SC Bern gegen HC Lugano
Beendet
SC Bern
2:5
HC Lugano
Bern
Lugano
1:20:11:2
  • Inti Pestoni
    Pestoni
    6.
  • Dario Bürgler
    Bürgler
    7.
  • Luca Fazzini
    Fazzini
    11.
  • Alessio Bertaggia
    Bertaggia
    36.
  • Inti Pestoni
    Pestoni
    52.
  • Alessio Bertaggia
    Bertaggia
    56.
  • Sandro Zangger
    Zangger
    59.
Spielort
PostFinance-Arena
22:03
Auf wiedersehen
Vielen Dank fürs mitlesen und mitfiebern in dieser hochspannenden Partie, ich verabschiede mich und wünsche noch einen angenehmen Abend und ein tolles Wochenende.
21:59
Für den SCB geht es am Sonntag mit einem Cupspiel gegen Langenthal weiter, die Luganesi werden ebenfalls am Sonntag zur Cuppartie nach Davos reisen.
21:57
Auch statistisch gesehen können wir festhalten, dass sich die Gäste diesen Sieg verdient haben. Bei den Bernern kann man sagen das bis auf Pestoni und Schlegel jeder hinter den Erwartungen zurückblieb.
21:55
Fazit drittes Drittel
Fürs letzte Drittel hat sich das Heimteam nochmal einiges vorgenommen und möchte reagieren. Das beweist ihr engagierter Auftritt, der auch durch Strafen gegen die Luganesi erleichtert wird. Im zweiten Boxplay gelingt Pestoni dann mit seinem zweiten Treffer der Anschluss. Daraufhin dreht das bisweilen passive Lugano aber wieder auf und stellt den alten Abstand verdientermassen wieder her. Den Schlusspunkt setzt ein Empty-Netter durch Zangger nach einem groben Schnitzer von Untersander.
60
21:54
Spielende
Damit geht diese Partie zu Ende, Lugano sichert sich mit einem starken Auftritt 3 Punkte in Bern.
59
21:52
Empty Net Goal für HC Lugano, 2:5! Sandro Zangger trifft ins leere Tor
Schlegel steht nicht mehr im Tor und trotzdem tritt Untersander in der Defensive völlig unbeschwert auf. Er verliert den Puck gegen Suri, dieser leitet blitzschnell weiter auf Zangger. Zangger braucht nur noch einzuschieben und entscheidet das Spiel damit endgültig.
58
21:49
Die Luganesi suchen in ihrem Powerplay den Torerfolg nichtmehr mit der letzten Konsequenz, sie versuchen viel eher das Spiel abgebrüht weiterzuspielen und die Scheibe durch die eigenen Reihen laufen zu lassen.
56
21:48
Kleine Strafe (2 Minuten) für Simon Moser (SC Bern)
Bei einem hart geführten Zweikampf hinter dem Tor von Lugano geht Vauclair zu Boden. Diese Szene wird von den Schiedsrichtern als Behinderung von Moser geahndet, dadurch schmälern sich die Chancen vom Heimteam hier noch etwas mitzunehmen gewaltig.
56
21:44
Tor für HC Lugano, 2:4 durch Alessio Bertaggia
Eine weitere ganz starke Einzelaktion führt zum nächsten Tor. Bei seinem Rush von der eigenen Zone aus geht Bertaggia an allen Gegenspielern vorbei und hat am Ende noch die Energie und Abgebrühtheit. Er zeiht an den Berner Verteidigern vorbei in die Mitte und trifft dann zwischen den Beinen von Schlegel zum 2:4.
55
21:41
Erneut ein ganz starker Angriff von Pestoni, er dribbelt sich vors Tor und will den Puck dort mit Wucht unter die Latte hämmern. Zu seinem Unglück registriert dies Zurkirchen rechtzeitig und zeigt einen bockstarken sowie wichtigen Save.
54
21:40
Langsam beissen sich die Luganesi wieder in die Partie rein, Jörg sieht seinen Abschluss von Schlegel pariert.
52
21:37
Powerplay-Tor für SC Bern, 2:3! Inti Pestoni trifft

