Biathlon: Chiemgau-Arena - 7,5km Sprint
  • 7,5km Sprint
    17.01.2019 14:30
  • 12,5km Massenstart
    20.01.2019 14:40

Rangliste

  • 1
    Anastasiya Kuzmina
    Anastasiya Kuzmina
    Kuzmina
    Slowakei
    Slowakei
    19:15.10m
  • 2
    Lisa Vittozzi
    Lisa Vittozzi
    Vittozzi
    Italien
    Italien
    +11.50s
  • 3
    Hanna Öberg
    Hanna Öberg
    Öberg
    Schweden
    Schweden
    +29.10s

Weitere Plätze

  • 19:15.10m
    1
    Slowakei
    Anastasiya Kuzmina
  • +11.50s
    2
    Italien
    Lisa Vittozzi
  • +29.10s
    3
    Schweden
    Hanna Öberg
  • +30.60s
    4
    Norwegen
    Marte Olsbu Røiseland
  • +32.50s
    5
    Frankreich
    Anaïs Bescond
  • +40.20s
    6
    Italien
    Dorothea Wierer
  • +46.10s
    7
    Frankreich
    Anais Chevalier
  • +46.10s
    7
    Frankreich
    Justine Braisaz
  • +47.70s
    9
    Deutschland
    Laura Dahlmeier
  • +50.80s
    10
    Deutschland
    Franziska Preuß
  • +59.60s
    11
    Polen
    Monika Hojnisz-Starega
  • +1:00.10m
    12
    Russland
    Svetlana Mironova
  • +1:00.50m
    13
    Schweden
    Mona Brorsson
  • +1:03.00m
    14
    Slowakei
    Paulína Fialková
  • +1:07.00m
    15
    Frankreich
    Julia Simon
  • +1:07.70m
    16
    Schweden
    Linn Persson
  • +1:08.10m
    17
    Deutschland
    Denise Herrmann
  • +1:08.30m
    18
    Deutschland
    Franziska Hildebrand
  • +1:10.00m
    19
    Deutschland
    Karolin Horchler
  • +1:11.30m
    20
    USA
    Susan Dunklee
  • +1:14.40m
    21
    Finnland
    Kaisa Mäkäräinen
  • +1:22.20m
    22
    Österreich
    Lisa Theresa Hauser
  • +1:25.00m
    23
    Belarus
    Elena Kruchinkina
  • +1:26.20m
    24
    Südkorea
    Anna Frolina
  • +1:26.20m
    24
    Russland
    Ekaterina Yurlova-Percht
  • +1:30.20m
    26
    Norwegen
    Ingrid Landmark Tandrevold
  • +1:32.30m
    27
    Kanada
    Rosanna Crawford
  • +1:36.70m
    28
    Frankreich
    Celia Aymonier
  • +1:37.20m
    29
    Ukraine
    Vita Semerenko
  • +1:38.20m
    30
    Polen
    Kinga Zbylut
  • +1:39.00m
    31
    Estland
    Tuuli Tomingas
  • +1:39.50m
    32
    Russland
    Anastasiia Porshneva
  • +1:40.60m
    33
    Norwegen
    Tiril Eckhoff
  • +1:43.40m
    34
    Belarus
    Hanna Sola
  • +1:44.60m
    35
    USA
    Clare Egan
  • +1:44.90m
    36
    Belarus
    Iryna Kryuko
  • +1:45.20m
    37
    USA
    Joanne Reid
  • +1:47.80m
    38
    Deutschland
    Vanessa Hinz
  • +1:49.90m
    39
    Japan
    Fuyuko Tachizaki
  • +1:53.00m
    40
    Lettland
    Baiba Bendika
  • +1:53.80m
    41
    Italien
    Nicole Gontier
  • +1:55.80m
    42
    Polen
    Kamila Żuk
  • +1:56.10m
    43
    Russland
    Evgeniya Pavlova
  • +1:56.80m
    44
    Schweden
    Anna Magnusson
  • +1:57.60m
    45
    Österreich
    Julia Schwaiger
  • +1:58.30m
    46
    Frankreich
    Caroline Colombo
  • +1:58.60m
    47
    Slowenien
    Polona Klemenčič
  • +1:59.20m
    48
    Russland
