EHC Biel-Bienne gegen SC Bern
Beendet
EHC Biel-Bienne
2:5
SC Bern
Biel-Bienne
Bern
0:11:11:3
  • Simon Moser
    Moser
    15.
  • Thomas Rüfenacht
    Rüfenacht
    26.
  • Damien Brunner
    Brunner
    29.
  • Simon Moser
    Moser
    44.
  • Toni Rajala
    Rajala
    49.
  • Jan Muršak
    Muršak
    59.
  • Tristan Scherwey
    Scherwey
    60.
Spielort
Tissot Arena
22:22
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!
Für heute Abend war es das. Ich hoffe, Sie am Donnerstag wieder begrüssen zu dürfen, und wünsche für heute eine gute Nacht.
22:21
Die Serie ist neu lanciert
Mit dem heutigen Sieg wird die Serie sozusagen zum Best of 3, wobei das Momentum auf Seiten des SC Bern kippt. Das vielleicht vorentscheidende Spiel 5 findet am Donnerstag in Bern statt!
22:18
Bern lässt zu wenig zu
Selbst in seinen Druckphasen gelingt dem EHC Biel offensiv etwas zu wenig. Die Seeländer kommen zu oft nicht von der Bande weg und suchen den Abschluss entweder zu wenig oder aus schlechten Positionen. Der SCB kann die Scheibenverluste der Bieler jeweils eiskalt ausnutzen und sichert sich dank effizientem Angriffsspiel und taktisch stabiler Defensive den Auswärtssieg.
60
22:17
Spielende
Für einmal kann Bern einen Vorsprung über die Runden bringen und gewinnt letztendlich etwas zu hoch, aber nicht unverdient in Biel. Der SCB holt sich den Heimvorteil zurück und gleicht die Serie aus!
60
22:15
Disziplinarstrafe (10 Minuten) für Julian Schmutz (EHC Biel-Bienne)
Schmutz schiesst nach Abpfiff noch aufs Tor und kassiert für diese Aktion und die folgenden Scharmützel zehn Minuten.
60
22:14
Empty Net Goal für SC Bern, 2:5! Tristan Scherwey trifft ins leere Tor
Biel versucht, ohne Jonas Hiller noch die Wende zu erzwingen, und scheitert. Ein Befreiungsschlag von Krueger wird nicht als Icing gepfiffen, Scherwey ist als Erster an der Scheibe und versenkt den Puck im leeren Tor.
59
22:11
Tor für SC Bern, 2:4 durch Jan Muršak
Mursak erzielt das vierte Berner Tor und entscheidet die Partie! Ebbett verzögert den Pass in die Mitte lange hervorragend, bis der Passweg zu Mursak frei ist. Der Puck kommt scharf zum Slowenen, der ihn unhaltbar unter die Latte lenkt. Von dort springt er knapp hinter die Linie; die Referees konsultieren kurz das Video und bestätigen dann das Tor.
58
22:07
Biel drängt gegen die SCB-Tür, aber kommt einfach nicht durch die dichten Reihen der Berner. Fuchs wird von Rüfenacht bis in die eigene Zone zurückgedrängt.
56
22:05
Bern hat die Chance zur Entscheidung. Moser spielt den Puck durch den Slot in Richtung Rüfenacht, aber ein Bieler Stock ist noch dazwischen und der Angriff verläuft im Sande.
54
22:03
Grassi und Ebbett können kontern! Aber erst scheitert Grassi backhand an Hiller, dann kann Ebbett den Puck nicht kontrollieren.
53
22:02
Simon Moser hat heute schon zweimal getroffen, nun versucht es Janis Moser von der linken Seite. Der Schuss des 18-jährigen landet aber in der Fanghand von Genoni.
52
22:01
Hügli spielt mit dem Feuer: Gleich zweimal begeht er in der eigenen Zone einen Fehler. Erst kann Biel den Puck noch zurückholen, aber dann kommt Mursak zum Abschluss ins Aussennetz.
51
22:01
Salmela wird in die Tiefe geschickt, geht aber vor dem Berner Tor zu Boden. Einige Fans fordern eine Strafe, diese gibt es aber zurecht nicht.
