Fischtown Pinguins gegen Iserlohn Roosters
Beendet
Fischtown Pinguins
2:3
Iserlohn Roosters
Bremerhaven
Iserlohn
0:00:32:0
  • Travis Turnbull
    Turnbull
    30.
  • Marko Friedrich
    Friedrich
    40.
  • Jon Matsumoto
    Matsumoto
    40.
  • Jan Urbas
    Urbas
    41.
  • Chad Nehring
    Nehring
    47.
Spielort
Eisarena Bremerhaven
Zuschauer
4.647
60
19:01
Fazit
Kellerkind Iserlohn Roosters gewinnt mit 3:2 bei den Fischtown Pinguins. Im ersten Drittel war Bremerhaven klar dominant, agierte vor dem Tor sowohl beim letzten Pass als auch im Abschluss gegen rein defensiv orientierte Iserlohner nicht zwingend genug. Auch im zweiten Abschnitt waren die Pinguins zunächst spielbestimmend, liessen aber weiter die Präzision im Abschluss vermissen. Stattdessen gelang Turnbull auf der Gegenseite das 1:0, wodurch ein grosser Bruch im Spiel der Hausherren entstand. Die aufgekommene Verunsicherung nutzten Friedrich und Matsumoto mit einem Doppelschlag in Unterzahl in der letzten Minute des Drittels. In der Pause sammelten sich die Hansestädter wieder und verkürzten nach 14 Sekunden in Person von Urbas. Der Druck auf das Roosters Tor wurde immer grösser, folgerichtig fiel das 2:3 durch Nehring. Zwischenzeitlich konnten sich die Sauerländer etwas befreien, doch in der Schlussphase wurde es wieder brenzlig. Bremerhaven brachte den Puck aber nicht mehr im Tor unter und unterlag damit aufgrund einer mangelhaften Chancenauswertung und einer Schwächephase in Abschnitt zwei mit 2:3. Iserlohn gibt durch den Erfolg die rote Laterne ab, wogegen die Pinguins etwas den Anschluss zu den Pre-Playoff-Plätzen verlieren.
60
18:57
Spielende
60
18:57
31 Sekunden vor dem Ende fast die Entscheidung! Die Roosters verfehlen aber aus der eigenen Hälfte das Empty Net Goal.
59
18:53
Thomas Popiesch nimmt sein Timeout. Danach wird Pöpperle wohl einem weiteren Feldspieler geopfert.
57
18:51
Die Pinguins kommen derzeit nicht entscheidend durch. Dahm muss kaum eingreifen.
55
18:45
Beinahe der Ausgleich! Nehring zielt aus dem Bullykreis knapp vorbei.
53
18:44
Im vier gegen vier gibt es nur eine gute Möglichkeit. Kevin Schmidt scheitert dabei an Pöpperle.
51
18:40
Kleine Strafe (2 Minuten) für Evan Trupp (Iserlohn Roosters)
Nach acht Sekunden ist die Überzahl der Sauerländer dahin. Trupp wird wegen Behinderung vom Eis geschickt.
51
18:38
Kleine Strafe (2 Minuten) für Mark Zengerle (Fischtown Pinguins)
Das unterbricht die Aufholjagd! Zengerle bekommt wegen Hakens für zwei Minuten einen Platz auf der Strafbank.
50
18:37
Urbas probiert es aus dem Hinterhalt mit einem Schlagschuss. Dahm packt sicher zu.
48
18:32
Gleich darauf gibt es die nächste Grosschance für die Norddeutschen. Der Videobeweis belegt aber, dass der Puck nicht drin war.
47
18:29
Tor für Fischtown Pinguins, 2:3 durch Chad Nehring
Es wird wieder spannend! Nach einer schnellen Kombination über Rumble und Zengerle steht Nehring in doppelter Überzahl blank. Der Kanadier hat aus Nahdistanz keine Mühe zu vollenden.
46
18:26
Kleine Strafe (2 Minuten) für Jake Weidner (Iserlohn Roosters)
Es gibt 77 Sekunden ein fünf gegen drei für die Hausherren. Weidner wird wegen eines Stockschlags bestraft.
