SC Bern gegen EHC Biel-Bienne
Beendet
SC Bern
5:1
EHC Biel-Bienne
Bern
Biel-Bienne
3:11:01:0
  • Tristan Scherwey
    Scherwey
    6.
  • Gregory Sciaroni
    Sciaroni
    11.
  • Ramón Untersander
    Untersander
    14.
  • Marco Maurer
    Maurer
    19.
  • Thomas Rüfenacht
    Rüfenacht
    21.
  • Tristan Scherwey
    Scherwey
    56.
Spielort
PostFinance-Arena
22:27
Auf Wiedersehen
Vielen Dank für das Interesse und bis zum nächsten Mal. Ich wünsche weiterhin einen schönen Abend!
22:26
Ausblick
Der SC Bern wird nun bereits in weniger als 48 Stunden wieder im Einsatz sein. Dann treffen die Mutzen nämlich im ersten Finalspiel zuhause auf den EV Zug!
22:19
Kurze Zeit später scheiterte Rüfenacht am Pfosten, während die Seeländer sich kaum hochkarätige Torchancen erspielen konnten. Auch im Schlussdrittel tauchten die harmlosen Gäste nur selten gefährlich vor dem Kasten von Leonardo Genoni auf. Tristan Scherwey besiegelte mit seinem Empty-Netter vier Minuten vor Schluss schliesslich den Berner Finaleinzug.
22:14
Fazit
Der SC Bern gewinnt das siebte Spiel gegen den EHC Biel im Playoff-Halbfinale mit 5:1. Dank einem Blitzstart sah es bereits nach dem ersten Drittel nach einem Berner Finaleinzug aus. Nach 14. Minuten lagen die Mutzen nämlich bereits mit 3:0 im Vordertreffen. Die Seeländer machten sich mit zwei frühen Strafen selber das Leben schwer und wurden für eine doppelte Unterzahl nach fünf Minuten sogleich bestraft. Nach dem ersten Bieler Treffer kurz vor Ende des ersten Drittels keimte im Gästesektor noch einmal kurz Hoffnung auf. Diese wurde jedoch gleich zu Beginn des zweiten Abschnitts von Thomas Rüfenacht im Keim erstickt. Der Stürmer lenkte einen Schuss von Justin Krüger unhaltbar ab und stellte den Dreitore-Vorsprung wieder her.
60
22:13
Spielende
Der SC Bern steht dank einem 5:1-Erfolg in der "Belle" gegen den EHC Biel im Playoff-Finale. Dort treffen die Mutzen auf den EV Zug.
60
22:13
Ende 3. Drittel
59
22:12
Kleine Strafe (2 Minuten) für Samuel Kreis (EHC Biel-Bienne)
Drei Sekunden vor Ende muss Samuel Kreis nach einem Frustcheck auf die Strafbank.
58
22:09
Pouliot kommt noch einmal zu einer guten Torchance, doch Leonardo Genoni lässt sich heute Abend nicht noch ein zweites Mal bezwingen.
57
22:08
Die Berner Fans feiern bereits den Finaleinzug, während die Bieler noch versuchen, etwas Resultatkosmetik zu betreiben.
56
22:06
Tor für SC Bern, 5:1 durch Tristan Scherwey
Und da ist die Entscheidung! Tristan Scherwey überläuft an der linken Bande seinen Gegenspieler und trifft ins verwaiste Bieler Tor zum 5:1.
56
22:05
Der SC Bern verteidigt geschickt und lässt auch gegen sechs Bieler weiterhin keine Chancen zu.
55
22:04
Jonas Hiller ist fünf Minuten vor Schluss bereits aus seinem Kasten. Törmänen setzt also alles auf eine Karte!
54
22:03
Jason Fuchs bedient Fey in der Mitte und so kommen die Bieler zur ersten Torchance im Schlussdrittel. Der Verteidiger zieht aus halblinker Position wuchtig ab. Genoni hat den Puck im Nachfassen.
53
22:00
Kaum noch Unterbrüche in der PostFinance Arena. So läuft die Zeit in einem Tempo herunter, die den Bernern gefällt.
51
21:59
Noch etwas mehr als neun Minuten verbleiben dem Team von Antti Törmänen, um die drei dringend benötigten Treffer zu erzielen. Momentan sieht alles nach einem Playoff-Finale zwischen dem EV Zug und dem SC Bern aus.
49
21:58
Jan Mursak erobert die Scheibe hinter dem Tor und bedient Andrew Ebbett vor dem Kasten von Hiller. Der Stürmer bringt seinen Schuss aus spitzem Winkel jedoch nicht auf das Tor.
47
21:57
Der EHC Biel erhöht den Druck, kann sich zeitweise im gegnerischen Slot installieren, doch von zwingenden Bieler Torchancen gibt es nichts zu berichten.
