TSV 1860 München gegen FC St. Pauli
Beendet
TSV 1860 München
2:0
FC St. Pauli
1860
St. Pauli
0:0
  • Michael Liendl
    Liendl
    53.
    Linksschuss
  • Rubin Okotie
    Okotie
    56.
    Rechtsschuss
Stadion
Allianz Arena
Zuschauer
30.100
Schiedsrichter
Dr. Jochen Drees
53.
2015-11-21T13:11:02Z
56.
2015-11-21T13:14:37Z
83.
2015-11-21T13:41:09Z
59.
2015-11-21T13:17:17Z
75.
2015-11-21T13:32:49Z
82.
2015-11-21T13:39:50Z
89.
2015-11-21T13:47:31Z
61.
2015-11-21T13:19:10Z
61.
2015-11-21T13:19:24Z
73.
2015-11-21T13:31:23Z
1.
2015-11-21T12:02:35Z
45.
2015-11-21T12:48:16Z
46.
2015-11-21T13:03:36Z
90.
2015-11-21T13:50:43Z
90
14:51
Fazit:
Der TSV 1860 München schlägt den favorisierten FC St. Pauli mit 2:0 (0:0). Damit brüllen die Löwen wieder, verlassen mit dem zweiten Saisonsieg den vorletzten Tabellenplatz und haben wieder Anschluss in der Liga gefunden. Der Ex-Tabellenzweite hat in der Anfangsphase die grösseren Spielanteile und zwei dicke Chancen (7./18.) gehabt. Im Anschluss haben die Hausherren das Geschehen diktiert und die Gäste phasenweise vorgeführt. Allerdings haben auch die Bayern zahlreiche Chancen nicht genutzt. Liendls Hammer (53.) ist der Dosenöffner gewesen und Okoties Schlenzer (56.) hat die Hanseaten endgültig gelähmt. Die Sechziger haben stark verteidigt sowie leidenschaftlich gekämpft und hätten durchaus höher siegen können.
90
14:50
Spielende
90
14:49
Der frisch eingewechselte Fejsal Mulić wird von Liendl rechts steil auf die Reise geschickt. Vom linken Strafraumeck zieht die Nummer 43 klar drüber.
90
14:49
Zwar zappelt der Ball nach einem Schuss von Mulić im Netz, aber längst haben die Unparteiischen wegen einer Abseitsposition abgepfiffen.
90
14:48
Es gibt zwei Minuten obendrauf.
89
14:47
Dieser wechselt lässt wertvolle Sekunden von der Uhr laufen. München nähert sich mit grossen Schritten Sieg Nummer zwei.
89
14:47
Einwechslung bei TSV 1860 München: Fejsal Mulić
89
14:47
Auswechslung bei TSV 1860 München: Rubin Okotie
88
14:47
Die letzten zwei Minuten sind angebrochen. Im Parallelspiel führt Leipzig mit 1:0 in Bielefeld und wäre neuer Tabellenführer. Gewinnt Freiburg morgen gegen Paderborn, fällt der FC St. Pauli drei Punkte hinter die beiden zurück.
86
14:44
...problemlos bereinigt die Löwen-Abwehr diese Situation. Anschliessend schiesst Thy mit Ziereis gleich zweimal den eigenen Mann an. Es ist eine bezeichnende Situation.
85
14:43
Es gibt eine weitere Ecke für die Spieler in den brauen Trikots...
84
14:43
Unter "normalen" Umständen dürfte hier nichts mehr anbrennen. Daran ändert auch die Tatsache nichts, dass Vitus Eicher bei einem weit vor den Kasten gezogenen Eckball im Trüben fischt und das Ledre unterläuft. Angesichts der heutigen Leistung, müssten die Gastgeber und die Hamburger die Tabellenplätze tauschen.
83
14:42
Gelbe Karte für Gary Kagelmacher (TSV 1860 München)
15 Meter vor dem eigenen Strafraum packt Kagelmacher die Sense gegen Dudziak aus und macht so die linke Seite zu. Es ist seine zweite Verwarnung in der laufenden Saison.
82
14:41
Dass Daylon Claasen zu diesem Zeitpunkt den Rasen verlässt, hat vor allem einen Grund: Er hat den mit Abstand weitesten Weg zur Bank. Natürlich lässt sich die Nummer sieben beim Verlassen des Rasens ausreichend Zeit. St. Pauli rennt diese davon.