46
18:24
Nehring setzt seinen Schuss aus aussichtsreicher Position über den Kasten.
46
18:23
Kleine Strafe (2 Minuten) für Daine Todd (Iserlohn Roosters)
Todd wird wegen Hakens zwei Minuten runtergestellt.
43
18:19
Auf der Gegenseite fährt Turnbull einen Konter. Pöpperle pariert stark.
42
18:19
Weber hat gleich die nächste Chance für Bremerhaven. Die Gastgeber brennen in den ersten Wechseln ein ordentliches Feuerwerk ab.
41
18:17
Tor für Fischtown Pinguins, 1:3 durch Jan Urbas
Blitzstart Pinguins! Nach nur 14 Sekunden schnappt sich Urbas den Puck und zimmert die Scheibe aus dem Hinterhalt unter die Querlatte. Das sollte den Pinguins Hoffnung machen.
41
18:17
Beginn 3. Drittel
40
18:02
Drittelfazit
Die Iserlohn Roosters führen vor dem Schlussabschnitt mit 3:0 bei den Fischtown Pinguins. Im Mittelabschnitt waren die Hausherren zu Beginn wieder das deutlich aktivere Team und liessen gleich mehrere Möglichkeiten liegen. Zur Mitte des Drittels zeigte sich auch Iserlohn in der Offensive und belohnte sich sogleich durch Turnbull mit dem 1:0. Dadurch verlor Bremerhaven komplett den Faden und kassierte folgerichtig in Überzahl in der Schlussminute sogar noch das 2:0 durch Friedrich sowie das 3:0 durch Matsumoto. Jetzt wird es im Schlussdrittel ganz schwer für die Pinguins.
40
17:59
Ende 2. Drittel
40
17:58
Tor für Iserlohn Roosters, 0:3 durch Jon Matsumoto
Jetzt wird es ganz bitter für Fischtown! Fünf Sekunden vor dem Ende des Mittelabschnitts erläuft Matsumoto einen Befreiungsschlag und vollendet in Unterzahl platziert zum 3:0.
40
17:56
Tor für Iserlohn Roosters, 0:2 durch Marko Friedrich
Unterzahltor Roosters! Im Powerplay verlieren die Pinguins viel zu leicht die Scheibe und dann rollt der Konter der Gäste. Friedrich schliesst seinen Alleingang 47 Sekunden vor Drittelende souverän ab.
39
17:54
Kleine Strafe (2 Minuten) für Kevin Schmidt (Iserlohn Roosters)
Bei den Gästen standen sechs Feldspieler auf dem Eis. Stellvertretend für die Bank sitzt Kevin Schmidt die Strafe ab.
36
17:50
Der Führungstreffer scheint für die Gastgeber ein Schock zu sein. Fischtown probiert viel, aber gelingen mag derzeit nur wenig.
34
17:46
Friedrich zieht gleich an mehreren Gegenspielern vorbei und steht dann frei vor der Hütte. Pöpperle sticht ihm den Puck mit perfektem Timing aus.
30
17:40
Tor für Iserlohn Roosters, 0:1 durch Travis Turnbull
Kaum sind die Hausherren komplett, gehen die Gäste in Führung! Vor dem Tor von Pöpperle ergibt sich plötzlich ein riesiges Durcheinander. Turnbull behält als Einziger den Überblick und stochert die Scheibe irgendwie über die Linie.
28
17:38
Pfosten Caporusso! Der Angreifer hält den Schläger in einen Schuss von der blauen Linie. Das Hartgummi klatscht an die Torstange.
27
17:36
Kleine Strafe (2 Minuten) für Will Weber (Fischtown Pinguins)
Weber sieht zum zweiten Mal im Spiel die Kühlbox von innen. Wegen Haltens muss der Verteidiger nun raus.
25
17:33
In Unterzahl packt Dahm eine Riesenparade gegen Nehring aus. Den haben viele Zuschauer schon drin gesehen.
23
17:31
Kleine Strafe (2 Minuten) für Jake Weidner (Iserlohn Roosters)
Das Beinstellen von Weidner hat zwei Minuten zur Folge.
21
17:30
In den Anfangssekunden bietet sich Urbas eine dicke Gelegenheit. Der Slowene scheitert an Dahm.
