Grizzlys Wolfsburg gegen Düsseldorfer EG
1. Drittel
Grizzlys Wolfsburg
2:3 n.P.
Düsseldorfer EG
Wolfsburg
Düsseldorf
1:01:20:00:0
n.P.
  • Armin Wurm
    Wurm
    4.
  • Christian Kretschmann
    Kretschmann
    28.
  • Marco Nowak
    Nowak
    33.
  • Wade Bergmann
    Bergmann
    38.
Spielort
Eis Arena Wolfsburg
Zuschauer
2.333
65
22:03
Fazit:
Düsseldorf müht sich, gewinnt am Ende aber nicht unverdient im Penaltyschiessen und entführt zwei Punkte aus der Autostadt. Im Gesamtblick hätten die Grizzlys den Sieg aber mindestens genauso sehr verdient gehabt, denn die Niedersachsen waren besonders im Schlussabschnitt die spielbestimmende Mannschaft, bekamen die Scheibe aber nicht mehr an Fredrik Pettersson Wentzel vorbei. So profitierten die Rheinländer von einem soliden Mittelabschnitt, der die Gäste schlussendlich in die Verlängerung brachte. Hier hatten dann wieder beide Seiten gute Gelegenheiten auf den Gamewinner, verpassten aber die Entscheidung, sodass schlussendlich das Shootout herhalten musste, indem die DEG das glücklichere Händchen bewies.
65
21:55
Spielende
65
21:55
Penalty verschossen
Grizzlys Wolfsburg -> Marius Möchel
65
21:54
Penalty verwandelt
Düsseldorfer EG -> John Henrion
65
21:54
Penalty verschossen
Grizzlys Wolfsburg -> Daniel Sparre
65
21:54
Penalty verschossen
Düsseldorfer EG -> Ryan McKiernan
65
21:53
Penalty verschossen
Grizzlys Wolfsburg -> William Wrenn
65
21:53
Penalty verschossen
Düsseldorfer EG -> Jaedon Descheneau
65
21:52
Penalty verschossen
Düsseldorfer EG -> John Henrion
65
21:51
Penalty verschossen
Grizzlys Wolfsburg -> Cole Cassels
65
21:51
Penalty verwandelt
Düsseldorfer EG -> Jaedon Descheneau
65
21:51
Penalty verwandelt
Grizzlys Wolfsburg -> William Wrenn
65
21:50
Penalty verschossen
Düsseldorfer EG -> Philip Gogulla
65
21:50
Penalty verschossen
Grizzlys Wolfsburg -> Sebastian Furchner
65
21:49
Penalty-Schiessen
65
21:48
Ende Verlängerung
65
21:48
Cole Cassels und Braden Pimm haben jeweils Riesenchancen das Spiel für ihre Seite zu entscheiden, doch die Keeper sind dazwischen und retten das Spiel wohl ins Shootout.
63
21:46
Durch die auslaufende Überzahl der Gäste wird hier lange im 4-auf-4 gespielt, richtig gefährlich war es aber noch nicht.
61
21:43
Und los geht's! Wer sichert sich den Extrapunkt?
61
21:42
Beginn Verlängerung
60
21:41
Drittelfazit:
Der dritte Durchgang ändert nichtsmehr am Ergebnis und wir gehen in die Overtime. Verdient hätten beide Teams den Sieg, auch wenn das Spiel insgesamt auf überschaubarem Niveau unterwegs ist, tun sich die beiden in der Leistung wenig.
60
21:40
Ende 3. Drittel
59
21:38
Kleine Strafe (2 Minuten) für Wade Bergmann (Grizzlys Wolfsburg)
Es wird nochmal kribbelig, denn Bergmann muss runter und die DEG darf bis zur Sirene in Überzahl ran.
57
21:37
Ja gibt es das? Petr Pohl bekommt die hunderttausendprozentige Chance aufgelegt und steht plötzlich mutterseelenallein vor dem Tor. Im Slot holt der Angreifer weit aus und feuert den Puck mit Schallgeschwindigkeit am Ziel vorbei.
55
21:32
Sparre! Nach einem Bully im Offensivdrittel hat der Wolfsburger die Riesengelegenheit, scheppert die Scheibe aber direkt auf Pettersson Wentzel.
53
21:31
Es geht munter auf und ab und Wolfsburg hat leichte Vorteile. Zwingend wird es aber weiterhin selten und wir müssen langsam über die Overtime nachdenken.
51
21:26
Bei numerischer Gleichzahl hat das Geschehen etwas an Fahrt verloren. Beide Seiten schenken sich zwar weiter nichts, zwingende Torabschlüsse werden aber weniger.