82
14:39
Einwechslung bei TSV 1860 München: Stefan Mugoša
82
14:39
Auswechslung bei TSV 1860 München: Daylon Claasen
80
14:38
Lennart Thy wird nach einer flachen Flanke von Waldemar Sobota souverän von Richard Neudecker abgekocht. Stark!
79
14:37
Nach wie vor verteidigen die Löwen exzellent. Sie machen die Räume eng und lassen dem Gegner kaum Platz zum Kombinieren. Überhaupt bleibt eine Schlussoffensive der Hanseaten noch aus.
77
14:37
...dieser Standard bringt nichts Nennenswertes ein. 13 Minuten plus Nachschlag trennen die Süddeutschen noch vom zweiten Sieg der laufenden Saison. Nach aktuellem Zwischenstand liegt 1860 München mit 13 Punkten auf dem Relegationsplatz. Dann wäre wieder Feuer drin.
77
14:35
Freistoss für die Hausherren im rechten Halbfeld...
75
14:33
Claasens Schuss aus der Bewegung landet in den Armen von Himmelmann.
75
14:33
Eine Viertelstunde vor dem regulären Spielende bringt Benno Möhlmann Korbinian Vollmann für den starken Marius Wolf.
75
14:32
Einwechslung bei TSV 1860 München: Korbinian Vollmann
75
14:32
Auswechslung bei TSV 1860 München: Marius Wolf
73
14:31
Die letzte Hoffnung der Mannen von Kiez heisst John Verhoek. Mal sehen, ob Pauli mit der zweiten Spitze wieder gefährlicher wird. Nun muss Lennart Thy vorne nicht alles alleine machen.
73
14:31
Einwechslung bei FC St. Pauli: John Verhoek
73
14:31
Auswechslung bei FC St. Pauli: Marc Rzatkowski
71
14:30
Rubin Okotie verstolpert die Kugel rechts im Sechzehner fast, obwohl links gleich drei Mann frei stehen. Am Ende landet die Murmel bei Liendl, der eine Volleyabnahme aus 18 Metern nicht zum 3:0 nutzen kann.
70
14:29
Marius Wolf steht bei einem Steilpass hauchdünn im Abseits und wird zurückgepfiffen.
69
14:27
Liendl bleibt mit einem Distanzschuss hängen, beim Nachsetzen steht Kagelmacher im Abseits. Gut gesehen vom Schiedsrichtergespann.
68
14:26
Ein FCSP-Standard aus vielversprechender Position verpufft wirkungslos. Im direkten Gegenzug kommen die Hellblauen gefährlich in die gegnerische Gefahrenzone. Diesmal kommt Okotie aus wenigen Metern nicht zum Abschluss. Vielleicht wäre ein Fernschuss die bessere Option gewesen.
67
14:24
Tatsächlich sind die Löwen dem 3:0 näher als die Hamburger dem Anschlusstreffer. Regelmässig generiert München Gefahr und arbeitet auch gegen den Ball.
66
14:23
Im Stile einer Spitzenmannschaft- und ganz und gar nicht wie ein Abstiegskandidat - zieht sich der TSV 1860 München zurück und lauert auf Konter. Somit ist ein statisches Spiel der grösste Feind der Kiez-Kicker, die häufig den Ball verlieren.
64
14:21
Übrigens: SCSP-Trainer Ewald Lienen hat seit seinem Amtsantritt bei St. Pauli im Winter 2014/15 50 Punkte in 31 Spielen geholt. So viel wie kein anderer Trainer in diesem Zeitraum im Unterhaus. Von Mai 2009 bis Mitte 2010 war Lienen Coach der heute gastgebenden Münchner Löwen. Heute droht gegen den Ex-Klub eine Pleite...
62
14:20
In letzter Sekunde klärt die Gäste-Abwehr eine Flanke von Marius Wolf, der zuvor ein schönes Solo hingelegt hat.
62
14:20
Mit einem Doppelwechsel will Lienen das Spiel seiner Mannschaft beleben. Choi und Maier haben Feierabend. Für sie betreten Dudziak und Alushi das Feld.
61
14:19
Einwechslung bei FC St. Pauli: Jeremy Dudziak
61
14:19
Auswechslung bei FC St. Pauli: Kyoung-rok Choi
61
14:19
Einwechslung bei FC St. Pauli: Enis Alushi
61
14:19
Auswechslung bei FC St. Pauli: Sebastian Maier
60
14:18
Gleich wird der Aufstiegsaspirant wechseln.
