SC Rapperswil-Jona Lakers gegen HC Davos
Beendet
SC Rapperswil-Jona Lakers
5:2
HC Davos
Rapperswil
HC Davos
1:02:12:1
  • Kevin Clark
    Clark
    20.
  • Tom Pyatt
    Pyatt
    22.
  • Nando Eggenberger
    Eggenberger
    31.
  • Marc Wieser
    Wieser
    35.
  • Kevin Clark
    Clark
    53.
  • Magnus Nygren
    Nygren
    57.
  • Jan Mosimann
    Mosimann
    58.
Spielort
St. Galler Kantonalbank Arena
60
22:18
Fazit
Das wars für heute live aus Rapperswil. Bis bald wieder auf diesem Kanal!
60
22:15
Fazit
Davos empfängt am Dienstag im Bündnerland den Leader EV Zug. Können es die Mannen von Christian Wohlwend im Kampf um den Qualifikationssieg nach dem heutigen Rückschlag noch einmal spannend machen? Rapperswil hat hingegen Zeit bis Freitag, um sich auf die Auswärtspartie beim SC Bern vorzubereiten. 
60
22:06
Fazit
Die Playoffs wird Rapperswil aber trotzdem nicht erreichen. Davos hat hingegen trotz Niederlage den Einzug in die Meisterschaftsentscheidung definitiv geschafft. Ein HCD-Fan sieht in der Niederlage in der Kantonalbank-Arena gar ein gutes Omen. 
60
21:57
Fazit
Das Schussverhältnis war ausgeglichen, aber man hatte nie das Gefühl, dass die Lakers diese Partie aus der Hand geben würden. Sie störten Davos mit ihrem Pressing früh und spielten überlegt nach vorne. Tom Pyatt und dem Ex-Davoser Nando Eggenberger gelangen zudem ihre ersten Saisontore für die Rosenstädter. Die rund 5'000 Fans sehen somit den ersten Rapperswiler Liga-Erfolg gegen den HC Davos seit dem Aufstieg.
60
21:55
Fazit
Die SC Rapperswil-Jona Lakers bezwingen nach Ambri und Langnau auch Davos und realisieren den dritten Heimsieg in Folge! Davos hingegen erleidet einen Rückschlag im Kampf um den Qualifikationssieg. Tedenby, Palushaj und Co. kamen heute nie richtig auf Touren, weil der Gegner von Anfang an sein Spiel fokussiert durchzog.
60
21:54
Spielende
Das Spiel ist aus! Rapperswil-Jona . Davos 5:2!
58
21:52
Empty Net Goal für SC Rapperswil-Jona Lakers, 5:2! Jan Mosimann trifft ins leere Tor
Die Lakers nutzen das Empty Net aus! Jan MOSIMANN gewinnt den Puck von Aaron Palushaj und kann Richtung leeres Gehäuse ziehen - das ist wohl die Entscheidung!
57
21:50
Davos-Torhüter Sandro Aeschlimann verlässt bereits drei Minuten und 14 Sekunden vor Ende Partie sein Gehäuse zugunsten eines sechsten Feldspielers.
57
21:48
Tor für HC Davos, 4:2 durch Magnus Nygren
Davos kommt noch einmal heran! Magnus NYGREN schiesst aus der Distanz und Aaron Palushaj verdeckt erfolgreich die Sicht.
55
21:46
Sven Jung kommt dynamisch nach vorn, kann aber ebenfalls nicht reüssieren.
54
21:44
Aaron Palushaj kommt von halbrechts alleine aufs Rapperswiler Gehäuse - da müsste der Amerikaner mehr draus machen...
53
21:42
Tor für SC Rapperswil-Jona Lakers, 4:1 durch Kevin Clark
Rapperswil-Jona baut die Führung verdientermassen aus! Kevin CLARK hält seinen Stock auf der Backhandseite rein und lenkt den Schuss von Dominik Egli via rechten Innenpfosten ins Netz!
53
21:39
Loosli kann sich nach Vorarbeit von Egli rechts gut durchsetzen, bringt die Scheibe aus spitzem Winkel aber nicht unter.
52
21:39
Loosli zieht links hinters Tor und bedient Rowe. Dieser hat eine sehr gute Abschlussposition aus kurzer Distanz, kann dies aber nicht nutzen.
50
21:34
Die Partie spielt sich zur Zeit in erster Linie zwischen den beiden Gefahrenzonen ab. Das Heimteam kann die Gäste weitgehend vom Gehäuse von Noël Bader fernhalten.
48
21:31
Palushaj etwas langsam mit dem Wechsel - die Rapperswiler Zuschauer fordern eine Strafe.
46
21:30
Rowe zum zweiten Mal innert drei Minuten gefährlich vor Davos-Keeper Aeschlimann und bedient Backhand schön den mitgelaufenen Forrer, aber der Davoser Keeper kann parieren.
