Krefeld Pinguine gegen Kölner Haie
Beendet
Krefeld Pinguine
4:5
Kölner Haie
Krefeld
Kölner Haie
1:12:31:1
  • Jacob Berglund
    Berglund
    6.
  • Colby Genoway
    Genoway
    10.
  • Ryan Jones
    Jones
    24.
  • Colby Genoway
    Genoway
    29.
  • Vincent Saponari
    Saponari
    31.
  • Sebastian Uvira
    Uvira
    34.
  • Chad Costello
    Costello
    37.
  • Greger Hanson
    Hanson
    41.
  • Mike Zalewski
    Zalewski
    55.
Spielort
Yayla-Arena
Zuschauer
7.105
60
18:55
Fazit:
Es reicht für die Kölner Haie! Der KEC gewinnt das kleine Rhein-Derby mit 5:4 und bleibt in der DEL damit auf Playoff-Kurs. Für den KEV ist diese Niederlage nur schwer zu aktzeptieren. Die Krefelder kamen besser rein, machten das 1:0 und begeisterten im Nachgang mit fast unendlicher Leidenschaft. Die Pinguine meldeten sich nach Toren der Haie fast immer im Handumdrehen zurück und wollten das Derby nie aufgeben. Im finalen 3. Drittel funktionierte die kombinationsstarke KEC-Offensive aber nochmal vorzüglich und erzwang so den Auswärtssieg.
60
18:51
Spielende
59
18:48
Pätzold fährt vom Eis! Alles oder Nichts beim KEV!
58
18:47
Krefeld rennt die Zeit davon! Die Stadionuhr zeigt nur noch 120 Sekunden an und Köln steht hinten wie ein Fels in der Brandung.
55
18:42
Tor für Kölner Haie, 4:5 durch Mike Zalewski
Oder doch nicht? Zalewski trifft das leere Tor! Oblinger ist zunächst Wegbereiter und baut mit viel Tempo auf. Uvira setzt sich im hohen Slot durch, sieht Zalewski und dann jubeln mal wieder die Kölner.
53
18:41
Das Ding zählt NICHT! Die Refs sehen den Puck ebenfalls im Netz, hatten das Spiel aber zuvor schon unterbrochen. Irgendwie riecht es hier nach Overtime...
53
18:38
Videobeweis! Gehen die Haie abermals in Front? Die Refs prüfen ein vermeintliches Tor der Domstädter. Frederik Tiffels rast auf dem rechten Flügel in die Gefahrenzone und bugsiert den Puck aus einem unmöglichen Winkel ins Netz. Oder doch nicht!?
52
18:35
Topchance für die Pinguine! Die Gastgeber fahren ein 2-auf-1 und kommen vor Wesslau gleich zu zwei, drei dicken Möglichkeiten. KEC-Goalie Wesslau macht sich aber gross und lässt keine einzige durch!
50
18:31
Die Haie haben eine Lösung für die wiedererstarkten Pinguine gefunden und gehen jetzt wieder mit einem frühen Forechecking gegen den Gegner. Krefeld muss sich daran erst gewöhnen und gibt die Zügel wieder aus der Hand.
46
18:26
Geht es nach den Krefelder, soll nun natürlich auch noch das 5:4 her. Die Pinguine werden nach dem furiosen Comeback von den Fans getragen und bleiben nach dem Ausgleich am Drücker.
41
18:19
Tor für Krefeld Pinguine, 4:4 durch Greger Hanson
Ganze acht Sekunden brauchen die Pinguine für das 4:4! Der KEC schläft zum Auftakt, übersieht Hanson vor Wesslau und verspielt die ehemals klare Führung.
41
18:17
Beginn 3. Drittel
40
18:02
Drittelfazit:
Ordentlich was los beim kleinen Rhein-Derby! Die Haie legten im 2. Drittel im Toreschiessen einen Zahn zu und erzielten gleich mehrere, tolle Treffer nach schönen Kombinationen. Wie so ein der Derby aber nun mal ist, fanden die Pinguine immer wieder eine rasche Antwort und scorten zweimal via Powerplay-Treffer. Die Strafen könnten heute noch eine entscheidende Rolle bekommen.
40
17:58
Ende 2. Drittel
38
17:55
Kleine Strafe (2 Minuten) für Alexander Oblinger (Kölner Haie)
38
17:54
Kleine Strafe (2 Minuten) für Garrett Noonan (Krefeld Pinguine)
37
17:51
Tor für Krefeld Pinguine, 3:4 durch Chad Costello
Rächt sich! Die Pinguine machen ihren zweiten PP-Treffer und antworten erneut sofort. Lefebvre knallt den Puck punktgenau an den linken Pfosten, wo Costello der Tip-In gelingt!
36
17:50
Kleine Strafe (2 Minuten) für Colby Genoway (Kölner Haie)
Waren es im 1. Drittel noch die Krefelder, die zu oft foulten, dezimieren sich nun die Kölner immer wieder aufs Neue. Genoway hakt sich auf die Bank.
34
17:46
Tor für Kölner Haie, 2:4 durch Sebastian Uvira
Ins Herz der Pinguine! Der KEC kombiniert heute par excellence und stellt den Zwei-Tore-Vorsprung wieder her. Pfohl legt im Fallen (!) nach rechts auf und Uvira vollendet mit der Rückhand!
33
17:45
Die Pinguine wollen jetzt mehr und erhöhen die Schlagzahl. Wesslau ist im Fokus und pariert exzellent gegen Noonan, der aus dem Nichts frei zum Abschluss kommt.
31
17:41
Tor für Krefeld Pinguine, 2:3 durch Vincent Saponari
Der KEV ist wieder dran! Bruggisser hämmert so hart auf die Bude, dass Wesslau der Puck durch die Beine flattert. Saponari nimmt den Rebound danken an und stellt den Anschluss her.
30
17:39
Kleine Strafe (2 Minuten) für Jason Akeson (Kölner Haie)
Zu viele Spieler auf dem Eis.
29
17:37
