Düsseldorfer EG gegen Kölner Haie
Beendet
Düsseldorfer EG
3:4 n.P.
Kölner Haie
Düsseldorf
Kölner Haie
1:12:20:00:0
n.P.
  • Felix Schütz
    Schütz
    6.
  • Calle Ridderwall
    Ridderwall
    19.
  • Philip Gogulla
    Gogulla
    31.
  • Ken André Olimb
    Olimb
    38.
  • Morgan Ellis
    Ellis
    39.
  • Alexander Oblinger
    Oblinger
    40.
Spielort
ISS Dome
Zuschauer
12.741
65
22:16
Fazit:
Der KEC hat es geschafft und gewinnt im Penaltyschiessen das erste Rheinderby in der Saison 2018/2019! Nach fünf Niederlagen am Stück rächen sich die Kölner für die Winter-Game-Niederlage und klauen Düsseldorf den Prestige-Erfolg! Aus DEG-Sicht ist der Ausgang des Derbys extrem bitter. Die Rot-Gelben drehten die Partie nach einem 0:1-Rückstand und führten im 2. Drittel zwischenzeitlich mit 3:1. Köln gelang nach dem dritten Einschlag jedoch ein furioses Turbo-Comeback und stellte 20 Sekunden vor der Sirene auf 3:3. Im Abschluss-Drittel bedienten sich die Haie kurz darauf nur allzu gern am Strafen-Regal und offerierten der DEG gleich mehrfach Powerplays. Die Düsseldorfer blieben in insgesamt vier Überzahlspielen jedoch absolut harmlos und prallten immer wieder an der KEC-Defensive machtlos ab. Nach der Overtime - in der die Hausherren erneut mit Überzahl starteten - entfachte ein grandioses Penaltyschiessen mit dem besseren Ausgang für die Domstädter.
65
22:09
Spielende
65
22:08
Penalty verwandelt
Kölner Haie -> Frederik Tiffels
Tiffels verwandelt unten links und die Haie gewinnen das Rheinderby!
65
22:08
Penalty verschossen
Düsseldorfer EG -> Ken André Olimb
Rechts vorbei, der KEC kann alles klar machen!
65
22:07
Penalty verwandelt
Kölner Haie -> Rok Tičar
Ganz nach links, fast schon zu weit aussen und doch drin!
65
22:07
Penalty verwandelt
Düsseldorfer EG -> Jaedon Descheneau
Tempo, Präzision, Tor!
65
22:06
Penalty verwandelt
Kölner Haie -> Jason Akeson
Gnadenlos und mit Gewalt mitten durch!
65
22:06
Penalty verwandelt
Düsseldorfer EG -> Philip Gogulla
Über die rechte Schulter von Wesslau, 1:0!
65
22:06
Penalty-Schiessen
65
22:05
Zwischenfazit:
Finale furioso! Das Rheinderby bleibt in der Overtime ohne Sieger und bittet zum grossen Showdown im Penaltyschiessen. Welcher Goalie wird zum Helden und sichert seinem Team den zweiten Punkt?
65
22:04
Ende Verlängerung
65
22:04
Die DEG hat es geschafft, 15 Sekunden sind noch auf der Uhr, dann geht es in Penaltyschiessen!
65
22:04
Düsseldorf ist in 13 Sekunden wieder vollzählig! Die Haie laufen in ein Abseits, es gibt Bully in der Neutralen.
64
22:02
Die Haie wollen den Gamewinner und versammeln sich um Niederberger! Akeson nimmt kurz hinter der Blauen Mass und - schwingt den Puck links vorbei!
63
22:01
Després gegen von Niederberger! Der Haie-Check probiert es als Erster und klatscht den Puck von rechts auf die Brust des DEG-Goalies! Noch 1:40 Minuten.
63
21:59
Kleine Strafe (2 Minuten) für Nichlas Torp (Düsseldorfer EG)
Nochmal eine Überzahl für die Haie! Minutenlang mussten die Kölner mit einem Mann weniger ran, jetzt dürfen sie in die eigene Überzahl. Torp teilt im eigenen Slot mit dem Schläger aus und dezimiert sein Team!
63
21:59
Die Kölner Haie setzen in der Overtime auf Safety first und sichern erstmal den eigenen Slot ab.
