisa Mäkäräinen
  • +2:11.50m
    57
    Belarus
    Dzinara Alimbekava
  • +2:12.20m
    58
    Schweiz
    Irene Cadurisch
  • +2:16.70m
    59
    Polen
    Kinga Zbylut
  • +2:17.10m
    60
    Schweden
    Elisabeth Högberg
  • +2:17.50m
    61
    Polen
    Monika Hojnisz-Starega
  • +2:18.60m
    62
    Frankreich
    Celia Aymonier
  • +2:19.70m
    63
    Russland
    Kristina Reztsova
  • +2:21.50m
    64
    Deutschland
    Vanessa Hinz
  • +2:22.90m
    65
    Tschechien
    Eva Kristejn Puskarčíková
  • +2:26.00m
    66
    Österreich
    Julia Schwaiger
  • +2:29.60m
    67
    Slowenien
    Polona Klemenčič
  • +2:30.90m
    68
    Italien
    Federica Sanfilippo
  • +2:32.10m
    69
    Belarus
    Hanna Sola
  • +2:32.90m
    70
    Kanada
    Megan Bankes
  • +2:33.00m
    71
    Estland
    Tuuli Tomingas
  • +2:36.20m
    72
    Japan
    Yurie Tanaka
  • +2:36.20m
    72
    Russland
    Tamara Voronina
  • +2:41.50m
    74
    Kasachstan
    Galina Vishnevskaya
  • +2:43.10m
    75
    Estland
    Grete Gaim
  • +2:53.10m
    76
    Finnland
    Suvi Minkkinen
  • +2:55.80m
    77
    Frankreich
    Anaïs Bescond
  • +2:57.90m
    78
    Litauen
    Gabriele Lescinskaite
  • +3:06.50m
    79
    Slowenien
    Lea Einfalt
  • +3:07.40m
    80
    Litauen
    Natalija Kocergina
  • +3:11.20m
    81
    China
    Fanqi Meng
  • +3:11.60m
    82
    Italien
    Nicole Gontier
  • +3:28.80m
    83
    USA
    Susan Dunklee
  • +3:31.30m
    84
    Slowakei
    Veronika Machyniaková
  • +3:32.50m
    85
    Kasachstan
    Lyudmila Akhatova
  • +3:32.90m
    86
    Südkorea
    Anna Frolina
  • +3:37.60m
    87
    Deutschland
    Maren Hammerschmidt
  • +3:50.00m
    88
    Bulgarien
    Maria Zdravkova
  • +3:53.60m
    89
    Kasachstan
    Anastassiya Kondratyeva
  • +3:54.50m
    90
    Slowenien
    Nika Vindisar
  • +4:14.90m
    91
    Japan
    Asuka Hachisuka
  • +4:19.80m
    92
    Südkorea
    Eunjung Ko
  • +4:35.10m
    93
    Südkorea
    Seon-Su Kim
  • +4:37.10m
    94
    USA
    Emily Dreissigacker
  • +4:49.30m
    95
    Bulgarien
    Daniela Kadeva
  • +5:33.50m
    96
    Lettland
    Ieva Puce
15:28
Tschüss aus Annecy!
Langsam aber sicher sind die letzten Biathletinnen ins Ziel getrudelt, somit verabschieden wir uns für heute aus den französischen Alpen! Morgen wird das Publikum, das hier wirklich fantastisch aufgelegt ist, um 13 Uhr gebannt die Verfolgung der Herren verfolgen: Benedikt Doll ist der Gejagte! Bis dahin, und noch einen schönen Tag!
15:26
Hettich sammelt erste Weltcuppunkte!
Mit der Startnummer 94 war Janina Hettich gestartet, deren Ergebnis wir hier sehr gerne noch nachreichen - denn die 23-Jährige sammelt ihre ersten Weltcuppunkte! Dank nur eines Schiessfehlers und einer tollen Laufleistung verdient sich die Nachwuchsathletin diese Belohnung redlich und komplettiert damit den guten Tag für die deutschen Biathlon-Damen!
