EHC Kloten gegen EV Zug
Beendet
EHC Kloten
4:3
EV Zug
Kloten
Zug
1:20:12:01:0n.V.
n.V.
  • Fabian Schnyder
    Schnyder
    6.
  • Vincent Praplan
    Praplan
    9.
  • Viktor Stålberg
    Stålberg
    15.
  • Reto Suri
    Suri
    36.
  • Lukas Stoop
    Stoop
    43.
  • Daniele Grassi
    Grassi
    52.
  • Tommi Santala
    Santala
    65.
Spielort
SWISS Arena
65
22:12
Fazit
Nachdem sich die Zuger vor zwei Tagen noch im Schlussabschnitt von den Klotener absetzen konnten, sah es am heutigen Abend in der Liga genau anders herum aus. Der EV Zug schien zwar knapp aber durchaus souverän in Front zu legen. Nach der letzten Drittelpause kamen die Gastgeber aber mit extrem viel Schwung aus der Kabine und spielten die Zuger teilweise schwindelig. Die Gäste von EVZ können das Unentschieden zwar noch in die Overtime retten, aber dann schlägt Santala zu. Am Morgen übernimmt dann Kevin Schläpfer das Traineramt bei dem EHC und kann sich über einen gelungenen Einstand freuen, obwohl er noch garnicht hinter der Bande stand.
65
22:09
Spielende
65
22:08
Tor für EHC Kloten, 4:3 durch Tommi Santala
Das ist es passiert. Mit dem wohl letzten Angriff der Partie schafft es Santala den Puck im Netz unterzubringen. Er ist trotz seinen Alters noch den einen Schritt schneller gewesen als sein Gegenspieler und netzt ein.
64
22:04
Vieles deutet jetzt auf ein Penalty-Schiessen hin! Das Duell plätschert ein wenig in Richtung Schlusssirene.
61
22:03
Rund eine Minute haben die Klotener in der Overtime noch Überzahl. Jetzt ist die Abwehr um Goalie Tobias Stephan gefragt.
61
21:58
Beginn Verlängerung
60
21:58
Ende 3. Drittel
59
21:54
Kleine Strafe (2 Minuten) für Dominic Lammer (EV Zug)
Halten des Stocks
59
21:54
Gefährliche letzte Sekunden für Kloten. Sie spielen in Unterzahl und müssen gucken, dass sie jetzt nicht den entscheidenden Gegentreffer kassieren.
58
21:51
Kleine Strafe (2 Minuten) für Morris Trachsler (EHC Kloten)
Stockschlag
58
21:50
Die Partie ist nun völlig offen. Kloten ist offensiv etwas aktiver ohne drückend überlegen zu sein. Das Motto heisst jetzt eher, keine Fehler mehr zu begehen und einen Punkt sichern.
55
21:49
Das ist schon eine kuriose Partie. Immer wenn es Team geade die Überhand über das Geschehen zu bekommen scheint, schlägt der Gegner zu. Auch beim 3:3 Ausgleich war es so, dass die Zuger vorher grosse Chancen hatten, den Deckel auf die Partie zu machen aber Kloten in der Überzahl einfach eiskalt zugeschlagen hat.
52
21:47
Tor für EHC Kloten, 3:3 durch Daniele Grassi
Erneutes Tor in Überzahl. Grassi zieht von der Blauen Linie ab und feuert den Puck ins Tor. Damit geht es jetzt im Grunde wieder von Null los und es sind nur noch knappe acht Minuten zu spielen in der regulären Spielzeit.
52
21:42
Kleine Strafe (2 Minuten) für Timothy Kast (EV Zug)
Haken
49
21:39
Zum ersten Mal im Schlussabschnitt können sich die Zuger in der Offensive zeigen. Ohne Entlastungsangriffe wäre es auch sehr schwer geworden, die knappe Führung über die Zeit zu retten.
46
21:33
Was ist hier auf einmal los? Kloten nimmt hier nicht den Fuss vom Gas und drückt auf den Ausgleich. Die Abwehr der Zuger schwimmt gewaltig.
43
21:28
Tor für EHC Kloten, 2:3 durch Lukas Stoop
Das hat sich angedeutet. Kloten ist im Schlussabschnitt deutlich aktiver und entschlossener. Das nutzt Stoop, der auf Zuspiel von Santala einnetzt.
42
21:26
Aufgegeben haben sich die Klotener noch lange nicht. Sie versuchen mit viel Schwung aus der Kabine zu kommen und erarbeiten sich auch eine erte gute Tormöglichkeit. Hollenstein scheitert aber am EVZ-Goalie.
41
21:23
Beginn 3. Drittel
40
21:08
Drittelfazit
Zu Beginn des Drittels spielt nur eine Mannschaft. Der EV Zug ist dicht davor den dritten Treffer zu erzielen aber immer wieder steht der EHC-Goalie Luca Boltshauser genau richtug und bringt die Zuger Stürmer zur Verzweiflung. Gerade als Kloten besser in die Partie findet, schlägt Suri zu, sodass es im Endeffekt mit einer 3:1 Führung für den Gast in die letzte Drittelpause geht. Für Kloten wird es nun darum gehen, sich noch einmal zu fangen und den Anschluss herzustellen.
40
21:05
Ende 2. Drittel
36
20:58
Tor für EV Zug, 1:3 durch Reto Suri
Auch im zweiten Drittel wiederholt sich ein wenig der Spielverlauf des ersten Abschnitts. Gerade liess der Druck der Zuger ein wenig nach und Kloten fand immer besser in den Mittelabschnitt, als Suri einen Abpraller nutzen kann und die Führung auf zwei Treffer ausbauen kann.
34
20:58