50
22:00
Wie schon nach dem 1:2 übernimmt Biel die Initiative. Aber die Seeländer kommen nicht zum Abschluss, weil Bern das Zentrum der Zone sehr gut zumacht.
49
21:55
Tor für EHC Biel-Bienne, 2:3 durch Toni Rajala
Erst scheitert Kärki aus kürzester Distanz noch an Genoni, aber im folgenden Chaos vor dem Berner Tor graben die Bieler den Puck aus. Die Scheibe kommt zurück zu Fey, der auf Rajala querlegt und der Finne schiesst direkt ins leere Tor ein! Die Referees schauen das Video an, weil Genoni den Stock verloren hatte; dieser wurde ihm jedoch vom eigenen Mitspieler aus der Hand geschlagen.
47
21:52
Biel hält den Puck lange in den eigenen Reihen, aber kommt nicht vom Rand der Berner Zone weg. Schliesslich versucht es Kreis von der blauen Linie mit dem Mut der Verzweiflung, schiesst aber einen Berner ab.
46
21:51
Brügger erläuft eine freiliegende Scheibe an der Bieler blauen Linie und schiesst direkt! Aber Hiller hat gut aufgepasst und hält den Versuch.
44
21:47
Powerplay-Tor für SC Bern, 1:3! Simon Moser trifft
Ein tolles Tor von Simon Moser stellt den Zwei-Tore-Vorsprung wieder her. Ebbett kann sich unter Druck an der Bande behaupten und lanciert Moser in der Mitte, der den Puck annimmt und ansatzlos im oberen Eck versenkt. Hiller hatte freie Sicht, es ging allerdings auch sehr schnell und Mosers Schuss passte genau in die Ecke.
44
21:46
Moser versucht es aus spitzem Winkel, aber findet keine Lücke bei Jonas Hiller. Die Bieler klären und überstehen die erste Hälfte der Strafe.
43
21:45
Kleine Strafe (2 Minuten) für Beat Forster (EHC Biel-Bienne)
Forster stellt sich etwas ungeschickt an und steckt seinen Stock zwischen die Beine von Arcobello. Der Berner nimmt die Einladung dankend an, geht zu Boden und holt die Strafe clever heraus.
42
21:44
Neuenschwander sucht den Abschluss, aber trifft den Puck nicht richtig.
41
21:40
Beginn 3. Drittel
Biel war zum Ende des Mitteldrittels die bessere Mannschaft. Kann das Heimteam diesen Schwung mitnehmen?
21:23
Das Spiel dreht zur Hälfte
Die Schlüsselszene in diesem Drittel ist eindeutig der Check von Gregory Sciaroni gegen Janis Moser. Nach der Fünfminutenstrafe und dem 1:2 ist der EHC Biel wie elektrisiert und der SCB gibt die Kontrolle über die Partie aus der Hand. Die Berner haben in diesen Playoffs schon öfter ein 2:0 vergeben - holen jetzt die Dämonen Bern wieder ein?
40
21:22
Ende 2. Drittel
In den letzten Sekunden der Partie schiesst Ebbett noch am Tor vorbei; das Spiel geht mit 1:2 in die Pause!
39
21:20
Bern hätte endlich wieder eine Chance, aber der Abschluss von Gerber wird vom eigenen Mann abgeblockt. Der EHC Biel spielt seit der Strafe gegen Sciaroni wie verwandelt!
38
21:18
Biel will das Tor einfach nicht gelingen! In hervorragender Position hat Mathieu Tschantré das praktisch offene Tor vor sich, aber der Captain scheitert knapp. Mit vereinten Kräften kann Bern den Ausgleich verhindern!
36
21:16
Biel kommt zu einer Druckphase, die mit einem harten Schuss von Salmela endet. Aber der Puck wird abgelenkt und fliegt knapp übers Tor.
34
21:14
Forster geht mit in den Angriff und kommt aus guter Distanz zum Abschluss! Aber Leonardo Genoni zeigt einen blitzschnellen Reflex und stoppt den Schuss.