    Larisa Kuklina
  • +2:02.60m
    49
    Norwegen
    Synnøve Solemdal
  • +2:04.70m
    50
    Tschechien
    Marketa Davidova
  • +2:07.50m
    51
    Tschechien
    Veronika Vítková
  • +2:09.90m
    52
    Norwegen
    Emilie Ågheim Kalkenberg
  • +2:10.70m
    53
    Bulgarien
    Desislava Stoyanova
  • +2:11.40m
    54
    Tschechien
    Eva Kristejn Puskarčíková
  • +2:12.30m
    55
    Schweiz
    Lena Häcki
  • +2:12.60m
    56
    Estland
    Regina Oja
  • +2:12.90m
    57
    Italien
    Federica Sanfilippo
  • +2:14.80m
    58
    Norwegen
    Karoline Offigstad Knotten
  • +2:15.40m
    59
    Ukraine
    Valj Semerenko
  • +2:16.70m
    60
    Schweiz
    Susanna Meinen
  • +2:19.90m
    61
    Finnland
    Suvi Minkkinen
  • +2:22.50m
    62
    Slowakei
    Ivona Fialkova
  • +2:22.90m
    63
    Österreich
    Katharina Innerhofer
  • +2:23.90m
    64
    China
    Jialin Tang
  • +2:27.00m
    65
    China
    Yan Zhang
  • +2:27.10m
    66
    Italien
    Alexia Runggaldier
  • +2:31.60m
    67
    Ukraine
    Anastasiya Merkushyna
  • +2:32.70m
    68
    Kanada
    Megan Bankes
  • +2:32.80m
    69
    Schweden
    Emma Nilsson
  • +2:32.80m
    69
    Belarus
    Dzinara Alimbekava
  • +2:34.50m
    71
    Schweiz
    Aita Gasparin
  • +2:36.00m
    72
    Estland
    Johanna Talihärm
  • +2:41.00m
    73
    Ukraine
    Yuliia Dzhima
  • +2:42.20m
    74
    Österreich
    Christina Rieder
  • +2:42.80m
    75
    Schweiz
    Elisa Gasparin
  • +2:42.90m
    76
    Russland
    Irina Kruchinkina
  • +2:43.20m
    77
    Bulgarien
    Emilia Yordanova
  • +2:46.30m
    78
    Kasachstan
    Yelizaveta Belchenko
  • +2:46.50m
    79
    Slowenien
    Urška Poje
  • +2:46.80m
    80
    Finnland
    Laura Toivanen
  • +2:46.90m
    81
    Polen
    Karolina Piton
  • +2:52.30m
    82
    Bulgarien
    Milena Todorova
  • +2:52.90m
    83
    Italien
    Irene Lardschneider
  • +2:56.80m
    84
    Südkorea
    Ji-Hee Mun
  • +3:03.00m
    85
    Tschechien
    Lucie Charvatova
  • +3:04.40m
    86
    Japan
    Sari Maeda
  • +3:14.40m
    87
    Russland
    Margarita Vasileva
  • +3:17.90m
    88
    Schweiz
    Irene Cadurisch
  • +3:17.90m
    88
    Kanada
    Emma Lunder
  • +3:19.70m
    90
    Finnland
    Venla Lehtonen
  • +3:22.40m
    91
    Slowakei
    Terezia Poliakova
  • +3:23.30m
    92
    Litauen
    Natalija Kocergina
  • +3:33.50m
    93
    Japan
    Asuka Hachisuka
  • +3:33.70m
    94
    Südkorea
    Eunjung Ko
  • +3:35.00m
    95
    Japan
    Yurie Tanaka
  • +3:40.30m
    96
    Kanada
    Sarah Beaudry
  • +3:46.10m
    97
    Ukraine
    Olena Pidhrushna
  • +4:00.10m
    98
    Kasachstan
    Lyudmila Akhatova
  • +4:12.50m
    99
    Kasachstan
    Anastassiya Kondratyeva
  • +4:14.50m
    100
    Tschechien
    Jessica Jislova
  • +4:23.40m
    101
    Rumänien
    Eniko Marton
  • +4:54.50m
    102
    Slowenien
    Lea Einfalt
15:51
Auf Wiedersehen!