59
14:17
Gelbe Karte für Waldemar Sobota (FC St. Pauli)
Für eine Schwalbe sieht er die Gelbe Karte. Korrekte Entscheidung. Gegenspieler Daniel Adlung hat ihn im Sechzehner gar nicht berührt.
58
14:16
Natürlich wirkt der Tabellenzweite nach diesem Doppelschlag wie paralysiert. Gleich wird Ewald Lienen personell reagieren müssen.
56
14:14
Tooor für TSV 1860 München, 2:0 durch Rubin Okotie
Spätestens jetzt ist die Blockade gelöst! 1860 München schiesst und trifft! Marc Hornschuh bleibt gegen Marius Wolf viel zu passiv und kann das Anspiel auf Okotie so nicht unterbinden. Ganz abgezockt verzögert die Nummer 19 das Tempo, dreht sich halb um die eigene Achse und schlenzt die Pille aus 17 Metern in den linken Giebel. Zweites Saisontor für ihn!
56
14:14
Robin Himmelmann packt beherzt zu und verhindert so, dass ein tödlicher Ball in die Spitze kommt.
55
14:13
Durch den Führungstreffer des Österreichers ist die ohnehin schon blendende Stimmung im Stadion noch besser geworden. Lautstark peitschen die Sechzig-Fans ihre Mannen nach vorne. Pauli muss sich erst einmal sammeln.
53
14:11
Tooor für TSV 1860 München, 1:0 durch Michael Liendl
Wie einfach und wie schön Fussball manchmal sein kann, beweist dieser Treffer. Rechts vor dem Strafraum behauptet Rubin Okotie den Ball sehenswert gegen Philipp Ziereis und bedient den freien Torschützen. Liendl geht noch ein paar Schritte mit Ball und packt dann 25 Meter vor dem Tor den Hammer aus. Sein Linksschuss ist für Keeper Robin Himmelmann nicht zu parieren. Knallhart schlägt die Kugel im rechten Eck ein. Es ist Liendls erster Saisontreffer!
51
14:09
Es geht wieder munter hin und her. Nach Wiederanpfiff zeigen sich die Gäste wesentlich stärker als gegen Ende des ersten Durchgangs. Trotzdem behält 1860 die Oberhand. Lediglich die finalen Pässe und Abschlüsse stimmen nach wie vor nicht - auf beiden Seiten.
49
14:08
Sobota steckt durch zu Thy, der sofort das Auge für Kyoung-rok Choi hat. Nach zwei, drei Metern gibt die Nummer 37 zurück zu Thy. An der Strafraumkante verliert der Mittelstürmer das Leder.
48
14:07
Kurz vor knapp kocht Christopher Schindler den heranstürmenden Sebastian Maier ab, der ansonsten freie Bahn gehabt hätte.
47
14:05
Marius Wolf behauptet sich mit der Kugel am Fuss und bedient Daylon Claasen. Dessen Schuss aus knapp 15 Metern wird zum wiederholten Male abgeblockt.
47
14:04
St. Pauli spielt jetzt übrigens auf die knapp 3500 mitgereisten Fans. Personelle Veränderungen hat es zur Pause nicht gegeben.
46
14:03
Und damit rein in die zweiten 45 Minuten. Es bleibt abzuwarten, ob die vermeintlichen Favoriten wieder mehr Impulse setzen und den mutigen Tabellenvorletzten wieder zurückdrängen können. Sollten die Löwen entschlossener werden, könnte es knüppeldick für die Hansestädter kommen.
46
14:03
Anpfiff 2. Halbzeit
45
13:50
Halbzeitfazit:
Zur Pause trennen sich der TSV 1860 München und Aufstiegskandidat FC St. Pauli 0:0. Es ist definitiv ein torloses Unentschieden der besseren Art. Von Beginn an ist Tempo im Spiel gewesen. Nach anfänglicher Überlegenheit und zwei dicken Chancen, haben die favorisierten Hamburger den Bayern jedoch das Feld überlassen müssen. Jedoch kommt die schwächste Offensive der Liga gegen die beste Defensive nicht richtig zum Zuge. Insgesamt kommen die Löwen zu selten zwingend in den Strafraum.
45
13:50
Richard Neudecker zieht links am gegnerischen Strafraum das Foul gegen Marc Rzatkowski. Vielleicht geht doch noch etwas vor der Pause. Nein! Robin Himmelmann pflückt die Murmel abermals aus der Luft.
