FC St. Pauli gegen Fortuna Düsseldorf
Beendet
FC St. Pauli
4:0
Fortuna Düsseldorf
St. Pauli
Düsseldorf
2:0
  • Lennart Thy
    Thy
    12.
    Rechtsschuss
  • Lennart Thy
    Thy
    22.
    Rechtsschuss
  • Lennart Thy
    Thy
    69.
    Kopfball
  • Lennart Thy
    Thy
    85.
    Linksschuss
Stadion
Millerntor-Stadion
Zuschauer
29.017
Schiedsrichter
Florian Meyer
12.
2015-11-09T19:29:32Z
22.
2015-11-09T19:39:34Z
69.
2015-11-09T20:43:49Z
85.
2015-11-09T20:59:39Z
37.
2015-11-09T19:54:04Z
67.
2015-11-09T20:41:31Z
74.
2015-11-09T20:47:45Z
21.
2015-11-09T19:38:17Z
32.
2015-11-09T19:49:31Z
68.
2015-11-09T20:43:29Z
67.
2015-11-09T20:40:18Z
73.
2015-11-09T20:46:22Z
84.
2015-11-09T20:58:57Z
60.
2015-11-09T20:33:58Z
68.
2015-11-09T20:43:05Z
1.
2015-11-09T19:17:10Z
45.
2015-11-09T20:03:23Z
46.
2015-11-09T20:18:48Z
90.
2015-11-09T21:04:39Z
90
22:06
Fazit:
Der FC St. Pauli deklassiert eine desolate Fortuna aus Düsseldorf mit 4:0 und schiebt sich auf den zweiten Tabellenplatz vor. Held des Abends ist ohne jeden Zweifel Lennart Thy, der alle vier Treffer für die Kiezkicker erzielte. Nach dem Führungstor für die Hausherren brachen die Gäste ein und verloren defensiv jede Ordnung. Schon im ersten Durchgang hätte die Lienen-Elf deutlich höher führen können, scheiterte aber oftmals am starken Rensing. Nach dem Seitenwechsel bemühten sich die Düsseldorfer um den Anschluss, entwickelten jedoch kaum Torgefahr. Auf der Gegenseite nutzte die "TorgaranThy" die Abwehrlücken des Gegners zur endgültigen Entscheidung. Die Kramer-Truppe ist mit dem Resultat noch gut bedient.
Die Gastgeber untermauern mit dieser Gala ihre Ambitionen und setzen sich vorerst in der Spitzengruppe der 2. Bundesliga fest. Auf die Rheinländer, die auf dem Relegationsrang 16 festhängen, kommen derweil unruhige Tage zu. Damit verabschieden wir uns aus Hamburg und wünschen Euch einen schönen restlichen Abend. Bis zum nächsten Mal!
90
22:04
Spielende
88
22:02
Partystimmung in Hamburg! Das Millerntor feiert seine Helden. Wer hätte mit einem solchen Kantersieg gerechnet?
85
21:59
Tooor für FC St. Pauli, 4:0 durch Lennart Thy
It's Thy Time again. Der Stürmer, der im bisherigen Saisonverlauf erst einen Treffer erzielt hatte, trifft zum vierten Mal gegen eine Fortuna-Elf, die sich nun aufgegeben hat. Rzatkowski dribbelt sich rechts elegant in den Sechzehner und flankt mit dem Aussenrist in die Mitte. Thy nimmt das Leder an, dreht sich um seinen Gegenspieler und schiebt aus extrem spitzem Winkel mit links ein. Wahnsinn!
84
21:59
Letzter Wechsel beim Heimteam: Buchtmann geht, Nehrig kommt!
84
21:58
Einwechslung bei FC St. Pauli: Bernd Nehrig
84
21:58
Auswechslung bei FC St. Pauli: Christopher Buchtmann
83
21:58
Nicht einmal der Ehrentreffer will fallen! Ein Eckball der Gäste landet im Rückraum bei Sararer, der mit vollem Risiko draufhält. Sein Versuch wird abgefälscht und zischt über den Kasten.