Für heute verabschieden wir uns vom Biathlon-Weltcup in Ruhpolding. Für die Damen geht es am Samstag mit dem Staffelwettkampf weiter, die Herren müssen bereits am Freitag in der Staffel ran. Wir sind auch dann wieder live für sie dabei und wünschen Ihnen noch einen schönen Resttag!
15:49
Schweizerinnen gehen leer aus
Nichts zu holen gab es heute für die Athletinnen aus der Schweiz, die am Schiessstand einfach zu viel liegen liessen. Das beste Resultat lief am Ende Lena Häcki mit vier Fehlern und einem enttäuschenden 55. Platz ab.
15:46
Nur Hauser in den Punkten
Bei den Österreicherinnen sah es anders aus und einzig Lisa Theresa Hauser schaffte es mit Platz 22 in die Weltcuppunkte. Schwaiger war 45., Innerhofer 63 und Rieder 74.
15:45
Dahlmeier beste Deutsche
Für das Podest hatte es zwar nicht gereicht, insgesamt lieferte das deutsche Team aber heute eine gute Leistung ab. Das beste Ergebnis erzielte Laura Dahlmeier auf Rang neun. Franziska Preuss leistete sich einen Fehler und wurde Zehnte. Denise Herrmann findet sich mit zwei Fehlern auf Rang 17 vor Franziska Hildebrand und Karolin Horchler. Vanessa Hinz fiel als Einzige etwas ab und war 38.
15:41
Anastasiya Kuzmina siegt in Ruhpolding
Nur noch wenige Athletinnen sind unterwegs, angreifen wird davon aber keine mehr und somit ist der Sieg von Anastasiya Kuzmina sicher. Die Slowakin setzte sich mit 11,5 Sekunden gegenüber Lisa Vittozzi durch. Dritte wird die Schwedin Hanna Öberg. Nur knapp das Podium verfehlte Marte Olsbu Røiseland, die einen Fehler geschossen hatte.
15:39
Herrmann ist im Ziel
Denise Herrmann ist durch und schafft es am Ende noch Platz 17 zu erlaufen. 91 von 102 Athletinnen sind inzwischen im Ziel.
15:37
Herrmann macht Boden gut
Denise Herrmann holt auf den letzten Kilometern ihres Rennens noch einmal alles aus sich heraus und schiebt sich auf die 20. Position nach vorne.
15:32
Wieder ein Fehler für Herrmann
Denise Herrmann kommt zu ihrem Stehendanschlag und auch jetzt heisst es für sie in die Strafrunde abbiegen, nachdem eine Scheibe stehen blieb. Als 28. geht es für sie auf die letzte Runde.
15:29
Niemand wird vorne reinlaufen
Es sind erst 71 Athletinnen im Ziel, dennoch lässt sich schon jetzt sagen, dass von den Starterinnen mit hohen Nummern keine mehr vorne reinlaufen wird. Das Podest wird von Kuzmina, Vittozzi und Öberg gestellt.
15:26
Eine Strafrunde für Herrmann
Für Denise Herrmann geht es nach ihrem ersten Schiessen ebenfalls nach hinten. Die Deutsche verliert schon im Schiessen viel Zeit und muss dann auch noch in die Runde. Der Rückstand auf Kuzmina wächst auf 42 Sekunden an.
15:24
Irene Cadurisch muss kreiseln
Irene Cadurisch war bei ihrem ersten Schiessen, muss aber einmal in die Strafrunde abbiegen und wird damit wohl nur weit hinten landen, nachdem sie schon auf den ersten Kilometern viel an Boden verloren hatte.
15:23
Dahlmeier ist im Ziel
Laura Dahlmeier quetscht alles raus und überquert die Ziellinie auf einem guten neunten Platz. Damit kann sie nach den vielen Problemen in der Vorbereitung und auch in diesem Winter durchaus zufrieden sein.
15:22
Alle Athletinnen im Rennen
Mit der Slowenin Lea Einfalt hat sich gerade die letzte Starterin auf die Strecke begeben. Von den 104 gemeldeten Startern haben letztendlich 102 das Rennen aufgenommen.
15:20
Dahlmeier fällt zurück
Mit dem Podest wird es für Dahlmeier heute nichts werden, dafür fehlt ihr nach der Krankheit wohl die Spritzigkeit in der Loipe. Sie lässt liegen und fällt bei 6,1 Kilometern auf Platz neun zurück.
