EHC Red Bull München gegen Iserlohn Roosters
Beendet
EHC Red Bull München
3:4 n.V.
Iserlohn Roosters
München
Iserlohn
1:01:11:20:1
n.V.
  • Mads Christensen
    Christensen
    20.
  • Marko Friedrich
    Friedrich
    21.
  • Steve Pinizzotto
    Pinizzotto
    25.
  • Chris Brown
    Brown
    49.
  • Anthony Camara
    Camara
    52.
  • Jason Jaffray
    Jaffray
    59.
  • Marko Friedrich
    Friedrich
    65.
Spielort
Olympia-Eisstadion
Zuschauer
6.142
65
16:42
Fazit
Die Iserlohn Roosters waren kurz davor, sich mit einem Sieg in München direkt für die Playoffs zu qualifizieren. Sie bekommen den Erfolg aber nicht über die Zeit und müssen die Entscheidung in der Overtime suchen. Da finden sie auch das goldene Tor, was die Roosters benötigten, um die Hauptrunde auf Platz acht zu beenden. Fü München war der Ausgang der heutigen Partie eher Nebensache. Sie sind als amtierender Meister Sieger der Hauptrunde geworden und zählen erneut als Topfavorit auf die Meisterkrone.
65
16:38
Spielende
65
16:37
Tor für Iserlohn Roosters, 3:4 durch Marko Friedrich
Friedrich erkämpft sich die Scheibe, fährt dann alleine auf Goalie Reich zu und lässt diesem keine Chance. Damit geht der Extrapunkt an den Seilersee.
61
16:29
Weiter geht es in der Verlängerung. Jetzt geht es darum, wer sich den Extrapunkt sichert.
61
16:29
Beginn Verlängerung
60
16:29
Ende 3. Drittel
59
16:27
Tor für EHC Red Bull München, 3:3 durch Jason Jaffray
Goalie Reich geht vom Eis und die Münchner sind mit einem Mann mehr auf dem Eis. Das zahlt sich aus! Jaffray wird von Seidenberg frei gespielt und netzt ein. Damit ist der Ausgleich hergestellt bei noch gut 90 Sekunden Spielzeit im dritten Drittel.
56
16:20
Noch gut vier Minuten stehen auf der Hallenuhr. München sieht aktuell noch keinen Bedarf volles Risiko zu gehen. Sie wissen, dass das Duell für sie heute von geringem Interesse ist.
52
16:18
Kleine Strafe (2 Minuten) für Travis Turnbull (Iserlohn Roosters)
Behinderung
52
16:11
Tor für Iserlohn Roosters, 2:3 durch Anthony Camara
Camara steht im Slot, bekommt den Puck zugespielt und schliesst eiskalt ab. Die Roosters drehen die Partie und wären nach aktuellem Stand auf Platz fünf der Hauptrundentabelle. Eben standen sie in der Livetabelle noch auf Platz zehn.
49
16:03
Tor für Iserlohn Roosters, 2:2 durch Chris Brown
Das war mal ein toller Konter der Roosters. Camara zieht das Tempo an, sieht Brown in der Mitte und der muss nur noch die Kelle reinhalten.
45
16:00
Die Münchner mögen es wohl spannend. Sie lassen Iserlohn durch Strafzeiten noch einmal am Ausgleich schnuppern.
45
15:59
Kleine Strafe (2 Minuten) für Yannic Seidenberg (EHC Red Bull München)
Check gegen die Bande
42
15:59
Kleine Strafe (2 Minuten) für Keith Aucoin (EHC Red Bull München)
Stockschlag
41
15:53
Beginn 3. Drittel
40
15:38
Drittelfazit
Im zweiten Drittel wird die Partie einen Tick offener. Beide Mannschaften schaffen es einen Treffer zu erzielen und so bleibt es zur Drittelpause bei der knappen Führung der Münchner. Der EHC verwaltet die Führung gekonnt, sodass es für Iserlohn recht schwer ist, viel Kreativität oder Torgefahr auszustrahlen.
40
15:35
Ende 2. Drittel
36
15:35
Das Duell plätschert ein wenig vor sich her. Viel passiert hier nicht mehr auf dem Eis. Die Teams wollen wohl schnell in die Kabine zum zweiten Pausentee.
