HC Ambri-Piotta gegen EHC Biel-Bienne
Beendet
HC Ambri-Piotta
2:1
EHC Biel-Bienne
Ambri-Piotta
Biel-Bienne
1:10:01:0
  • Damien Riat
    Riat
    9.
  • Dominic Zwerger
    Zwerger
    17.
  • Michael Fora
    Fora
    54.
Spielort
Stadio Valascia
22:28
Damit verabschiede ich mich und wünsche allen einen schönen Sonntag.
22:23
Zusammenfassung
Die Fans im Stadion und vor dem Fernseher bekamen eine unglaubliche Partie mit vielen Geschichten zu sehen. Im ersten Drittel gingen die Seeländer mit dem ersten Powerplay in Führung. Die Emotionen liefen dabei bereits zum ersten Mal über, weil die Ambri-Fans ein Foul gesehen haben wollen. D'Agostini rutschte aber ohne gegnerische Einwirkung aus. Die Leventiner liessen sich aber nicht beirren und kamen zurück. Ebenfalls im ersten Powerplay gelang Dominic Zwerger mit einem Kracher aus dem linken Bullypunkt der Ausgleich. Im Mitteldrittel hatten die Bieler die besseren Chancen, verpassten aber die erneute Führung. Die beiden Torhüter spielten eine hervorragende Partie und reagierten mehrfach mirakulös. So ging es mit 1:1 in den Schlussabschnitt, wo Ambri sechs Minuten vor dem Ende die Halle zum kochen brachte. Fora erwischte Hiller im Powerplay mit einem satten Schuss von der blauen Linie. So darf sich Ambri über den ersten Playoff-Sieg seit 2006 freuen und reist am Dienstag noch einmal ins Seeland.
60
22:22
Spielende
Das Spiel ist aus! Es geht noch einmal ins Seeland - Ambri gewinnt zu Hause mit 2:1 und damit den ersten Playoff-Sieg seit 13 Jahren.
60
22:21
Bully in der Zone der Leventiner. Noch 23 Sekunden sind auf der Uhr.
60
22:20
Biel ist in Scheibenbesitz und Hiller verlässt seinen Kasten. Noch 40 Sekunden zu spielen.
59
22:19
Noch immer ist Ambri in der Bieler Zone an der Scheibe. Jonas Hiller kann das Tor nicht verlassen.
59
22:18
Time-Out Biel
Noch 75 Sekunden sind zu spielen und Antti Törmänen nimmt seine Auszeit.
59
22:18
Zwerger hat die Entscheidung auf dem Stock, kann den Pass von Kubalik aber nicht verwerten, weil er am Beinschoner von Hiller scheitert.
58
22:17
Lattenknaller Ambri
Elias Bianchi lenkt einen Schuss von der blauen Linie gekonnt ab. Hiller ist aber irgendwie mit der linken Schulter dran und lenkt den Puck an die Querstange.
58
22:16
Ambri drückt auf den dritten Treffer. Hiller kann das Tor nicht verlassen. Es sind noch rund zwei Minuten zu spielen.
58
22:15
Toni Rajala versucht es von der blauen Linie mit einer Direktabnahme. Der Finne verfehlt das Tor klar.
57
22:15
Die beiden Streithähne sind wieder auf dem Eis zurück und es sind noch etwas mehr als drei Minuten zu spielen.
56
22:14
Jonas Hiller pariert gleich wieder doppelt. Zuerst gegen Samuel Guerra und danach gegen Diego Kostner. Beide Male ist der Schlussmann mit dem Beinschoner zur Stelle.
55
22:13
Kleine Strafe (2 Minuten) für Marco Maurer (EHC Biel-Bienne)
Beide Spieler müssen für zwei Minuten in die Kühlbox und es geht mit vier gegen vier weiter.
55
22:12
Kleine Strafe (2 Minuten) für Elias Bianchi (HC Ambri-Piotta)
Maurer verteidigt das Bieler Tor und gerät mit Elias Bianchi in eine Rauferei.
54
22:08
Powerplay-Tor für HC Ambri-Piotta, 2:1! Michael Fora trifft
Das ist die Führung für das Heimteam! Kubalik bedient Michael Fora an der blauen Linie, der zieht ab und erwischt Jonas Hiller in der rechten unteren Ecke. Was für ein Knaller!
53
22:06
Kleine Strafe (2 Minuten) für Jan Neuenschwander (EHC Biel-Bienne)
Jan Neuenschwander muss für zwei Minuten auf die Strafbank, weil er den Stock des Gegenspielers zu lange festhält.