15:19
Herrmann in der Spur
Mit Denise Herrmann geht die letzte deutsche Athletin auf die Spur. Im Langlaufpart passt bei ihr alles, die grosse Schwäche ist aber das Schiessen. Auch die letzte Schweizerin ist mit Irene Cadurisch im Rennen. Bald wird dann mit Christina Rieder auch die letzte Österreicherin folgen.
15:18
Preuss ist durch
Franziska Preuss hat es geschafft und überquert gerade die Ziellinie. Position neun steht derzeit zu Buche.
15:17
Dahlmeier zum zweiten Schiessen
Laura Dahlmeier erlaubt sich auch in ihrem zweiten Schiessen keinerlei Fehler und geht auf der sechsten Position wieder auf die Strecke. Zum Sieg wird es mit 32,5 Sekunden Rückstand wohl nicht reichen, Öberg aber könnte sie mit einer starken Schlussrunde durchaus schnappen.
15:15
Nur Hauser überzeugt
Bei den Österreicherinnen überzeugt auch heute wieder nur Lisa Theresa Hauser, die aktuell auf Rang 17 liegt. Erst auf Rang 30 folgt ihr Schwaiger.
15:10
Dahlmeier am Liegendanschlag
Laura Dahlmeier wirft sich auf die Matte und setzt das Gewehr an. Wie startet die 25-Jährig ein ihr Rennen? Die erste Scheibe fällt, kurz darauf auch die vier anderen. Mit fünf Treffern geht es auf Rang 13 auf die nächsten Kilometer.
15:07
Öberg schiebt sich auf die Drei
Hanna Öberg ist im Ziel und schubst mit einem knappen Vorsprung von gut einer Sekunde die Norwegerin Marte Olsbu Røiseland vom Podest.
15:06
Schweizerinnen lassen liegen
Für die Schweizerinnen droht die nächste Niederlage im Sprint. Häcki und Aita Gasparin liegen bereits weit zurück und auch Elisa Gasparin wird daran nichts ändern können. Sie verlässt gerade den Stehendanschlag und hat insgesamt drei Fehler geschossen.
15:04
Der Stand im Ziel
Im Ziel führt aktuell Anastasiya Kuzmina mit 11,5 Sekunden Vorsprung zu Lisa Vittozzi. Das Podest vervollständigt zum derzeitigen Zeitpunkt Marte Olsbu Røiseland aus Norwegen. Gerade durch kam Karolin Horchler, die sich auf Position acht einsortiert hat.
15:03
Dahlmeier startet ins Rennen
Es gilt für Laura Dahlmeier! Nach einer erneuten Krankeitspause in Oberhof, ist die Spitzenathletin aus der deutschen Mannschaft hier wieder mit dabei. Wir sind gespannt, wofür es heute reicht.
15:02
Kuzmina neue Führende im Ziel
Auf der Schlussrunde hat Anastasiya Kuzmina zwar etwas verloren, es reicht aber dennoch locker, um sich auch im Ziel vor Vittozzi zu setzen. Nun heisst es für sie abwarten, was die Konkurrenz abliefert, die noch kommt.
14:59
Öberg bleibt dabei
Hanna Öberg hält sich im Rennen und liefert zweimal die Null ab. In der Zwischenwertung bedeutet das Platz drei, Kuzmina wird sie mit 23,9 Sekunden Rückstand aber nicht mehr kriegen.
14:58
Horchler in den Top Ten
Karolin Horchler zeigt auch heute wieder, dass sie am Schiessstand zu den Besten im Feld gehört und wieder fallen bei ihr alle Scheiben. Nach ihrem Stehendanschlag steht so Position sieben zu Buche.
14:57
Vittozzi ist durch
Lisa Vittozzi ist durch und geht mit einem grossen Vorsprung von mehr als 34,6 Sekunden Vorsprung an die Spitze. Ob sie die aber halten wird? Da lauern noch starke Konkurrentinnen, insbesondere Kuzmina.
14:56
Kuzmina macht Druck
Kaisa Mäkäräinen schiesst bedacht, dennoch bleibt auch jetzt wieder eine Scheibe bei der Finnin stehen! Ganz anders zeigt sich Anastasiya Kuzmina. Die Slowakin ist auch bei ihrem zweiten Schiessen treffsicher und geht mit 15,6 Sekunden Vorsprung an die Spitze der Zwischenwertung.