62
21:57
Die Haie bleiben am Leben! Düsseldorf spielt es geduldig, ehe Barta von rechts gewaltsam abzieht. Der Schuss klatscht an den rechten Aussenpfosten und Wesslau pustet durch!
61
21:56
Es geht in die Overtime und Oblinger bleibt natürlich draussen. 60 Sekunden 4-gegen-3!
61
21:55
Beginn Verlängerung
60
21:55
Drittelfazit:
Das Rheinderby bekommt sein grosses Finale und geht nach einem packenden 3. Drittel in die Overtime! In den Minuten 40 bis 60 waren die Haie extrem oft auf der Strafbank und verhinderten nur dank einer perfekten Unterzahl-Verteidigung den vorentscheidenden K.o. Die DEG brachte ihr Powerplay nicht auf Betriebstemperatur, darf nun aber auch in der Overtime mit einem Mann mehr ran.
60
21:54
Ende 3. Drittel
60
21:54
Um ein Haar das 4:3! Drei Sekunden vor dem Ende (!) löffelt Descheneau den Puck in heisse Zone und Gogulla schlägt vorbei! Grosses Glück für Haie, jetzt geht es in die Verlängerung!
60
21:52
Kleine Strafe (2 Minuten) für Alexander Oblinger (Kölner Haie)
NOCHMAL Powerplay für die DEG! Oblinger erhält rund um das Bully eine verzögerte Strafe und muss hinter die Glasscheibe. Gelingt der DEG das Last-Minute-Treffer oder schleppen sich die Haie in die Overtime?
60
21:52
44 Sekunden vor der Sirene ist die DEG am Drücker und erzwingt ein Offensiv-Bully. Ebner ballert aus der Mitte heraus drauflos und Wesslau sichert den Puck.
59
21:51
Noch 60 Sekunden! Geht ein Team auf die drei Punkte oder sehen wir die Overtime?
57
21:50
Top-Chance von Dumont! Der KEC-Youngster tankt sich durch das Zentrum und löffelt den Puck von halblinks mit einem Schlenzer Richtung Kiste. Niederberger zückt die Stockhand und blockt ab!
55
21:48
Es ist das Drittel der Verteidiger! Nach der kölschen Parade-Unterzahl legt nun auch die DEG ein starkes Penaltykilling hin. Die Haie geben keinen Torschuss ab und wir gehen in die finalen vier Minuten!
54
21:46
Kleine Strafe (2 Minuten) für Jerome Flaake (Düsseldorfer EG)
...Flaake zieht dazu das Foul! Es geht für 30 Sekunden mit 4-gegen-4 weiter, danach darf der KEC in die Überzahl! Crunch Time!
54
21:46
Ebner vergibt die 100%-Chance! Ridderwall hat am rechten Alu Adleraugen und übergibt quer in den Slot. Ebner hat freie Bahn und scheitert am blendend aufgelegten Wesslau! Für die DEG doppelt bitter, denn...
54
21:45
Die Domstädter lassen nichts zu! Müller und Co. sind in Unterzahl im 3. Drittel nahezu unantastbar und nehmen der DEG erneut die erste Minute ab!
53
21:42
Kleine Strafe (2 Minuten) für Dominik Tiffels (Kölner Haie)
So langsam spielen die Haie mit dem Feuer! Tiffels begeht ein klassisches Haken und muss nun auch noch Eis. Die DEG mit der nächsten Powerplay-Chance!
52
21:41
Die Kölner Haie sind wieder komplett, acht Minuten verbleiben!
52
21:40
Zentimeter fehlen! 20 Sekunden vor dem Strafen-Ende funktioniert die erste DEG-Kombi und es wird heiss: McKiernan schickt die Scheibe vor das linke Alu und Descheneau erwischt den Aussenpfosten!
51
21:39
60 Sekunden sind schon vorüber! Die Haie setz das starke Penaltykilling fort und klauen der DEG die erste PP-Minute. Düsseldorf fällt nichts ein!
50
21:37
Kleine Strafe (2 Minuten) für Austin Madaisky (Kölner Haie)
Hilft ein Powerplay? Austin Madaisky fährt einen Crosscheck aus und muss zehn Minuten vor dem Ende auf die Bank. Was macht das DEG-Powerplay jetzt?
50
21:37
Der Rheinderby holt Luft und macht sich bereit für die Entscheidung! Beide Eishockey-Hochburgen neutralisieren sich etwas und schieben den Gegner aus der eigenen Gefahrenzone.