Der EVZ hat in der Unterzahl Mühe, sich zu befreien. Der Hausherren drücken auf den Ausgleich aber schaffen es nicht, in qualitativ gute Schusspositionen zu kommen. So wird das nichts aus Sicht der Klotener.
33
20:54
Kleine Strafe (2 Minuten) für Raphael Diaz (EV Zug)
Halten
31
20:49
Und fast wäre genau dieser Fall eingetreten. Die Hausherren kommen im zweiten Abschnitt zum ersten Mal gefährlich vor das Tor der Zuger. Da muss Tobias Stephan wiederholt zeigen, welch guter Goalie er ist.
30
20:46
Der EV Zug vergibt viele Möglichkeiten auf den nächsten Treffer. Wenn sich das nicht irgendeinmal rächt.
27
20:44
Kleine Strafe (2 Minuten) für René Back (EHC Kloten)
Haken
25
20:41
Kloten ist irgendwie mit dem Kopf noch in der Kabine. In der Defensive kommen sie im zweiten Abschnitt noch überhaupt nicht in die Zweikämpfe und zudem verlieren sie ihre Gegenspieler aus den Augen. Da brennt es gehörig aktuell vor der Kiste des EHC.
23
20:38
Da war direkt Feuer drin in den Aktionen der Gäste. Luca Boltshauser steht aber wie eine Mauer hinten drin und schnappt alles weg, was es zu fangen gilt.
21
20:36
Weiter geht es in Kloten! Die Zuger haben noch rund 90 Sekunden Überzahl.
21
20:36
Beginn 2. Drittel
20
20:19
Drittelfazit
Mit hohem Tempo liefern sich die beiden Teams, die zuletzt in der Liga nicht unbedingt mit Leistung überzeugen konnten, ein gutes Duell auf Augenhöhe. Auf beiden Seiten gibt es einige Möglichkeiten einen Treffer zu erzielen. Im Endeffekt liegen die Gäste nicht unverdient mit 2:1 zur ersten Drittelpause vorne. Der EHC wird nun in der Kabine Kräfte sammeln und versuchen im Mittelabschnitt schnell den Ausgleich zu erzielen. Diese Partie dürfen sie eigentlich nicht verlieren. Sonst könnte der Abstand zu den Playoff-Plätzen schon recht früh in der Saison zu weit weg sein.
20
20:16
Ende 1. Drittel
20
20:16
Kleine Strafe (2 Minuten) für Marc Marchon (EHC Kloten)
Haken
16
20:11
Kleine Strafe (2 Minuten) für Serge Weber (EHC Kloten)
Haken
16
20:11
Suri hat das 3:1 auf der Kelle. Er krönt seinen tollen Alleingang durch die komplette Defensive der Klotener allerdings nicht und scheitert am Goalie der Hausherren.
15
20:08
Tor für EV Zug, 1:2 durch Viktor Stålberg
Gerade war etwas die Luft raus aus der Partie. Stålberg stört das aber nicht wirklich. Garrett Roe zieht einfach mal ab und Stålberg fälscht erfolgreich ab.
13
20:06
Der EVZ findet schnell in ihre Powerplay-Formation. Einen grossen Vorteil können sie allerdings nicht daraus ziehen. Martschini ist der Erste, der mal einen Schuss anbringt, aber auch da ist Boltshauser zur Stelle.
11
20:04
Kleine Strafe (2 Minuten) für Roman Schlagenhauf (EHC Kloten)
Stockschlag
9
20:00
Tor für EHC Kloten, 1:1 durch Vincent Praplan
Lange brauchen die Jungs aus Kloten nicht, um im Powerplay den Ausgleich herzustellen. Praplan bekommt einen Pass in Richtung Blaue Linie gespielt, er lädt durch und verwandelt ganz trocken ins Netz.
8
19:59
Kleine Strafe (2 Minuten) für Viktor Stålberg (EV Zug)
Beinstellen
6
19:58
Tor für EV Zug, 0:1 durch Fabian Schnyder
So haben sich die Zuger den Start in die Partie vorgestellt. Eine frühe Führung! Schnyder schiebt seine Kelle geschickt in einen Schuss von Diem, von wo aus der Puck unhaltbar im Tor einschlägt.
4
19:52
Dominic Lammer hat die erste grössere Chance im Spiel. Die Scheibe lag recht lange frei vor dem Tor aber im Endeffekt ist Goalie Boltshauser zur Stelle.
1
19:48
Kloten gewinnt das erste Bully und versucht schnell den Weg nach vorne zu finden. Sie sinnen anscheinend auf Revanche.
1
19:47
Spielbeginn
19:13
Der Gast aus Zug zählt zu den harten Nüssen in der National League, die es zu knacken gilt. Obwohl sie zuletzt drei Niederlagen am Stück einstecken mussten, sollte man aus dem Cup-Achtelfinale viel Selbstvertrauen geschöpft haben. Ein weiterer Auswärtssieg gegen Kloten ist zwar keine Pficht aber würde den Blick nach oben in der Tabelle erneut freigeben. Dementsprechend hat Coach Harold Kreis sein Team auch eingestellt.
19:08
Im Moment herrscht ein wenig Chaos beim EHC aus Kloten. Nach vielen Niederlagen, dem letzten Tabellenplatz in der Liga, dem Ausscheiden im Cup und einem gehörigen Abstand zu den Playoff-Plätzen, musste was passieren. Pekka Tirkkonen wurde als Head-Coach entlassen und ab morgen wird Kevin Schläpfer übernehmen. Trotzdem soll heute schon ein Sieg her, damit die Nerven aller Beteiligten beruhigt werden können.
19:01
Hallo und herzlich willkommen aus Kloten. Nachdem beide Teams am Sonntag im Cup-Achtelfinale aufeinandergetroffen sind, der EV Zug den Sieg einfahren konnten, geht es heute erneut beim EHC zur Sache. Faceoff der Partie wird um 19:45 Uhr sein.