33
21:13
Neuenschwander will vor dem Tor ablenken, aber der Schuss war so offensichtlich, dass Genoni kein Problem damit hat.
32
21:12
Der SCB ist wieder komplett und hält den Schaden in Grenzen. Es wird sich zeigen, ob der EHC Biel den Schwung aus dieser langen Überzahl mitnehmen kann.
31
21:10
Biel sucht sein Heil wieder mit Ablenkern vor dem Tor. Hügli schafft es diesmal, einen Schuss abzufälschen, aber verfehlt das Tor knapp.
30
21:09
Kärki erzielt beinahe den Ausgleich! Rajala schiesst vom Flügel in Richtung Tor, wo der junge Finne ablenken kann, aber an Genoni scheitert.
29
21:07
Powerplay-Tor für EHC Biel-Bienne, 1:2! Damien Brunner trifft
Biel schafft den Anschlusstreffer und kann gleich im Powerplay weiterspielen! Nach einem Fehler von Mursak kommt Earl zum Abschluss und holt einen Abpraller heraus, den Damien Brunner im Nachschuss versenkt. Der Treffer dürfte dem EHCB neuen Schwung verschaffen.
28
21:05
Rajala hat das 1:1 auf dem Stock, aber der Pass durch die Box kommt in die Schlittschuhe des Finnen. Hätte er direkt abschliessen können, wäre der Puck wohl unhaltbar gewesen.
27
21:03
Biel versucht, das Powerplay ruhig anzugehen und den Puck laufen zu lassen. Das gelingt lange gut, aber dann kommt ein Pass nicht an und der SCB kann sich Luft verschaffen.
27
21:01
Grosse Strafe (5 Minuten + Spieldauer-Disziplinarstrafe) für Gregory Sciaroni (SC Bern)
Gregory Sciaroni streckt Janis Jerome Moser mit einem Bandencheck in den Rücken nieder und muss unter dem gellenden Pfeifen der Bieler Fans direkt in die Kabine! Fünf Minuten Überzahl für den EHC Biel - ist das die Chance zum Ausgleich?
26
20:58
Powerplay-Tor für SC Bern, 0:2! Thomas Rüfenacht trifft
Nach zwei harten Aktionen in der eigenen Zone erobert Bern den Puck und fährt in Überzahl einen Konter. Mursak fährt vors Tor und nimmt Hiller die Sicht, Rüfenacht schiesst aus dem Hintergrund und überwindet den Bieler Goalie. Es gibt einen kleinen Unterbruch, da die Bieler Fans nach dem Check von Mursak gegen Earl eine Strafe forderten und einige Gegenstände aufs Eis flogen.
25
20:56
Arcobello spielt den Puck auf den Stock von Künzle, der den Gegenzug einleitet und viel Zeit herausholt. Schliesslich findet er Sataric auf der anderen Seite, der schiesst aber am Tor vorbei.
25
20:56
Kleine Strafe (2 Minuten) für Mathieu Tschantré (EHC Biel-Bienne)
Tschantré übertreibt den Stockeinsatz vor dem Tor gegen Almquist und kassiert zwei Minuten wegen Stockschlags. Powerplay Bern!
24
20:54
Pedretti verpasst das 1:1 haarscharf! Rajala spielt den Puck von hinter dem Tor in den Slot, aber dort kann Krueger den Pass entscheidend ablenken und den Abschluss verhindern.
23
20:53
Biel lässt den Puck zu lange laufen, bis schliesslich Arcobello einen Pass ablenken kann und befreit.
22
20:52
Der EHCB sucht sofort den Weg zum Tor. Fuchs lenkt einen Schuss von Brunner ab, scheitert aber am stark reagierenden Leonardo Genoni.
22
20:51
Kleine Strafe (2 Minuten) für Gregory Sciaroni (SC Bern)
Sciaroni bringt seinen Gegner mit dem Stock zu Fall und kassiert zwei Minuten. Powerplay Biel!
21
20:50
Beginn 2. Drittel
Die Gemüter dürften sich etwas abgekühlt haben, das zweite Drittel beginnt!