15:21
Grosse Freude im DSV-Team
Auch wenn bei weniger Schiessfehlern sogar noch mehr drin gewesen wäre: Den Deutschen ist die Wiedergutmachung für das Hochfilzen-Fiasko geglückt! Denise Herrmann verbucht als Fünfte bereits ihre zweite Top-Ten-Leistung der Saison, Franziska Preuss als Zwölfte war nicht weit davon entfernt. Janina Hettich ist noch unterwegs und hat noch leise Chancen auf Weltcuppunkte. Zudem feiert Marion Deigentesch (aktuell 45.) ein solides Weltcup-Debüt, während bei Rückkehrerin Maren Hammerschmidt (78.) erst einmal die Gesundheit im Vordergrund steht. Nur Vanessa Hinz (59.) sucht weiter nach ihrer Form, doch heute richtet sich der Blick auf die guten Nachrichten!
15:18
Geschlossene Teamleistung der Schweizerinnen
Auch die Eidgenössinnen haben heute keinen Grund zur Klage: Zwar tanzt Irene Cadurisch (58.) etwas aus der Reihe, die Hoffnungsträgerinnen haben jedoch bereits überzeugt: Lena Häcki führt das Feld erneut als Zwölfte an, Elisa (17.) und Selina Gasparin (25.) werden ebenfalls nicht mit leeren Händen nach Hause gehen.
15:15
Ein guter Tag für den ÖSV
Das österreichische Trainerteam wird heute Abend zufrieden ins Bett gehen, denn Lisa Theresa Hausers 15. Rang ist ein tolles Ergebnis - und Katharina Innerhofer sowie Christina Rieder verpassen die Weltcupränge nur knapp.
15:09
Eckhoff gewinnt vor Braisaz und Davidová!
Am Ausgang des Rennens wird sich nichts mehr ändern, daher: Herzlichen Glückwunsch, Tiril Eckhoff! Die Norwegerin erringt trotz einer Strafrunde den achten Einzel-Weltcupsieg ihrer Karriere und nutzte gandenlos die Wackler vieler Konkurrentinnen am Schiessstand aus. Zur Freude des enthusiastischen Publikums folgt Justine Braisaz auf dem Silberrang, Dritte wird die aufstrebende Tschechin Markéta Davidóva!
15:04
Hauser läuft auf Rang 13 ein
Es war ein guter Tag für Lisa Theresa Hauser, die am Ende auf Rang 13 einläuft und erschöpft, aber zufrieden lächelt. Damit liegt die Österreicherin direkt hinter Lena Häcki und Franziska Preuss, die ebenfalls hochzufrieden mit ihrer Leistung sein dürfen - und heute unter anderem Hanna Öberg und Dorothea Wierer geschlagen haben!
15:03
Davidóva bestätigt Topform
Auch wenn noch zu viele Läuferinnen unterwegs sind, um schon das Podium auszurufen: Die junge Tschechin Markéta Davidóva hat heute erneut ein Top-Rennen abgeliefert und ihren zweiten Weltcupsieg heute nur um 20 Sekunden verpasst - da klopft jemand an die Tür zur Weltspitze!
14:59
Hauser macht Tempo
Auch bei der Austria gibt es Grund zur Freude, denn Lisa Theresa Hauser hat die Tortur des zweiten Schiessens unbeschadet überstanden und peilt nun das Ziel an. Im strömenden Regen sind die Top Ten noch in Reichweite für die Kitzbühelerin!
14:57
Willkommen zurück, Maren Hammerschmidt!
Besonders erfreulich für den DSV ist jenseits dem Sportlichen die Rückkehr von Maren Hammerschmidt: Nach einer schweren Verletzung musste die Hessin ein ganzes Jahr lang aussetzen, meldet sich aber heute im Weltcup zurück!
14:56
Fehlerfestival spült Deutsche nach vorne
Waren Denise Herrmann und Franziska Preuss nach jeweils zwei Fehlern im Stehendanschlag noch enttäuscht, doch mittlerweile zeigt sich der Wert ihrer Laufleistung: Während die meisten Favoritinnen bereits die Ziellinie überquert haben, verharrt Preuss auf Rang elf - Herrmann fiert als aktuell Fünfte sogar eine Top-Ten-Platzierung!
