Eisbären Berlin gegen Kölner Haie
Beendet
Eisbären Berlin
0:4
Kölner Haie
Berlin
Kölner Haie
0:30:00:1
  • Alexander Oblinger
    Oblinger
    15.
  • Kai Hospelt
    Hospelt
    17.
  • Sebastian Uvira
    Uvira
    20.
  • Alexander Oblinger
    Oblinger
    54.
Spielort
Mercedes-Benz Arena
Zuschauer
13.930
60
21:52
Fazit:
Die Kölner Haie fahren gegen über weite Strecken harmlose Eisbären einen überzeugenden Sieg ein. Die gleich drei Buden im ersten Abschnitt spiegelten die Partie nicht so recht wider. Doch die Rheinländer hielten anschliessend den Druck im Mittelabschnitt hoch, liessen Berlin nie wirklich ins Spiel und gewannen letztlich auch in der Höhe verdient. Folgerichtig überholen die Gäste die Bären in der Tabelle und stehen nun auf dem fünften Rang. Der Höhenflug der Haie geht damit weiter, während sich die Eisbären nun zwei Tage lang bis zum Spiel bei Spitzenreiter Mannheim die Pfoten lecken. Das war es aus der Hauptstadt, ciao!
60
21:46
Spielende
54
21:37
Tor für Kölner Haie, 0:4 durch Alexander Oblinger
Der Drops ist gelutscht, Oblinger erlegt die Eisbären! Mit seinem zweiten Treffer des Tages bringt der 29-Jährige die Gästefans zum Jubeln! Besondere Erwähnung verdient jedoch auch Genoway, der seinen Teamkollegen hier mit viel Übersicht in Szene setzt. Oblinger bringt das SPielgerät im Fallen an Franzreb vorbei, dessen weisse Weste damit auch Geschichte ist. Das Ding hier ist durch, der Berliner Anhang strebt bereits in Scharen dem Ausgang zu!
52
21:36
In punkto Einsatz kann man vor allem den Kölnern gar nichts vorwerfen, die hier weiterhin konzentriert spielen und den wichtigen Auswärtssieg nicht mehr anbrennen lassen wollen. Berlin hält allerdings inzwischen auch wieder dagegen, doch hinter der grossen Aufholjagd steht aktuell noch ein dickes Fragezeichen.
48
21:29
Die Eisbären sind bemüht, aber werden ausschliesslich über Distanzschüsse gefährlich. Von diesen rutscht bislang jedoch noch keiner durch, sodass Wesslau im Haie-Kasten weiterhin auf den Shutout spekulieren darf. Im Übrigen stehen beide Teams nach dem Strafenfestival wieder mit allen Mann auf den Kufen.
46
21:25
Kleine Strafe (2 Minuten) für Sean Backman (Eisbären Berlin)
Es ist unglaublich, wie sehr beide Teams gerade um jeden Quadratzentimeter auf dem Eis kämpfen. Berlin kann die doppelte Überzahl allerdings nicht nutzen und erhält nach Backmans Haken einen Dämpfer.
46
21:24
Kleine Strafe (2 Minuten) für Corey Potter (Kölner Haie)
Nach drei Minuten kommt es noch dicker für Köln: Potter wird wegen Beinstellens in die Kühlbox geschickt!
43
21:20
Doppelte kleine Strafe (2 + 2 Minuten) für Dominik Tiffels (Kölner Haie)
Da ist die grosse Chance für Berlin! Köln muss nun vier Minuten lang in Unterzahl runter, weil Tiffels mit dem hohen Stock Ranford trifft. Dieser muss vom Eis, und Berlin geht nun auf den ersten eigenen Treffer!
42
21:17
Ranford meldet sich bei Wesslau an! Nach starkem Stop von Buchwieser zielt der Kanadier ganz genau - zu genau! Sein Versuch touchiert nur den Aussenpfosten, es bleibt beim happigen Rückstand aus Sicht der Eisbären.
41
21:16
Die Berliner Arena meldet sich zurück! Gegen bislang enorm offensivstarke Haie wollen die Eisbären das grosse Comeback starten. Dafür müssen sie nun aber spritziger aus der Kabine kommen als nach der ersten Pause.