20:36
Der SCB führt umstritten, aber nicht unverdient
Obwohl der EHC Biel zu Beginn leichte Vorteile hat, kommt Bern schnell besser ins Spiel und erarbeitet sich ein Chancenplus (8:16). Das erste Tor ist allerdings höchst umstritten: Die Bieler sind der Meinung, die Scheibe habe das Feld vor dem Tor verlassen und sei irregulär zurückgesprungen. Der Treffer entspricht jedenfalls durchaus dem Spielverlauf.
20:31
Hiller ist sichtlich unzufrieden nach dem 0:1
20
20:31
Ende 1. Drittel
Dank einem kuriosen und auch etwas umstrittenen Tor von Simon Moser geht der SC Bern mit einer knappen Führung in die erste Pause!
19
20:29
Heim dribbelt mit viel Speed durch die neutrale Zone bis vors Tor und legt quer in die Mitte, wo Scherwey heranrauscht! Aber der Berner wird weggearbeitet und rutscht in die Bande.
18
20:28
Biel macht nun definitiv das Spiel. Rajala kommt zum nächsten Abschluss aus guter Position, schiesst aber am Tor vorbei.
17
20:26
Biel drückt aufs 1:1. Genoni verliert im Getümmel vor seinem Tor den Stock, aber kein Bieler Stürmer kann davon profitieren.
15
20:23
Tor für SC Bern, 0:1 durch Simon Moser
Kurioses Tor für den SC Bern: Jonas Hiller steht hinter dem Tor und nimmt den Puck an, verliert dann aber die Kontrolle über die Scheibe und legt sie selbst in den Slot, wo Moser heranstürmt und ins leere Tor einschiebt. Hiller reklamiert sofort wütend, und zwar zurecht: Die Scheibe war auf der Bieler Spielerbank und fliegt von der Kante des Plexi zurück aufs Eis!
14
20:21
Janis Moser trifft im Duell vor dem Tor Sciaroni im Gesicht. Der bleibt kurz liegen, aber es gibt keine Strafe.
13
20:18
Im Hintergrund machen sich die Berner Fans mit einem Transparent bemerkbar. Die Message: "Biel machts vor: Faire Ticketpreise auch im Halbfinal". Offenbar zahlt es sich auch aus, denn die Bieler spielten im Gegensatz zum SCB stets vor vollem Haus.
12
20:17
Arcobello spielt quer durch die Zone auf Ebbett, der zieht direkt ab! Hiller sieht wieder wenig, aber reisst die Fanghand hoch und fängt den Puck spektakulär aus der Luft!
11
20:15
Ebbett schiesst von der blauen Linie, Moser verdeckt Hiller die Sicht. Aber der Bieler Keeper reagiert souverän und hält den Schuss, während vor ihm Moser und Maurer etwas aneinander geraten.
10
20:14
Kleine Strafe (2 Minuten) für Julian Schmutz (EHC Biel-Bienne)
Julian Schmutz setzt sich an der Bande gegen zwei Gegenspieler in Folge durch, aber klemmt dann den Stock von Untersander unter dem Arm ein. Der SCB erhält sein erstes Powerplay der Partie!
9
20:12
Janis Moser spielt den Puck in der eigenen Zone auf Arcobello. Der kann diesen haarsträubenden Fehlpass aber nicht ausnutzen; sein Schuss geht deutlich am Tor vorbei.
8
20:11
Doppelte Chance für den SCB! Erst trägt Untersander den Puck bis hinters Tor und spielt ihn in den Slot, wo Scherwey aber über den Puck schlägt. Dann kommt Heim gleich zweimal zum Abschluss, scheitert aber an einem hervorragenden Jonas Hiller.
7
20:10
Beat Forster bezwingt um ein Haar seinen eigenen Goalie! Untersander schiesst von der blauen Linie und via Forsters Schlittschuhe kommt der Puck auf Hillers Tor. Der bringt die Beine im letzten Moment zusammen und verhindert so den Gegentreffer.
7
20:08
Riat fordert den Puck, erhält ihn dann aber etwas in den Rücken und verantwortet einen Berner Konter! Der Stürmer arbeitet aber gut zurück und verhindert eine Überzahl, sodass Rüfenacht nur direkt auf Hiller schiessen kann und am Appenzeller scheitert.