45
13:48
Ende 1. Halbzeit
45
13:47
Es läuft die letzte reguläre Minute. Sonderlich viel Nachspielzeit dürfte es nicht geben.
43
13:45
Michael Liendls Schlenzer kommt im hohen Bogen auf den langen Pfosten, wo Robin Himmelmann den Ball aus der Luft pflückt. Im direkten Gegenzug muss Vitus Eicher aus seinem Gehäuse eilen und einen Konter der Gäste verhindern. Lässig fängt er die Pille an der Strafraumgrenze vor dem heranstürmenden Rzatkowski.
43
13:45
Freistoss für die Heimmannschaft aus 22 Metern in halbrechter Position!
42
13:44
Obwohl Liendl im Zentrum vollkommen blank steht, traut sich Keeper Vitus Eicher nicht, den langen Ball zu spielen. Stattdessen lässt er sich beim Abstoss viel Zeit und beruhigt das Geschehen auf dem Rasen.
40
13:43
In der Schlussphase der ersten Halbzeit hat der SCSP gar keine Offensive mehr. Alle Spieler sind darum bemüht, die Sechziger aufzuhalten. Selbst nach der Balleroberung kann so kein Dampf gemacht werden, weil kein Spieler mehr vorne steht.
39
13:42
Sechs Minuten plus Nachspielzeit stehen für den ersten Durchgang noch auf der Uhr. Passiert vor dem Pausentee noch etwas oder bleibt es beim torlosen Remis?
37
13:39
Überspitzt liesse sich fragen, wer denn hier der Tabellen-17. ist! Seit einiger Zeit hat 1860 München das Zepter in die Hand genommen, generiert sehr viele Standardsituationen und lässt St. Pauli kaum zur Entlastung kommen. Trotzdem bleiben die Gäste über Konter gefährlich. München fehlt ein konsequent gespielter Angriff und der Führungstreffer.
35
13:37
Glück für die Hellblauen, dass der Tabellenzweite einen Drei-gegen-Zwei-Konter zu schlampig ausspielt und die Kugel verliert.
34
13:36
...der ruhende Ball von links führt zu einem weiteren Eckstoss - diesmal von der rechten Seite. Adlungs Hereingabe gerät zu kurz und wird von Buballa geklärt.
33
13:35
Michael Liendl zieht aus 25 Meter ab. Christopher Buchtmann fälscht den Distanzschuss zur vierten Ecke der Gastgeber ab...
32
13:34
Liendl traut sich doch etwas zu und nimmt einen abgefälschten Neudecker-Schuss zentral am Sechzehner volley. Meterweit trudelt das Leder rechts am Kasten vorbei.
31
13:34
Marc Rzatkowski klärt einen Eckstoss von Daniel Adlung am kurzen Pfosten.
30
13:33
Ganz schwach! Zunächst ziehen Neudecker und Liendl einen vielversprechenden Konter auf. Statt aus 22 Metern abzuziehen, legt Liendl rechts raus auf Adlung. Nach zwei, drei weiteren Metern mit Ball wird sein Schuss geblockt. Das gefällt Coach Benno Möhlmann überhaupt nicht.
29
13:32
Kontinuierlich haben die Giesinger den Ballbesitz hochgeschraubt und verbuchen immer grössere Spielanteile. Nur mit dem Erreichen des hanseatischen Strafraums haben die Münchner noch so ihre Probleme.
28
13:30
"Wenn man zu null spielt, hat man 90 Minuten Zeit, ein Tor zu erzielen, um das Spiel zu gewinnen. Wir werden auch keinen Mauerfussball spielen", so Möhlmann vor dem Match.
26
13:29
Marc Rzatkowski kurz gespielten Maier-Freistoss für Waldemar Sobota ab. Dessen Kracher aus 23 Metern rauscht deutlich am Tor vorbei.
25
13:27
Robin Himmelmann begräbt einen harmlosen 25-Meter-Schuss von Daniel Adlung aus halblinker Position sicher unter sich. Gefahr sieht anders aus.
24
13:27
Richard Neudecker bedient Michael Liendl nach einer Balleroberung. Dessen Steilpass aus vollem Lauf kommt nicht in der Spitze an, weil der SCSP einmal mehr aufgepasst hat. Auffällig ist, dass beide Teams die Strafräume mit nur zwei, drei Aktionen und Pässen erreichen können.
