Biathlon: DKB-Ski-Arena Oberhof - 7.5km Sprint
  • 7.5km Sprint
    09.01.2020 14:30
  • 12.5km Massenstart
    12.01.2020 12:45

Rangliste

  • 1
    Marte Olsbu Røiseland
    Marte Olsbu Røiseland
    Olsbu Røiseland
    Norwegen
    Norwegen
    22:04.90m
  • 2
    Denise Herrmann
    Denise Herrmann
    Herrmann
    Deutschland
    Deutschland
    +33.10s
  • 3
    Julia Simon
    Julia Simon
    Simon
    Frankreich
    Frankreich
    +47.40s

Weitere Plätze

  • 22:04.90m
    1
    Norwegen
    Marte Olsbu Røiseland
  • +33.10s
    2
    Deutschland
    Denise Herrmann
  • +47.40s
    3
    Frankreich
    Julia Simon
  • +1:01.80m
    4
    Italien
    Dorothea Wierer
  • +1:07.10m
    5
    Norwegen
    Tiril Eckhoff
  • +1:09.10m
    6
    Slowakei
    Paulína Fialková
  • +1:14.90m
    7
    Kanada
    Emma Lunder
  • +1:15.00m
    8
    Polen
    Monika Hojnisz-Starega
  • +1:29.80m
    9
    Polen
    Kamila Żuk
  • +1:32.80m
    10
    Österreich
    Katharina Innerhofer
  • +1:34.10m
    11
    Finnland
    Kaisa Mäkäräinen
  • +1:35.40m
    12
    Finnland
    Mari Eder
  • +1:44.60m
    13
    Belarus
    Iryna Kryuko
  • +1:47.60m
    14
    USA
    Susan Dunklee
  • +1:49.80m
    15
    Deutschland
    Vanessa Hinz
  • +1:52.90m
    16
    Ukraine
    Yuliia Dzhima
  • +1:53.50m
    17
    Tschechien
    Eva Kristejn Puskarčíková
  • +1:57.30m
    18
    Schweiz
    Selina Gasparin
  • +1:59.80m
    19
    Russland
    Svetlana Mironova
  • +2:02.60m
    20
    Italien
    Lisa Vittozzi
  • +2:02.80m
    21
    Schweden
    Hanna Öberg
  • +2:07.90m
    22
    Südkorea
    Anna Frolina
  • +2:11.20m
    23
    Tschechien
    Marketa Davidova
  • +2:11.80m
    24
    Japan
    Fuyuko Tachizaki
  • +2:12.80m
    25
    Ukraine
    Valj Semerenko
  • +2:13.80m
    26
    Frankreich
    Celia Aymonier
  • +2:15.40m
    27
    Schweden
    Linn Persson
  • +2:15.70m
    28
    Frankreich
    Justine Braisaz
  • +2:16.80m
    29
    Russland
    Anastasiia Porshneva
  • +2:18.70m
    30
    Russland
    Larisa Kuklina
  • +2:21.50m
    31
    Frankreich
    Anaïs Bescond
  • +2:26.00m
    32
    USA
    Clare Egan
  • +2:26.10m
    33
    Schweden
    Elvira Öberg
  • +2:28.30m
    34
    Norwegen
    Ingrid Landmark Tandrevold
  • +2:34.90m
    35
    Belarus
    Elena Kruchinkina
  • +2:36.10m
    36
    Ukraine
    Olena Pidhrushna
  • +2:37.80m
    37
    Norwegen
    Synnøve Solemdal
  • +2:40.10m
    38
    Frankreich
    Chloé Chevalier
  • +2:40.20m
    39
    Deutschland
    Janina Hettich
  • +2:41.80m
    40
    Schweiz
    Elisa Gasparin
  • +2:43.00m
    41
    Italien
    Federica Sanfilippo
  • +2:51.10m
    42
    Schweden
    Anna Magnusson
  • +2:53.30m
    43
    Tschechien
    Lucie Charvatova
  • +2:55.20m
    44
    China
    Jialin Tang
  • +2:57.60m
    45
    Slowenien
    Lea Einfalt
  • +2:58.60m
    46
    Ukraine
    Anastasiya Merkushyna
  • +2:58.60m
    46
    Kanada
    Emily Dickson