44
21:30
Marc Wieser am rechten Pfosten mit der Backhand, aber auch er bringt die Scheibe nicht aufs Tor.
43
21:29
Dario Meyer wird von Herzog eingesetzt, kann aber ebenfalls nicht reüssieren.
42
21:28
Rowe kann eine Scheibe vor Barandun übernehmen und Richtung Davoser Tor fahren, der Rapperswiler Stürmer wird aber noch rechtzeitig vom von hinten angerauschten Ambühl am Abschluss gestört.
41
21:27
Beginn 3. Drittel
Das Dritte Drittel geht los.
40
21:24
Zwischenfazit
40
21:14
Zwischenfazit
40
21:11
Zwischenfazit
Tom Pyatt mit einem frühen Konter und Nando Eggenberger gegen seinen Stammklub mit einer technisch schönen Aktion gelangen ihre ersten Saisontreffer, bevor Marc Wieser den HC Davos schliesslich auch auf den ''Totomat'' brachte. Der Bündner Trainer Wohlwend ist mit saurer Miene in die Kabine geschritten.
40
21:08
Zwischenfazit
Die Rapperswiler Fans können sich freuen. Sie sehen bisher eine gute Leistung ihrer Mannschaft. Fast 5'000 Fans sind zugegen, obwohl das Heimteam nur noch kleine Chancen auf die Playoffs hat. Der Dreipunktevorsprung von Spitzenreiter Zug (zur Zeit 1:0 gegen Gottéron vorn) könnte sich hingegen heute abend im für Davos schlimmsten Falle verdoppeln.
40
21:07
Ende 2. Drittel
Das Zweite Drittel ist durch. SC Rapperswil-Jona Lakers - HC Davos 3:1.
40
21:05
Marc Wieser mit der guten Direktabnahme nach halbhohem Querpass von Hischier - Bader hat aber gut verschoben und hält.
39
21:04
Noël Baders Name wird von den Rapperswiler Fans skandiert. Der 24-jährige legt sich speziell auch in diesem Boxplay mächtig ins Zeug.
38
21:03
Kleine Strafe (2 Minuten) für Dominik Egli (SC Rapperswil-Jona Lakers)
Rapperswil muss wegen zu vielen Spielern auf dem Eis eine Unterzahl hinnehmen.
38
21:02
Auf der anderen Seite mit Andres Ambühl der offensiv aktivste Davoser in Aktion. Der Nationalspieler versucht es mit einem Buebetrickli links herum.
38
21:01
Auch Ness schiesst nur knapp links am Davoser Kasten vorbei. Die Stimmung in der Halle des Letztplatzierten vor knapp 5'000 Zuschauern ist gut.
37
21:00
Zuerst versucht Davos gleich nachzusetzen, aber Rapperswil übernimmt wieder das Spieldiktat und kommt durch Casutt und Clarke zu zwei guten Torchancen.
35
20:58
Tor für HC Davos, 3:1 durch Marc Wieser
Jetzt Davos doch noch mit dem ersten Treffer! Luca Hischer luchst hinter dem gegnerischen Gehäuse Cédric Hächler den Puck ab und bedient sofort den auf so eine Chance lauernden Marc WIESER und dieser trifft humorlos.
33
20:53
Bei den Davoser Akteuren auf dem Eis ist bisher noch nicht eine mit ihrem Trainer vergleichbare Reaktion zu sehen.
31
20:50
Tor für SC Rapperswil-Jona Lakers, 3:0 durch Nando Eggenberger
Der Treffer wird gegeben! Nando EGGENBERGER gegen seinen Ex-Klub also mit seinem ersten Saisontor - und es war ein technisch sehr schön erzieltes Kleinod. Davos-Trainer Christian Wohlwend ist mit der nach langem Videostudium schlussendlich gefällten Entscheidung des Duos Hebeisen / Urban nicht einverstanden.
31
20:46
Der Puck liegt im Netz! Nando Eggenberger nimmt einen Schuss von Randegger mit dem etwa waagrechten Stock aus der Luft, legt ihn sich dabei technisch gut selbst vor und kann ihn ins leere Gehäuse bugsieren! Das Tor wird aber noch im Video angeschaut - eine knappe Entscheidung. Die erste Entscheidung war "Tor" und die Tendenz geht wohl in Richtung Bestätigung dieser Entscheidung.
30
20:45
Jan Mosimann kann in Unterzahl alleine aufs gegnerische Tor ziehen, wird beim Abschluss behindert - aber es gibt keine Strafe.
29
20:44
Tedenby und Nygren scheitern mit ihren Abschlüssen aus zentraler Positon, auch Ambühl sieht seinen Puck in der Fanghand des bisher konzentriert auftretenden Noël Bader verschwinden.