44
21:51
Eigentlich müsste sich der EHC Biel die Chancen erspielen. Doch es ist Bieber, der hier das 5:1 auf dem Stock hat. Derzeit sieht es nicht wirklich nach einem Bieler Comeback in Bern aus.
42
21:48
Und beinahe wieder der Fehlstart für die Gäste in ein Drittel. Jan Mursak zieht alleine auf den Bieler Kasten, scheitert nach wenigen Sekunden am erneut glänzend reagierenden Jonas Hiller!
41
21:47
Beginn 3. Drittel
Das Schlussdrittel läuft! Kann Biel noch einmal reagieren oder zieht Bern ins Finale ein?
40
21:30
Fazit 2. Drittel
So gut der Zeitpunkt für den ersten Bieler Treffer zum Ende des ersten Drittels war, so schlecht war der Zeitpunkt für das 4:1 aus Bieler Sicht nach 51 gespielten Sekunden im Mitteldrittel. Thomas Rüfenacht lenkte einen Schuss von Justin Krüger unhaltbar ins Bieler Tor ab. In der 35. Minute scheiterte Rüfenacht dann mit seinem Abschluss am Pfosten. Der EHC Biel ist nun im Schlussdrittel auf ein kleines Eishockeywunder angewiesen. Drei Treffer gegen ein solch stark aufspielendes Bern werden nicht leicht zu bewerkstelligen sein.
40
21:29
Ende 2. Drittel
Auch das zweite Drittel geht an den SC Bern. Die Hausherren gehen mit einer 4:1-Führung in die zweite Pause.
39
21:27
Noch 22 Sekunden bleiben den Seeländern vor Ende des Mitteldrittels den Spielstand noch einmal zu verkürzen.
39
21:25
Rüfenacht lenkt einen Schuss von Almquist gefährlich ab, trotzdem landet der Puck im Fanghandschuh von Jonas Hiller. Eine starke Parade des Bieler Goalies. Ohne ihn wäre wohl die Vorentscheidung zu Gunsten der Berner schon gefallen...
38
21:23
Nächster Abschluss der Berner! Daniele Grassi prüft Jonas Hiller aus spitzem Winkel. Sein flacher Schuss bereitet dem Bieler Rückhalt jedoch überhaupt keine Probleme.
37
21:19
Kevin Fey spielt aus der eigenen Zone einen hervorragenden Pass auf Toni Rajala, der die Scheibe jedoch nicht wunschgemäss kontrollieren kann. Das wäre gefährlich geworden aus Sicht der Berner Defensive! So bleibt es allerdings weiterhin beim Dreitore-Vorsprung der Gastgeber.
35
21:18
Anderw Ebbett bedient den vor dem Kasten freistehenden Rüfenacht, der mit seinem Abschlussversuch am linken Pfosten scheitert. Pech für den SCB, das wäre die Vorentscheidung gewesen!
34
21:16
Nach einem Abschluss von Thomas Rüfenacht stochern Andrew Ebbett und Simon Moser vor dem Kasten von Jonas Hiller nach, doch der Bieler Keeper hält vorerst dicht.
32
21:15
Kleine Strafe (2 Minuten) für Janis Moser (EHC Biel-Bienne)
Janis Moser muss nach einem zu hohen Stock auf die Strafbank. Der 19-Jährige trifft Andrew Ebbett mit seiner zu hohen Schaufel.
29
21:10
Toni Rajala taucht plötzlich im gegnerischen Slot auf und zieht aus zentraler Position ab. Sein Schuss fliegt jedoch knapp am Kasten von Leonardo Genoni vorbei.
26
21:07
Die Mutzen machen weiterhin Druck und suchen vehement den fünften Treffer. Alain Berger kommt gleich zweimal zum Abschluss, scheitert aber beide Male am gut reagierenden Hiller.
24
21:06
Justin Krüger versucht es nochmals aus einer ähnlichen Position wie beim 4:1 vor wenigen Augenblicken. Dieses Mal ist Jonas Hiller jedoch zur Stelle und bewahrt sein Team vor dem möglicherweise spiel- und serienentscheidenden 5:1.
23
21:04
Wieder sind die Gäste also alles andere als gut ins Drittel gestartet. Der SCB betreibt nun aggressives Forechecking, um Biel weiterhin nicht ins Spiel kommen zu lassen.
22
21:01
Antti Törmänen nimmt die Coaches Challenge aufgrund einer möglichen Offside-Position. Die Schiedsrichter lassen sich mit der Entscheidung lange Zeit, da anhand der vorhandenen TV-Bilder kein eindeutiger Entscheid möglich ist. Sie bleiben schlussendlich bei ihrem ursprünglichen Entscheid: das Tor zählt!
21
20:57
Tor für SC Bern, 4:1 durch Thomas Rüfenacht
Thomas Rüfenacht lenkt einen Schuss von Justin Krüger aus halbrechter Position leicht ab und erhöht nach nur 51 Sekunden im Mitteldrittel auf 4:1 für die Hausherren!