  • +2:59.50m
    48
    Deutschland
    Maren Hammerschmidt
  • +3:00.90m
    49
    Österreich
    Christina Rieder
  • +3:04.30m
    50
    Russland
    Kristina Reztsova
  • +3:09.40m
    51
    Schweiz
    Lena Häcki
  • +3:10.90m
    52
    Ukraine
    Vita Semerenko
  • +3:11.30m
    53
    Slowakei
    Ivona Fialkova
  • +3:15.20m
    54
    Belarus
    Hanna Sola
  • +3:18.20m
    55
    Slowakei
    Nina Zadravec
  • +3:20.50m
    56
    Polen
    Kinga Zbylut
  • +3:22.70m
    57
    Estland
    Johanna Talihärm
  • +3:26.20m
    58
    Estland
    Tuuli Tomingas
  • +3:28.50m
    59
    Schweden
    Mona Brorsson
  • +3:28.50m
    59
    Norwegen
    Karoline Offigstad Knotten
  • +3:35.20m
    61
    Deutschland
    Franziska Hildebrand
  • +3:35.40m
    62
    Schweden
    Johanna Skottheim
  • +3:36.60m
    63
    Estland
    Regina Oja
  • +3:41.50m
    64
    Japan
    Sari Maeda
  • +3:46.00m
    65
    Tschechien
    Jessica Jislova
  • +3:47.20m
    66
    Polen
    Magdalena Gwizdoń
  • +3:50.20m
    67
    Schweiz
    Aita Gasparin
  • +3:50.80m
    68
    Deutschland
    Marion Deigentesch
  • +3:51.30m
    69
    Russland
    Irina Starykh
  • +3:51.40m
    70
    USA
    Emily Dreissigacker
  • +3:52.70m
    71
    Österreich
    Tamara Steiner
  • +3:53.10m
    72
    Lettland
    Baiba Bendika
  • +3:57.70m
    73
    Österreich
    Dunja Zdouc
  • +4:00.60m
    74
    Japan
    Yurie Tanaka
  • +4:05.80m
    75
    Italien
    Nicole Gontier
  • +4:17.50m
    76
    Italien
    Michela Carrara
  • +4:18.60m
    77
    Bulgarien
    Milena Todorova
  • +4:23.70m
    78
    China
    Yuanmeng Chu
  • +4:31.70m
    79
    USA
    Hallie Grossman
  • +4:32.30m
    80
    Litauen
    Gabriele Lescinskaite
  • +4:35.50m
    81
    Kasachstan
    Yelizaveta Belchenko
  • +4:37.40m
    82
    Finnland
    Jenny Fellman
  • +4:37.90m
    83
    Finnland
    Suvi Minkkinen
  • +4:45.60m
    84
    Tschechien
    Tereza Vobornikova
  • +4:46.90m
    85
    China
    Yan Zhang
  • +4:48.90m
    86
    Belarus
    Dzinara Alimbekava
  • +4:49.90m
    87
    Bulgarien
    Maria Zdravkova
  • +5:00.00m
    88
    Kasachstan
    Anastassiya Kondratyeva
  • +5:02.40m
    89
    Bulgarien
    Dafinka Koeva
  • +5:08.00m
    90
    Slowenien
    Polona Klemenčič
  • +5:12.40m
    91
    Litauen
    Natalija Kocergina
  • +5:27.20m
    92
    Slowakei
    Veronika Machyniaková
  • +5:28.10m
    93
    Kasachstan
    Galina Vishnevskaya
  • +5:31.50m
    94
    Rumänien
    Ana Larisa Cotrus
  • +5:40.60m
    95
    Estland
    Grete Gaim
  • +5:53.30m
    96
    Slowakei
    Terezia Poliakova
  • +5:55.60m
    97
    Moldau
    Alla Ghilenko
  • +5:59.10m
    98
    Südkorea
    Seon-Su Kim
  • +6:28.80m
    99
    Südkorea
    Eunjung Ko
  • +6:36.70m
    100
    Österreich
    Simone Kupfner
  • DNS
    101
    Kanada
    Megan Bankes
  • DNS
    101
    Frankreich
    Caroline Colombo
15:56
Auf Wiedersehen!