14:53
Eckhoff bringt Publikum zum Schweigen
Was für eine Laufleistung zum Schluss von Tiril Eckhoff! Trotz Strafrunde hält die Norwegerin ihren Vorsprung auf Braisaz nicht nur, sondern baut diesen sogar leicht aus - zum Entsetzen der französischen Fans gleitet die 29-Jährige als Erste über die Ziellinie und entreisst La Grande Nation den Sieg!
14:51
Jetzt will es Eckhoff wissen!
Dorothea Wierer ist also raus aus dem Rennen um den heutigen Sieg, dafür mischt Tiril Eckhoff munter mit! Trotz einer Strafrunde verfügt die Norwegerin 1,5 Kilometer vor dem Ende über einen Vorsprung von drei Sekunden - ei beruhigendes POlster ist das nicht!
14:49
Auch Wierer verzieht doppelt
Die Liste der Enttäuschten beim Stehendanschlag reisst nicht ab: Die Gesamtwetcupführende Dorothea Wierer kann ihren ordentlichen Start nicht fortführen, schiesst ebenfalls doppelt daneben und sieht ihre Siegesserie in Le Grand Bornand zu Ende gehen!
14:48
Statement-Runde von Braisaz!
Was für eine letzte Runde von Justine Braisaz! Wie auf Schienen brettert die Französin nach dem zweiten Schiessen durch den Schnee ihres Heimatlandes und nimmt Markéta Davidóva satte 13 Sekunden ab. Das bedeutet nicht nur die Führung, sondern eventuell sogar den Sieg!
14:46
Häcki und S. Gasparin mit Licht und Schatten
Im Gleichschritt ziehen Lena Häcki und Selina Gasparin durch die Loipe: Nach gutem Beginn mit fünf Treffern im Liegendschiessen fing bei beiden offenbar der Kopf an zu arbeiten, denn auch die Schweizerinnen lassen doppelt Federn und müssen daher um die Top 20 zittern.
14:42
Enges Rennen zwischen Braisaz und Davidová
Zur grossen Freude des französischen Publikums hat Justine Braisaz wieder einmal einen guten Tag erwischt und bleibt fehelrfrei. Mit drei Sekunden Vorsprung auf die Tschechin geht die Französin in die letzte Runde, und das mit ordentlich Applaus in ihrem Rücken!
14:41
Herrmann und Preuss verziehen doppelt
Bittere Nachrichten für die deutschen Fans, deren Lieblinge beim zweiten Schiessen die Nerven flattern: Sowohl Denise Herrmann als auch Franziska Preuss sammeln gleich zwei Strafrunden, sodass der Knoten beim deutschen Team vermutlich nicht schon heute platzen wird.
14:39
Davidová distanziert Verfolgerinnen
Beim zweiten Schiessen trennt sich im Sprint oft die Spreu vom Weizen, so auch heute: Frankreichs Hoffnung Julia Simon verzieht den vorletzten Schuss und muss damit die Tschechin ziehen lassen. Auch die Norwegerin Ingrid Landmark Tandrevold verzieht einen Versuch und muss damit ihre Hoffnungen auf den zweiten Podiumsrang der Saison ziehen lassen!
14:35
Guter Beginn von Preuss
Platzt heute der Knoten bei den deutschen Damen? Auch Franziska Preuss gibt sich beim ersten Schiessen keine Blösse und hält damit den Kontakt zu Denise Herrmann - kurz vor dem zweiten Schiessen wird die Oberbayerin als gute Vierte geführt!
14:31
Herrmann lauert hinter Davidová
Trotz des Regens verzeichnen viele Läuferinnen einen sauberen Start - auch Denise Herrmann! Die Erzgebirglerin lässt keine Scheibe stehen, legt auch im Schnee einen gewohnt ordentlichen Auftakt hin und jagt nun die junge Tschechin Markéta Davidová auf der Spitzenposition!
14:26
Innerhofer eröffnet fehlerfrei
Im ersten von nur zwei Schiessen gibt sich die Österreicherin Katharina Innerhofer keine Blösse und schiesst die Scheiben mit gutem Rhythmus eine nach der anderen ab. Das sollte dem Austria-Team Sicherheit geben!