49
21:35
Flaake ist ungedeckt! Die Scheibe fliegt vor die KEC-Kiste und Flaake kommt unverhofft zum Abschluss. Wesslau ist auf dem Posten und stemmt seine Ausrüstung gegen den vermeintlichen Einschlag!
48
21:34
Es sieht so aus, als ob das Derby auf den einen, grossen Moment hinsteuert. Beide Mannschaften werfen in der Phase körperlich alles rein und sichern vor allem die eigene Defensive. Wann sehen wir die nächste Grosschance?
47
21:31
Aber das kölschen Penaltykilling ist wieder on fire! Die Haie halten die DEG aus der eigenen Zone und sichern das 3:3 ohne grosse Problem. Wesslau muss nicht einen Schuss halten!
45
21:30
Kleine Strafe (2 Minuten) für Fabio Pfohl (Kölner Haie)
Dieser Check kann noch weh tun! Pfohl teilt ordentlich und sprengt die Grenze zwischen normalen Checks und übertriebener Härte.
44
21:29
Wie geht es nach dieser unfassbaren Grosschance weiter? Das Derby wird wieder offener und der Puck gelangt fix von oben nach unten.
43
21:27
Die Haie lassen ein 3-auf-0 liegen! Düsseldorf verstolpert die Scheibe direkt vor Niederberger und gleich drei Kölner sind auf und davon. Schütz kann sein Glück kaum fassen, ist zu überrascht und läuft sich im Goalie fest!
43
21:25
Für die erste Chance des dritten Durchgangs sorgt aber der KEC. Pfohl gewinnt das Laufduell auf der linken Flügelbahn und hämmert Niederberger die Scheibe in die Magenkuhle.
42
21:24
Besserer Start für die Hausherren! Die DEG führt die Scheibe zu Beginn des 3. Drittels sicherer und ist sofort wieder in der Spur .
41
21:22
Na dann mal auf in die finalen 20 Minuten? Oder geht dieses heisse Derby sogar in die Overtime?!
41
21:22
Beginn 3. Drittel
40
21:08
Drittelfazit:
Das Rheinderby bietet Hochspannung pur! Im 2. Drittel sind die Düsseldorfer schon 3:1 vorn, legen das 4:1 fast oben drauf und schlucken dann doch noch das 3:3! Die DEG überstand ein kniffliges Unterzahlspiel zunächst etwas glücklich und erzielte wenig später dank Topscorer Gogulla das 2:1. Köln verlor danach die Ordnung, bot defensiv mehr Fehler an und kassierte in der 38. Minute auch noch das 1:3. Die Rot-Gelben jubelten und waren 120 Sekunden vor der Sirene drauf und dran, das Derby vielleicht schon vorentscheidend an sich zu reissen. Nicht mit dem KEC: Die Haie erarbeiteten sich den schnellen Anschluss und 20 Sekunden vor dem Gong sogar noch das 3:3.
40
21:04
Ende 2. Drittel
40
21:03
Tor für Kölner Haie, 3:3 durch Alexander Oblinger
Das Ding zählt, die Haie machen tatsächlich den Turbo-Ausgleich! Dieses Duell ist nicht umsonst die Mutter aller Derbys!
40
21:02
3:3 und Kölle Alaaf im ISS Dome? Videobeweis! Die Haie überraschen die Düsseldorfer mit einem Comeback der Extraklasse und schieben den Puck erneut hinter die Linie. Hospelt lässt den Puck am rechten Alu in die Luft eiern und Oblinger haut ihn ins Netz. Zu hoher Schläger oder Ausgleich?
39
20:59
Tor für Kölner Haie, 3:2 durch Morgan Ellis
Ellis hält die Haie im Spiel, extrem wichtiger Treffer der Haie! Pfohl legt die Scheibe aus der Rundung nach oben und Ellis gelingt der Traumtor-Onetimer! Niederberger sieht überhaupt nichts, ist machtlos und schon steht es nur noch 3:2.
39
20:58
Die Haie wackeln! Düsseldorf hat sogar den Doppelschlag auf dem Schläger und legt fast noch das 4:1 nach. Ridderwall zündet auf der rechten Flügelbahn eine Rakete und Wesslau löscht mit der Fanghand!