28
20:42
Kleine Strafe (2 Minuten) für Flurin Randegger (SC Rapperswil-Jona Lakers)
Ambühl kommt halbrechts vors Tor - Bader wehrt gut am - und am zweiten Pfosten behindert Randegger Tedenby so, dass es eine Strafe gibt.
26
20:36
Rapperswil zeigt weiterhin sein Heimgesicht und macht den besseren Eindruck, obwohl die St. Galler nicht weniger Spiele diese Woche gehabt hatten und erst gerade gestern schon gespielt hatten.
24
20:34
Ein Puck fliegt aus kurzer Distanz an die Gesichtsscheibe von Ambühl, aber dieser kann normal weiter spielen.
22
20:32
Tor für SC Rapperswil-Jona Lakers, 2:0 durch Tom Pyatt
Rapperswil kann im Zweiten Drittel zum zweiten Mal kontern, Tom PYATT hat Platz über halblinks und erzielt seinen ersten Treffer für das Zürichsee-Team. Ein harter Schuss in die linke obere Ecke.
21
20:30
Beginn 2. Drittel
Das Spiel geht in die zweite Runde.
20
20:19
Zwischenfazit
20
20:14
Zwischenfazit
Beide Teams haben im ersten Drittel 15 Mal einen Abschlussversuch abgegeben, aber Rapperswil konnte sechs Davoser Versuche frühzeitig blocken. Die Lakers brachten immer acht Schüsse aufs Davoser Gehäuse, gewannen mehr Bullys und waren gefühlt auch mehr im Angriff. Davos kam höchstens ab und zu mal zum Kontern. Merken die Bündner die vielen Spiele zuletzt in ihren Beinen?
20
20:14
Ende 1. Drittel
Das Erste Drittel ist durch! Rapperswil-Jona Lakers - HC Davos 1:0!
20
20:10
Tor für SC Rapperswil-Jona Lakers, 1:0 durch Kevin Clark
Rapperswil-Topskorer Kevin CLARK wird zuerst vor dem gegnerischen Slot in den Rücken gestossen und fällt auf die Nase - es gibt zu Recht trotz Protesten aus dem Rapperswiler Fanblock keine Strafe. Clark steht denn auch sofort wieder auf und kann den anschliessenden Puck Richtung Slot 53 Sekunden vor der Pausensirene mit dem Rücken zum Gehäuse mit der Innenseite seines linken Schlittschuhs entscheidend ablenken. Eine Kick-Bewegung war nicht dabei.
19
20:07
Kessler verliert den Puck an Rowe, der auf Vukovic an die Blaue Linie zurücklegt, aber dessen Abschlussversuch aus der Drehung ist eher in die Kategorie ''Verzweiflungstat'' einzuordnen und kommt nur zwei Meter weit.
18
20:06
Guerra ist wieder zurück auf dem Eis, aber sein Abschluss aus der Distanz ist zu harmlos - direkt auf Torhüter Bader gespielt.
16
20:03
Die Lakers können Davos mit ihrem hohen Pressing immer wieder and der Spielentwicklung hindern. Bisher kommen die Gäste in ihrem vierten Spiel in sieben Tagen noch nicht richtig in die Partie.
14
20:01
Kristo mit einem Abschluss von rechts - es gibt nicht viele Torchancen bisher in dieser Partie, aber Rapperswil hat mehr davon.
12
20:00
Ein im Rapperswiler Drittel auf dem Eis liegender Stock macht den Rosenstädtern genauso wie dem Davoser Tim Lutz, welcher darüber stolpert, Mühe - Tedenby kommt im Slot zu einer Torchance, kann diese aber nicht verwerten.
11
19:58
Das Powerplay ist abgelaufen, aber der Ex-Davoser Eggenberger kann trotzdem nochmal durchbrechen und übersieht den vor dem halbleeren Tor völlig freistehenden Mosimann.
10
19:57
Rappi kann Davos einschnüren, aber Clark gelingt der Backhandabschluss aus kurzer Distanz mit dem Rücken zum Tor nicht.
9
19:56
Kleine Strafe (2 Minuten) für Samuel Guerra (HC Davos)
Samuel Guerra muss wegen Beinstellens auf die Strafbank.
7
19:53
Davos erst nach dem Powerplay mit einem Konter gefährlich - Frehner scheitert an der Fanghand von Bader und Aeschlimann schiesst den Rebound ebenfalls direkt auf den Rapperswiler Keeper.
6
19:53
Davos kann im Powerplay nicht überzeugen - Rapperswil kann sich ohne grosse Probleme durchs Boxplay schummeln.
4
19:49
Kleine Strafe (2 Minuten) für Nico Dünner (SC Rapperswil-Jona Lakers)
Nachdem Simek von halbrechts eine Chance vergeben hat, wird Nico Dünner wegen Stockhaltens in der Nähe des gegnerischen Tores auf die Strafbank geschickt.