80
21:56
Zehn Minuten vor Schluss geht's für Düsseldorf nur noch um Schadensbegrenzung. St. Pauli bestätigt eindrucksvoll, in dieser Saison zu den Top-Teams der 2. Bundesliga zu zählen. Die Fortuna steckt derweil tief im Abstiegssumpf.
77
21:52
Ya Konan versucht's nochmal aus der Distanz, zielt aber gut und gerne zwei Meter am Kasten vorbei. Keine Gefahr für Marc Hornschuh.
74
21:47
Gelbe Karte für Marc Hornschuh (FC St. Pauli)
Trikotzupfer am Strafraum gegen Sararer. Schon wieder gelb.
73
21:47
Ewald Lienen sichert den deutlichen Vorsprung ab und holt den ausgepowerten Choi nach guter Leistung vom Feld. Jan-Philipp Kalla ist neu dabei.
73
21:46
Einwechslung bei FC St. Pauli: Jan-Philipp Kalla
73
21:46
Auswechslung bei FC St. Pauli: Kyoung-rok Choi
68
21:43
Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf: Ihlas Bebou
68
21:42
Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf: Mathis Bolly
68
21:42
Gelbe Karte für Adam Bodzek (Fortuna Düsseldorf)
Sobota zündet den Turbo, sodass Bodzek zum taktischen Foul greifen muss. Die nächste Gelbe.
69
21:42
Tooor für FC St. Pauli, 3:0 durch Lennart Thy
Mit seinem dritten Treffer am heutigen Abend macht Lennart Thy den Deckel drauf! Sobota darf in aller Ruhe aus dem rechten Halbfeld in den Strafraum flanken, wo Thy sträflich frei zum Kopfball kommt. Der Stürmer krönt seinen Galaabend mit einem präzisen Aufsetzer ins linke Eck. Das dürfte es gewesen sein!
67
21:42
Gelbe Karte für Kyoung-rok Choi (FC St. Pauli)
Der Shootingstar will einen Freistoss der Düsseldorfer verzögern und stellt sich vor den Ball. Der Schiri bleibt hart und verwarnt ihn.
67
21:41
Erster Tausch beim Gastgeber: Der umtriebige Maier hat Feierabend, für ihn kommt Jeremy Dudziak in die Partie.
67
21:40
Einwechslung bei FC St. Pauli: Jeremy Dudziak
67
21:40
Auswechslung bei FC St. Pauli: Sebastian Maier
63
21:38
Man muss dem Tabellen-16. lassen, sich noch lange nicht aufgegeben zu haben. Vorne fehlt aber nach wie vor jegliche Durchschlagskraft.
60
21:34
Kramer erhöht das Risiko und bringt einen weiteren Angreifer: Edeljoker Joel Pohjanpalo kommt für den platzverweisgefährdeten Bellinghausen rein.
60
21:33
Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf: Joel Pohjanpalo
60
21:33
Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf: Axel Bellinghausen
59
21:33
Choi im Pech! Die erste Gelegenheit des zweiten Abschnitts hat es gleich in sich. Thy schirmt den Ball vor der Box clever ab und steckt durch auf Choi, der Rensing rechts umkurvt. Sein Schuss aus spitzem Winkel wird gerade noch von Bodzek ans Aussennetz gelenkt.
58
21:31
Zum wiederholten Male führt die Lienen-Elf einen Standard kurz aus. Die Varianten sorgen immer wieder für Verwirrung bei den Gästen. Diesmal wird der Flankenversuch von Choi jedoch geblockt.
55
21:30
Einfach toll, wie die Pauli-Fans hier Stimmung machen. Trotz des ungeliebten Spieltermins am Montagabend ist das Stadion voll, was auch an den circa 2000 mitgereisten Fortuna-Anhängern liegt. Angesichts des Zwischenstands ist allerdings nur die Heimkurve zu hören.
