HC Ambri-Piotta gegen HC Davos
Beendet
HC Ambri-Piotta
2:3
HC Davos
Ambri-Piotta
HC Davos
1:11:10:1
  • Dario Bürgler
    Bürgler
    3.
  • Enzo Corvi
    Corvi
    18.
  • Matěj Stránský
    Stránský
    34.
  • Zaccheo Dotti
    Dotti
    37.
  • Mathias Bromé
    Bromé
    56.
Spielort
Gottardo-Arena
Zuschauer
6.775
60
22:12
Verabschiedung
Ich bedanke mich für ihr Interesse an diesem Spiel und wünsche eine gute Nacht! Bleiben sie gesund!
60
22:10
Ausblick
Der HC Davos übernimmt mit diesem Erfolg die Tabellenführung! Dies für mindestens eine Woche, denn nächste Woche ist Nationalmannschafts-Pause.
Weiter gehts in der National League am 16. November.
60
22:06
Fazit
Auch im letzten Drittel geht es Auf und Ab! Beide Teams spielen mit viel Tempo und kommen regelmässig zu Torchancen.
Ambri ist über das ganze Spiel die aktivere Mannschaft, 47 zu 22 Torschüsse am Ende ein eindeutiges Indiz. Aber die Bündner sind nicht weniger gefährlich, so ist es Matthias Bromé, der im letzten Drittel die Davoser Führung wieder herstellen kann. Der Ausgleich für die Tessiner will nicht mehr fallen, bzw. wird wegen einem Offside wieder aberkannt.
So bleibt es beim 11. Sieg in den letzten 12 Spielen für den HC Davos, der somit die Tabellenspitze übernimmt!
60
22:05
Spielende
60
22:01
Senn rettet in Extremis! DAgostini beinahe mit dem Ausgleich.
59
22:00
Ambri versucht zu reagieren, Conz verlässt das Eis zugunsten eines zusätzlichen Feldspielers!
57
21:56
Dario Bürgler trifft zum vermeintlichen Ausgleich! Das Tor wird nach Videostudium wegen Offside aberkannt!
56
21:52
Tor für HC Davos, 2:3 durch Mathias Bromé
Ist das die Entscheidung? Matthias Bromé spielt einen Doppelpass mit Rasmussen und trifft aus linker Position zur Davoser Führung!
53
21:46
Ein Auf und Ab in Ambri! Beide Teams betreiben nun viel Aufwand, aber die Defensivabteilungen stehen gut.
51
21:45
Gleiche Situation auf der Gegenseite: Doch Frehner schliesst selbst ab und verzieht, anstelle zu Schmutz weiterzuleiten.
49
21:43
Kozun und Incir können zu Zweit gegen Eins abschliessen, Senn hält!
48
21:42
Davos schaltet nun einen Gang höher und übernimmt je länger je mehr das Spieldiktat.
Zuvor war Ambri die aktivere Mannschaft.
Beide Torhüter zeigen eine starke Partie und lassen kaum Abpraller zu.
46
21:37
Die Gottardo Arena ist heute ausverkauft! 6775 Zuschauer
45
21:35
Davos komplett.
44
21:32
Davos spielt ein gutes Boxplay, und im Notfall ist Senn zur Stelle.
42
21:31
Kleine Strafe (2 Minuten) für Thomas Wellinger (HC Davos)
Stockschlag von Wellinger! Powerplay Ambri
42
21:30
Pestoni und Grassi scheitern an Senn! Ambri beginnt stark im Schlussdrittel.
42
21:29
Davos komplett!
41
21:29
Beginn 3. Drittel
Ambri beginnt in Überzahl.
40
21:15
Pausenfazit
Die Partie verläuft wie im ersten Drittel: Tempo, ein hin und her mit Torchancen auf beiden Seiten.
Die Tessiner sind zwar aktiver, aber der HCD stets gefährlich.
Diesmal geht der HCD zuerst in Führung, indem Matej Stransky in doppelter Überzahl einschiessen kann. Nur wenige Minuten später gleichen die Tessiner aus: Zaccheo Dotti überwindet Torhüter Senn mit einem Handgelenkschuss.
Es bleibt spannend! Weiter gehts nach der Pause!
40
21:11
Ende 2. Drittel
40
21:09
Davos wieder mit vier Mann.
39
21:08
Kleine Strafe (2 Minuten) für Andres Ambühl (HC Davos)
Doppelte Überzahl nun für Ambri! Ambühl trifft mit seinem Stock den Gegner im Gesicht und muss auf die Strafbank.
38
21:05
Kleine Strafe (2 Minuten) für Mathias Bromé (HC Davos)
Bromé spediert die Scheibe über die Bande, ergibt Zwei Minuten wegen Spielverzögerung. Powerplay Ambri!
37
21:03
Tor für HC Ambri-Piotta, 2:2 durch Zaccheo Dotti
Ausgleich für Ambri! Zaccheo Dotti versuchts mal mit einem Handgelenkschuss aus der Distanz, Gilles Senn lässt die Scheibe zwischen den Beinen passieren und macht dabei keine gute Figur.
