SC Paderborn 07 gegen 1. FC Nürnberg
Beendet
SC Paderborn 07
0:1
1. FC Nürnberg
Paderborn
Nürnberg
0:0
  • Cedric Teuchert
    Teuchert
    86.
    Rechtsschuss
Stadion
Benteler-Arena
Zuschauer
15.000
Schiedsrichter
Patrick Ittrich
86.
2016-05-15T15:14:05Z
55.
2016-05-15T14:42:03Z
69.
2016-05-15T14:56:39Z
90.
2016-05-15T15:20:33Z
67.
2016-05-15T14:55:06Z
74.
2016-05-15T15:00:58Z
79.
2016-05-15T15:07:26Z
55.
2016-05-15T14:42:54Z
60.
2016-05-15T14:47:24Z
67.
2016-05-15T14:54:45Z
1.
2016-05-15T13:30:08Z
45.
2016-05-15T14:16:48Z
46.
2016-05-15T14:33:27Z
90.
2016-05-15T15:20:42Z
90
17:21
Fazit
Ende! Der SC Paderborn steigt nach der 0:1-Niederlage gegen den 1. FC Nürnberg in die 3. Liga ab! Die Ostwestfalen probierten von Beginn an alles. Speziell Moritz Stoppelkamp packte einen Distanzschuss nach dem anderen aus. Letztendlich fehlte aber die eine Hundertprozentige. In der Schlussphase nutzte Nürnberg schliesslich den Raum zum Kontern und Cedric Teuchert gelang der Goldene Treffer des Tages. Ein Sieg hätte Paderborn heute aber auch nicht gereicht, denn Duisburg und Frankfurt gewannen beide ihre Parallelspiele. Abgestiegen ist der SCP nicht heute. Das haben sie ihren schlechten Leistungen über die gesamte Saison zu verdanken. Während die Spieler trauern, feiern die Nürnberger. Für sie geht es am Donnerstag in die Bundesliga-Relegation gegen Eintracht Frankfurt, bis dahin!
90
17:21
Gelbe Karte für Cedric Teuchert (1. FC Nürnberg)
90
17:20
Spielende
90
17:19
Schwarzer Rauch steigt aus dem Fanblock der Hausherren auf und ein schwarzes Banner mit den Worten "Ihr Versager" wird ausgerollt. Die Fans scheinen sich schon vor dem Spiel sicher gewesen zu sein, dass das Team heute absteigt. Das sieht alles gut vorbereitet aus.
90
17:18
Drei Minuten werden nachgespielt!
89
17:17
Die ersten Fans des SC Paderborn verlassen enttäuscht und traurig das Stadion. Es gibt keine Hoffnung mehr. Das war es für die Ostwestfalen. Der Durchmarsch von der Ersten in die Dritte Liga ist perfekt.
86
17:13
Tooor für 1. FC Nürnberg, 0:1 durch Cedric Teuchert
Das wars! Cedric Teuchert besiegelt den Abstieg des SC Paderborn! Der FCN kontert über die rechte Seite: Guido Burgstaller bedient Teuchert in der Mitte, der den Schuss an den Innenpfosten knallt und direkt nachsetzt. Auch Abwehrmann Hauke Wahl grätscht heran, trifft mit seinem Klärungsversuch aber Teuchert. Vom Bein des Youngsters springt das Leder ins Netz!
86
17:13
Die letzten fünf Minuten brechen an.
84
17:11
Der nächste Abschluss der Blauen durch Christian Bickel. Aus spitzem Winkel und knapp 13 Metern drischt er das Ding aber rechts über den Giebel hinweg ins Toraus.
82
17:09
Der Wahnsinn! Eine SCP-Ecke von der linken Seite rutscht durch den kompletten Fünfer, ohne berührt zu werden. Am langen Pfosten läuft Tim Sebastian an, verpasst das Ding aber knapp. Das wäre es gewesen.
81
17:08
Letzter Wechsel der Begegnung: Christian Bickel ersetzt Süleyman Koç. Was gelingt dem SC Paderborn in der Schlussphase?!