52
21:26
So wird das nichts! Sararer versucht's mit einer Einzelaktion, rennt sich gegen drei Braun-Weisse aber an der Torauslinie fest. Am Ende gibt's Abstoss. Bezeichnend.
49
21:25
Ruhiger Wiederbeginn am Millerntor. Düsseldorf bemüht sich um mehr Druck in der Offensive, doch Pauli steht weiterhin sicher und lässt nichts zu.
46
21:20
Der zweite Durchgang läuft! Erstaunlicherweise ohne personelle Veränderungen. Kramer vertraut weiterhin auf die Elf, die vor der Pause so grosse Probleme hatte.
46
21:18
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:07
Halbzeitfazit:
Galavorstellung des FC St. Pauli, der mit einer hochverdienten 2:0-Führung gegen Fortuna Düsseldorf in die Pause geht. Nach ausgeglichenem Beginn spielten sich die Hausherren in einen wahren Rausch und belohnten sich durch einen Doppelpack des bärenstarken Lennart Thy. Immer wieder offenbarten die Rheinländer katastrophale Abstimmungsprobleme in der Abwehr, die zu weiteren Hochkarätern für die Kiezkicker führten. Allein dem starken Michael Rensing ist es zu verdanken, dass es hier nicht bereits 5:0 für St. Pauli steht. Frank Kramer muss sich in der Halbzeit etwas einfallen lassen, um hier ein Debakel zu verhindern. In wenigen Minuten melden wir uns zurück!
45
21:03
Ende 1. Halbzeit
45
21:03
Maier mit dem nächsten Hochkaräter! Thy tankt sich bis zur linken Grundlinie durch und flankt halbhoch nach Innen. Choi lässt den Ball durchrutschen für Maier, der fünf Meter vor dem Gehäuse nur noch Rensing vor sich hat. Der Abschluss gegen die Laufrichtung folgt, doch der Teufelskerl im Fortuna-Tor lenkt auch diesen Schuss noch überragend zur Seite.
43
21:02
Gemessen an der vorhandenen Qualität im Düsseldorfer Kader ist dieser Auftritt ein erneuter Tiefschlag. Das Bemühen ist der Mannschaft nicht abzusprechen, doch dem Team fehlt die Balance.
40
20:59
St. Pauli lässt die Gäste nun kommen und lauert auf schnelle Umschaltsituationen. Die Kramer-Truppe rennt an, findet im Zentrum aber keine Abnehmer für die vielen Flanken, die nun durch den Sechzehner segeln.
37
20:54
Gelbe Karte für Christopher Buchtmann (FC St. Pauli)
Demirbay droht zu enteilen, doch Buchtmann tritt dem Ex-Hamburger auf den Fuss. Gelb!
35
20:52
Doppelchance aufs 3:0! Die Lienen-Elf spielt sich in einen wahren Rausch gegen eine nun desolate Düsseldorfer Hintermannschaft. Erst wird Choi von Hornschuh in Szene gesetzt, bringt den Ball frei vor Rensing jedoch nicht am Schlussmann vorbei. Wenige Sekunden später erläuft Rzatkowski ein langes Zuspiel in die Spitze, umkurvt den Fortuna-Keeper, doch wird im letzten Moment am Schuss ins leere Tor gehindert.
32
20:49
Gelbe Karte für Didier Ya Konan (Fortuna Düsseldorf)
Der Ivorer trifft Sobiech im Luftduell mit der Hand am Kopf. Die Verwarnung folgt auf dem Fusse.