49
21:20
Können sie nicht! Wolfsburg spielt zwar ein solides Powerplay, doch die DEG stellt das eigene Drittel zu, hält die Hausherren lange von der Offensive fern und macht vor dem Kasten die Schotten dicht.
47
21:16
Kleine Strafe (2 Minuten) für Alexander Barta (Düsseldorfer EG)
Im eigenen Slot fährt Barta seinen Gegenspieler über den Haufen und langt dabei auch noch mit dem Schläger zu. Verwerten die Grizzlys auch diese Überzahl?
45
21:13
Lukas Laub! Der Düsseldorfer saust mit der Scheibe einmal um den Kasten der Hausherren und zieht aus spitzem Winkel ab. Jerry Kuhn sieht die Scheibe spät, bekommt aber in allerletzter Sekunde den Schoner dazwischen.
43
21:10
Spencer Machacek hat sich gegen seinen ehemaligen Verein offensichtlich einiges vorgenommen und geht schon wieder alleine auf den Kasten der Gäste zu. Im letzten Moment hat Patrick Köppchen aber den Schläger dazwischen und verhindert den Rückstand.
41
21:08
Der dritte Durchgang läuft!
41
21:08
Beginn 3. Drittel
40
20:57
Drittelfazit:
Im Mittelteil kommt auch die DEG in die Puschen, liefert den Grizzlys ein ordentliches Spiel und schraubt den Zwischenstand auf 2:2. Der Spielstand geht auch absolut in Ordnung, denn die DEG war im zweiten Abschnitt hinten heraus die bessere Mannschaft, tat sich zu Beginn aber noch schwer. So verbuchten auch in den ersten Minuten des Mitteldrittels vor allem die Niedersachsen ein paar Chancen, wurden dabei aber selten gefährlich. Dafür kamen plötzlich die Gäste auf die Anzeige und rissen fortan das Geschehen an sich. Erst als die Rheinländer das Spiel zu ihren Gunsten gedreht hatten, wachten auch die Wolfsburger wieder auf und kamen im Powerplay zum Ausgleich.
40
20:50
Ende 2. Drittel
38
20:46
Tor für Grizzlys Wolfsburg, 2:2 durch Wade Bergmann
Wolfsburg ist zurück! Im Powerplay sorgen die Grizzlys für Dauerfeuer und schrauben die Gäste in der Defensive fest. Ein erster Versuch von Machacek knallt an die Unterkante der Latte, fliegt aber wieder raus. Der Rebound landet im Rückraum bei Bergmann, der Pettersson Wentzel überrascht und das Hartgummi in die kurze Ecke zimmert.
37
20:45
Kleine Strafe (2 Minuten) für John Henrion (Düsseldorfer EG)
Halten
35
20:43
Machacek! Der Ex-Düsseldorfer sorgt beinahe für die Antwort, bekommt den Puck aber nicht mehr in die kurze Ecke geschoben. Das Netz wäre leer gewesen.
33
20:38
Tor für Düsseldorfer EG, 1:2 durch Marco Nowak
Das Powerplay sitzt! Die DEG ist schnell in der Formation und schiebt den Puck zurück zu Marco Nowak. Der Verteidiger darf es gleich dreimal probieren, prallt zweimal ab, doch der dritte versuch landet direkt neben dem rechten Pfosten.
30
20:37
Kleine Strafe (2 Minuten) für Wade Bergmann (Grizzlys Wolfsburg)
Wolfsburg wackelt! Nach dem Gegentreffer sind die Grizzlys ordentlich aus dem Tritt gekommen und ziehen prompt die nächste Strafe. Es trifft Bergmann, der wegen "Halten" runter muss.
30
20:34
Der Ausgleich hat den Gästen neuen Schwung gegeben. Braden Pimm versucht sich aus kurzer Distanz, doch Jerry Kuhn schnappt zu und bittet zum Bully.
28
20:29
Tor für Düsseldorfer EG, 1:1 durch Christian Kretschmann
Aus.dem.Nichts! Wolfsburg hält den Fuss auf dem Gas, doch die DEG trifft! Mit einem blitzsauberen Konter bringen die Rheinländer das Hartgummi in die Offensive und installieren Kretschmann im Slot. Der Pass kommt aus der Rundung und landet per One-Timer im kurzen Eck.
27
20:27
Bei den Gästen geht heute nicht viel zusammen. So sehen sich die Düsseldorfer beinahe nur noch in der eigenen Hälfte und bekommen die Scheibe kaum hinten raus, weil die Aufbaupässe stets beim Gegner landen.
25
20:25
Doch plötzlich brennt es wieder vor dem Tor der Gäste! Björn Krupp schmeisst die Scheibe in den Slot, wo Daniel Sparre versucht sie über die Linie zu stochern. Mit vereinten Kräften werfen sich die Rheinländer dazwischen und verhindern den nächsten Gegenschlag.