52
22:04
Lattenschuss Ambri
Michael Fora kommt an der blauen Linie an die Scheibe, legt sie sich zurück und lässt es krachen. Hiller sieht den Schuss nicht kommen und hört nur wie der Puck hinter ihm an die Querstange knallt.
51
22:03
50
22:01
Seit dem Überzahlspiel hat der EHCB praktisch durchgehend die Scheibe. Ambri kann sich zwar jeweils befreien, den Puck aber nicht länger in den eigenen Reihen halten.
49
21:59
Es ist nicht die Strafe zu viel. Bis auf die Chance von Brunner bringt Biel nichts zustande und D'Agostini kommt zurück aufs Eis.
48
21:58
Damien Brunner wird im Slot von Jason Fuchs bedient und will Conz mit einem Direktschuss oben rechts bezwingen. Der Ambri-Schlussmann reagiert aber blitzschnell und pariert mit der Stockhand.
47
21:56
Das Powerplay hat noch nicht begonnen, wieder müssen die Schiedsrichter Gegenstände vom Eis nehmen.
47
21:55
Kleine Strafe (2 Minuten) für Matt D'Agostini (HC Ambri-Piotta)
Langsam aber sicher muss man sich fragen, wann Ambri die Strafe zu viel nimmt. D'Agostini nimmt in der Kühlbox Platz, weil er Fey mit dem Stock im Gesicht getroffen hat.
46
21:53
Ambri betreibt ein gutes Fore-Checking und kann den EHC Biel zu einem Icing zwingen.
45
21:51
Die Ambri-Supporter sind wieder deutlich zu hören. Sie feuern ihr Team an und wollen es zum zweiten Treffer treiben.
44
21:49
Nachdem Ambri besser ins Schlussdrittel gefunden hat, haben sich die Seeländer nun auch gefangen und können wieder Zweikämpfe gewinnen.
43
21:49
Lattenschuss Ambri
Guerra versucht als nächstes Jonas Hiller zu bezwingen. Er gibt seinen Schuss leicht verdeckt ab. Hiller reagiert dadurch etwas zu spät, kann die Scheibe nicht parieren und hat Glück, dass sie an die Querstange knallt.
42
21:48
Das Powerplay der Seeländer ist schon wieder vorbei und Kostner zurück auf dem Eis.
41
21:46
Riesenchance für Ambri
Matt D'Agostini erobert die Scheibe an der eigenen blauen Linie und zieht alleine auf Jona Hiller los. Er will den Bieler Torhüter mit zwischen den Hosenträgern bezwingen, scheitert aber an dessen Beinschoner.
41
21:45
Beginn 3. Drittel
Die Scheibe ist wieder im Spiel. Biel noch für 80 Sekunden in Überzahl.
21:35
Zusammenfassung 2. Drittel
Beide Teams hatten in den zweiten 20 Minuten die Möglichkeiten in Führung zu gehen. Salmela scheiterte von der blauen Linie am leeren Tor. Kubalik fand in Jonas Hiller seinen Meister. Riat knallte den Puck an den Pfosten. Vor allem fiel aber auf, dass das Bieler Powerplay nicht genug effizient ist. Sie hatten gleich mehrere Möglichkeiten mit einem Mann mehr, doch brachten in zwei von drei Fällen kaum etwas zustande. So gehts mit einem 1:1 ins Schlussdrittel.
21:35
So sieht es in den anderen Stadien aus
21:28
40
21:27
Ende 2. Drittel
Das zweite Drittel ist um, es steht weiterhin 1:1.
40
21:26
Anssi Salmela versucht es noch einmal von der blauen Linie. Benjamin Conz hat aber freie Sicht und lässt den Puck in der Fanghand verschwinden. Noch etwas mehr als zwei Sekunden sind im Mitteldrittel zu spielen.
40
21:25
Kleine Strafe (2 Minuten) für Diego Kostner (HC Ambri-Piotta)
Diego Kostner spediert die Scheibe aus der eigenen Zone über das Plexiglas und muss für zwei Minuten auf die Strafbank.
39
21:22
Es liegen wieder einmal diverse Gegenstände auf dem Eis. Das nächste Bully verzögert sich ein wenig.
38
21:21
Nach fast einer Minute in der Zone von Ambri kann Kubalik für sein Team befreien und der Tscheche kommt auch auf der Gegenseite zu einem Abschluss. Dieser ist aber aus einem zu spitzen Winkel und Hiller pariert.