35
21:00
Ambri komplett!
34
20:57
Powerplay-Tor für HC Davos, 1:2! Matěj Stránský trifft
Und dann ist es passiert! Nachdem Heim der Stock gebrochen ist, spielt der HCD sozusagen mit Fünf gegen Zweieinhalb! Dies nutzen die Bündner: Bromé mit einem gut getimten Querpass durch die Box, Stransky zieht direkt ab und zur Davoser Führung.
34
20:55
Conz kann ein erstes Mal die Scheibe blockieren und die Uhr anhalten.
33
20:53
Kleine Strafe (2 Minuten) für Daniele Grassi (HC Ambri-Piotta)
Jetzt kommts knüppeldick für Ambri! Grassi muss ebenfalls raus wegen Halten, somit der HCD fast zwei Minuten mit doppelter Überzahl!
33
20:51
Kleine Strafe (2 Minuten) für Johnny Kneubuehler (HC Ambri-Piotta)
Kneubühler fährt Barandun über den Haufen, obwohl dieser nicht in Scheibenbesitz ist. Powerplay Davos
32
20:49
Die Tessiner setzen sich im Davoser Drittel fest. Aber der HCD hält die Scheibe fern vom Tor,
bis Pestoni zu einem gefährlichen Abschluss kommt.
30
20:48
Davos komplett!
Ambri mit einem guten Powerplay, aber Senn hält sicher.
28
20:46
Kleine Strafe (2 Minuten) für Dennis Rasmussen (HC Davos)
Rasmussen muss wegen Beinstellen raus, Ambri in Überzahl!
28
20:44
Der HCD kommt durch Simic zu einer Halbchance, da die Scheibe gefährlich vor dem Tor vorbei "holpert".
27
20:42
Trisconi backhand, und dann Fischer aus der Distanz prüfen Senn im Davoser Tor.
26
20:41
DAgostini "zielt" aus wenigen Metern genau auf Senn, das wäre eine gute Möglichkeit gewesen.
25
20:38
Die Partie geht, wie bereits im ersten Drittel, hin und her. Rasmussen prüft Conz, und kurz darauf Grassi mit dem Abschluss auf Senn.
23
20:35
Incir fällt die Scheibe direkt vor dem Tor vor die Füsse. Er weiss damit aber wenig anzufangen.
22
20:35
Beide Teams komplett!
21
20:34
Marc Wieser mit der grossen Chance!
Und nun der HCD in Überzahl.
21
20:34
Beginn 2. Drittel
Weiter gehts in Ambri! Zu Beginn mit Vier gegen Vier!
20
20:19
Pausenfazit
Es ist ein temporeiches und spannendes Duell in der Gottardo Arena.
Die Gastgeber können früh durch Dario Bürgler in Führung gehen.
Im Anschluss können beide Teams immer wieder gefährlich im gegnerischen Drittel auftauchen, Enzo Corvi gleicht für den HCD gegen Drittelsende verdientermassen aus.
Es bleibt spannend! Bis bald nach der Drittelspause!
20
20:16
Ende 1. Drittel
20
20:14
Kleine Strafe (2 Minuten) für Inti Pestoni (HC Ambri-Piotta)
In Überzahl "hakt" Pestoni. Vier gegen Vier gehts weiter.
20
20:12
Senn hält in Extremis! Ein starkes Powerplay der Tessiner, die Scheibe läuft sehr gut!
19
20:11
Kleine Strafe (2 Minuten) für Chris Egli (HC Davos)
Erste Strafe im Spiel: Chris Egli muss in die Kühlbox.
18
20:10
Tor für HC Davos, 1:1 durch Enzo Corvi
Corvi erkämpft sich die Scheibe in der neutralen Zone, zieht ins Tessiner Drittel und trifft mit seinem Handgelenkschuss zum Ausgleich! Conz scheint nicht ganz frei von Schuld.
17
20:08
Die Partie bleibt völlig offen! Zwerger beinahe mit der Einschussgelegenheit.
15
20:03
Davos mit einer Druckphase, die Tessiner haben aber kein Problem, dagegen zu halten.
13
20:02
Conz hält stark gegen Bromé! Ein Hin und Her!
12
20:00
Andre Heim dribbelt sich durch die Davoser Hintermannschaft, scheitert aber schlussendlich am starken Senn.
11
19:58
Ein sehr ausgeglichenes Spiel in Ambri, beide Teams gelangen relativ einfach ins gegnerische Drittel und kommen zu Torschüssen.
10
19:56
Nygrens Schuss wird von Rasmussen gefährlich abgelenkt. Conz ist aber zur Stelle.
8
19:55
Davos mit einem guten Vorstoss: Corvi und Ambühl kommen aber nicht zu einem gefährlichen Abschluss.
6
19:53
Dominik Egli musste nach einem Zusammenprall mit DAgostini das Eis verlassen. Sieht nicht gut aus, denn er verschwand direkt in der Garderobe.
5
19:50
Grosse Chance für Ambri! Kozun, DAgostini und Regin spielen mit der Davoser Defensive Katz und Maus!