Für heute soll es das vom Biathlon-Weltcup in Oberhof gewesen sein. Weiter geht es am morgigen Freitag mit dem Sprint der Herren. Wir sind auch dann wieder live dabei und wünschen Ihnen noch einen schönen Abend!
15:55
Nichts zu holen für Schweizerinnen
Bei den Damen aus der Schweiz gab es ebenfalls nicht viel zu holen. Das beste Ergebnis aus dem Team lief mit Platz 18 Selina Gasparin ein. Daneben schaffte es einzig Elisa Gasparin mit Position 40 noch in die Punkte-Ränge.
15:53
Nur Innerhofer punktet
Bei den österreichischen Damen konnte heute einzig Katharina Innerhofer überzeugen. Die Athletin aus Zell am See erreichte mit Position zehn ihr zweitbestes Ergebnis in diesem Winter und darf durchaus zufrieden auf das Rennen blicken. Christina Rieder, Dunja Zdouc, Simone Kupfner und Tamara Steiner liessen zu viele Federn auf der Strecke und am Schiessstand und kamen weit abseits von Platz 40 über die Ziellinie.
15:52
Durchwachsene DSV-Ergebnisse dahinter
Zweitbeste deutsche Starterin war beim Sprint vor heimischer Kulisse Vanessa Hinz. Sie leistete sich wie Herrmann nur einen Fehler, konnte aber in der Laufzeit nicht mit den Podestathletinnen mithalten und wurde 16. Dahinter passierte leider nicht viel und neben Herrmann und Hinz konnte einzig Janina Hettich als 39 noch Punkte mitnehmen. Hammerschmidt und Hildebrand landeten wie auch Deigentesch deutlich jenseits der Top 40.
15:48
Marte Olsbu Røiseland feiert den Sieg, Herrmann Zweite!
Alle Athletinnen sind im Ziel und damit ist das Ergebnis nun auch offiziell. Der Sieg beim Sprint in Oberhof geht an Marte Olsbu Røiseland aus Norwegen, für die es der erste Einzel-Sieg in diesem Winter ist. Die Norwegerin war mit null Fehlern durchgekommen und kam auf eine Gesamtzeit von 22:04.9 Minuten. Ihre Durststrecke endlich beenden konnten die deutschen Damen und mit Denise Herrmann ging es endlich wieder auf das Podest. Herrmann hatte sich nur im Stehendanschlag einen Fehler geleistet. Julia Simon aus Frankreich wird das Podest komplettieren.
15:43
Zehn fehlen noch
Zehn Athletinnen müssen die finalen Kilometer in diesem Rennen noch absolvieren. Unter ihnen ist auch Steiner aus dem ÖSV-Team.
15:39
Gute Schiessleistung von Steiner
Tamara Steiner kann sich bei ihrem ersten Weltcup mit guten Schiessleistungen hervortun und geht mit einem Fehler in ihre letzte Runde. Punkte gibt es für sie aber dennoch nicht, denn durch eine schwache Laufzeit ist sie 64.
15:37
Porshneva kämpft um die Top 20
Anastasiia Porshneva aus Russland war trotz ihrer hohen Startnummer noch im vorderen Mittelfeld dabei. Nach einem Fehler im Stehendanschlag geht sie als 21. in die finalen Kilometer des Rennens. Das zweite Schiessen absolviert haben 93 der 100 Athletinnen.
15:32
Hammerschmidt mit null Fehlern
Klasse! Maren Hammerschmidt macht es bei ihrem zweiten Schiessen richtig gut und alle Patronen finden ihr Ziel. Weit nach vorne geht es durch die schwache Laufleistung aber nicht. Auf Rang 36 geht sie die letzte Runde ihres Sprints an.
15:30
Der Stand im Ziel
Noch sind viele Athletinnen auf der Strecke, das Podest angreifen wird aber niemand mehr. Der Sieg dürfte damit also an Røiseland gehen, dahinter darf Herrmann das erste Podest in diesem Winter feiern. Simon wird den dritten Platz erklimmen dürfen.