Nur kurz nachdem die Strafe ausgesprochen wurde, schlagen die Berner gleich zu. Pestoni wird an der rechten Seite angespielt und schliesst direkt per Slapshot ab. Wunderschön fliegt dieser Schuss dann in die linke obere Torecke, damit ist die Hoffnung beim Heimteam zurück.
52
21:34
Kleine Strafe (2 Minuten) für Alessandro Chiesa (HC Lugano)
Die Heimmannschaft bekommt die nächste Chance im Powerplay. Chiesa stellt sich hinter dem eigenen Tor zu ungeschickt gegen Sciaroni an, weil er zu sehr mit dem Stock arbeitet muss er auf die Strafbank.
51
21:33
Lugano präsentiert sich in dieser Phase enorm passiv, die Gäste versuchen nichts zu kreieren sondern schlagen den Puck immer sofort wieder in die Berner Zone.
49
21:31
Weiterhin bleiben die Gastgeber gefährlich, dies ist ein gutes Powerplay vom Heimteam. Zurkirchen wird zu mehreren Paraden gezwungen und die Luganesi vermögen sich nur mit unerlaubten Befreiungsschlägen etwas Luft zu verschaffen.
48
21:29
Richtig gute Chance für den SCB!
Ein missglückter Pass von Arcobello kommt durch mehrere Ablenker per Zufallsprinzip zu Praplan. Praplan schliesst sofort ab und trifft den rechten Innenpfosten, Zurkirchen reagiert blendend und begräbt die zurückspringende Scheibe rechtzeitig unter sich.
47
21:28
Kleine Strafe (2 Minuten) für Dario Bürgler (HC Lugano)
Unterstützungshilfe von Lugano für die Berner. Die Luganesi haben zu viele Spieler auf dem Eis weil Bürgler zu spät rausgeht. Dieser sitzt die Strafe jetzt auch gleich ab.
46
21:25
Wiedermal verlieren zwei Berner Defensivspieler den Puck im eigenen Drittel wegen einem Missverständnis. Haussener fängt diesen Puck ab und versuchts dann gegen Schlegel, welcher weiterhin hellwach ist und gut reagiert.
44
21:24
Guter Schnittstellenpass auf Pestoni, Loeffel geht diesem hinterher und legt sich dann dazwischen um einen Passversuch abzufangen.
43
21:20
Mursak mit langem Scheibenbesitz in der gegnerischen Zone, bis er plötzlich Untersander sieht und diesen anspielt. Der Verteidiger schliesst mit einem Slapshot ab, Zurkirchen hat mit dem harten Schuss leichte Probleme hält am Ende jedoch sicher.
41
21:19
Beginn 3. Drittel
Es geht weiter in Bern, vermag das Heimteam im Schlussdrittel zu reagieren?
21:04
Fazit zweites Drittel
Wer im zweiten Drittel eine Reaktion des Heimteams erwartet täuscht sich gewaltig. Nach einem schwachen Powerplay vom SCB zu Beginn des Drittels übernimmt Lugano das Zepter und dominiert während des gesamten Drittels deutlich. Während die Gastgeber absolut harmlos sind, feuern die Luganesi einen regelrechten Schusshagel aufs Gehäuse der Berner ab. Dank einem starken Schlegel, hält der SCB lange stand, als Rüfenacht dann aber eine Strafe kassiert ist es um sie Geschehen. Im Powerplay gelingt den Tessinern tatsächlich das hochverdiente 1:3.
40
21:02
Ende 2. Drittel
Damit geht auch der zweite Spielabschnitt zu Ende. Der Auftritt vom Heimteam war in diesem Drittel geradezu desolat, Lugano ist nun die deutlich überlegene Mannschaft.
40
21:00
Jetzt kommen die Berner doch noch einmal vors Tor der Luganesi, sowohl von Arcobello als auch von Rüfenacht werden die Schüsse jedoch geblockt.
39
20:59
Weiterhin ist Schlegel unter Dauerbeschuss, diesmal ist er mit der Fanghand gegen Bertaggia erfolgreich.
37
20:58
Völlig verdient geht Lugano mit 3:1 in Führung, ausgerechnet Eigengewächs Bertaggia trifft, gerade heute wurde seine Vertragsverlängerung bei Lugano bekanntgegeben.
36
20:55
Powerplay-Tor für HC Lugano, 1:3! Alessio Bertaggia trifft
Die Luganesi schlagen im Powerplay zu!
Bürgler hat an der linken Bande die Übersicht und passt in die Mitte zu Bertaggia. Dieser wird zwar eigentlich stark bedrängt, dennoch kann er abschliessen und weil Lammer derweil die Sicht von Schlegel nimmt, schlägt dieser Puck im Tor ein!
35
20:53
Mursak sorgt für Entlastung im Boxplay und startet einen Angriff in Eigenunion. Chorney gelingt es den Center kurz vor dem eigenen Tor noch abzudrängen.
34
20:52
Kleine Strafe (2 Minuten) für Thomas Rüfenacht (SC Bern)
Weil er den Stock in einem Zweikampf gegen Vauclair deutlich zu hoch einsetzt, wird Rüfenacht von den Schiedsrichtern auf die Strafbank verbannt.
34
20:51
Endlich hätten die Berner durch Praplan mal wieder eine Abschlusschance und dann heut dieser über den Puck und schlägt ein Luftloch. Der Gegenstoss von Bürgler bringt allerdings auch nichts ein.
32
20:48
Untersander verliert den Puck im eigenen Drittel gegen Klasen, dieser spielt kurz darauf einen scharfen Pass an den langen Pfosten. Dort schliesst Lajunen direkt ab, weil Schlegel blitzschnell verschiebt gelingt dem Berner Keeper die Glanzparade mit dem Handschuh.
 