21
17:25
Das Spiel geht weiter! Kann Fischtown nun das Iserlohner Abwehrbollwerk knacken?
21
17:25
Beginn 2. Drittel
20
17:07
Drittelfazit
Nach dem ersten Drittel bleibt es zwischen den Fischtown Pinguins und den Iserlohn Roosters torlos. Bremerhaven hatte in der Anfangsphase klare Vorteile, liess aber sowohl beim entscheidenden Pass als auch im Abschluss die letzte Genauigkeit vermissen. Iserlohn investierte sehr wenig in die Offensive, bekam aber zur Drittelmitte zumindest den Angriff der Gäste besser in den Griff. So konnten die Roosters in einer eher unansehnlichen Partie auch zahlreiche Überzahlsituationen nicht zur Führung nutzen.
20
17:05
Ende 1. Drittel
19
17:04
Die Zeitstrafen von Iserlohn bleiben unbestraft. Die Pinguins spielen ihr Powerplay aktuell nicht gut aus.
17
17:01
Kleine Strafe (2 Minuten) für Travis Turnbull (Iserlohn Roosters)
Jetzt wird auch noch Turnbull wegen Beinstellens runtergestellt. Damit gibt es 73 Sekunden doppelte Überzahl für die Hausherren.
16
17:00
Kleine Strafe (2 Minuten) für Louie Caporusso (Iserlohn Roosters)
Caporusso muss wegen Hakens zwei Minuten zugucken.
15
16:57
Kleine Strafe (2 Minuten) für Will Weber (Fischtown Pinguins)
Weber wird wegen Behinderung für zwei Minuten auf die Strafbank verwiesen.
13
16:54
Aktuell plätschert das Spiel vor sich hin. Auf dem Eis passiert ziemlich wenig.
10
16:49
Turnbull versucht sich mal für das Tabellenschlusslicht. Pöpperle hat keine Mühe.
8
16:46
Florek probiert es von der blauen Linie, verzieht aber deutlich.
7
16:43
Feser und Hooton bieten sich in Überzahl die besten Gelegenheiten. Doch beide Male ist Dahm zur Stelle.
5
16:39
Kleine Strafe (2 Minuten) für Anthony Camara (Iserlohn Roosters)
Camara erhält wegen einem Bandencheck die erste Strafe des Spiels. Powerplay Fischtown!
2
16:36
Weber nimmt den ersten Schuss des Spiels von der blauen Linie, hat das Visier aber noch zu hoch eingestellt.
1
16:33
Auf geht's! Das erste Bully steigt. Tomáš Pöpperle und Sebastian Dahm starten in den beiden Toren.
1
16:32
Spielbeginn
16:23
Nach nur einem Sieg aus neun Spielen im Januar erwischten die Roosters in den Februar einen Start nach Mass. Im Kellerduell gegen die Schwenninger Wild Wings gab es auf eigenem Eis einen knappen 5:4-Erfolg. Überragender Akteur auf dem Eis war dabei Lean Bergmann. Dem Jungnationalspieler gelangen gleich drei Treffer. Gegenüber der Freitagspartie wollen die Gäste sich vor allem in der Defensive steigern und Konter nach unnötigen Scheibenverlusten vermeiden.
16:14
Die Pinguins befinden sich derzeit im Formtief. Die letzten vier Partien der Mannen aus Bremerhaven gingen allesamt verloren. Gerade das Schlusslicht aus Iserlohn will Trainer Thomas Popiesch deshalb auch nicht auf die leichte Schulter nehmen: "Iserlohn hat gute Spiele gemacht, auch wenn die Punkte fehlten." Am vergangenen Donnerstag gab es eine gewaltige 0:5-Schlappe in Straubing.