30
20:47
Thy verpasst den Hattrick! Geht das einfach: Düsseldorf rückt kollektiv auf, vertändelt die Kugel aber viel zu leichtfertig und rennt ins offene Messer. Choi nimmt den Ball an der Mittellinie an und steckt gedankenschnell für den gestarteten Thy durch. Der Stürmer läuft alleine auf Rensing zu, scheitert mit seinem Flachschuss aufs lange Eck aber knapp am stark reagierenden Keeper. Das hätte die Entscheidung sein können!
25
20:46
Beeindruckend, mit welcher Leichtigkeit die Hamburger hier aufspielen. Die Gäste machen eigentlich keinen schlechten Job, können mit der euphorisierten Heimelf einfach nicht mithalten.
28
20:45
In dieser Form zählt der FC St. Pauli definitiv zu den Top-Kandidaten auf den Aufstieg. Unglaublich, welche Entwicklung diese Mannschaft in den vergangenen Monaten genommen hat.
22
20:39
Tooor für FC St. Pauli, 2:0 durch Lennart Thy
Thy zum Zweiten! Ein kurz ausgeführter Freistoss landet im Rücken der Fortuna-Abwehr bei Ziereis, der aus vier Metern am Pfosten scheitert. Das Leder springt nach rechts, wo Lennart Thy bereits lauert und aus kurzer Distanz den Doppelpack schnürt. Wenn's läuft, dann läuft's!
21
20:38
Gelbe Karte für Axel Bellinghausen (Fortuna Düsseldorf)
Der Routinier lässt gegen Thy das Bein stehen und kassiert dafür den Gelben Karton.
15
20:36
Düsseldorf reagiert wütend und setzt die Hausherren unter Druck. Pauli macht das jedoch clever und macht hinten den Laden dicht. Jede gelungene Aktion der Hamburger wird vom Publikum lautstark gefeiert.
18
20:35
Bislang ist diese Begegnung sehr kampfbetont, aber keineswegs unfair. Düsseldorf begegnet den Braun-Weissen auf Augenhöhe, rennt aber wieder einmal einem frühen Rückstand hinterher.
12
20:29
Tooor für FC St. Pauli, 1:0 durch Lennart Thy
Das Millerntor dreht durch! Ein blitzsauberer Konter bringt die Führung für die Lienen-Elf. Ein Fehlpass im Spielaufbau der Gäste bringt Buballa ins Spiel, der auf dem linken Flügel viel Platz hat. Der Aussenbahnsprinter sieht, dass sich Thy im Zentrum davongeschlichen hat und bedient den Angreifer massgenau. Frei vor Rensing bleibt der Ex-Bremer cool und schiebt mit Hilfe des Innenpfostens ein. Klasse gemacht!
9
20:27
Das neue Selbstvertrauen der Kiezkicker ist in jeder Aktion zu spüren. St. Pauli agiert sehr dominant und kontrolliert bislang Ball und Gegner.
10
20:27
Sobottka verpasst das 0:1! Ein schnell ausgeführter Freistoss von Haggui hebelt die schlafmützige Pauli-Abwehr aus. Plötzlich hat Sobottka freie Bahn, scheitert mit seinem Volleyschuss aus 18 Metern aber um Haaresbreite. Da war mehr drin!
6
20:25
Erstes Lebenszeichen der Gäste: Mathis Bolly wird zentral vor der Box nicht energisch genug attackiert. Der Ivorer nutzt den Raum und feuert flach auf den Kasten, doch Himmelmann ist auf dem Posten und begräbt die Kugel unter sich.
4
20:23
Schauerte fast mit dem Eigentor! Bellinghausen senst Sobota um, der einen Freistoss kurz hinter der Mittellinie zugesprochen bekommt. Die Hereingabe segelt in den Sechzehner der Gäste, wo Schauerte mit dem Hinterkopf aufs eigene Tor verlängert. Glück für ihn, dass der Ball Zentimeter am linken Pfosten vorbeizischt.
1
20:18
Der Ball rollt! Pauli startet natürlich in braun, während die Fortunen ganz in rot auflaufen.