38
20:55
Tor für Düsseldorfer EG, 3:1 durch Ken André Olimb
Lässt sich Düsseldorf nicht nehmen, 3:1! Olimb ist in der Überzahl ohne Gegenspieler und hält im Slot einfach die Kelle hin. Toller Pass von McKiernan, noch bessere Vollendung vom Norweger!
37
20:54
Kleine Strafe (2 Minuten) für Jason Akeson (Kölner Haie)
Absolut überflüssige Strafe von Akeson! Der KEC-Torjäger begeht ein Beinstellen vor dem gegnerischen Goalie und dezimiert seine Truppe zum denkbar schlechtesten Zeitpunkt.
36
20:53
Coast-to-Coast! Die Hartgummi-Scheibe zischt von links nach rechts und auf beiden Seiten kommt es immer wieder zu Halbchancen und überraschenden Abschlüssen aus dem Nichts.
35
20:51
Und bekommt sie! Die Haie kriegen das Hartgummi nicht aus der eigenen Zone und Düsseldorf nutzt das kleine Zeitfenster sofort für einen Gewaltschuss. Pimm betritt die Blaue Linie und pfeffert den Puck nur knapp vorbei!
34
20:50
Gute und schwungvolle Phase der Haie! Die Domstädter beschäftigen die DEG mit einer ordentlichen Portion Forechecking und sind weiter offensive ausgerichtet. Düsseldorf lauert auf Konter!
33
20:48
Das Match ist weiter unterhaltsam und lebt aktuell von Fehlpässen auf beiden Seiten. Die Haie laden Düsseldorf mit einem Fehlpass zum Break ein, doch auch bei den Gastgeber mangelt es an Passgenauigkeit.
32
20:45
Aber der KEC trauert nur kurz! Die Haie reagieren mit Wut und befördern den Puck sofort wieder Richtung DEG-Zone. Mittig vor Niederberger ist Schütz blank und scheitert zweifach.
31
20:44
"Er hat es schon wieder getan", sagt der DEG-Hallensprecher - zu Recht. Philip Gogulla markiert seinen 26. Saisontreffer und avanciert mal wieder zum Mister Derby. Schon beim Winter Game traf Gogulla doppelt...
31
20:41
Tor für Düsseldorfer EG, 2:1 durch Philip Gogulla
Gogulla ist nicht zu stoppen, Düsseldorf dreht die Partie! Der DEG-Topscorer driftet von links in die Mitte, wird nicht attackiert und pfeffert die Scheibe oben rechts in die Kiste!
29
20:41
Die Chancen sind da, das 1:2 aber nicht! Die DEG überstehen das kölsche Powerplay und stellen wieder auf fünf Feldspieler.
28
20:40
Das bisher beste KEC-Powerplay! Die Haie drücken richtig auf die Tube und fordern Niederberger im Sekundentakt heraus. Auch Ellis probiert es nochmal und schlenzt einen Handgelenkschuss an die Ausrüstung vom DEG-Goalie!
27
20:39
Sofort die Mega-Chance für die Haie! Die Gäste zwirbeln den Puck hinter die Kiste und befördern ihn so über die Bande in die Gefahrenzone. Die Scheibe gleitet dicht vor die Torlinie und Pfohl fährt dran vorbei!
27
20:36
Kleine Strafe (2 Minuten) für Kevin Marshall (Düsseldorfer EG)
Erneut Überzahl für die Haie! Marshall begeht eine Behinderung und wird nach einer Bedenkzeit der Schiris vom Eis geschickt!
27
20:36
Wesslau passt auf! Die Rot-Gelben schalten um und Nowak marschiert durch das Zentrum. Der Sünder von eben visiert die rechte Ecke an, doch Wesslau verschiebt und ist zur Stelle!
26
20:35
Düsseldorf wieder komplett! Die DEG schiebt gut vor und ist bei den Querpässen der Gäste stets nur Zentimeter entfernt. Der KEC vergisst das Schiessen und bleibt harmlos!
25
20:34
Die Haie starten zahnlos und ihr Powerplay und verschenken die ersten 60 Sekunden ohne Abschluss. Erst danach taucht Uvira im Slot auf und scheitert bei einem Tip-In-Versuch.
24
20:32
Kleine Strafe (2 Minuten) für Marco Nowak (Düsseldorfer EG)
Und als Belohnung dürfen nun die Haie mit 5-gegen-4 ran! Nowak hakt zu viel nach und muss auf die Holzbank.