Tor für Kölner Haie, 1:3 durch Colby Genoway
Bringt aber nichts, jetzt steht es 1:3! Die Haie beenden die leisen KEV-Hoffnungen und ziehen davon. Genoway startet im halbrechten Slot ein und drückt Pätzold das Ding nach einem fatalen Ausflug durch die Schoner!
29
17:37
So langsam kommen dann auch die Krefelder wieder zurück in die Partie und erarbeiten sich die Scheibe zurück. Köln ist in dieser Phase aber weiterhin zweikampfstärker.
25
17:33
Krefeld schwimmt! Die Haie wollen jetzt auch noch das 3:1 eintüten und erspielen sich die nächste dicke Möglichkeit. Schütz legt sich den Puck mit dem Schlittschuh vor und scheitert an Pätzold.
24
17:28
Tor für Kölner Haie, 1:2 durch Ryan Jones
Die Kölner Haie drehen die Partie und sind in Front! Zerressen bemüht die Blaue Linie und löst damit eine Panik vor dem Pätzold aus. Jones kriegt den Puck an den Körper und fälscht am Boden liegend zum 2:1 ab!
23
17:25
Wesslau behält die Übersicht! Die Krefelder kontern mit drei Mann in Richtung KEC-Bude und entscheiden sich für einen schnellen Abschluss aus dem hohen Slot. Wesslau eilt von rechts nach links und macht die Hand auf!
21
17:24
Zweite Runde in Krefeld! KEV gegen KEC geht ins Mittel-Drittel.
21
17:24
Beginn 2. Drittel
20
17:04
Drittelfazit:
Es geht mit einem 1:1-Remis in die erste Unterbrechung! Das Premieren-Drittel im kleinen Rhein-Derby wusste durchaus zu gefallen. Der KEV startete motiviert und netzte bereits in der 6. Minute durch Berglund ein. Die Haie liessen sich von diesem Fehlstart aber nicht aus dem Konzept bringen und brauchten lediglich vier Minuten für das 1:1. Im Nachgang zog Krefeld mindestens zwei Strafen zu viel und verteidigte das 1:1 mit etwas Glück in die Pause.
20
17:02
Ende 1. Drittel
18
17:00
Optisch sind die Haie trotzdem weiterhin überlegen. Die Offensiv-Mannen von Peter Draisaitl melden Besitzansprüche für die KEV-Defensive an und nisten sich vor Dimitri Pätzold ein.
16
16:58
Weiter 0:0! Die Pinguine dezimieren sich gerne, wissen aber auch zu verteidigen. Köln wird geschickt in die Ecken gedrängt und kommt nicht zum Abzug.
14
16:55
Kleine Strafe (2 Minuten) für Kiril Kabanov (Krefeld Pinguine)
Die Pinguine ziehen massenweise Strafen! Kaum sind die Krefelder wieder komplett, geht der Arm der Refs erneut hoch. Hoher Stock von Kabanov.
14
16:55
Wer hat den Puck? Der KEC hat nach der guten Möglichkeit durch Ellis Probleme und kann den Druck nicht aufrechthalten. Hospelt ist am rechten Bullykreis ohne Bewacher, bekommt jedoch seine Beine nicht geordnet und übersieht den Puck.
13
16:53
Pätzold verhindert Schlimmeres! Ellis legt sich den Puck auf die Vorhandseite und stellt Pätzold somit vor grosse Probleme. Der Goalie muss abprallen lassen und Oblinger stochert - parallel zur Torlinie - vorbei. Heisses Ding!
12
16:50
Kleine Strafe (2 Minuten) für Phillip Bruggisser (Krefeld Pinguine)
Der KEC ist kurz davor, das Derby zu drehen! Die Pinguine schenken das Hartgummi in der eigenen Zone zu leichtfertig ab und bekommen den nächsten Gegenstoss reingedrückt. Bruggisser reisst Oblinger um und muss vom Eis.
10
16:48
Tor für Kölner Haie, 1:1 durch Colby Genoway
Was für eine Reaktion der Haie! Der KEC steckt das Gegentor ganz schnell weg und nutzt einen Aufbaufehler der Pinguine eiskalt aus. Tiffels, Ellis und Genoway nehmen die KEV-Defensive mit schnellen Pässen genüsslich auseinander und Genoway macht rechts das 1:1.
6
16:43
Tor für Krefeld Pinguine, 1:0 durch Jacob Berglund
Der KEV ist ganz fix in der Partie und markiert das 1:0! Costello bedient Berglung mit einem Querpass und der Schwede wuchtet die Scheibe in die Maschen! Wesslau sieh im Prinzip gar nicht und ist machtlos.
1
16:42
Und los! Krefeld gegen Köln, das Regionalexpress-Derby, geht in die Vollen.
1
16:31
Spielbeginn
16:20
Gleich zwölf Punkte aus vier Spielen – und somit die Maximalausbeute – verbuchte zuletzt der KEC. Die Haie reiten auf einer Welle des Erfolgs und sind im Tableau momentan sicher unter den ersten Sechs. Besonders eindrucksvoll präsentiert sich derzeit die Defensive, die in letzten 240 Minuten nur drei Tor zuliess.
16:12
Beim KEV war man am Freitagabend nur teilweise zufrieden. Die Pinguine holten zwar mit einem 3:2-Sieg nach Penaltyschiessen einen Pflicht-Heimsieg gegen Wolfsburgen, hatten aber zahlreiche Chancen für einen regulären Sieg nach 60 Minuten. Nach dem späten 2:2-Ausgleich der Wolfsburger in der 56. Minute rettete Mathias Trettenes dem KEV mit dem goldenen Penalty immerhin zwei Zähler.
15:46
Hallo und herzlich willkommen zum kleinen Rhein-Derby der Krefeld Pinguine und Kölner Haie! Gelingt dem KEV der Prestige-Erfolg oder bleiben die Haie obenauf?