Weiterhin katastrophal wie sich die SCB-Defensive präsentiert.
30
20:46
Mittlerweile ist Lugano deutlich überlegen, spielt bei 5 gegen 5 als wäre es ein Powerplay, Fazzini hat dann auch die grosse Chance vor dem Berner Tor, Schlegel gelingt es im letzten Moment mit dem Stock zu klären.
29
20:45
Nochmal zeigt Sannitz ein beeindruckendes Dribbling, er hat mehr Energie und Tempo und lässt die Berner Defensive um Untersander stehen, am Ende bringt dieser Untersander seinen Stock beim Abschluss allerdings doch noch irgendwie dazwischen.
28
20:44
Sannitz mit einem Energieanfall und der Übersicht für Bürgler. Der Ausgleichstorschütze hat Zeit um abzuziehen, platziert aber zu wenig gegen Schlegel.
26
20:40
Ebbett und Praplan gelingt es für einmal die Defensive von Lugano etwas schwindelig zu spielen. Am Ende legt Praplan auf Blum zurück, dieser spielt dann einen unverständlichen Pass in die Tiefe den Ohtamaa vor Ebbett erreicht. Dementsprechend gelingt es dem Verteidiger diese Situation zu klären.
24
20:39
Nachdem die Berner nach Ablauf des Powerplays noch zirka eine Minute weiter drückten, übernehmen die Luganesi das Zepter jetzt langsam in die Hand.
22
20:38
Auch in der Folge kommt nichts ernsthaftes mehr im Powerplay vom SCB, starkes Boxplay aber auch von Lugano, die Tessiner störten stets sehr früh und holten sich den Puck so jeweils vorzeitig.
22
20:36
Als die Berner ihr Powerplay schlussendlich aufgestellt haben, verliert Moser die Scheibe gegen Suri und dieser fährt einen Gegensoss.
21
20:36
Beginn 2. Drittel
Auf geht's mit dem zweiten Drittel, Jörg sitzt noch 1:41 auf der Strafbank.
20:25
Im ersten Drittel ist dem Heimteam also noch keine Reaktion auf die derzeit eher enttäuschende Situation gelungen. Die Gäste wiederum machen bisher einen sehr abgeklärten und souveränen Eindruck.
20:19
Fazit erstes Drittel
Beide Teams starten sehr kontrolliert in dieses Spiel, keiner möchte grosse Risiken eingehen. Nachdem in den ersten 5 Minuten quasi kein Torschuss abgegeben wurde, erzielt Pestoni nach einem tollen Sololauf das 1:0 so ziemlich aus dem nichts. Gleich darauf gleichen die Luganesi auf, zur Drittelshälfte gehen sie sogar in Führung, die Berner Defensive sieht bei beiden Gegentoren unglücklich aus. In der Folge hat das Heimteam das Spielgeschehen abgesehen von einer zweiminütigen Unterzahl eigentlich im Griff, ohne dabei etwas zählbares herauszuholen.
20
20:19
Ende 1. Drittel
Damit ist das Startdrittel zu Ende, Lugano führt insgesamt verdient mit 1:2.
20
20:16
Kleine Strafe (2 Minuten) für Mauro Jörg (HC Lugano)
Mauro Jörg hält Arcobello an der Bande zurück, dieser kam gerade von hinter dem Lugano-Tor und wollte einen Angriff aufbauen. Die Intervention von Jörg übersteigt dabei die Grenzen eines normalen Zweikampfs, dafür muss er nun in die Kühlbox.
20
20:14
Nach einem unerlaubten Befreiungsschlag von Lugano, gewinnen die Hauptstädter das Bully in der gegnerischen Zone. Der folgende Abschluss von Untersander ist dann aber ganz schwach und geht deutlich am Gehäuse vorbei.
18
20:12
Blum sieht den Laufweg von Ebbett und spielt in der folge einen optimalen Schnittstellenpass auf den Kanadier. Ebbett versucht die Scheibe schnell zu verarbeiten, der daraus resultierende Schuss ist für Zurkirchen kein grosses Problem. Zu zentral schoss der SCB-Stürmer in dieser Situation ab.
17
20:11
Jetzt verspringt Rüfenacht die Scheibe bei einer Offensivaktion, insgesamt agieren die Berner heute bisher etwas zu nonchalant.
16
20:09
Erneut bleibt Praplan in der Offensivzone hängen, Chorney erobert den Puck mit hartem Einsatz. Den Tessinern gelingen derzeit viele Scheibengewinne in der Defensivzone.
15
20:07
Im Powerplay wird's mehrmals ziemlich gefährlich, Klassen und Lajunen verzeichnen gute Abschlüsse. Schlegel ist jedoch hellwach und hält zweimal stark mit seinem rechten Schoner.
13
20:06
Kleine Strafe (2 Minuten) für Gregory Sciaroni (SC Bern)
Die Gastgeber schwächen sich mit einer Unkonzentriertheit gleich selbst. Wegen zu vielen Spielern auf dem Eis kassieren sie in dieser Situation eine Strafe.
13
20:04
Wieder drückt der SCB, Rüfenacht und Moser mit einigen Pässen an der blauen Linie, bis Rüfenacht den Abschluss sucht. Dieser wird aber von einem Defensivspieler geblockt.
12
20:02
Gleich im Gegenstoss nach dem 1:2 zeigt Pestoni erneut einen tollen Sololauf, scheitert diesmal aber aus spitzem Winkel an Zurkirchen.
11
20:00
Tor für HC Lugano, 1:2 durch Luca Fazzini
Dann schockt Lugano die Berner nach einer haarsträubenden Abwehraktion von diesen.
 