41
21:14
Beginn 3. Drittel
40
21:00
Drittelfazit:
Die Haie haben das Geschehen insgesamt gut im Griff. Der zweite Abschnitt gehörte über weite Strecken den Gästen, die sich bloss Fahrlässigkeit im Abschluss vorwerfen lassen müssen. Die Eisbären waren jedoch hauptsächlich mit der Defensive beschäftigt, einzig Müller traf mit einem starken Schuss die Latte. Dennoch leben die Comeback-Hoffnungen der Hauptstädter noch!
40
20:58
Ende 2. Drittel
36
20:53
Die Gastgeber kommen langsam zurück in die Partie und gestalten das Spiel wieder ausgeglichen. Beide Teams tun sich in der Offensive gerade schwer, insgesamt wird die Partie auf beiden Seiten hektischer.
33
20:47
Nach langer Zeit macht Berlin wieder einmal etwas richtig gut, nämlich das Unterzahlspiel. Köln kommt zu keiner einzigen wirklich zwingenden Torchance, und die Hausherren sind wieder komplett. Um ein Haar gelingt mit dem Schwung aus dem Powerplay das 1:3, doch Müller trifft mit seinem Gewaltschuss nur die Latte!
30
20:44
Kleine Strafe (2 Minuten) für André Rankel (Eisbären Berlin)
30
20:40
Die Haie geben richtig Gas und wollen offenbar schon im zweiten Drittel den Auswärtssieg unter Dach und Fach bringen. Entsprechend ruhig ist es in der Berliner Arena geworden, denn das Publikum lässt sich von der Verunsicherung der Profis auf dem Eis anstecken.
26
20:37
Im zweiten Abschnitt spielt eigentlich nur Köln. Franzreb im Kasten der Eisbären ist bereits mehr als ausreichend warmgeschossen und aktuell der einzige Berliner, der einen höheren Rückstand verhindert. Gegen griffige Haie kommen die Hausherren aktuell einfach nicht mehr zum Zug!
22
20:32
Die erste sichtbare Reaktion der Berliner ist ein Torwartwechsel: Poulin muss für Franzreb weichen, der gleich im Blickpunkt steht. Köln kontert und spielt die Überzahl in der Szene gut aus, doch der neue Mann verhindert im Eins gegen Eins Hospelts zweiten Treffer!
21
20:30
Weiter geht es in der Hauptstadt! Die Hauptfrage wird sein, wie die Bären mit den drei Nackenschlägen zu Ende des vorigen Abschnitts umgehen werden - erfolgt noch rechtzeitig eine Reaktion?
21
20:28
Beginn 2. Drittel
20
20:13
Drittelfazit:
Ein völlig verrücktes Drittel liegt hinter uns! Köln spielte vom Beginn weg selbstbewusst, wobei die Eisbären ihrerseits zu guten Chancen kamen. Doch die Haie markierten nach einer Viertelstunde den Führungstreffer und setzten im Abstand von jeweils zwei Minuten gleich doppelt noch einen drauf! Zwei der Kölner Treffer entstanden in Überzahl, insgesamt können sich die Hausherren eigentlich nicht viel vorwerfen. Trotzdem befinden sich die Haie in der Hauptstadt früh auf der Siegerstrasse!
20
20:09
Ende 1. Drittel
20
20:07
Tor für Kölner Haie, 0:3 durch Sebastian Uvira
Das gibt's doch gar nicht, die Haie schiessen Berlin schon im ersten Drittel komplett ab! Und wieder rappelt es beim Powerplay im Berliner Kasten, weil die Kölner einen feinen Angriff über rechts initiieren. Die Eisbären gehen mit rüber, doch links lauert schon Uvira! Der Kölner bekommt die Scheibe mustergültig zugespielt und bleibt vor Poulin völlig cool - es steht tatsächlich 0:3 nach 20 Minuten!
19
20:04
Kleine Strafe (2 Minuten) für James Sheppard (Eisbären Berlin)
Bange Blicke beim Berliner Publikum: Die werden doch nicht noch einen machen? Sheppard wird von den Unparteiischen wegen Hakens zu zwei Strafminuten verdonnert, was den Eisbären-Fans gar nicht schmeckt. Erneut heisst es: Haie in Überzahl!