1
20:17
Spielbeginn
20:15
Es ist angerichtet! Die Mannschaften betreten unter tosendem Beifall den Rasen und reihen sich vor den Fans auf. Unter der Leitung des bundesligaerfahrenen Referees Florian Meyer geht's vor ausverkauftem Haus in wenigen Minuten los!
20:11
Während Kramer bei den Düsseldorfern auf personelle Veränderungen verzichtet und der Startelf des Fürth-Spiels vertraut, tauscht Lienen heute zwei Mal: Choi und Maier dürfen für Dudziak und Kalla ran.
20:03
Pikante Randnotiz: Elf Monate nach seiner Entlassung in Hamburg kehrt Fortuna-Sportchef Rachid Azzouzi heute an seine alte Wirkungsstätte zurück. Der Marokkaner hat den personellen Umbruch bei den Rheinländern vorangetrieben. Doch erstligaerfahrene Zugänge wie Karim Haggui, Sercan Sararer, Didier Ya Konan oder zuletzt Alexander Madlung haben noch nicht für die gewünschte Stabilität gesorgt. Dennoch rechnet sich Azzouzi heute durchaus etwas aus: "Ich weiss, dass wir sie ärgern können". Gegen die beste Defensive der Liga allerdings kein leichtes Unterfangen: Mickrige elf Pauli-Gegentore in 13 Partien sind gemeinsam mit Braunschweig und Heidenheim Liga-Bestwert.
19:57
Für die Hausherren bietet sich heute die grosse Chance, sich an die Top-Teams aus Freiburg und Leipzig heranzupirschen. Nahezu alle direkten Konkurrenten haben am 14. Spieltag gepatzt. Gewinnt Pauli heute, winkt ein direkter Aufstiegsplatz. Die einmalige Flutlichtatmosphäre auf dem Kiez bietet den perfekten Rahmen für einen besonderen Fussballabend. Für die Lienen-Elf spricht ihre beeindruckende Heimstärke. Im Falle eines Dreiers wären die Braun-Weissen sogar die beste Heimmannschaft der Liga.
19:46
Auf der Gegenseite suchen die Fortunen verzweifelt nach Konstanz. Seit Frank Kramer das Zepter bei den Westdeutschen übernommen hat, wechseln sich positive und ernüchternde Auftritte fast wöchentlich ab. Durch das 1:0 gegen Greuther Fürth am vergangenen Wochenende haben sich die Düsseldorfer Luft im Tabellenkeller verschafft und die Schmach der peinlichen 1:5-Pokalpleite in Nürnberg ein wenig getilgt. Generell ist die Auswärtsbilanz der Gäste mehr als ausbaufähig. Mit nur drei Zählern auf des Gegners Platz liegt F95 auf dem vorletzten Rang der Auswärtstabelle. Die Erinnerungen an den jüngsten Auftritt am Millerntor machen zudem keinen Mut: Mit 0:4 ging die Fortuna im Vorjahr gegen St. Pauli baden.
19:34
Der Kiez schnuppert Höhenluft! Beim 1:1 in Bochum am vergangenen Spieltag bewiesen die Hamburger erneut, mit Spitzenteams der 2. Bundesliga mithalten zu können. Nach einer frustrierenden Vorsaison herrscht längst wieder Euphorie beim norddeutschen Kultverein. Trotz zuletzt starker Leistungen warnt Pauli-Coach Ewald Lienen jedoch davor, die formschwache Fortuna zu unterschätzen: „Man muss nur den Kader von Düsseldorf anschauen. Dieser ist mit sehr vielen und hochkarätigen Spielern besetzt“.
19:26
Guten Abend und herzlich willkommen vom Millerntor zum Montagsspiel zwischen dem FC St. Pauli und Fortuna Düsseldorf. Während die Hausherren im Falle eines Sieges nach Punkten mit Spitzenreiter Freiburg gleichziehen könnten, kämpfen die Gäste aus dem Rheinland um wichtige Zähler gegen den Abstieg. Wer setzt sich durch? Ab 20.15 Uhr wissen wir mehr! Bleibt dran, wenn wir die Begegnung live für Euch kommentieren. Viel Spass beim Mitfiebern!