23
20:31
Super Penaltykilling vom KEC! Die Haie lassen in Unterzahl wieder kein Tor zu und halten das 1:1. In der letzten Sekunde der DEG-Überzahl scheitet Ridderwall aus kürzester Distanz an der Brust von Wesslau.
22
20:29
Das Holz bricht entzwei! Hospelt stellt sich permanent in die Schussbahn und lässt keinen Versuch der DEG durch. Als Barta dann doch eine Lücke findet, bricht Descheneau beim Schlagschuss der Schläger!
21
20:27
Kleine Strafe (2 Minuten) für Sebastian Uvira (Kölner Haie)
Wir starten mit einer Strafe! Uvira verliert sein Arbeitsgerät aus dem Blick und schiebt es McKiernan ins Gesicht. Powerplay DEG!
21
20:26
Hinein in die zweiten 20 Minuten! Weitere Tore sind gern gesehen!
21
20:26
Beginn 2. Drittel
20
20:12
Drittelfazit:
Das 223. Rheinderby beginnt vielversprechend! Beide Eishockey-Hochburgen lieferten sich im 1. Drittel einen engen Kampf mit einigen Grosschancen auf beiden Seiten. Köln brauchte ein paar Minuten, um warm zu werden und scorte nach sechs Minuten zur 1:0-Führung. Die DEG kreierte daraufhin eine längere Druckphase, die trotz Überzahl jedoch erfolglos ausging. Erst Sekunden vor dem Ende, als die Pausenführung der KEC fast schon sicher war, gelang Ridderwall doch noch das späte 1:1.
20
20:08
Ende 1. Drittel
20
20:07
Niederberger mit einem Monster-Save! Der KEC fast mit der direkten Antwort: Hospelt leitet ins Zentrum weiter, wo Oblinger den Puck sauber mitnimmt und Niederberger mit einem schönen Move umkurven will. Der DEG-Goalie zeigt seine Beweglichkeit und rettet im Spagat!
19
20:04
Tor für Düsseldorfer EG, 1:1 durch Calle Ridderwall
Und dann schlagen die Düsseldorfer doch noch zu! Die DEG macht die Scheibe über die linke Seite scharf und positioniert am rechten Alu Ridderwall. Der Schwede nimmt den Puck handlungsschnell auf und schiebt ihn ein!
19
20:02
Zwei Minuten vor der ersten Sirene übernimmt der KEC wieder die Scheibe und sichert die Führung. Düsseldorf gelangt nicht mehr in die gegnerische Zone und der Druck von eben ebbt ab. Köln schaltet blitzschnell um und lässt sich in der Abwehr nicht überraschen.
17
20:01
Auch der KEC setzt mal wieder einen offensiven Nadelstich und versendet mit Akeson einen Warnschuss. Der Kanadier trennt sich am rechten Alu schnell von der Scheibe und Niederberger wirft sich drauf.
16
19:58
Köln ist wieder komplett! Die Haie halten die Scheibe in der zweiten Unterzahl-Minute länger und lassen keine weitere DEG-Grosschance zu! Marshall scheitert mit einem Schuss in die Tormitte, dann ist Zalewski zurück.
15
19:58
Wildes Durcheinander vor Wesslau! Descheneau schiebt die Scheibe von links vor den Goalie und Barta sowie Pimm verpassen knapp. 60 Sekunden PP verbleiben der DEG!
14
19:56
Kleine Strafe (2 Minuten) für Mike Zalewski (Kölner Haie)
Und dann übertreibt es Zalewski doch! Der Kölner hakt etwas zu viel nach und muss in die Kühlbox. Erstes Powerplay für die Landeshauptstädter!
14
19:55
Die Haie halten die Scheibe in der neutralen Zone und nehmen der DEG so etwas Wind aus den Segeln. Dumont und Zalewski setzen nach Puckverlust nach und ergatten die Scheibe zurück.
13
19:53
Wieder die DEG! Nun gleitet Flaake von hinten rechts vor den ersten Pfosten und will dort den Goalie austricksen. Wesslau macht die kurze Ecke zu und fährt den Schoner aus!
12
19:52
Wenn der durchkommt! Barta sichert den Puck am rechten Slot-Ende und zwirbelt die Scheibe einmal komplett durch die KEC-Zone. Findet der Puck einen Rot-Gelben, steht es 1:1!