23
13:26
Auf der rechten Seite rennt sich Rubin Okotie gegen drei Mann fest und vertändelt das Spielgerät. Weiterhin mangelt es an Konsequenz und Präzision.
21
13:23
...Schiedsrichter Dr. Jochen Drees pfeift die Aktion aufgrund eines Offensivfouls von Okotie ab - gut gesehen.
21
13:23
Freistoss für den Tabellenvorletzten vom rechten Flügel...
21
13:22
Immer wieder will Michael Liendl den vorne lauernden Rubin Okotie in Szene setzen. Allerdings hätte es für das Spiel der Löwen durchaus seine Vorzüge, wenn sich die Nummer zehn etwas variabler im Aufbauspiel präsentierte.
20
13:21
Lennart Thy hat beim 4:0 gegen Düsseldorf am letzten Spieltag alle vier Tore für die Hamburger erzielt. Davor hat St. Paulis Mittelstürmer in 13 Begegnungen nur ein mageres Tor erzielt.
18
13:21
Nach einer Liendl-Ecke zieht Claasen aus ca. 17 Metern ab. Im letzten Moment wirft sich ein Abwehrspieler dazwischen und verhindert den Abschluss.
17
13:20
Riesenchance für Lennart Thy! Im rechten Halbfeld setzt sich Marc Hornschuh stark gegen zwei Mann durch und bringt rund vier Meter vor dem Strafraum eine scharfe Flanke vor das Gehäuse. Lennart Thy steigt in der Mitte am höchsten und legt das Leder per Kopf aus sieben Metern nur knapp am langen Eck vorbei.
16
13:18
Der neue Löwen-Trainer Benno Möhlmann hat in der knapp zweiwöchigen Ligapause Zeit gehabt, um die Defizite der Mannschaft auszumachen. Dabei hat der 61-Jährige "zu wenig positive Aggressivität und Dynamik" festgestellt, "auch das Miteinander kann man noch verbessern."
15
13:18
Beide Vereine verzeichnen viele Ballverluste, da sie sofort den Weg nach vorne anstreben. Statt das Geschehen zu beruhigen, machen beide Seiten das Match sehr hektisch. Rubin Okotie wird immer wieder mit langen Bällen gesucht - aber noch nicht gefunden.
13
13:16
Richard Neudecker klärt eine Buballa-Flanke vom linken Flügel per Kopf. Hinten steht 1860 insgesamt sicher.
12
13:15
Längst sehen die Zuschauer ein munteres Spiel zweier engagierter Mannschaften. Sowohl die Hanseaten als auch die Süddeutschen fahren vermehrt Konter, werden im entscheidenden Drittel jedoch zu ungenau. Deshalb kommt es nicht allzu häufig zu zwingenden Abschlüssen.
11
13:14
Vitus Eicher befördert die erste Ecke der Gastmannschaft entschlossen mit den Fäusten aus der Gefahrenzone. Da er von Sobiech behindert wird, gibt es einen Freistoss für den Underdog.
9
13:11
...seine kurze Passvariante gelangt über Umwege zu Daylon Claasen, dessen Flanke von der rechten Strafraumkante Schindler findet. Allerdings rauscht sein Kopfball klar über die Kiste.
8
13:10
Erste Ecke für die Bayern. Daniel Adlung wird die Pille von links in den Strafraum bringen...
8
13:10
Pfosten! Lennart Thy legt im gegnerischen Sechzehner gekonnt für Waldemar Sobota ab, der rechts am Fünfmeterraum abzieht. Irgendwie lenkt TSV-Torwart Vitus Eicher den Schuss noch an den linken Pfosten. Dann klärt München kompromisslos Richtung Mittelkreis.
6
13:08
Phasenweise stehen nun immerhin vier Hellblaue in der gegnerischen Hälfte und versuchen, den Spielaufbau des Gegners zu unterbinden. So kommt St. Pauli trotz deutlich mehr Ballbesitz nicht entscheidend nach vorne.
4
13:06
Sehr früh beginnt der Tabellenzweite mit endlosen Passstafetten. 1860 geht aber allmählich etwas aggressiver gegen den Ball. Konsequent warte die Gastgeber an der Mittellinie, packen dann aber durchaus engagiert zu. Derweil verliert Daylon Claasen auf der rechten Seite das Leder gegen Christopher Buchtmann.
3
13:06
Ein für Lennart Thy gedachter langer Ball landet sicher in den Armen von Keeper Vitus Eicher.