Aktuelle Spiele

Beendet
TSV 1860 München
1860
M60
TSV 1860 München
13:00
FC St. Pauli
STP
St. Pauli
FC St. Pauli
Beendet
Arminia Bielefeld
Bielefeld
DSC
Arminia Bielefeld
13:00
RB Leipzig
RBL
RB Leipzig
RB Leipzig
Beendet
SC Freiburg
Freiburg
SCF
SC Freiburg
13:30
SC Paderborn 07
SCP
Paderborn
SC Paderborn 07
Beendet
1. FC Kaiserslautern
K'lautern
FCK
1. FC Kaiserslautern
13:30
FSV Frankfurt
FSV
FSV Frankf.
FSV Frankfurt
Beendet
1. FC Heidenheim 1846
Heidenheim
HDH
1. FC Heidenheim 1846
13:30
SpVgg Greuther Fürth
SGF
Gr. Fürth
SpVgg Greuther Fürth

Tabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF34226675:393672
2RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL34207754:322267
31. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnbergFCN34198768:412765
4FC St. PauliFC St. PauliSt. PauliSTP341581145:39653
5VfL BochumVfL BochumBochumBOC341312956:401651
61. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU3413101156:50649
7Karlsruher SCKarlsruher SCKarlsruheKSC3412111135:37-247
8Eintracht BraunschweigEintracht BraunschweigBraunschweigBNS3412101244:38646
9SpVgg Greuther FürthSpVgg Greuther FürthGr. FürthSGF341371449:55-646
101. FC Kaiserslautern1. FC KaiserslauternK'lauternFCK341291349:47245
111. FC Heidenheim 18461. FC Heidenheim 1846HeidenheimHDH3411121142:40245
12Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeldDSC34818838:39-142
13SV SandhausenSV SandhausenSandhausenSVS341271540:50-1040
14Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorfF9534981732:47-1535
15TSV 1860 MünchenTSV 1860 München1860M60348101632:46-1434
16MSV DuisburgMSV DuisburgDuisburgMSV347111632:54-2232
17FSV FrankfurtFSV FrankfurtFSV Frankf.FSV34881833:59-2632
18SC Paderborn 07SC Paderborn 07PaderbornSCP346101828:55-2728
  • Aufstieg
  • Relegation
  • Relegation
  • Abstieg

Torjäger

#SpielerMannschaftSp.Tore11mQuote
1VfL BochumSimon TeroddeVfL Bochum332540,76
2SC FreiburgNils PetersenSC Freiburg322160,66
31. FC Union BerlinBobby Wood1. FC Union Berlin311720,55
41. FC NürnbergNiclas Füllkrug1. FC Nürnberg301420,47
SC FreiburgVincenzo GrifoSC Freiburg311410,45
61. FC NürnbergGuido Burgstaller1. FC Nürnberg331300,39
7SpVgg Greuther FürthSebastian FreisSpVgg Greuther Fürth301200,4
Arminia BielefeldFabian KlosArminia Bielefeld321200,38
1. FC Union BerlinDamir Kreilach1. FC Union Berlin321200,38
10Fortuna DüsseldorfKerem DemirbayFortuna Düsseldorf251030,4
1. FC Heidenheim 1846Robert Leipertz1. FC Heidenheim 1846341000,29
RB LeipzigDavie SelkeRB Leipzig301000,33
13SV SandhausenAziz BouhaddouzSV Sandhausen28930,32
14SpVgg Greuther FürthVeton BerishaSpVgg Greuther Fürth33800,24
Karlsruher SCDimitrios DiamantakosKarlsruher SC24800,33