Aktuelle Spiele

Beendet
SCL Tigers
SCL Tigers
SCL
SCL Tigers
19:45
HC Lugano
HCL
Lugano
HC Lugano
Beendet
EHC Kloten
Kloten
KLO
EHC Kloten
19:45
ZSC Lions
ZSC
ZSC Lions
ZSC Lions
Beendet
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
FRI
HC Fribourg-Gottéron
19:45
HC Davos
HCD
HC Davos
HC Davos
Beendet
SC Bern
Bern
SCB
SC Bern
19:45
EV Zug
ZUG
Zug
EV Zug
Beendet
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
AMB
HC Ambri-Piotta
19:45
EHC Biel-Bienne
BIE
Biel-Bienne
EHC Biel-Bienne

Tabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SOTPENOTPEToreDiff.Pkt.
1SC BernSC BernBernSCB5027711014167:11255102
2EV ZugEV ZugZugZUG5023371511153:1223191
3EHC Biel-BienneEHC Biel-BienneBiel-BienneBIE5024231434150:1242689
4HC LuganoHC LuganoLuganoHCL5026031911159:1302986
5HC Fribourg-GottéronHC Fribourg-GottéronFribourgFRI5020141843133:139-677
6ZSC LionsZSC LionsZSC LionsZSC5019421924144:1331175
7HC DavosHC DavosHC DavosHCD5021122024134:156-2275
8Genève-Servette HCGenève-Servette HCGenèveGEN5016351943132:153-2171
9SCL TigersSCL TigersSCL TigersSCL5017422322120:134-1467
10Lausanne HCLausanne HCLausanneLAU5015132173149:169-2063
11HC Ambri-PiottaHC Ambri-PiottaAmbri-PiottaAMB5014412632136:168-3257
12EHC KlotenEHC KlotenKlotenKLO509152717120:157-3747
  • Playoffs
  • Playouts

Torjäger

#SpielerMannschaftTorePen
1EV ZugViktor StålbergEV Zug232
2EV ZugCarl KlingbergEV Zug170
3EV ZugLino MartschiniEV Zug151
4EV ZugDavid McIntyreEV Zug130
5EV ZugReto SuriEV Zug120
6EV ZugDominic LammerEV Zug110
EV ZugGarrett RoeEV Zug110
8EV ZugFabian SchnyderEV Zug60
9EV ZugRaphael DíazEV Zug50
EV ZugRobin GrossmannEV Zug50
11HC Fribourg-GottéronRoman ČervenkaHC Fribourg-Gottéron40
EV ZugNolan DiemEV Zug40
HC LuganoGrégory HofmannHC Lugano40
HC Fribourg-GottéronMatthias RossiHC Fribourg-Gottéron40
EV ZugDominik SchlumpfEV Zug40