3
13:05
Wie schaffen es die Löwen heute, mit den vielen Bewegungsmustern der Paulianer zurechtzukommen? Diese Frage wird ausschlaggebend sein. Kommt es zu einem hektischen Spiel, geht München unter. Die einzige Chance der Hausherren besteht darin, das Spiel kontrolliert aufzubauen und die Offensivwucht der Gäste einzudämmen.
1
13:03
Bei knapp neun Grad und leichter Bewölkung stösst 1860 München an und spielt in einem 4-1-4-1-System in hellblauen Trikots von links nach rechts. Pauli agiert in braunen Jerseys und mit einem 4-2-3-1 entsprechend von rechts nach links. Die Spieler tragen heute Trauerflor.
1
13:03
Geleitet wird die Partie vom Unparteiischen Dr. Jochen Drees. An den Seitenlinien assistieren ihm Christian Gittelmann sowie Marcel Gasteier. Vierter im Bunde ist Matthias Jöllenbeck.
1
13:02
Spielbeginn
13:01
Vor Spielbeginn gedenken die Spieler und Offiziellen den Opfern der Terroranschläge von Paris, bei denen vor acht Tagen mehr als 120 Menschen ums Leben kamen und über 300 teils schwer verletzt wurden. Andächtig stellen sich die Akteure um den Mittelkreis auf und halten inne.
12:43
Gleich geht es los. Freuen wir uns auf ein faires und spannendes Spiel!
12:39
Enis Alushi traf in der 2. Bundesliga acht Mal auf 1860 München, verlor nie und gewann vier Duelle. Erst elf Gegentreffer bedeuten für die Gastmannschaft zudem die beste Defensive der 2. Liga - jedoch zusammen mit Heidenheim und Braunschweig.
12:34
Beide Trainer nehmen keine personellen Veränderungen vor und spielen mit derselben Elf, die bereits vor der Länderspielpause auf dem Rasen stand. Dem Heimteam fehlen weiterhin Jannik Bandowski, Kai Bülow, Vladimír Kováč, Rodnei, Guillermo Vallori, Valdet Rama, Stephan Hain und Krisztián Simon. Der FC St. Pauli muss "nur" auf Ryo Miyaichi verzichten.
12:33
Vorab noch ein paar Leckerbissen für alle Zahlen-Fans: Nachdem die Sechziger aus sechs Duellen mit den Hamburgern lediglich ein Pünktchen erbeutet haben, gewann der TSV 1860 München in der vergangenen Saison beide Spiele gegen Pauli mit 2:1. Und das, obwohl die Hansestädter in der letzten Begegnung sogar 17:3 Torschüsse aufweisen konnten.
12:20
Mit einem Auswärtssieg könnte ein weiterer wichtiger Schritt Richtung Aufstieg gelingen. "Uninteressant", so Ewald Lienen zum Thema Bundesliga. Vielmehr solle der aktuelle Lauf genossen werden: "Wir sind superglücklich, dass wir 26 Punkte haben."
12:16
Ganz anders gestaltet sich dagegen die Tabellensituation bei den Hanseaten. Vor drei Wochen gab es für die Mannen von Trainer Ewald Lienen ein 1:1 im Spitzenspiel beim VfL Bochum. Vergangenen Spieltag fertigten die Braun-Weissen ihren Gegner Fortuna Düsseldorf mit 4:0 am Millerntor ab. Wie knapp es derzeit im deutschen Fussball-Unterhaus ist, beweisen die ersten Drei der Tabelle, die alle jeweils 26 Punkte auf dem Konto haben. Aufgrund des Torverhältnisses von plus acht rangiert ST. Pauli hinter Freiburg (plus zwölf) und vor RB Leipzig (plus sechs).
12:11
Nach unzähligen Ligapleiten in Serie und glücklichen Unentschieden, scheint der Knoten bei den Bayern geplatzt zu sein. Das Team um Neu-Trainer Benno Möhlmann feierte in der zweiten Runde des DFB-Pokals nicht nur einen überraschenden 2:1-Sieg beim 1. FSV Mainz, ein paar Tage später folgte mit einem 1:0 gegen den MSV Duisburg sogar der erste Ligasieg der laufenden Saison. Vor der Länderspielpause holten die Löwen einen Punkt (0:0) bei Eintracht Braunschweig. Mit aktuell zehn Punkten sind die Gastgeber Vorletzter und haben zwei Punkte Luft auf Schlusslicht Duisburg. Zum definitiv rettenden Ufer fehlen bereits fünf Punkte.