15:26
Solemdal vorne drin
Synnøve Solemdal ist mit ihrer hohen Startnummer richtig gut in das Rennen gestartet, beim zweiten Schiessen bekommt sie nun aber ihre Schwierigkeiten. Sehr lange hat sie da gebraucht, um die Schüsse zu setzen und dann blieb die letzte Scheibe auch noch stehen.
15:24
Keine Chance für Kupfner
Simone Kupfner wird heute mit gesenktem Kopf durch den Zielbereich schreiten. Die ÖSV-Dame hatte sich bei ihrem zweiten Schiessen vier Fehler geleistet und wird entsprechend weit ans Ende des Feldes gespült.
15:23
Hammerschmidt beim ersten Schiessen
Ärgerlich! Maren Hammerschmidt war in ihrem ersten Schiessen lange gut dabei, doch ausgerechnet der letzte Schuss will nicht sitzen und es geht durch die langsamen Laufzeiten weit nach hinten. Auf Position 51 verlässt die DSV-Starterin den Schiessstand.
15:21
Alle auf der Strecke
Hanna Sola aus Bulgarien ist die letzte Athletin, die sich in die schwierigen Oberhofer Bedingungen stürzt und das Starthäuschen verlässt. Im Ziel sind 52 der 100 Starterinnen angekommen.
15:21
Steiner bestreitet ersten Weltcup
Die letzte Starterin aus Österreich begibt sich mit Tamara Steiner auf die Strecke. Die Athletin bestreitet heute ihren ersten Weltcup und damit geht es für sie vor allem darum, so viele Erfahrungen wie möglich zu sammeln.
15:19
Innerhofer noch in den Top Ten
Die Österreicherin Katharina Innerhofer kann bisher auf ein gutes Rennen zurückblicken. Im Ziel liegt sie aktuell auf Position zehn und derzeit sieht es danach aus, als könnten maximal nur noch zwei Athletinnen schneller als sie sein.
15:17
Hojnisz-Starega fällt zurück
Hojnisz-Starega aus Polen wird mit der Entscheidung um das Podium nichts zu tun haben. Bei sieben Kilometern ist sie auf Position acht zurückgefallen.
15:17
Hildebrand im Ziel
Franziska Hildebrand ist völlig wertig im Ziel angekommen und schon jetzt steht für sie fest, dass sie sich auf die nächste Enttäuschung einstellen muss. Mit Platz 37 im Zwischenergebnis wird es nicht für Weltcupzähler reichen. Da werden noch einige stärker sein.
15:16
Kupfner mit zwei Fehlern
Simone Kupfner absolviert heute ihren ersten Start im Weltcup, kann sich bei ihrem ersten Schiessen aber nicht unbedingt hervortun und landet nach zwei Fehlern auf Platz 60.
15:13
Hojnisz-Starega mit Strafrunde
Hojnisz-Starega hatte gute Chancen auf das Podium, nach einer Strafrunde muss sie jetzt aber auf der letzten Runde alles aus sich herausholen, wenn es noch klappen soll. Nach einem Fehler ist sie Fünfte im Zwischenklassement.
15:12
Deigentesch verliert an Boden
Marion Deigentesch war bei ihrem Liegendanschlag, kann sich dort aber nicht unbedingt mit Ruhm bekleckern. Sie ordnet sich nach zwei Fehlern im hinteren Mittelfeld ein.
15:09
Mischt Dunklee noch mit?
Susan Dunklee aus den USA konnte sich nach dem ersten Schiessen in eine gute Position bringen und könnte hier vielleicht noch was ausrichten. Auch die Polin Monika Hojnisz-Starega ist vor ihrem zweiten Schiessen weit vorne mit dabei.
15:08
Hildebrand drängt sich nicht auf
Franziska Hildebrand hatte schon bei ihrem ersten Schiessen einen Fehler gemacht, nun folgen dann gleich einmal drei weitere! Die Chance auf eine positive Rückkehr ist dahin für die erfahrene Athletin aus dem deutschen Team.