32
15:20
Kleine Strafe (2 Minuten) für Denis Shevyrin (Iserlohn Roosters)
Beinstellen
30
15:18
Die Zeit läuft jetzt doch recht schnell von der Uhr. Die Münchner wollen gerade nicht wirklich und die Roosters können nicht. So spielt sich das Geschehen zumeist weit vor den Toren ab.
25
15:10
Tor für EHC Red Bull München, 2:1 durch Steve Pinizzotto
Gerade war die Unterzahl überstanden, bestraft Pinizzotto dann doch die Nachlässigkeiten Roosters. Damit ist der alte Abstand wieder hergestellt.
23
15:06
Gerade erst hatten die Roosters etwas Überwasser bekommen. Jetzt heisst es die nächsten zwei Minuten aber aufpassen, dass die Gäste nicht erneut in Rückstand geraten.
23
15:05
Kleine Strafe (2 Minuten) für Travis Turnbull (Iserlohn Roosters)
Halten
21
15:03
Tor für Iserlohn Roosters, 1:1 durch Marko Friedrich
Gerade erst sind die Teams wieder auf dem Eis und schon zappelt die Scheibe im Netz. Dieses Mal ist es Friedrich, der einen Querpass verwerten kann.
21
15:02
Beginn 2. Drittel
20
14:47
Drittelfazit
Das erste Drittel war jetzt noch nicht die ganz hohe Eishockeyschule. Beide Mannschaften neutralisieren sich eher und gerade die Roosters lauern auf Konter. Da sind sie auch ab und zu gefährlich, aber im Endeffekt geht mit dem 1:0 nicht das schlechtere Team in Führung. Da läuft es aber auch einfach bei den Münchnern.
20
14:45
Ende 1. Drittel
20
14:44
Tor für EHC Red Bull München, 1:0 durch Mads Christensen
Acht Sekunden vor dem Pausentee rappelt es das erste Mal in der Kiste. Pinizzotto und Kahun haben das Auge für ihren Nebenmann. Christensen lässt sich da nicht lange Bitten und zimmert die Scheibe per Onetimer in die Maschen.
15
14:36
Mit etwas mehr Platz auf dem Eis könnten die Münchner jetzt eigentlich mal was zeigen. Das tun sie aber kaum, sodass die Partie recht ausgeglichen ist auf einem mässigen Niveau.
13
14:34
Kleine Strafe (2 Minuten) für Christopher Fischer (Iserlohn Roosters)
Behinderung
13
14:31
Kleine Strafe (2 Minuten) für Andreas Eder (EHC Red Bull München)
Beinstellen
10
14:25
In der Olympia Eishalle gibt es zwar schon einige Schüsse zu betrachten, aber noch nichts gefährliches.
5
14:16
Nach gut fünf Spielminuten ist noch nicht viel passiert. Beide Teams schnuppern sich ein wenig ab.
1
14:11
Jetzt geht es auch in München los. Nach einigen Ehrungen hat das Duell doch ein wenig zeitlichen Rückstand.
1
14:10
Spielbeginn
13:33
Die Roosters aus dem Sauerland werden das Duell ganz anders angehen. Ihnen hilft aktuell nur ein Sieg um noch einen direkten Playoff-Platz erreichen zu können. Dafür müsste die Konkurrenz zwar auch patzen, aber das wichtigste ist erst einmal, dann die Iserlohner die Partie heute hier gewinnen. Dann kann weitergeschaut werden. Das Minimalziel Pre-Playoffs ist jedenfalls gesichert.
13:31
Der heutige Nachmittag wird bei den Münchnern ganz sicher ein wenig zum auslaufen genutzt. Sie sind Tabellen-Erster und werden das auch bleiben. Unangefochten haben sie zuletzt Sieg um Sieg eingefahren, sodass man am heutigen Tag in der Lage ist, vor den anstehenden Playoffs, ein wenig durchzuatmen.
13:20
Hallo und ein ganz herzliches Willkommen, liebe Eishockey-Freunde, zum 52. und damit letzten Spieltag der DEL. Der feststehende Hauptrundenmeister und amtierender DEL-Champion trifft am heutigen Nachmittag auf die Iserlohn Roosters.