37
21:21
Beide Mannschaften sind wieder in Vollbestand. Biel aber weiterhin im Angriff.
36
21:19
Der EHC Biel zeigt ein starkes Powerplay, nur der Treffer fehlt. Zuerst scheitert Brunner alleine vor Conz, danach pariert der Schlussmann einen Schuss, kann aber den Puck nicht blockieren. So kommt Salmela an der blauen Linie frei zum Schuss und hat das Tor offen, verpasst aber den leeren Kasten.
35
21:17
Kleine Strafe (2 Minuten) für Jan Neuenschwander (EHC Biel-Bienne)
Neuenschwander muss nur für zwei Minuten raus, was Powerplay für Biel bedeutet.
35
21:17
Doppelte kleine Strafe (2 + 2 Minuten) für Nicholas Plastino (HC Ambri-Piotta)
Nick Plastino packt sich vor dem Ambri-Tor Jan Neuenschwander und beginnt die Rauferei, warum er 2 + 2 Strafminuten kassiert.
34
21:16
Das Spiel wechselt praktisch im Sekundentakt. Momentan bekommen die Fans ein Auf und Ab zu sehen mit Chancen auf beiden Seiten.
33
21:13
Pfostenschuss EHC Biel
Damien Riat wird auf der rechten Seite angespielt und hat nur noch einen Verteidiger vor sich. Weil in der Mitte keine Bieler Anspielstation zu sehen ist, haut er einfach mal drauf und trifft den Pfosten.
32
21:12
Kleine Strafe (2 Minuten) für Tommaso Goi (HC Ambri-Piotta)
Beide kassieren je zwei Minuten und es geht mit vier gegen vier weiter.
32
21:11
Kleine Strafe (2 Minuten) für Janis Moser (EHC Biel-Bienne)
Janis Moser und Tommaso Goi geben sich hinter dem Bieler Kasten Saures.
31
21:10
Ambri hat momentan deutlich mehr vom Spiel. Biel ist nur durch Nadelstiche gefährlich, während die Tessiner mehrheitlich im Drittel der Bieler auftauchen.
30
21:09
Riesensave von Jonas Hiller
Ambri kann einen Konter fahren und spielt Dominik Kubalik auf der linken Seite frei. Der Tscheche zieht etwas in die Mitte und zieht ab. Hiller reisst aber die Fanghand nach oben und kann mirakulös ablenken.
30
21:09
Kaum sag ich es, kommen die Seeländer zu einer guten Möglichkeit. Fuchs kurvt um das Tor von Conz, legt zurück auf Brunner und der schiesst am Tor vorbei.
29
21:06
Ambri spielt in der jetzigen Phase eigenen Drittel äusserst diszipliniert und macht kaum Fehler.
28
21:06
Igor Jelovac wird an der blauen Linie angespielt und vor Hiller ist viel Verkehr. Der Schuss des Verteidigers geht aber am linken Pfosten vorbei.
27
21:04
Die Bieler vermögen in Überzahl nicht zu überzeugen und können sich kaum in der Zone der Tessiner festsetzen. Ambri wieder komplett.
26
21:03
Die erste Chance gehört aber Matt D'Agostini. Der Importspieler der Leventiner erwischt Hiller beinahe in der Stockhandecke, doch irgendwie kann der Schlussmann den Puck ablenken.
25
21:02
Kleine Strafe (2 Minuten) für Dominic Zwerger (HC Ambri-Piotta)
Dominic Zwerger fährt zu fest in Hiller hinein und muss für zwei Minuten auf die Strafbank.
24
21:00
Fabio Hofer spielt einen Fehlpass auf Künzle, der die Scheibe in die gegnerische Zone trägt und dort im Slot am Beinschoner von Conz scheitert.
23
20:59
Jason Fuchs gelingt es immer wieder sich Freiräume zu verschaffen. Auch in dieser Situation hat er mit einer geschickten Drehung Platz in der Mitte und zieht sogleich ab. Sein Schuss geht aber rechts am Tor vorbei.
22
20:58
Auf der Gegenseite lässt Benjamin Conz einen Schuss von Maurer abprallen. Vor dem Tor kommt Kärki zum Nachschuss, doch der Finne zielt genau auf den Ambri-Torhüter.
21
20:56
Ambri kann sich gleich zu Beginn des Mitteldrittels in der Bieler Zone festsetzen. Einen Abschluss bringen die Leventiner aber nicht zu Stande.
21
20:56
Beginn 2. Drittel
Die Scheibe ist wieder im Spiel!