15:07
Wierer jenseits des Podests
Anders als Herrmann konnte Wierer auf der letzten Runde nicht noch einmal alles aus sich herausholen. Die Italienerin kommt als Vierte ins Ziel und hat schon jetzt Gewissheit, dass es nicht für das Podest reicht.
15:06
Aita Gasparin schiesst sich raus
Für Aita Gasparin hat sich das mit der guten Platzierung schon nach ihrem ersten Schiessen erledigt! Die Athletin aus der Schweiz leistete sich gleich einmal vier Fehler und wird auf Platz 51 zurückgeworfen.
15:04
Herrmann im Ziel
Denise Herrmann hat es inzwischen auch geschafft und die anstrengenden 7,5 Kilometer hinter sich gebracht und die Chancen stehen nicht schlecht, dass es endlich den ersten Podestplatz für die deutschen Damen in diesem Winter gibt. Auf Position zwei reiht sich Herrmann ein.
15:03
Hettich beim Stehendanschlag
Während Marion Deigentesch gerade mit der Startnummer 66 in ihr Rennen geht, war Teamkollegin Hettich bei ihrem Stehendschlag. Eine Patrone hatte ihren Weg ins Ziel nicht gefunden und somit geht sie als 24. in die letzte Runde.
15:01
Røiseland ist durch
Marte Olsbu Røiseland ist durch und wirft sich in den Schnee! Mit 47,4 Sekunden Vorsprung führt die starke Norwegerin aktuell vor Simon aus Frankreich. Vieles spricht dafür, dass wir mit ihr schon die Siegerin des heutigen Sprints gesehen haben.
15:00
Innerhofer mit zwei Fehlern
Katharina Innerhofer war nach dem ersten Schiessen richtig gut dabei, lässt bei ihrem zweiten Besuch am Schiessstand aber ein paar Fehler und fällt auf die achte Position zurück.
15:00
Hildebrand startet mit Fehler
Franziska Hildebrand war gerade bei ihrem Liegendanschlag, muss aber einen Fehler hinnehmen und verliert dadurch einige Plätze. Auf Rang 20 geht es für sie in die nächsten Kilometer.
14:58
Wierer mit Fehler
Dorothea Wierer leistet sich bei ihrem zweiten Auftritt am Schiessstand auch den Fehler. Nach der absolvierten Strafrunde kommt sie knapp hinter Herrmann wieder raus.
14:57
Herrmann beim zweiten Schiessen
An Røiseland geht es für Denise Herrmann nach dem zweiten Schiessen im Stehendanschlag nicht vorbei, aber dennoch ist für die DSV-Starterin noch ein gutes Ergebnis drin. Sie geht auf dem zweiten Platz auf ihre letzte Runde.
14:56
Erste Läuferin im Ziel
Svetlana Mironova hat es geschafft und ist als erste Starterin im Ziel angekommen. Zu einem Topergebnis wird es der Russin mit zwei Fehlern aber heute nicht reichen.
14:55
Starke Røiseland!
Marte Olsbu Røiseland brennt hier ein Feuerwerk ab! Während ihre Landfrau bei ihrem zweiten Schiessen wieder eine Scheibe stehen lässt, passt bei ihr alles zusammen und sie knallt alle Scheiben weg. Mit einem satten Vorsprung von 49,6 Sekunden geht es für sie auf die letzten Kilometer.
14:54
Hettich startet mit zwei Fehlern
Für Janina Hettich gibt es beim ersten Schiessen die erste kleine Enttäuschung. Zwei Patronen finden ihr Ziel nicht und sie reiht sich weit hinten im Feld ein.
14:53
Fehler bei Hinz
Bei Vanessa Hinz gibt es im zweiten Schiessen jetzt ebenfalls den Fehler. Dadurch geht es dann doch deutlich gegen die dort Führende Französin Simon zurück.
14:52
Schweizerinnen verlieren
Für die beiden Athletinnen aus der Schweiz geht es im Stehendanschlag jetzt mächtig weit nach hinten. Sowohl Häcki als auch Selina Gasparin müssen zweimal in die Strafrunde und fallen dadurch weit zurück.