17
20:01
Tor für Kölner Haie, 0:2 durch Kai Hospelt
Irre Minuten in Berlin! Um ein Haar markieren die Hausherren den Ausgleich, treffen aber nur den Pfosten. Besser macht es nur eine Zeigerumdrehung später Hospelt, der ganz klassisch einen Versuch von Palka aus der Distanz abfälscht und Poulin dabei auf dem komplett falschen Fuss erwischt. Der Gästeblock feiert jetzt schon seine eigene Party!
15
19:59
Tor für Kölner Haie, 0:1 durch Alexander Oblinger
Die Entscheidung steht: Das Tor zählt, und die Gäste aus dem Rheinland führen bei den Eisbären!
15
19:56
Tor für die Kölner Haie! Die mitgereisten Fans sind völlig ausser Rand und Band, weil Oblinger eine hohe Scheibe gekonnt ins Tor wuchtet. Aber: Hielt der - unter anderem in Berlin ausgebildete - Center den Schläger da zu hoch? Die Referees schauen sich das Ganze in aller Ruhe an, wir warten gespannt auf die Entscheidung...
14
19:54
Kleine Strafe (2 Minuten) für Louis-Marc Aubry (Eisbären Berlin)
Es geht munter hin und her, wir sehen nun schon das dritte Powerplay im ersten Abschnitt! Aubry verschafft den Gästen durch seinen zu hohen Stockeinsatz das nächste Überzahlspiel - sehen wir mal, ob Jodoins Schützlinge das Ganze diesmal besser ausspielen!
11
19:51
Bisher machen beide Defensiven in der Berliner Arena einen guten Job, doch nun sind die Kölner ganz besonders gefordert. In Unterzahl pariert Wesslau einen One-Timer von Backman aus drei Metern, und auch Kettemer findet seinen Meister im Gästetorwart. Insgesamt spielen die Haie die Unterzahl abgezockt herunter!
10
19:48
Kleine Strafe (2 Minuten) für Alexander Oblinger (Kölner Haie)
3
19:41
Die frühe erste Strafe von Hördler, der wegen Hakens in die Kühlbox musste, bleibt folgenlos. Trotzdem nimmt Köln den Schwung aus dem ersten Powerplay mit und macht gleich zu Beginn Druck.
1
19:36
Kleine Strafe (2 Minuten) für Frank Hördler (Eisbären Berlin)
1
19:36
Der Puck ist auf dem Eis! Das erste Bully verliert der Berliner Sheppard gegen Genoway, dennoch legen die Hausherren in Weiss munter los. Gefahr gibt es allerdings noch keine für das Tor von Wesslau, der heute wieder einmal den Kölner Kasten hütet.
1
19:33
Spielbeginn
19:31
Zu den Klängen der Puhdys laufen die Spieler aufs Eis - beide Teams stehen bereit, die Eishockey-Party kann losgehen!
19:30
Bei Berlin fehlt allerdings auch gleich eine ganze Latte an Verletzten: Cüpper, Wissmann, Oppenheimer und Olver,bilden das teils prominent besetzte Lazarett.
19:24
Einfacher als Draisaitl hat es Heimtrainer Jodoin: Cundari und Jahnke sitzen aus sportlichen Gründen draussen, dafür darf Hessler erneut ran. Nach dem überzeugenden 4:0 gegen Straubing, bei dem die Gäste eigentlich nur durch eine Schlägerei am Ende der Partie gefährlich wurden, gibt es auch wenig zu ändern. Der Coach gibt sich dennoch fokussiert: „Wir wissen, wie wichtig das Spiel gegen die Haie ist und haben uns entsprechend vorbereitet!“
19:20
Haie-Coach Draisaitl hat trotz der zuletzt guten Ergebnisse - acht Zähler aus den letzten vier Partien – einige Sorgenfalten auf der Stirn. Grund ist die Personallage: Mit beiden Müllers, Pinizotto, Hanowski und Tiffels fallen gleich fünf Profis aus. Dennoch will Köln im zweiten Duell mit Berlin den zweiten Saisonsieg!