11
19:51
Powerplay für die DEG! Die Hausherren haben jetzt ihre beste Phase und bringen die Scheibe nach dem Alu-Kracher nochmal gen KEC-Butze. Die Haie halten mit ihrer Defensive dagegen!
10
19:49
Und wie: Flaake ballert das Hartgummi ans rechte Lattenkreuz! Der Düsseldorfer schwingt das Spielgerät vom rechten Bullykreis mit einem Hammer auf die Bude und Wesslau dankt dem Alu!
9
19:48
Powerbreak! Fast zehn Minuten sind auf der Uhr und der KEC ist nicht ganz unverdient vorn. Die Haie ackerten vor dem 1:0 ordentlich für den Puck und die DEG setzt erst jetzt offensive Akzente.
8
19:46
Heisse Nummer! Die DEG ist um die direkte Antwort bemüht und McKiernan hämmert von rechts auf die Kiste. Ridderwall gibt dem Puck noch einen Kontakt mit und Wesslau reagiert stark!
6
19:43
Tor für Kölner Haie, 0:1 durch Felix Schütz
Ja, die Haie krallen sich die Führung! Der Körpereinsatz von Zalewski wird von den Refs durchgewunken und der Gästeblock springt auf!
6
19:42
1:0 für die Domstädter? Videobeweis! Zalewski arbeitet im hohen Slot mit aller Kraft für die Scheibe und Kollege Schütz stochert sie mit einem Abstauber hinter die Linie! Zählt das Arbeitstor?
5
19:41
Der KEC nähert sich an! Tiffels löst sich auf der linken Aussenbahn und ballert auf Verdacht drauf los. Niederberger hält den Puck lieber fest und verhindert so den Nachschuss von Uvira.
4
19:39
Kleine Strafe (2 Minuten) für Bernhard Ebner (Düsseldorfer EG)
Das Derby nimmt so langsam Fahrt auf! Ebner und Oblinger treffen sich fernab der Scheibe und rasseln mit voller Absicht zusammen. Der Lokalvergleich stellt auf 4-gegen-4!
4
19:38
Kleine Strafe (2 Minuten) für Alexander Oblinger (Kölner Haie)
3
19:38
Nun erreichen auch die Haie die gegnerische Zone und präsentieren den ersten Vorstoss. Uvira löst sich halblinks geschwind und verpasst Kollege Tičar mit seinem Querpass nur knapp.
2
19:36
Die Hausherren legen den etwas aktiveren Start hin und treiben das Hartgummi zart in die Zone der Haie. Die kölsche Abwehr ist jedoch sofort auf der Höhe und lässt keine Torschüsse zu.
1
19:33
Helau oder Alaaf? Das rheinische Derby ist auf dem Weg! Face-Off geht an die Rot-Gelben.
1
19:33
Spielbeginn
19:28
Hereinspaziert! Die Düsseldorfer betreten die Fläche und der ISS Dome wird zum Tollhaus. In wenigen Augenblicken fällt der Puck!
19:26
Gewinnen die Rot-Gelben tatsächlich alle Vorrunden-Spiele gegen den KEC oder wird heute ein Domstädter zum grossen Derbyhelden? Bald wissen wir mehr!
19:24
Beide Eishockey-Traditionsvereine träumen kurz vor Toresschluss vom Sprung auf den 3. Platz. Der dritte Rang – momentan vom AEV besetzt – beschert einem die direkte Qualifikation fürs Viertelfinale und zudem das Heimrecht für das entscheidende Abschlussspiel.
19:22
Fernab des Derbys durchstreiten beide Klubs momentan eine kleine Schwächephase. Düsseldorf ging bei den letzten beiden Spieltagen komplett leer aus und feierte den letzten Dreier zuletzt Ende Januar. Die Haie strichen vor einer Woche zwar drei Punkte gegen Nürnberg ein, kassierten in den vergangen drei Matches aber auch drei Niederlagen.
19:17
Gastgeber Düsseldorf wird die 223. Auflage des rheinischen Klassikers mit einer guten Portion Selbstvertrauen angehen. Die Landeshauptstädter sind im direkten Vergleich die klare Nummer eins und entschieden die vergangenen fünf (!) Derbys alle für sich. Das letzte Aufeinandertreffen war ein Spektakel der besonderen Art und Weis und ist noch jedem Hockey-Fan noch bestens präsent: Beide Klubs spielten im Winter Game vor 50.000 Fans und die DEG siegte im Kölner Fussballstadion mit 3:2 nach Verlängerung.