3
19:48
Tor für HC Ambri-Piotta, 1:0 durch Dario Bürgler
Andre Heim stösst ins Davoser Drittel vor, legt rechts auf Dario Bürgler, der mit seinem Handgelenkschuss in die linke Torecke trifft!
2
19:46
Die Davoser Antwort durch Ambühl stellt für Conz ebenfalls kein Problem dar, bzw. verfehlte das Tor knapp.
1
19:45
Der erste Abschluss kommt von Zwerger. Gilles Senn im Davoser Tor sicher.
1
19:42
Spielbeginn
Die Scheibe läuft in Ambri!
19:03
Die Schiedsrichter
Das Spiel wird von Mark Lemelin und Marc Wiegand geleitet, assistiert werden sie von Dario Fuchs und Daniel Duarte.
19:02
Direktbegegnungen
Die erste Begegnung in dieser Saison gewannen die Bündner mit 5 zu 3. 
Speziell: Es ist das Duell der beiden diesjährigen Spengler-Cup Teilnehmer.
18:58
Aufstellung HC Davos
Beim HCD fehlt seit Kurzem Valentin Nussbaumer. Der junge, aufstrebende Angreifer, der für die Nationalmannschaft nächste Woche aufgeboten gewesen wäre, fällt monatelang aus.
Zudem hat sich im Training der junge Simon Knak verletzt. An seiner Stelle rückt kurzfristig Ritzmann ins Line-Up.
Zu beachten sind die "Ausländer-Linie" um Topscorer Bromé, Stransky und Rasmussen, sowie die starken Routiniers Corvi, Ambühl und Wieser.
18:55
Aufstellung Ambri-Piotta
Im Line-Up der Tessiner fehlt neu Abwehrpatron Michael Fora. Der Nationalspieler fällt wohl bis Mitte Dezember aus.
Die erste Linie bilden die Dotti-Brüder mit den Ausländern Regin, DAgostini und Kozun.
Topscorer Pestoni spielt in der nominell dritten Linie mit Grassi und Zwerger.
18:50
HC Davos
Davos ist zurzeit eines der formstärksten Teams, 10 Siege aus den letzten 11 Spielen ist die grossartige Bilanz der Bündner.
Auf Rang vier liegend hat der HCD heute sogar die Chance, die Tabellenspitze zu übernehmen.
Dies, falls Zug gegen Rapperswil nicht gewinnt. Denn Fribourg und Biel sind heute spielfrei.
18:47
HC Ambri-Piotta
Siege und Niederlagen wechselten sich zuletzt ab. In der Tabelle liegen die Tessiner auf dem ordentlichen 8. Rang.
18:34
Begrüssung
Herzlich Willkommen zu einem wunderbaren Eishockey Abend!
In der Gottardo Arena trifft der HC Ambri-Piotta auf den formstarken HC Davos!
Hier sind sie jederzeit bestens über das Geschehen informiert!

Aktuelle Spiele

Beendet
Genève-Servette HC
Genève
GEN
Genève-Servette HC
19:45
EV Zug
ZUG
Zug
EV Zug
Beendet
HC Ajoie
Ajoie
AJO
HC Ajoie
19:45
HC Davos
HCD
HC Davos
HC Davos
Beendet
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
FRI
HC Fribourg-Gottéron
19:45
SCL Tigers
SCL
SCL Tigers
SCL Tigers
Beendet
HC Lugano
Lugano
HCL
HC Lugano
19:45
HC Ambri-Piotta
AMB
Ambri-Piotta
HC Ambri-Piotta
Beendet
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
RAP
SC Rapperswil-Jona Lakers
19:45
SC Bern
SCB
Bern
SC Bern

Tabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SOTPENOTPEToreDiff.Pkt.
1HC Fribourg-GottéronHC Fribourg-GottéronFribourgFRI402351731134:9539852.12
2EV ZugEV ZugZugZUG4119111820145:9451832.02
3SC Rapperswil-Jona LakersSC Rapperswil-Jona LakersRapperswilRAP4324031231139:10732821.91
4ZSC LionsZSC LionsZSC LionsZSC4322221232141:11031791.84
5EHC Biel-BienneEHC Biel-BienneBiel-BienneBIE4221311331131:10922751.79
6HC DavosHC DavosHC DavosHCD4222111710121:10417711.69
7Genève-Servette HCGenève-Servette HCGenèveGEN4216321542113:1121641.52
8Lausanne HCLausanne HCLausanneLAU3918101721108:115-7591.51
9HC LuganoHC LuganoLuganoHCL4217131740128:1244631.50
10SC BernSC BernBernSCB4214201934117:121-4531.26
11HC Ambri-PiottaHC Ambri-PiottaAmbri-PiottaAMB4214202321103:117-14491.17
12SCL TigersSCL TigersSCL TigersSCL438202931116:170-54320.74
13HC AjoieHC AjoieAjoieAJO41411331176:194-118180.44
  • Playoff-Viertelfinale
  • Pre-Playoffs