18:57
Beide Teams laufen in Bestform in der Berliner Arena auf und tummeln sich derzeit absolut zurecht in den Playoff-Rängen. Als Fünfter haben die Hausherren aktuell knapp die Nase vorn, doch angesichts von nur zwei Punkten Vorsprung auf Köln könnten diese mit einem Erfolg in der Hauptstadt ihrerseits vorbeiziehen!
15:14
Ein herzliches Hallo aus Berlin! Eisbären gegen Haie, das riecht nach Klassiker! Deutschlands Eishockey-Freunde freuen sich auf das Duell zweier grosser Teams, wenn Köln in Berlin antritt. Face-off ist um 19.30, wir wünschen viel Spass mit der DEL!

Aktuelle Spiele

Beendet
Düsseldorfer EG
Düsseldorf
DEG
Düsseldorfer EG
16:30
ERC Ingolstadt
ING
Ingolstadt
ERC Ingolstadt
Beendet
Krefeld Pinguine
Krefeld
KRE
Krefeld Pinguine
16:30
Kölner Haie
KEC
Kölner Haie
Kölner Haie
Beendet
Augsburger Panther
Augsburg
AUG
Augsburger Panther
17:00
Iserlohn Roosters
IEC
Iserlohn
Iserlohn Roosters
Beendet
Straubing Tigers
Straubing
STR
Straubing Tigers
19:00
Nürnberg Ice Tigers
NIT
Nürnberg
Nürnberg Ice Tigers
Beendet
Nürnberg Ice Tigers
Nürnberg
NIT
Nürnberg Ice Tigers
19:30
Fischtown Pinguins
BRE
Bremerhaven
Fischtown Pinguins

Tabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SOTPENOTPEToreDiff.Pkt.
1Adler MannheimAdler MannheimMannheimMAN523511843194:11777116
2EHC Red Bull MünchenEHC Red Bull MünchenMünchenMUC5231231042176:11858109
3Augsburger PantherAugsburger PantherAugsburgAUG5224221851149:1391086
4Kölner HaieKölner HaieKölner HaieKEC5223241841147:139886
5ERC IngolstadtERC IngolstadtIngolstadtING5223611921158:152686
6Düsseldorfer EGDüsseldorfer EGDüsseldorfDEG5218631474151:1361583
7Fischtown PinguinsFischtown PinguinsBremerhavenBRE5221511933169:161881
8Straubing TigersStraubing TigersStraubingSTR5221331951159:151881
9Eisbären BerlinEisbären BerlinBerlinEBB5220152402146:164-1874
10Nürnberg Ice TigersNürnberg Ice TigersNürnbergNIT5218222721158:168-1065
11Krefeld PinguineKrefeld PinguineKrefeldKRE5212922621141:170-2961
12Grizzlys WolfsburgGrizzlys WolfsburgWolfsburgWOB5215202555134:182-4859
13Iserlohn RoostersIserlohn RoostersIserlohnIEC5215202843162:189-2756
14Schwenninger Wild WingsSchwenninger Wild WingsSchwenningenSEC5210533112111:169-5849
  • Playoff-Viertelfinale
  • 1. Playoff-Runde

Torjäger

#SpielerMannschaftTorePen
1Krefeld PinguineJacob BerglundKrefeld Pinguine320
2Straubing TigersJeremy WilliamsStraubing Tigers280
3Düsseldorfer EGPhilip GogullaDüsseldorfer EG230
4Augsburger PantherMatt WhiteAugsburger Panther220
Iserlohn RoostersAnthony CamaraIserlohn Roosters220
6Adler MannheimChad KolarikAdler Mannheim210
7Iserlohn RoostersJon MatsumotoIserlohn Roosters200
Düsseldorfer EGJaedon DescheneauDüsseldorfer EG200
ERC IngolstadtMike CollinsERC Ingolstadt200
Straubing TigersStefan LoiblStraubing Tigers200
Adler MannheimMarkus EisenschmidAdler Mannheim200
12ERC IngolstadtJerry D'AmigoERC Ingolstadt190
Adler MannheimLean BergmannAdler Mannheim190
Eisbären BerlinJamie MacQueenEisbären Berlin190
Fischtown PinguinsJan UrbasFischtown Pinguins190