20:47
Fazit
20:38
Zusammenfassung 1. Drittel
Was war das bitte für ein erstes Drittel! Zuerst gehen die Bieler im Powerplay in Führung, was den Ambri-Fans gar nicht in den Kram passt. D'Agostini rutschte vor dem Treffer hinter dem Seeländer Tor aus, doch die Fans sahen ein Foul von Salmela. Das endete damit, dass sogar eine Sitzschale aufs Eis flog. Danach hatte Biel die Chancen auf 2:0 zu erhöhen, doch die Stürmer scheiterten an sich selbst oder an Benjamin Conz. Nach einer Strafe gegen Künzle kamen dann auch die Leventiner zurück ins Spiel und nahmen das Zepter in die Hand. Zwerger glich in Überzahl aus und kurz darauf hatte D'Agostini den Führungstreffer auf dem Stock. Es ist was los in Ambri!
20
20:38
Ende 1. Drittel
Die ersten 20 Minuten sind um, es geht mit einem 1:1 in die erste Pause.
19
20:36
Wieder drücken Novotny, Hofer und D'Agostini auf die Führung. Hiller wehrt aber sämtliche Schüsse ab und hält das Unentschieden fest.
18
20:35
Jetzt sind ganz viele Emotionen in der Partie und das kommt den Leventinern zugute. Der EHC Biel versucht irgendwie das 1:1 in die Pause zu bringen.
17
20:33
Powerplay-Tor für HC Ambri-Piotta, 1:1! Dominic Zwerger trifft
Das ist der Ausgleich! Ambri nutzt das Powerplay aus und ist zurück in der Partie. Kubalik spielt Dominic Zwerger im linken Bullykreis frei und der Österreicher knallt die Scheibe mit einem Slapshot ins nahe hohe Eck.
17
20:31
Disziplinarstrafe (10 Minuten) für Elia Mazzolini (HC Ambri-Piotta)
Dabei bekommt Elia Mazzolini eine Disziplinarstrafe.
17
20:31
Kleine Strafe (2 Minuten) für Mike Künzle (EHC Biel-Bienne)
Mike Künzle trifft seinen Gegenspieler mit dem Stock im Gesicht und muss für zwei Minuten auf die Strafbank. Die Bieler hören aber den Pfiff nicht und Riat schiesst aufs Tor von Conz. Das endet natürlich in einer Rauferei.
16
20:26
Matt D'Agostini verliert die Scheibe im Spielaufbau und Künzle kann von rechts ins gegnerische Drittel ziehen. Er bringt den Puck aufs Tor, doch Conz kann ihn blockieren.
15
20:23
Ambri hat nun wieder besser in die Partie gefunden und kommt immer wieder zu Abschlüssen. Bisher ist Jonas Hiller aber eine Bank.
14
20:23
Die Leventiner sind wieder komplett. Der EHC Biel kann die zweite Möglichkeit im Powerplay nicht ausnutzen.
14
20:22
Kevin Fey bringt die Scheibe aufs Tor, auf dem Weg wird sie aber von Pedretti und Plastino abgelenkt. Das macht die Arbeit für Conz nicht einfacher, doch er lässt sie im Fanghandschuh verschwinden.
13
20:20
Riesenchance für Ambri
Noele Trisconi entwischt Anssi Salmela an der blauen Linie und zieht alleine auf Jonas Hiller los. Der Ambri-Stürmer will den Bieler Schlussmann zwischen den Beinen bezwingen, doch Hiller lässt sich nicht überraschen.
12
20:19
Kleine Strafe (2 Minuten) für Diego Kostner (HC Ambri-Piotta)
Robbie Earl wird nach einer Torchance von Fuchs in die Bande gecheckt, obwohl er nicht mehr im Scheibenbesitz ist. Dafür muss Diego Kostner auf die Strafbank.
10
20:14
Der EHC Biel will den Schwung vom ersten Teffer sogleich für das zweite Tor nutzen und macht weiter Druck. Kärki verpasst am zweiten Pfosten die Scheibe, das wäre gefährlich geworden.
9
20:14
Das Eis ist sauber, die Partie läuft wieder.
9
20:12
Die Ambri-Fans sind ausser sich, weil sie von Salmela ein Foul gesehen haben wollen. Es wird sogar eine Sitzschale auf das Eis geschmissen.
9
20:10
Powerplay-Tor für EHC Biel-Bienne, 0:1! Damien Riat trifft
Das ist die Führung für die Seeländer! D'Agostini rutscht hinter dem Bieler Tor aus, so können die Seeländer mit fünf gegen drei Feldspieler auf den gegnerischen Kasten ziehen. Brunner legt in die Mitte zu Fuchs, dieser spielt auf links zu Riat und der knallt die Scheibe in die linke hohe Ecke.