23
20:21
Düsseldorf kommt erneut besser in Schwung und schiebt das Geschehen in das Wolfsburger Drittel. Jerry Kuhn hat auch schon wieder alle Hände voll zu tun, steht dem Ausgleich aber weiter im Weg.
21
20:20
Beginn 2. Drittel
20
20:20
Ende 1. Drittel
1
20:20
Spielbeginn
21
20:19
Weiter geht's!
20
20:08
Drittelfazit:
Wolfsburg dominiert im ersten Drittel und fährt nach 20 Minuten mit einer verdienten 1:0-Führung in die Pause. Nach anfänglichem Druck der Gäste, trafen die Niedersachsen gleich mit dem ersten Versuch ins Schwarze und rissen fortan das Momentum an sich. Während sich die DEG im Angriff aufrieb, ohne echte Möglichkeiten zu produzieren, gelang den Grizzlys noch der ein oder andere ordentliche Abschluss. Insgesamt ist hier aber noch deutlich Luft nach oben.
18
20:00
Den zusätzlichen Platz auf dem Eis kann keine Seite für sich ausnutzen. Im 5-gegen-5 machen dann aber wieder die Hausherren Durch und kommen durch Jeremy Welsh vor den Kasten. Die DEG hat aber einen Schläger dazwischen.
15
19:54
Kleine Strafe (2 Minuten) für Spencer Machacek (Grizzlys Wolfsburg)
Neben dem Düsseldorfer Tor kommen sich Machacek und McKiernan näher. Während der Düsseldorfer mit dem Schläger hakt, langt der Wolfsburger mit der Kelle zu. Weiter geht's im 4-auf-4.
15
19:54
Kleine Strafe (2 Minuten) für Ryan McKiernan (Düsseldorfer EG)
Haken
13
19:54
Wolfsburg hat sich die Führung inzwischen verdient, hat zwar insgesamt etwas weniger vom Spiel, macht dafür aber mehr für die Offensive und verbucht die besseren Chancen.
11
19:48
Die Überzahl der Niedersachsen hat jedoch keine Folgen. Ganz zu Beginn hat Spencer Machacek eine gute Möglichkeit am kurzen Pfosten, danach passiert wenig.
9
19:44
Kleine Strafe (2 Minuten) für Marco Nowak (Düsseldorfer EG)
Halten
6
19:44
Düsseldorf sucht die schnelle Antwort und klemmt die Hausherren hinten ein. Bisher ist das aber noch nicht dynamisch genug, was die Rheinländer da anbieten.
4
19:37
Tor für Grizzlys Wolfsburg, 1:0 durch Armin Wurm
Erster Schuss, erstes Tor! Wolfsburg kommt flott über die rechte Seite in den Angriff und schiebt die Scheibe im Halbfeld in die Zentrale. Hier hat Armin Wurm viel Platz und Zeit und nagelt die Scheibe in den rechten Winkel.
3
19:34
Düsseldorf erwischt den besseren Start in die Partie, kommt mit Philip Gogulla über die rechte Seite und bringt Jerry Kuhn gleich mal in Bedrängnis. Der Abschluss kommt aus der Zentrale, prallt aber am Schläger des Keepers ab.
1
19:31
Die Scheibe läuft!
19:19
Die letzten Leistungen lassen die Hoffnung bei den Anhängern aber trotzdem steigen. So sammelten die Niedersachsen in den letzten drei Spielen gleich alle neun möglichen Punkte ein und schossen dabei beachtliche 14 Tore. Gegen die Düsseldorfer geht der Coach allerdings nicht von einem Schützenfest aus: "Düsseldorf ist abwehrstark, hat aber zuletzt nur noch schlecht getroffen, ich hoffe, das bleibt auch gegen uns so."
19:17
Für die Hausherren hingegen geht es heute beinahe schon um alles, denn bei einem Sieg würden die Grizzlys den Abstand zumindest bei sieben Punkten halten und die Minimalchance auf die Playoffs wahren. Folgt jedoch die dritte Saisonniederlage gegen die DEG, dann war es das vermutlich endgültig mit der Endrunde. "Wir sehen nur die Spiele und die zu vergebenen Punkte. Am Ende werden wir sehen, wo wir stehen", will sich Hans Kossmann nicht durch voreilige Rechenspiele verunsichern lassen.
19:14
Gerade vor dem eigenen Anhang präsentierten sich die Rheinländer zuletzt ziemlich gehemmt und verloren in der Folge sieben ihrer letzten acht Heimspiele. In der Fremde läuft es da schon besser, denn hier gaben die Rot-Gelben nur eines der letzten Acht an den Gegner ab. In der Autostadt wollen die Düsseldorfer daher an diese Serie anknüpfen: "Die Top-6 sind ganz klar unser Ziel, dafür müssen wir weiter ackern und in den nächsten Spielen Punkte holen", verriet Marco Nowak die künftige Marschrichtung.