Suri zieht in der gegnerischen Zone drei Berner auf sich und steckt dann genau im richtigen Moment auf Fazzini rüber. Der ist völlig alleine vor Schlegel und hat Unmengen Zeit um Schlegel mit einer Finte zu verladen und dann per Backhand zu verwandeln.
9
19:59
Nach diesem schnellen Ausgleich drückt der SCB nun gewaltig auf Gaspedal, die Berner greifen jetzt vehementer an und verteidigen etwas aggressiver.
7
19:57
Tor für HC Lugano, 1:1 durch Dario Bürgler
Keine Minute später folgt bereits die Reaktion der Luganesi! Nach einem guten Pass von Sannitz nimmt Bertaggia Tempo auf und spielt dann von der linken Seite einen Pass in die Mitte, dort verpasst Untersander die Scheibe knapp und so kann Bürgler am langen Pfosten profitieren und kontrolliert zum Ausgleich einnetzen.
6
19:53
Tor für SC Bern, 1:0 durch Inti Pestoni
Mit dem ersten Torschuss geht der SCB gleich in Führung, Pestoni erhält die Scheibe an der gegnerischen blauen Linie. Von dort zündet er den Turbo und lässt seine Gegenspieler stehen, am Ende seines Laufs haut er die Scheibe aus spitzem Winkel links vom Tor wuchtig unter die Latte.
 