12:07
Obwohl die Tabellenlagen beider Klubs kaum unterschiedlicher sein könnten, läuft es seit ein paar Wochen sowohl für die heutigen Hausherren als auch die Gäste aus Hamburg rund. Während 1860 München seit drei Pflichtspielen ungeschlagen ist und in den letzten zwei Ligaspielen kein Gegentor kassierte, ist der FC St Pauli seit vier Partien ohne Niederlage.
12:00
Hallo und herzlich willkommen zum 15. Spieltag der 2. Bundesliga. Kellerkind TSV 1860 München empfängt den Tabellenzweiten FC St. Pauli. Anstoss ist um 13 Uhr in der Allianz Arena.

Aktuelle Spiele

Beendet
FC St. Pauli
St. Pauli
STP
FC St. Pauli
13:30
1. FC Nürnberg
FCN
Nürnberg
1. FC Nürnberg
Beendet
Karlsruher SC
Karlsruhe
KSC
Karlsruher SC
20:15
RB Leipzig
RBL
RB Leipzig
RB Leipzig
Beendet
1. FC Nürnberg
Nürnberg
FCN
1. FC Nürnberg
18:30
SC Paderborn 07
SCP
Paderborn
SC Paderborn 07
Beendet
TSV 1860 München
1860
M60
TSV 1860 München
18:30
FSV Frankfurt
FSV
FSV Frankf.
FSV Frankfurt
Beendet
SV Sandhausen
Sandhausen
SVS
SV Sandhausen
18:30
SpVgg Greuther Fürth
SGF
Gr. Fürth
SpVgg Greuther Fürth

Tabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF34226675:393672
2RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL34207754:322267
31. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnbergFCN34198768:412765
4FC St. PauliFC St. PauliSt. PauliSTP341581145:39653
5VfL BochumVfL BochumBochumBOC341312956:401651
61. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU3413101156:50649
7Karlsruher SCKarlsruher SCKarlsruheKSC3412111135:37-247
8Eintracht BraunschweigEintracht BraunschweigBraunschweigBNS3412101244:38646
9SpVgg Greuther FürthSpVgg Greuther FürthGr. FürthSGF341371449:55-646
101. FC Kaiserslautern1. FC KaiserslauternK'lauternFCK341291349:47245
111. FC Heidenheim 18461. FC Heidenheim 1846HeidenheimHDH3411121142:40245
12Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeldDSC34818838:39-142
13SV SandhausenSV SandhausenSandhausenSVS341271540:50-1040
14Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorfF9534981732:47-1535
15TSV 1860 MünchenTSV 1860 München1860M60348101632:46-1434
16MSV DuisburgMSV DuisburgDuisburgMSV347111632:54-2232
17FSV FrankfurtFSV FrankfurtFSV Frankf.FSV34881833:59-2632
18SC Paderborn 07SC Paderborn 07PaderbornSCP346101828:55-2728
  • Aufstieg
  • Relegation
  • Relegation
  • Abstieg

Torjäger

#SpielerMannschaftSp.Tore11mQuote
1VfL BochumSimon TeroddeVfL Bochum332540,76
2SC FreiburgNils PetersenSC Freiburg322160,66
31. FC Union BerlinBobby Wood1. FC Union Berlin311720,55
41. FC NürnbergNiclas Füllkrug1. FC Nürnberg301420,47
SC FreiburgVincenzo GrifoSC Freiburg311410,45
61. FC NürnbergGuido Burgstaller1. FC Nürnberg331300,39
7SpVgg Greuther FürthSebastian FreisSpVgg Greuther Fürth301200,4
Arminia BielefeldFabian KlosArminia Bielefeld321200,38
1. FC Union BerlinDamir Kreilach1. FC Union Berlin321200,38
10Fortuna DüsseldorfKerem DemirbayFortuna Düsseldorf251030,4
1. FC Heidenheim 1846Robert Leipertz1. FC Heidenheim 1846341000,29
RB LeipzigDavie SelkeRB Leipzig301000,33
13SV SandhausenAziz BouhaddouzSV Sandhausen28930,32
14SpVgg Greuther FürthVeton BerishaSpVgg Greuther Fürth33800,24
Karlsruher SCDimitrios DiamantakosKarlsruher SC24800,33