Aktuelle Spiele

Beendet
Eisbären Berlin
Berlin
EBB
Eisbären Berlin
19:30
Augsburger Panther
AUG
Augsburg
Augsburger Panther
Beendet
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
ING
ERC Ingolstadt
19:30
Grizzlys Wolfsburg
WOB
Wolfsburg
Grizzlys Wolfsburg
Beendet
Krefeld Pinguine
Krefeld
KRE
Krefeld Pinguine
19:30
Düsseldorfer EG
DEG
Düsseldorf
Düsseldorfer EG
Beendet
Iserlohn Roosters
Iserlohn
IEC
Iserlohn Roosters
19:30
Fischtown Pinguins
BRE
Bremerhaven
Fischtown Pinguins
Beendet
Straubing Tigers
Straubing
STR
Straubing Tigers
19:30
Schwenninger Wild Wings
SEC
Schwenningen
Schwenninger Wild Wings

Tabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SOTPENOTPEToreDiff.Pkt.
1Adler MannheimAdler MannheimMannheimMAN523511843194:11777116
2EHC Red Bull MünchenEHC Red Bull MünchenMünchenMUC5231231042176:11858109
3Augsburger PantherAugsburger PantherAugsburgAUG5224221851149:1391086
4Kölner HaieKölner HaieKölner HaieKEC5223241841147:139886
5ERC IngolstadtERC IngolstadtIngolstadtING5223611921158:152686
6Düsseldorfer EGDüsseldorfer EGDüsseldorfDEG5218631474151:1361583
7Fischtown PinguinsFischtown PinguinsBremerhavenBRE5221511933169:161881
8Straubing TigersStraubing TigersStraubingSTR5221331951159:151881
9Eisbären BerlinEisbären BerlinBerlinEBB5220152402146:164-1874
10Nürnberg Ice TigersNürnberg Ice TigersNürnbergNIT5218222721158:168-1065
11Krefeld PinguineKrefeld PinguineKrefeldKRE5212922621141:170-2961
12Grizzlys WolfsburgGrizzlys WolfsburgWolfsburgWOB5215202555134:182-4859
13Iserlohn RoostersIserlohn RoostersIserlohnIEC5215202843162:189-2756
14Schwenninger Wild WingsSchwenninger Wild WingsSchwenningenSEC5210533112111:169-5849
  • Playoff-Viertelfinale
  • 1. Playoff-Runde

Torjäger

#SpielerMannschaftTorePen
1Krefeld PinguineJacob BerglundKrefeld Pinguine320
2Straubing TigersJeremy WilliamsStraubing Tigers280
3Düsseldorfer EGPhilip GogullaDüsseldorfer EG230
4Iserlohn RoostersAnthony CamaraIserlohn Roosters220
Augsburger PantherMatt WhiteAugsburger Panther220
6Adler MannheimChad KolarikAdler Mannheim210
7Adler MannheimMarkus EisenschmidAdler Mannheim200
Iserlohn RoostersJon MatsumotoIserlohn Roosters200
Düsseldorfer EGJaedon DescheneauDüsseldorfer EG200
ERC IngolstadtMike CollinsERC Ingolstadt200
Straubing TigersStefan LoiblStraubing Tigers200
12Eisbären BerlinJamie MacQueenEisbären Berlin190
Fischtown PinguinsJan UrbasFischtown Pinguins190
ERC IngolstadtJerry D'AmigoERC Ingolstadt190
Adler MannheimLean BergmannAdler Mannheim190