Da liess sich Zurkirchen in der Torhüterecke erwischen, wobei auch viel Tempo im Speed war.
5
19:51
Sehr ruhige Startphase bisher ohne Torgefahr auf beiden Seiten. Der SCB überlässt den Gästen das Spieldiktat ein wenig, lässt aber kaum etwas zu.
3
19:49
Colin Gerber erkämpft sich den Puck in der eigenen Zone und leitet sogleich zu Praplan weiter. Praplan läuft ins gegnerische Drittel und muss dort unter Druck zurücklegen. Dort kommt Untersander nur mit Mühe ans Zuspiel und verliert die Scheibe gegen Klasen sogleich.
1
19:48
Spielbeginn
Das Spiel beginnt, los geht's in der PostFinance-Arena.
18:55
Schiedsrichter
Die heutige Partie wird von den Schiedsrichtern Mark Lemelin und Pascal Hugerbühler geleitet. Unterstützt werden die beiden von den Linienrichtern Dario Fuchs und Thomas Wolf.
18:45
Line-Up SC Bern
Der einzige personelle Unterschied beim SCB im Vergleich zum CHL Spiel am Dienstag ist Marc Kämpf, der Angreifer spielt heute anstelle von Jeremi Gerber.
 
Im Angriff gibt's dagegen etwas Rotation, Andrew Ebett rückt von der Centerposition in Linie 3, auf die linke Flügelposition in Linie 2. Seine Position als Center der dritten Linie übernimmt Andre Heim, dessen Position von Daniele Grassi eingenommen wird.
 
Verteidiger Justin Krüger fehlt weiterhin verletzt.
18:31
Heute hat Lugano indes noch die vorzeitige Vertragsverlängerung um zwei Jahre mit Alessio Bertaggia bekanntgegeben. Das Eigengewächs ist nun bis 2022 an Lugano gebunden, nach Abstecher in die WHL und zu Zug ist Bertaggia 2015 bereits wieder zu seinem Stammklub zurückgekehrt, seither spielt er jetzt bereits bei Lugano.
18:24
Line-up HC Lugano
Mit diesem Line-up geht Lugano in die heutige Partie. Einzige Veränderung im Vergleich zum Spiel am Dienstag ist, dass Elia Riva ins Team zurückkehrt und Loic Vedova an seiner Stelle Überzählig ist.
Genauso ist auch Ryan Spooner nach wie vor Überzählig, der Kanadier sitzt zum elften Mal in Serie bloss auf der Tribüne. Giovanni Morini und Julian Walker sind derweil weiterhin verletzt.
18:20
Head to head
Im Direktvergleich zwischen diesen beiden Teams hatte zuletzt immer das Heimteam die Oberhand. Das einzige Direktduell bisher in dieser Saison gewann Lugano, genau wie die beiden Heimspiele davor, mit 4:2. Die beiden letzten Aufeinandertreffen in Bern hatte der SCB zweimal die Nase vorn, einmal mit einem 3:0 einmal mit einem 4:0 Sieg.
18:15
Formstand HC Lugano
Lugano befindet sich derzeit in einer kleinen Ergebniskrise, von den letzten fünf Partien konnten sie nur die beiden Spiele gegen die Lakers für sich entscheiden.
 