8
20:09
Kleine Strafe (2 Minuten) für Dominik Kubalík (HC Ambri-Piotta)
Dominik Kubalik hakt bei Marco Pedretti ein und muss für zwei Minuten auf die Strafbank.
7
20:07
Ambri drückt die Scheibe in den Slot plötzlich kommt Dominik Kubalik frei zum Schuss. Hiller reagiert blendend und pariert mit der Stockhand.
6
20:05
Jason Fuchs treibt einmal mehr in der gegnerischen Zone sein Unwesen und bedient Samuel Kreis an der blauen Linie. Dieser hat freie Schussbahn, doch Conz auch freie Sicht. So kann der Ambri-Schlussmann den Puck problemlos blockieren.
5
20:05
Auf der Gegenseite versucht sich Anssi Salmela von der blauen Linie. Der Finne verfehlt den Kasten ebenfalls.
4
20:04
Jannik Fischer hat bereits zweimal ins Schwarze getroffen und versucht hier seinen dritten Treffer der Serie zu erzielen. Sein Schuss von der blauen Linie geht allerdings links am Tor von Hiller vorbei.
3
20:02
Beide Mannschaften haben in die Partie gefunden und kämpfen um jede Scheibe. Das könnte durchaus eine attraktive Partie geben.
2
20:01
Auch die Bieler haben ihre erste Druckphase. Der beste Abschluss kommt von Toni Rajala, der aus spitzem Winkel an der rechten Schulter von Conz scheitert.
1
20:00
Ambri macht bereits in der ersten Minute Druck und Hofer zieht aus zentraler Position direkt ab. Der Österreicher zielt aber zu hoch.
1
19:59
Spielbeginn
Spiel 4 läuft!
19:44
Die Spieler sind auf dem Eis, in wenigen Augenblicken gehts los!
19:43
19:40
Die Schiedsrichter
Daniel Stricker und Mikko Kaukokari werden die Partie leiten. Die beiden Linesmen heissen Roman Kaderli und Stany Gnemmi.
19:37
Die Spieler der Serie
Dominik Kubalik ist nach wie vor enorm wichtig für Ambri und war an vier der bisherigen sechs Treffer beteiligt. Beim EHC Biel stechen vor allem Jonas Hiller und Jason Fuchs heraus. Der Schlussmann ist in absoluter Topform und Fuchs hat bereits vier Treffer erzielt.
19:37
Aufstellung EHC Biel
19:28
Aufstellung HC Ambri-Piotta
19:09
5 vs. 5 ist ausschlaggebend
Der EHC Biel hat bisher bei fünf gegen fünf Feldspieler jede Partie im Griff gehabt. Dadurch spielten die Bieler mehr in der Offensive, was auch einen Einfluss auf die Strafen hat. Gelingt es Ambri nicht, sich im Fünf-gegen-fünf zu verbessern, wird wohl auch heute wieder Biel als Sieger vom Eis gehen.
18:57
Spiel der letzten Hoffnung
Die Leventiner zogen in dieser Saison in jedem Aufeinandertreffen mit dem EHC Biel den Kürzeren. Sprich in der Serie führen die Seeländer klar mit 3:0 und haben heute den ersten Matchpuck. Zuletzt war der HC Ambri-Piotta zweimal an den Bielern dran, doch schlussendlich setzten sich immer die Seeländer durch. So kommt es nun für das Team von Luca Cereda zum Spiel der letzten Hoffnung.
18:56
Guten Abend und recht herzlich willkommen zum vierten Spiel der Viertelfinalserie zwischen dem HC Ambri-Piotta und dem EHC Biel.

Aktuelle Spiele

Beendet
SC Bern
Bern
SCB
SC Bern
20:00
EHC Biel-Bienne
BIE
Biel-Bienne
EHC Biel-Bienne
Beendet
HC Davos
HC Davos
HCD
HC Davos
20:00
SC Rapperswil-Jona Lakers
RAP
Rapperswil
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
BIE
EHC Biel-Bienne
20:00
SC Bern
SCB
Bern
SC Bern
Beendet
Lausanne HC
Lausanne
LAU
Lausanne HC
20:00
EV Zug
ZUG
Zug
EV Zug
Beendet
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
RAP
SC Rapperswil-Jona Lakers
20:00
HC Davos
HCD
HC Davos
HC Davos