14:51
Herrmann übernimmt Führung
Nicht nur Hinz überzeugt bei ihrem ersten Schiessen, sondern auch Denise Herrmann! Mit null Fehlern geht sie jetzt erst einmal an die Spitze der Zwischenwertung. Wierer war kurz nach ihr da und auch bei ihr lief es gut. Null Fehler brachten sie an die dritte Position.
14:47
Viel Bewegung
Bei dem ersten Schiessen gibt es derzeit viel Bewegung in der Ergebnisliste und schon ist Davidova ihre Führung wieder los. Es führt die Norwegerin Marte Olsbu Røiseland nach einem schnellen Schiessen und null Fehlern. 4,4 Sekunden dahinter folgt Vittozzi aus Italien, die hofft, endlich wieder Topergebnisse zu feiern.
14:46
Hettich im Rennen
Janina Hettich hat sich derweil auf die Strecke begeben. Zuletzt hatte die junge Deutsche in Frankreich gute Resultate geliefert, nun heisst es weiter Erfahrungen auf der ganz grossen Bühne sammeln.
14:45
Eckhoff am Schiessstand
Nun kommt die grosse Favoritin zu ihrem Schiessen. Die erste Scheibe fällt, dann aber kommt bei ihrem dritten Schuss der Fehler und sie wird einmal in die Extrarunde müssen. Wo reiht sie sich damit ein? Platz drei mit 16,7 Sekunden zur Spitze. Die übernommen hat unmittelbar vor ihr die Tschechin Davidova.
14:44
Toller Auftakt von Hinz
Zu Tachizaki gesellen sich jetzt die Kanadierin Lunder und auch DSV-Athletin Vanessa Hinz, die ebenfalls ohne Fehler bleiben. Für Hinz reicht diese Schiessleistung, um nach dem ersten Schiessen die Führung im Zwischenklassement zu übernehmen.
14:43
Tachizaki fehlerfrei
Acht Athletinnen waren beim Liegendanschlag, ohne einen Fehler davon gekommen war aber bislang nur die Japanerin Tachizaki. Bringt ihr aber wenig, denn durch die langsamen Laufzeiten liegt sie dennoch nur auf Platz vier mit 12,5 Sekunden Rückstand zur Spitze.
14:42
Herrmann unterwegs
Denise Herrmann ist die nächste deutsche Athletin, die sich auf die 7,5 Kilometer begeben wird. Teamkollegen Hinz wird indes bald zu ihrem ersten Schiessen kommen. Unmittelbar nach Herrmann werden Wierer und die ÖSV-Athletin Innerhofer in ihr Rennen gehen.
14:41
Gasparin mit einem Fehler
Die zweite Schweizerin kommt ebenfalls nicht ohne einen Fehler davon und für sie heisst es einmal in die Strafrunde abbiegen. Es bleibt aber bei Platz eins in der Zwischenwertung.
14:40
Erste Schiesseinlagen
Die ersten Damen haben inzwischen den Liegendanschlag absolviert, fehlerfrei kam von den ersten drei Starterin aber keine durch. Bei Häcki blieben gleich zwei Scheiben stehen und sie muss darauf hoffen, dass auch die Konkurrenz Fehler macht, denn sonst war es das schon mit dem guten Ergebnis.
14:36
Erste Topfavoritin auf den 7,5 Kilometern
Tiril Eckhoff begibt sich mit kräftigen Stockschüben aus dem Starthäuschen und damit ist die erste grosse Favoritin auf den 7,5 Kilometern. Mal sehen, ob sie heute Sieg Nummer fünf einheimsen kann. Vor ihr war Marketa Davidova in ihr Rennen gestartet.
14:35
Hinz in der Loipe
Mit Vanessa Hinz macht sich nun auch die erste deutsche Starterin auf den Weg. Bisher lief es für die DSV-Biathletin im Sprint in dieser Saison noch nicht nach Plan und die grossen Ergebnisse blieben aus. Kann sie es vor heimischer Kulisse heute besser machen? Wir sind gespannt.
14:31
Häcki begibt sich ins Rennen
Die erste Schweizerin ist mit Lena Häcki jetzt auf den 7,5 Kilometer. Auch sie konnte zuletzt auf gute Sprint-Resultate zurückblicken und wird motiviert in das heutige Rennen gehen. Bald folgt dann auch ihre Landsfrau Selina Gasparin.