Nachdem sie am letzten Wochenende mit einem 1:4 gegen Fribourg und einer 5:2 Klatsche in Lausanne zwei bittere Pleiten einzogen, konnten sie sich in dieser Woche mit dem 1:2 n.V in Rapperswil zumindest wieder ein Stück weit rehabilitieren.
18:06
Formstand SC Bern
Während der SCB in der Champions Hockey League überzeugen konnte, sich fürs Achtelfinale qualifizierte und dort aufs schwedische Luela trifft, sieht die Bilanz in der nationalen Meisterschaft etwas schlechter aus.
 
Die letzten Spiele waren ein auf und ab mit ausgeglichenen Partien. Tatsächlich gingen von ihren letzten 4 Begegnungen in der NLA allesamt in die Overtime, dabei gewannen die Berner zweimal und mussten zwei Niederlagen einstecken.
 
Im bisher letzten Spiel in der National League gewannen sie am letzten Samstag mit 4:3 im Penaltyschiessen gegen Davos.
18:02
Die heutigen Kontrahenten bestritten ihr letztes Pflichtspiel beide am vergangenen Dienstag, wenn auch in verschiedenen Wettbewerben.
 
Während sich die Berner in der Champions Hockey League einen 1:3 Sieg in Frankreich bei Grenoble erarbeiteten, gewannen die Luganesi in der National League mit 1:2 nach Verlängerung gegen die Lakers.
17:50
Ausgangslage
Der amtierende Meister aus Bern empfängt heute den Tabellennachbarn Lugano. Nach 12 Spielen haben die Hauptstädter 16 Punkte auf dem Konto, die Tessiner haben mit einem Spiel mehr 19 Punkte erbeutet.
 
Damit sind beide Teams (6., 7. Platz) über dem Strich klassiert, wobei Davos (11. Platz), deutlich weniger Spiele absolviert hat und bisher einen höheren Punkteschnitt vorweist.
 
Für beide Teams handelt es sich also um einen eher weniger zufriedenstellenden Start in die neue Saison, schliesslich spielen sie normalerweise weiter oben mit.
Gerade die Berner erwarten sicherlich etwas mehr, mit einem Sieg im heutigen Heimspiel könnten sie zumindest schonmal die Luganesi überholen.
17:00
Herzlich Willkommen
Herzlich willkommen zur 14. Spielrunde in der National League. Der SC Bern empfängt heute den HC Lugano in der PostFinance-Arena.

Aktuelle Spiele

Beendet
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
BIE
EHC Biel-Bienne
19:45
ZSC Lions
ZSC
ZSC Lions
ZSC Lions
Beendet
Genève-Servette HC
Genève
GEN
Genève-Servette HC
19:45
EV Zug
ZUG
Zug
EV Zug
Beendet
HC Lugano
Lugano
HCL
HC Lugano
19:45
HC Ambri-Piotta
AMB
Ambri-Piotta
HC Ambri-Piotta
Beendet
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
RAP
SC Rapperswil-Jona Lakers
19:45
Lausanne HC
LAU
Lausanne
Lausanne HC
Beendet
SC Bern
Bern
SCB
SC Bern
19:45
HC Fribourg-Gottéron
FRI
Fribourg
HC Fribourg-Gottéron

Tabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SOTPENOTPEToreDiff.Pkt.
1ZSC LionsZSC LionsZSC LionsZSC27142173091:642751
2HC DavosHC DavosHC DavosHCD25123270182:711147
3EHC Biel-BienneEHC Biel-BienneBiel-BienneBIE27112382171:65646
4Genève-Servette HCGenève-Servette HCGenèveGEN28122194077:72546
5EV ZugEV ZugZugZUG25111264184:721244
6Lausanne HCLausanne HCLausanneLAU271210103176:74242
7SCL TigersSCL TigersSCL TigersSCL26902103266:77-1136
8HC Fribourg-GottéronHC Fribourg-GottéronFribourgFRI26940130062:67-535
9SC BernSC BernBernSCB27821112375:86-1135
10HC LuganoHC LuganoLuganoHCL28830131369:78-934
11HC Ambri-PiottaHC Ambri-PiottaAmbri-PiottaAMB27812141163:75-1232
12SC Rapperswil-Jona LakersSC Rapperswil-Jona LakersRapperswilRAP27740132173:88-1532
  • Playoffs
  • Playouts