19:08
Es ist mal wieder soweit: DEG trifft auf KEC und der Städte-Vergleich, die Mutter aller Derbys, geht in die nächste Runde. Um 19:30 Uhr steigt in der NRW-Landeshauptstadt das bereits 223. Rheinderby und bietet uns wenige Tage vor Rosenmontag ein heisses Verfolgerduell zwischen Platz vier und fünf. Die Kufen-Cracks aus Düsseldorf und Köln sind drei Spieltage vor Hauptrunden-Ende punktgleich und wollen den Erzrivalen zum Playoff-Start unbedingt hinter sich lassen.
19:00
Hallo und herzlich willkommen liebe Eishockey-Freunde! Die DEL steht kurz vor den Playoffs und beschert uns zum Hauptrunden-Ende nochmal einen echten Leckerbissen: Die DEG begrüsst die Kölner Haie zum Rheinderby!

Aktuelle Spiele

Beendet
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
BRE
Fischtown Pinguins
19:30
Nürnberg Ice Tigers
NIT
Nürnberg
Nürnberg Ice Tigers
Beendet
Straubing Tigers
Straubing
STR
Straubing Tigers
19:30
Eisbären Berlin
EBB
Berlin
Eisbären Berlin
Beendet
Nürnberg Ice Tigers
Nürnberg
NIT
Nürnberg Ice Tigers
19:30
Fischtown Pinguins
BRE
Bremerhaven
Fischtown Pinguins
Beendet
Eisbären Berlin
Berlin
EBB
Eisbären Berlin
19:30
Straubing Tigers
STR
Straubing
Straubing Tigers
Beendet
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
BRE
Fischtown Pinguins
14:00
Nürnberg Ice Tigers
NIT
Nürnberg
Nürnberg Ice Tigers

Tabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SOTPENOTPEToreDiff.Pkt.
1Adler MannheimAdler MannheimMannheimMAN523511843194:11777116
2EHC Red Bull MünchenEHC Red Bull MünchenMünchenMUC5231231042176:11858109
3Augsburger PantherAugsburger PantherAugsburgAUG5224221851149:1391086
4Kölner HaieKölner HaieKölner HaieKEC5223241841147:139886
5ERC IngolstadtERC IngolstadtIngolstadtING5223611921158:152686
6Düsseldorfer EGDüsseldorfer EGDüsseldorfDEG5218631474151:1361583
7Fischtown PinguinsFischtown PinguinsBremerhavenBRE5221511933169:161881
8Straubing TigersStraubing TigersStraubingSTR5221331951159:151881
9Eisbären BerlinEisbären BerlinBerlinEBB5220152402146:164-1874
10Nürnberg Ice TigersNürnberg Ice TigersNürnbergNIT5218222721158:168-1065
11Krefeld PinguineKrefeld PinguineKrefeldKRE5212922621141:170-2961
12Grizzlys WolfsburgGrizzlys WolfsburgWolfsburgWOB5215202555134:182-4859
13Iserlohn RoostersIserlohn RoostersIserlohnIEC5215202843162:189-2756
14Schwenninger Wild WingsSchwenninger Wild WingsSchwenningenSEC5210533112111:169-5849
  • Playoff-Viertelfinale
  • 1. Playoff-Runde

Torjäger

#SpielerMannschaftTorePen
1Krefeld PinguineJacob BerglundKrefeld Pinguine320
2Straubing TigersJeremy WilliamsStraubing Tigers280
3Düsseldorfer EGPhilip GogullaDüsseldorfer EG230
4Iserlohn RoostersAnthony CamaraIserlohn Roosters220
Augsburger PantherMatt WhiteAugsburger Panther220
6Adler MannheimChad KolarikAdler Mannheim210
7Adler MannheimMarkus EisenschmidAdler Mannheim200
Iserlohn RoostersJon MatsumotoIserlohn Roosters200
Düsseldorfer EGJaedon DescheneauDüsseldorfer EG200
ERC IngolstadtMike CollinsERC Ingolstadt200
Straubing TigersStefan LoiblStraubing Tigers200
12Eisbären BerlinJamie MacQueenEisbären Berlin190
Fischtown PinguinsJan UrbasFischtown Pinguins190
ERC IngolstadtJerry D'AmigoERC Ingolstadt190
Adler MannheimLean BergmannAdler Mannheim190