Aktuelle Spiele

Beendet
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
ING
ERC Ingolstadt
19:30
Adler Mannheim
MAN
Mannheim
Adler Mannheim
Beendet
Kölner Haie
Kölner Haie
KEC
Kölner Haie
19:30
Nürnberg Ice Tigers
NIT
Nürnberg
Nürnberg Ice Tigers
Beendet
Adler Mannheim
Mannheim
MAN
Adler Mannheim
19:30
ERC Ingolstadt
ING
Ingolstadt
ERC Ingolstadt
Beendet
Grizzlys Wolfsburg
Wolfsburg
WOB
Grizzlys Wolfsburg
19:30
Eisbären Berlin
EBB
Berlin
Eisbären Berlin
Beendet
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
BRE
Fischtown Pinguins
19:30
EHC Red Bull München
MUC
München
EHC Red Bull München

Tabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SOTPENOTPEToreDiff.Pkt.
1EHC Red Bull MünchenEHC Red Bull MünchenMünchenMUC5230421141183:12855107
2Eisbären BerlinEisbären BerlinBerlinEBB5229221315169:13138101
3Nürnberg Ice TigersNürnberg Ice TigersNürnbergNIT5225551232152:12626100
4ERC IngolstadtERC IngolstadtIngolstadtING5220421943147:1371079
5Adler MannheimAdler MannheimMannheimMAN5221152221151:149278
6Kölner HaieKölner HaieKölner HaieKEC5221502213148:142677
7Grizzlys WolfsburgGrizzlys WolfsburgWolfsburgWOB5219332052153:146776
8Iserlohn RoostersIserlohn RoostersIserlohnIEC5221332410138:154-1676
9Fischtown PinguinsFischtown PinguinsBremerhavenBRE5221402322146:163-1775
10Schwenninger Wild WingsSchwenninger Wild WingsSchwenningenSEC5219522321123:130-774
11Düsseldorfer EGDüsseldorfer EGDüsseldorfDEG5217222272133:154-2168
12Augsburger PantherAugsburger PantherAugsburgAUG5217222515151:158-765
13Straubing TigersStraubing TigersStraubingSTR5217022724137:177-4061
14Krefeld PinguineKrefeld PinguineKrefeldKRE5211242573141:177-3655
  • Playoff-Viertelfinale
  • 1. Playoff-Runde

Torjäger

#SpielerMannschaftTorePen
1Düsseldorfer EGAlexander BartaDüsseldorfer EG261
EHC Red Bull MünchenBrooks MacekEHC Red Bull München260
3Eisbären BerlinSean BackmanEisbären Berlin250
4Adler MannheimChad KolarikAdler Mannheim231
5Nürnberg Ice TigersLeo PföderlNürnberg Ice Tigers220
Krefeld PinguineMarcel MüllerKrefeld Pinguine220
7Augsburger PantherTrevor ParkesAugsburger Panther211
8Fischtown PinguinsJan UrbasFischtown Pinguins200
Eisbären BerlinJamie MacQueenEisbären Berlin201
10Iserlohn RoostersJack CombsIserlohn Roosters190
Straubing TigersJeremy WilliamsStraubing Tigers190
12Kölner HaieBen HanowskiKölner Haie180
Fischtown PinguinsRoss MauermannFischtown Pinguins180
Kölner HaieFelix SchützKölner Haie180
Düsseldorfer EGJohn HenrionDüsseldorfer EG180