14:24
Das Publikum lässt die Berge erzittern!
Die Biathlon-Begeisterung in Frankreich ist international bekannt, und auch auf der Strecke von Le Grand Bornand machen die Fans ihrem Ruf alle Ehre! Julia Simon, die sich in einem breiten Spitzenfeld ebenfalls Siegchancen ausrechnet, wird mit ohrenbetäubendem Getöse in die Loipe geschickt!
14:21
Davidová strebt nach oben
Direkt nach der zurzeit formschwachen Italienerin Lisa Vittozzi stürzt sich Markéta Davidová in die Loipe: Die 22-Jährige aus dem polnisch-tschechischen Grenzgebiet überraschte alle Experten mit einem furiosen dritten Rang in Östersund und gilt seitdem als tschechische Wette auf die Zukunft!
14:18
Los geht's - wer kann Wierer stoppen?
Vor überragender Kulisse in den französischen Alpen eröffnet die Tschechin Lucie Charvátová das Rennen - und darf auf einer Laola-Welle in die erste Runde surfen! Katharina Innerhofer steigt als erste Österreicherin kurz darauf ein, mit Startnummer acht folgt dann in Hanna Öberg gleich die erste Mitfavoritin auf den Sieg in Annecy/ Le Grand Bornand!
14:10
Innerhofer und Hauser lauern für den ÖSV
Auch die Österreicherinnen treten inzwischen regelmässig mit mehr als nur einer oder zwei Athletinnen an, heute sind es gar deren vier! Katharina Innerhofer und Lisa Hauser sind an einem guten Tag die Top 20 zuzutrauen, gerade im Sprint! Julia Schwaiger und Christina Rieder komplettieren heute das rot-weiss-rote Feld.
14:06
Häcki führt Schweizer Quintett an
Ungewohntes erleben auch die Eidgenössinnen, für die Lena Häcki die Fahne hochhält - und eben keine der drei Gasparin-Schwestern Selina, Elisa und Aita! Die drei suchen ebenso wie Irene Cadurisch diesen Winter noch nach ihrer Form, können sich jedoch auf ihre 24-Jährige Landsfrau verlassen: Bei jedem ihrer vier Einsätze errang Häcki Weltcup-Punkte, und landete sogar zwei Mal in den Top Ten!
14:02
Deutsche Hoffnungen auf Preuss und Herrmann
Der deutsche Biathlon erlebt bisher einen durchwachsenen Winter. Seit Franziska Preuss und Denise Herrmann in Östersund beim Sprint mit Top Ten-Platzierungen aufhorchen liessen, zeigt die Formkurve stark nach unten: In Hochfilzen waren Herrmann (41.) und Vanessa Hinz (42.) noch die besten Deutschen - das kann nur besser werden! Dabei soll auch Marion Deigentesch helfen, die heute ihren ersten Weltcup-Auftritt feiert!
13:52
Wierer reist in Topform an
Bereits zwei Mal trafen sich die Athletinnen in dieser Saison zum Sprint - und zwei Mal war Dorothea Wierer aus Südtirol nicht zu stoppen! Die amtierende Gesamtweltcupsiegerin sicherte sich sowohl in Östersund als auch in Hochfilzen den Platz ganz oben auf dem Treppchen und geht auch heute als Favoritin in den Wettkampf!
13:33
Willkommen in Annecy!
Schönen guten Tag und herzlich willkommen in den französischen Alpen, wo das letzte Biathlon-Wochenende vor Weihnachten steigt! Die Damen eröffnen den Reigen heute um 14.15 Uhr, viel Spass dabei!

Weltcup Gesamt (Herren)

#NamePunkte
1NorwegenJohannes Thingnes Bø913
2FrankreichMartin Fourcade911
3FrankreichQuentin Fillon Maillet843
4NorwegenTarjei Bø740
5FrankreichEmilien Jacquelin726
6FrankreichSimon Desthieux672
7DeutschlandBenedikt Doll613
8RusslandAlexander Loginov593
9NorwegenJohannes Dale576
10NorwegenVetle Sjastad Christiansen566