19:10
Seit dem DEL-Wintergame stottert der Motor der DEG gewaltig. Mit nur zwei Punkten aus den vergangenen vier Spielen, seit dem Saisonhöhepunkt, haben die Düsseldorfer inzwischen den Anschluss an das Spitzenduo aus Mannheim und München verloren und müssen den Blick nun auch nach unten werfen, denn Köln und Bremerhaven sind dem Tabellendritten dicht auf den Fersen. "Uns muss klar sein, dass wir da oben nicht für immer gefestigt sind", bemerkte Verteidiger Patrick Köppchen nach dem Spiel gegen Nürnberg.
19:06
Hallo und herzlich willkommen, liebe Eishockeyfans, zur DEL am Freitagabend. Während die DEG auswärts zurück in die Spur finden und die Negativserie hinter sich lassen will, haben die Grizzlys das Last-Minute-Comeback in die Playoffs vor Augen. Los geht’s um 19:30 Uhr.

Aktuelle Spiele

Beendet
Eisbären Berlin
Berlin
EBB
Eisbären Berlin
14:00
Augsburger Panther
AUG
Augsburg
Augsburger Panther
Beendet
Krefeld Pinguine
Krefeld
KRE
Krefeld Pinguine
16:30
Kölner Haie
KEC
Kölner Haie
Kölner Haie
Beendet
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
BRE
Fischtown Pinguins
16:30
Iserlohn Roosters
IEC
Iserlohn
Iserlohn Roosters
Beendet
Grizzlys Wolfsburg
Wolfsburg
WOB
Grizzlys Wolfsburg
16:30
ERC Ingolstadt
ING
Ingolstadt
ERC Ingolstadt
Beendet
Schwenninger Wild Wings
Schwenningen
SEC
Schwenninger Wild Wings
17:00
Adler Mannheim
MAN
Mannheim
Adler Mannheim

Tabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SOTPENOTPEToreDiff.Pkt.
1Adler MannheimAdler MannheimMannheimMAN523511843194:11777116
2EHC Red Bull MünchenEHC Red Bull MünchenMünchenMUC5231231042176:11858109
3Augsburger PantherAugsburger PantherAugsburgAUG5224221851149:1391086
4Kölner HaieKölner HaieKölner HaieKEC5223241841147:139886
5ERC IngolstadtERC IngolstadtIngolstadtING5223611921158:152686
6Düsseldorfer EGDüsseldorfer EGDüsseldorfDEG5218631474151:1361583
7Fischtown PinguinsFischtown PinguinsBremerhavenBRE5221511933169:161881
8Straubing TigersStraubing TigersStraubingSTR5221331951159:151881
9Eisbären BerlinEisbären BerlinBerlinEBB5220152402146:164-1874
10Nürnberg Ice TigersNürnberg Ice TigersNürnbergNIT5218222721158:168-1065
11Krefeld PinguineKrefeld PinguineKrefeldKRE5212922621141:170-2961
12Grizzlys WolfsburgGrizzlys WolfsburgWolfsburgWOB5215202555134:182-4859
13Iserlohn RoostersIserlohn RoostersIserlohnIEC5215202843162:189-2756
14Schwenninger Wild WingsSchwenninger Wild WingsSchwenningenSEC5210533112111:169-5849
  • Playoff-Viertelfinale
  • 1. Playoff-Runde

Torjäger

#SpielerMannschaftTorePen
1Krefeld PinguineJacob BerglundKrefeld Pinguine320
2Straubing TigersJeremy WilliamsStraubing Tigers280
3Düsseldorfer EGPhilip GogullaDüsseldorfer EG230
4Iserlohn RoostersAnthony CamaraIserlohn Roosters220
Augsburger PantherMatt WhiteAugsburger Panther220
6Adler MannheimChad KolarikAdler Mannheim210
7Adler MannheimMarkus EisenschmidAdler Mannheim200
Iserlohn RoostersJon MatsumotoIserlohn Roosters200
Düsseldorfer EGJaedon DescheneauDüsseldorfer EG200
ERC IngolstadtMike CollinsERC Ingolstadt200
Straubing TigersStefan LoiblStraubing Tigers200
12Eisbären BerlinJamie MacQueenEisbären Berlin190
Fischtown PinguinsJan UrbasFischtown Pinguins190
ERC IngolstadtJerry D'AmigoERC Ingolstadt190
Adler MannheimLean BergmannAdler Mannheim190