14:30
Erste Starterin auf der Strecke
Die erste Starterin ist mit Svetlana Mironova auf der Strecke und die könnte vielleicht schon ein kleiner Gradmesser sein. Zuletzt gab es im Sprint für die Russin die Plätze drei und vier.
14:25
Ungemütliche Bedingungen
In Oberhof treffen die Damen heute auf unangenehme Bedingungen. Die Temperaturen liegen im Plusbereich, dazu gibt es Regen und Nebel. Der ist momentan aber noch nicht so dicht, als das kein Wettkampf möglich ist. Leicht wird es aber nicht für die 102 Starterinnen.
14:20
Hauser muss auslassen
Nicht nur im Team Deutschland, sondern auch im Team der Österreicher gibt es heute eine krankheitsbedingte Absage. Lisa Theresa Hauser muss aufgrund eines grippalen Infekts den Sprint am Donnerstag auslassen, hofft aber, die Staffel und den Massenstart am Wochenende bestreiten zu können. Für sie in die Bresche springen soll Katharina Innerhofer, die das ÖSV-Aufgebot anführt. Zusätzlich wurden Christina Rieder, Dunja Zdouc, Simone Kupfner und Tamara Steiner für den Sprint nominiert.
14:16
Viermal Schweiz
Das Team aus der Schweiz geht mit vier Athletinnen in die Weltcups von Oberhof. Grosse Überraschungen gibt es dabei im Aufgebot nicht und neben Lena Häcki sehen wir gleich im Rennen die drei Gasparin-Schwestern Selina, Aita und Elisa. Besonders Häcki dürfte nach zuletzt guten Ergebnissen einmal mehr auf ein Topergebnis hoffen.
14:13
DSV-Damen wollen auf das Podest
Anders als ihre männlichen Kollegen warten die deutschen Damen nun schon neun Weltcup-Rennen vergeblich ein Podiumsplatz. Eine Bilanz, die das erfolgsverwöhnte Team alles andere als zufriedenstimmen wird. Bei dem Weltcup in Oberhof hat man sich entsprechend hohe Ziele gesetzt. "Es werden sicherlich sehr interessante Wettkämpfe, mit wieder sehr engen Entscheidungen. Wir wollen den Rückstand auf die internationale Spitze verringern", hiess es von Disziplintrainer Kristian Mehringer. Nominiert sind für den Deutschen Skiverband Denise Herrmann, Franziska Preuss, Vanessa Hinz, Maren Hammerschmidt, Janina Hettich, Marion Deigentesch und Franziska Hildebrand. Die gesundheitlich angeschlagene Preuss wird allerdings auf heutigen Sprint und die Staffel am Samstag verzichten.
14:08
Gelingt Eckhoff der nächste Sieg?
Vor der Weihnachtspause bestimmte Tiril Eckhoff das Geschehen. Die Norwegerin hatte die letzten vier Rennen in Folge gewonnen und gilt so natürlich als die grosse Favoritin für das erste Rennen im Jahr 2020. Im Gesamtweltcup führt die Italienerin Dorothea Wierer, die ebenfalls zum engen Favoritenkreis für das heutige Rennen gehört.
14:02
Herzlich willkommen!
Die Weihnachtspause ist vorüber und der Biathlon-Weltcup nimmt wieder Fahrt auf. Erste Station im neuen Jahr ist Oberhof in Thüringen. Dort steht heute der Damen-Sprint über die 7,5 Kilometer an. Um 14:30 Uhr geht die erste Starterin in die Loipe.

Weltcup Gesamt (Herren)

#NamePunkte
1NorwegenJohannes Thingnes Bø913
2FrankreichMartin Fourcade911
3FrankreichQuentin Fillon Maillet843
4NorwegenTarjei Bø740
5FrankreichEmilien Jacquelin726
6FrankreichSimon Desthieux672
7DeutschlandBenedikt Doll613
8RusslandAlexander Loginov593
9NorwegenJohannes Dale576
10NorwegenVetle Sjastad Christiansen566