16:06
Die Fischtown Pinguins gehen als Favorit in die heutige Begegnung. Die Mannschaft aus Bremerhaven spielt bislang die beste reguläre Saison der Vereinsgeschichte in der DEL. Die Pinguins belegen derzeit Rang sieben und haben lediglich zwei Punkte Rückstand auf die direkten Playoff-Plätze. Die Pre-Playoffs dürften den Norddeutschen kaum noch zu nehmen sein. Bei den Iserlohn Roosters läuft dagegen in dieser Spielzeit fast alles schief. Die Sauerländer haben nach der Qualifikation für die Pre-Playoffs im Vorjahr in dieser Saison die Rote Laterne inne. Angesichts von 13 Punkten Rückstand hilft in den verbleibenden acht Begegnungen nur noch eine beeindruckende Siegesserie um doch noch die Pre-Playoffs zu erreichen.
16:00
Hallo und herzlich willkommen aus der Eisarena Bremerhaven! Die Iserlohn Roosters gastieren am 45. Spieltag bei den Fischtown Pinguins. Auftakt in der Hansestadt ist um 16.30 Uhr.

Aktuelle Spiele

Beendet
Augsburger Panther
Augsburg
AUG
Augsburger Panther
19:30
Iserlohn Roosters
IEC
Iserlohn
Iserlohn Roosters
Beendet
Straubing Tigers
Straubing
STR
Straubing Tigers
19:30
Kölner Haie
KEC
Kölner Haie
Kölner Haie
Beendet
EHC Red Bull München
München
MUC
EHC Red Bull München
19:30
Nürnberg Ice Tigers
NIT
Nürnberg
Nürnberg Ice Tigers
Beendet
Schwenninger Wild Wings
Schwenningen
SEC
Schwenninger Wild Wings
19:30
Eisbären Berlin
EBB
Berlin
Eisbären Berlin
Beendet
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
ING
ERC Ingolstadt
19:30
Adler Mannheim
MAN
Mannheim
Adler Mannheim

Tabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SOTPENOTPEToreDiff.Pkt.
1Adler MannheimAdler MannheimMannheimMAN523511843194:11777116
2EHC Red Bull MünchenEHC Red Bull MünchenMünchenMUC5231231042176:11858109
3Augsburger PantherAugsburger PantherAugsburgAUG5224221851149:1391086
4Kölner HaieKölner HaieKölner HaieKEC5223241841147:139886
5ERC IngolstadtERC IngolstadtIngolstadtING5223611921158:152686
6Düsseldorfer EGDüsseldorfer EGDüsseldorfDEG5218631474151:1361583
7Fischtown PinguinsFischtown PinguinsBremerhavenBRE5221511933169:161881
8Straubing TigersStraubing TigersStraubingSTR5221331951159:151881
9Eisbären BerlinEisbären BerlinBerlinEBB5220152402146:164-1874
10Nürnberg Ice TigersNürnberg Ice TigersNürnbergNIT5218222721158:168-1065
11Krefeld PinguineKrefeld PinguineKrefeldKRE5212922621141:170-2961
12Grizzlys WolfsburgGrizzlys WolfsburgWolfsburgWOB5215202555134:182-4859
13Iserlohn RoostersIserlohn RoostersIserlohnIEC5215202843162:189-2756
14Schwenninger Wild WingsSchwenninger Wild WingsSchwenningenSEC5210533112111:169-5849
  • Playoff-Viertelfinale
  • 1. Playoff-Runde

Torjäger

#SpielerMannschaftTorePen
1Krefeld PinguineJacob BerglundKrefeld Pinguine320
2Straubing TigersJeremy WilliamsStraubing Tigers280
3Düsseldorfer EGPhilip GogullaDüsseldorfer EG230
4Augsburger PantherMatt WhiteAugsburger Panther220
Iserlohn RoostersAnthony CamaraIserlohn Roosters220
6Adler MannheimChad KolarikAdler Mannheim210
7Iserlohn RoostersJon MatsumotoIserlohn Roosters200
Düsseldorfer EGJaedon DescheneauDüsseldorfer EG200
ERC IngolstadtMike CollinsERC Ingolstadt200
Straubing TigersStefan LoiblStraubing Tigers200
Adler MannheimMarkus EisenschmidAdler Mannheim200
12ERC IngolstadtJerry D'AmigoERC Ingolstadt190
Adler MannheimLean BergmannAdler Mannheim190
Eisbären BerlinJamie MacQueenEisbären Berlin190
Fischtown PinguinsJan UrbasFischtown Pinguins190