14:54
Wierer kämpft sich zurück
Dorothea Wierer kämpft sich mit einer schnellen und treffsicheren Vorstellung zurück und schiebt sich nach dem Stehendanschlag auf den zweiten Platz hinter Landsfrau Vittozzi.
14:53
Öberg vorne drin
Die Schwedin Hanna Öberg kann sich nach ihrem ersten Schiessen in Position bringen. Mit 8,6 Sekunden Rückstand begibt sich die Schwedin als Dritte wieder auf die Loipe.
14:52
Chevalier ist durch
Anais Chevalier gehört zu den ersten Athletinnen, die im Ziel ankommen. Ihre Zeit von 20:01 Minuten gilt es nun zu schlagen.
14:51
Horchler schiesst die Null
Karolin Horchler schiesst beim Liegendanschlag die Null und geht auf Rang zwölf wieder auf die Strecke. Teamkollegin Vanessa Hinz ist bereits am Stehendanschlag, muss aber in die Strafrunde, nachdem zwei Scheiben stehen blieben.
14:50
Vittozzi deutlich in Führung
Lisa Vittozzi dürfte auch heute nicht leicht zu schlagen sein! Die Italienerin ist bei ihrem Stehendanschlag und haut auch jetzt wieder die Patronen nur so raus! Mit 19,8 Sekunden Vorsprung nimmt sie mit in ihre letzte Runde.
14:49
Hildebrand nimmt Rennen auf
Mit Franziska Hildebrand nimmt die nächste Athletin aus dem deutschen Kader das Rennen auf. Unmittelbar nach ihr wird mit Elisa Gasparin auch die nächste Starterin aus dem Team der Schweiz folgen.
14:48
Mäkäräinen muss kreiseln
Und auch Kaisa Mäkäräinen muss bei ihrem ersten Besuch am Schiessstand einmal in die Extrarunde abbiegen. Genauso ergeht es der Schweizerin Aita Gasparin.
14:47
Wierer schnell, aber nicht treffsicher
Dorothea Wierer beginnt in ihrem ersten Schiessen schnell, pfeift die Schüsse nur so raus, doch ohne Fehler kommt sie nicht durch und so geht es ein paar Plätze nach hinten. Au Rang zehn geht sie wieder auf die Runde.
14:46
Chevalier räumt wieder ab
Anais Chevalier war bereits am Stehendanschlag und auch da passt bei der Französin alles zusammen. Alle Scheiben fallen und die Chancen stehen gut, dass es heute ein gutes Resultat geben wird.
14:45
Häcki verfehlt zwei Scheiben
Bei Lena Häcki läuft es hingegen nicht glatt und schon beim Liegendanschlag muss sie zweimal in die Strafrunde abbiegen.
14:45
Hinz trifft alles
Kurz darauf ist auch Vanessa Hinz am Schiessstand und auch bei ihr fallen alle Scheiben. Der Rückstand ist durch den langsamen Start auf der Strecke aber schon da und sie liegt 16,7 Sekunden hinter Vittozzi. Am Start hat sich derweil Karolin Horchler auf den Weg gemacht.
14:44
Und dann kam Vittozzi ...
Dann allerdings kommt Lisa Vittozzi zum Schiessstand und die lässt es einmal mehr krachen! Die Italienerin schiesst schnell und treffsicher. Mit 11,2 Sekunden Vorsprung nimmt sie ihre nächsten Kilometer auf.
14:43
Hauser startet gut
Guter Start von Lisa Theresa Hauser! Die Österreicherin verlässt den Schiessstand nach dem Liegendanschlag mit null Fehlern und reiht sich nur 0,9 Sekunden hinter der Führenden ein.
14:42
Chevalier führt nach erstem Schiessen
Aktuell hat nach dem ersten Schiessen Chevalier die Führung inne. Sie führt knapp vor der Norwegerin Tandrevold. Auf Rang drei hat sich die Russin Ekaterina Yurlova-Percht eingefunden, die ebenfalls fehlerfrei durchgekommen war.
14:40
Wierer im Rennen
Auch die zweite grosse Favoritin aus Italien ist mit Dorothea Wierer auf die 7,5 Kilometer gegangen.
14:39
Eckhoff in der Runde
Tiril Eckhoff war schon bei ihrem ersten Schiessen, beginnt aber mit einem Fehler und muss daher in die Runde abbiegen.