21
20:56
Im Tor steht übrigens wieder Jonas Hiller. Die Nummer eins im Bieler Tor scheint sich vom Zusammenprall mit Earl und Scherwey beim zweiten Gegentreffer im ersten Drittel wieder erholt zu haben.
21
20:55
Beginn 2. Drittel
Es geht weiter mit dem Mitteldrittel in Bern. Sorgt der EHC Biel mit weiteren Toren für Spannung?
20
20:43
Fazit 1. Drittel
Der EHC Biel startete wahrhaftig schlecht in diesen Abend. Nach einer doppelten Unterzahl mussten die Seeländer nach einem Treffer von Scherwey einen frühen Rückstand hinnehmen. Nach einem unglücklichen Zusammenprall zwischen Goalie Hiller, Scherwey und Earl kassierten die Gäste den zweiten Gegentreffer und verloren zudem ihren Stammkeeper. Noch schlimmer kam es wenige Minuten später, als Ramon Untersander von der blauen Linie auf 3:0 erhöhte. Immerhin gelang dem EHC Biel in der Person von Marco Maurer kurz vor der Drittelsende ein Treffer. Kann das Team von Antti Törmänen im Mitteldrittel auf den Rückstand reagieren?
20
20:38
Ende 1. Drittel
Der SC Bern geht in der "Belle" mit einem 3:1 in die erste Drittelspause.
19
20:36
Tor für EHC Biel-Bienne, 3:1 durch Marco Maurer
Der Bieler Verteidiger wird an der blauen Linie von Marco Pedretti bedient und trifft mit einem Slapshot zum ersten Mal für die Seeländer. Es ist ein Bieler Lebenszeichen kurz vor Drittelsende.
14
20:27
Tor für SC Bern, 3:0 durch Ramón Untersander
Ramòn Untersander erhöht im Powerplay mit einem wuchtigen Slapshot von der blauen Linie auf 3:0. Ist das hier bereits die Vorentscheidung für den SC Bern?
13
20:24
Kleine Strafe (2 Minuten) für (EHC Biel-Bienne)
Zu viele Bieler Spieler auf dem Eis. Die Chance für den SCB die Führung weiter auszubauen!
11
20:23
Schock für den EHC Biel
Beim zweiten Treffer des SC Bern fährt Hiller aus dem eigenen Tor und knallt mit Scherwey zusammen. Die Partie kann für den Bieler Schlussmann nicht mehr weitergehen.
11
20:23
Tor für SC Bern, 2:0 durch Gregory Sciaroni
Earl verliert die Scheibe als hinterster Mann. Der SCB schaltet in Person von Scherwey schnell um. Hiller kommt weit aus dem Tor, um die Scheibe zu klären und wird dann von Scherwey und Earl mit vollem Karacho unsanft über den Haufen gefahren. Dann landet der Puck plötzlich vor der Schaufel von Sciaroni, der die Scheibe ins leere Tor spediert.
9
20:22
Technische Störungen
Bitte entschuldige die technischen Störungen, ab jetzt läuft der Ticker wieder ganz normal. Der SC Bern führt bereits mit 2:0.
6
20:07
Tor für SC Bern, 1:0 durch Tristan Scherwey
Powerplaytor für den SC Bern! Tristan Scherwey lenkt den Schuss von Ramon Untersander vor dem Tor unhaltbar ab.
4
20:05
Kleine Strafe (2 Minuten) für Rajan Sataric (EHC Biel-Bienne)
Doppelte Überzahl für den SCB! Sataric will sich vor dem Tor in einen Schuss werfen, bringt so aber Arcobello zu Fall.
3
20:03
Kleine Strafe (2 Minuten) für Fabian Lüthi (EHC Biel-Bienne)
Der SC Bern kommt zu einem frühen Powerplay. Fabian Lüthi wird für ein Beinstellen in die Kühlbox geschickt.
1
20:00
Spielbeginn
Los geht es mit dem siebten und alles entscheidenden Spiel im Playoff-Halbfinale zwischen dem SC Bern und dem EHC Biel.
19:45
Aufstellung EHC Biel

Aktuelle Spiele

Beendet
SC Bern
Bern
SCB
SC Bern
20:00
EV Zug
ZUG
Zug
EV Zug
Beendet
EV Zug
Zug
ZUG
EV Zug
20:00
SC Bern
SCB
Bern
SC Bern
Beendet
SC Bern
Bern
SCB
SC Bern
20:00
EV Zug
ZUG
Zug
EV Zug
Beendet
EV Zug
Zug
ZUG
EV Zug
20:00
SC Bern
SCB
Bern
SC Bern
Beendet
SC Bern
Bern
SCB
SC Bern
20:00
EV Zug
ZUG
Zug
EV Zug

Torjäger

Keine Daten vorhanden.