5
20:07
Es geht munter hin und her! Nun sind es die Berner, die nach einem Distanzschuss einen Abpraller herausholen. Mursak und Grassi suchen den Weg zum Tor, aber Topscorer Jason Fuchs hält den Raum vor Hiller frei und der Bieler Goalie blockiert die Scheibe.
4
20:06
Auf der Gegenseite wird es prompt auch gefährlich. Brunner spielt den Puck scharf in den Slot, wo Fuchs einhändig in Richtung Tor ablenkt. Genoni kann den Puck erst nicht festhalten, aber hat ihn im Nachfassen unter Kontrolle.
4
20:04
Hiller zeigt seinerseits die erste Parade. Mursak schiesst aus der Distanz am Tor vorbei, der Puck prallt vors Tor zurück und Ebbett schiesst aus spitzem Winkel.
3
20:02
Biel hat seinerseits die erste gute Chance. Diem spielt sich durch die Mitte und kommt aus kurzer Distanz zum Abschluss, trifft aber den Puck nicht richtig und spielt ihn in die Beine von Genoni.
2
20:01
Mursak und Ebbett kommen zu einem zwei gegen eins! Aber der Querpass des Slowenen kommt nicht an, die Bieler können dazwischengehen und die Scheibe gewinnen.
1
20:00
Spielbeginn
Spiel 4 in dieser Serie hat begonnen! Kann der EHC Biel sich den ersten Matchpuck holen?
19:56
Alles bereit in Biel!
Die Halle ist wie in bislang allen Playoff-Spielen in Biel ausverkauft, die Fans begrüssen ihre Teams lautstark. Geleitet wird die Partie übrigens von Anssi Salonen und Micha Hebeisen, Linesmen sind Stany Gnemmi und Roman Kaderli.
19:55
Törmänen stellt auf wie in Spiel 1 und 2
19:55
Die Berner sind beim Warmup voll dabei
19:47
Never change a winning team?
Der SCB hält sich beinahe an diesen Grundsatz und bleibt bei der Aufstellung vom Samstag, mit einer Ausnahme: Marc Kämpf kehrt nach einer Verletzung zurück ins Kader als 13. Stürmer, Aurélien Marti muss für ihn weichen. Biel geht sozusagen zu seinem Winning Team zurück und ersetzt Marc-André Pouliot wieder durch Jarno Kärki.
19:46
Bern ist auswärts stark
Schon beim 4:2 gegen Servette im Viertelfinal gelang dem SC Bern nur ein Sieg vor heimischem Publikum. Auswärts hingegen haben die Mutzen noch nie nach sechzig Minuten verloren. Die einzige Playoff-Niederlage in der Ferne kassierten die Berner im Spiel 2 gegen Biel in der Overtime.
19:43
Wie kann sich Biel vom letzten Spiel erholen?
Nach den zwei eher knappen Siegen in den ersten beiden Partien erlitt der EHC Biel im dritten Spiel in Bern Schiffbruch. Entscheidend dürfte sein, wie gut die Seeländer das 6:2 mental verdaut haben.
19:42
Herzlich Willkommen zur vierten Runde im Playoff-Halbfinal!
Der EHC Biel empfängt heute den SC Bern. Angespielt wird um 20:00.

Aktuelle Spiele

Beendet
EV Zug
Zug
ZUG
EV Zug
20:00
Lausanne HC
LAU
Lausanne
Lausanne HC
Beendet
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
BIE
EHC Biel-Bienne
20:00
SC Bern
SCB
Bern
SC Bern
Beendet
SC Bern
Bern
SCB
SC Bern
20:00
EHC Biel-Bienne
BIE
Biel-Bienne
EHC Biel-Bienne
Beendet
SC Bern
Bern
SCB
SC Bern
20:00
EV Zug
ZUG
Zug
EV Zug
Beendet
EV Zug
Zug
ZUG
EV Zug
20:00
SC Bern
SCB
Bern
SC Bern

Torjäger

Keine Daten vorhanden.