2
19:46
Rapperswil kann sich zu Beginn im Davoser Drittel festsetzen, schlussendlich ist es Egli, der halbrechts vor den Slot zieht und mit einem gefährlichen Querpass Rowe einsetzen will.
1
19:45
Spielbeginn
Die Partie beginnt! Die heimstarken St. Galler haben kaum noch echte Chancen auf die Playoffs, die Gäste aus dem Bündnerland wollen sich für die Playoffs eine gute Ausgangslage erarbeiten.
19:40
Vorschau
Vor der Partie sprach SCRJ Lakers-Coach Jeff Tomlinson erstmals über seine Operation, welche die Eishockey-Schweiz bewegte.
19:38
Vorschau
Bei Rapperswil kommt der von Skelleftea gekommene Kanadier Tom Pyatt zu seinem vierten Einsatz. Bei den Lakers fehlt Cervenka verletzt, Goalie Nyffeler krank, und Hüsler, Schlagenhauf und Wetter sind überzählig, Im Tor steht Noël Bader.
19:34
Vorschau
Zu reden gegeben hat der entscheidende Penalty von Mattias Tedenby im Penaltyschiessen gegen Ambri gestern - der Schwede konnte seine beiden Versuche verwandeln und den zweiten auf eine ganz spezielle Art und Weise (die Scheibe für sich selbst in die Luft gelupft und in der Luft direkt geschossen). 
19:30
Vorschau
Letzten Sonntag trafen die beiden Teams bereits in der Davoser Eishalle aufeinander und trennten sich mit einem Sieg des Heimteams (3:2) vor 4'650 Zuschauern durch Treffer von Meyer, Ambühl, Clark, Herzog und Simek. Auch die anderen drei bisherigen Direktbegegnungen der Saison vermochten die Bündner für sich zu entscheiden, einmal davon in der Verlängerung. Überhaupt haben die Lakers seit ihrem Wiederaufstieg in der Liga gegen Davos noch nie gewinnen können.
19:10
Vorschau
Bei Davos kommt heute ausgerechnet gegen seinen Stammklub Rapperswil der 19-jährige Tim Lutz zu seinem Début, da Chris Egli krank ist und Dino Wieder, Félicien Du Bois, Claude-Curdins Paschoud und Enzo Corvi weiterhin verletzt oder abwesend.
19:09
Vorschau
Kaum ein anderes Team in der National League zeigt auswärts und zu Hause zwei so unterschiedliche Gesichter, wie die Lakers. Auch zuletzt wieder haben sie ihre Heimspiele gegen den SCL und Ambri gewonnen, die Auswärtspartien gingen hingegen punktemässig flöten.
19:08
Vorschau
Herzlich willkommen zum National League-Spiel Raperswil-Jona Lakers - HC Davos.

Aktuelle Spiele

Beendet
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
BIE
EHC Biel-Bienne
19:45
ZSC Lions
ZSC
ZSC Lions
ZSC Lions
Beendet
EV Zug
Zug
ZUG
EV Zug
19:45
SCL Tigers
SCL
SCL Tigers
SCL Tigers
Beendet
Genève-Servette HC
Genève
GEN
Genève-Servette HC
19:45
Lausanne HC
LAU
Lausanne
Lausanne HC
Beendet
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
AMB
HC Ambri-Piotta
19:45
HC Davos
HCD
HC Davos
HC Davos
Beendet
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
RAP
SC Rapperswil-Jona Lakers
19:45
HC Lugano
HCL
Lugano
HC Lugano

Tabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SOTPENOTPEToreDiff.Pkt.
1ZSC LionsZSC LionsZSC LionsZSC5023711351166:1244291
2EV ZugEV ZugZugZUG5023341352147:1242390
3HC DavosHC DavosHC DavosHCD5022541441159:1421789
4Genève-Servette HCGenève-Servette HCGenèveGEN5024421541140:1162489
5EHC Biel-BienneEHC Biel-BienneBiel-BienneBIE5019331663151:144778
6Lausanne HCLausanne HCLausanneLAU5020221952136:131575
7HC Fribourg-GottéronHC Fribourg-GottéronFribourgFRI5017732120122:136-1473
8HC LuganoHC LuganoLuganoHCL5019312313125:139-1469
9SC BernSC BernBernSCB5015611945131:142-1168
10HC Ambri-PiottaHC Ambri-PiottaAmbri-PiottaAMB5015232235120:136-1663
11SCL TigersSCL TigersSCL TigersSCL5015132164117:148-3163
12SC Rapperswil-Jona LakersSC Rapperswil-Jona LakersRapperswilRAP5011522732129:161-3252
  • Champions Hockey League

Torjäger

Keine Daten vorhanden.