14:37
Vittozzi in der Spur
Mit Lisa Vittozzi ist die überragende Biathletin des letzten Wochenendes auf die 7,5 Kilometer gegangen. Kann sie auch heute wieder zum Sieg laufen oder muss sie einer anderen Konkurrentin den Vortritt lassen? Unmittelbar vor ihr wird DSV-Skijägerin Vanessa Hinz das Rennen angehen. Sie konnte in Oberhof wegen gesundheitlicher Probleme nicht starten. Auch die erste Österreicherin ist mit Lisa Theresa Hauser schon auf der Strecke.
14:32
Erste Favoritin im Rennen
Mit Anais Chevalier aus Frankreich ist bereits die erste Favoritin auf die Strecke gegangen.
14:30
Erste Läuferin unterwegs
Mit der Norwegerin Tiril Eckhoff begibt sich die erste Starterin auf die Strecke. Insgesamt besteht das heutige Starterfeld aus 104 Athletinnen.
14:25
Viele Favoritinnen
Die Liste der Favoritinnen für den Sprint-Sieg ist lang. Noch keine Dame konnte in diesem Winter mehr als einen Sieg im Sprint sammeln. Nach ihrem sicheren Auftreten in Oberhof zu einer der Topfavoritinnen gemausert hat sich Lisa Vittozzi, die aktuell auch den Sprintweltcup anführt. Auch Dorothea Wierer muss man immer auf dem Zettel haben. Bei Kaisa Mäkäräinen, die sich zu Saisonbeginn so stark zeigte, haperte es zuletzt hingegen am Schiessstand.
14:19
Vier ÖSV-Damen
Das Team der Österreicher führt Lisa Theresa Hauser an, die als einzige Athletin aus ihrer Mannschaft im Gesamtweltcup unter den Top 30 platziert ist. Mit Startnummer zwölf wird sie das Rennen als eine der ersten Starterinnen aufnehmen. Deutlich später beginnen Julia Schwaiger (47.), Katharina Innerhofer (77.) und Christina Rieder (97.) den Wettkampf über die 7,5 Kilometer.
14:16
Cadurisch startet in den Winter
Ihre ersten Weltcups in diesem Winter absolviert Irene Cadurisch. Die 27-Jährige musste sich im Sommer an beiden Füssen operieren lassen und schied daher lange aus. Ob sie bereits mithalten kann, wird sich heute zeigen. Neben ihr bilden Lena Häcki (17.), Aita Gasparin (23.), Elisa Gasparin (40.) und Susanna Meinen (63.) das Team der Schweiz.
14:10
Dahlmeier zurück im Team
Im Mittelpunkt steht die Rückkehr von Dahlmeier. Eine Erkältung über die Weihnachts-Feiertage hatte die Doppel-Olympiasiegerin erneut gestoppt, nachdem sie zuvor bereits in Nove Mesto in den Winter eingestiegen war. Dennoch sind die Erwartungen wieder gross, immerhin hat Dahlmeier bei ihrer erster Rückkehr nach langer Pause in Nove Mesto bereits gezeigt, zu was sie fähig ist. Wieder mit dabei ist auch Vanessa Hinz, die in Oberhof erkältet gefehlt hatte. Dahlmeier und Hinz startet heute mit den Startnummern 14 und 65. Das übrige DSV-Team besteht aus Karolin Horchler (27.), Franziska Hildebrand (37.), Franziska Preuss (52.) und Denise Herrmann (96.).
14:02
Hallo aus Ruhpolding!
Die Herren haben ihr Sprintrennen am Vormittag bereits hinter sich gebracht, nun folgt der Sprint der Damen. Um 14:30 Uhr wird die erste Starterin auf die 7,5 Kilometer gehen.

Weltcup Gesamt (Herren)

#NamePunkte
1NorwegenJohannes Thingnes Bø1.262
2RusslandAlexander Loginov854
3FrankreichQuentin Fillon Maillet843
4FrankreichSimon Desthieux831
5DeutschlandArnd Peiffer802
6NorwegenTarjei Bø724
7DeutschlandBenedikt Doll705
8ÖsterreichSimon Eder701
9ÖsterreichJulian Eberhard695
10ItalienLukas Hofer694