79
17:06
Nürnberg ist im Angriff in Überzahl. Im Strafraum angekommen schlägt Kevin Möhwald einen haken gegen Tim Sebastian, der das aber hervorragend verteidigt und den Angriff in höchster Not stoppt.
79
17:06
Auswechslung bei SC Paderborn 07: Süleyman Koç
79
17:06
Einwechslung bei SC Paderborn 07: Christian Bickel
76
17:04
Im Parallelspiel ist der MSV Duisburg in Führung gegangen. Damit würde Paderborn aktuell nicht einmal mehr ein Sieg reichen. Noch ist aber nichts verloren.
75
17:01
René Müller nimmt seinen Kapitän und Kämpfer Marvin Bakalorz aus dem Spiel und bringt Thomas Bertels.
74
17:00
Einwechslung bei SC Paderborn 07: Thomas Bertels
74
17:00
Auswechslung bei SC Paderborn 07: Marvin Bakalorz
72
16:59
Die Wechsel haben den Spielfluss etwas gestört, Chancen sind aktuell Mangelware.
69
16:56
Gelbe Karte für Dominik Wydra (SC Paderborn 07)
Wydra sieht Gelb wegen Trikotziehens. Damit hat er einen Konter der Clubberer verhindert.
68
16:55
Letzter Wechsel des FCN: Der defensive Lukas Mühl ersetzt Rúrik Gíslason. Erster Wechsel des SCP: Nicklas Helenius scheint angeschlagen und kann nicht weiterspielen. Für ihn kommt der frische Mahir Sağlık, auf dem die Hoffnungen der Fans ruhen.
67
16:54
Einwechslung bei 1. FC Nürnberg: Lukas Mühl
67
16:54
Auswechslung bei 1. FC Nürnberg: Rúrik Gíslason
67
16:54
Einwechslung bei SC Paderborn 07: Mahir Sağlık
67
16:54
Auswechslung bei SC Paderborn 07: Nicklas Helenius
64
16:53
Abgefälschter Schuss von Stöger! Schäfer verschätzt sich nach einer Flanke von Narey und die Pille rutscht links durch zu Stoppelkamp, der den Ball zurück in den Rücken der Abwehr legt. Stögers direkter Abschluss wird jedoch knapp über die Latte abgefälscht. Das war eng! Die Ecke bleibt ungefährlich.
62
16:50
Ganz schwacher Abschluss von Stoppelkamp! Paderborn kontert nach einem Eckball der Gäste über Süleyman Koç, der den besser postierten Moritz Stoppelkamp links am Strafraum erspäht. Der nimmt das Zuspiel an und zieht anschliessend fix ab. Der Schuss ist jedoch viel zu unplatziert und schwach, landet folglich zentral in den Händen des Torhüters. Da war mehr drin!
61
16:48
Zweiter Wechsel der Gäste: Der 19-jährige Youngster Cedric Teuchert darf in der letzten halben Stunde Spielpraxis sammeln und kommt für Danny Blum.
60
16:47
Einwechslung bei 1. FC Nürnberg: Cedric Teuchert
60
16:47
Auswechslung bei 1. FC Nürnberg: Danny Blum
58
16:46
Stöger mit der Einzelaktion! Von der rechten Aussenbahn zieht Stöger rasant nach innen und schliesst im Zentrum der Strafraumkante angekommen nach rechts unten gegen die Laufrichtung des Keepers ab. Schäfer hat das gerochen und ist blitzschnell unten, um das Spielgerät unter sich zu begraben. Ganz starkes Spiel des Rückhalts!
57
16:44
Erster Wechsel der Partie: René Weiler bringt Stürmer für Stürmer. Guido Burgstaller ersetzt Niclas Füllkrug, der sich nun auf die Relegation gegen Frankfurt schonen darf.
55
16:41
Einwechslung bei 1. FC Nürnberg: Guido Burgstaller
55
16:41
Auswechslung bei 1. FC Nürnberg: Niclas Füllkrug
55
16:41
Gelbe Karte für Marvin Bakalorz (SC Paderborn 07)
Etwas zu stürmisch geht Marvin Bakalorz in den Zweikampf. Die Gelbe Karte ist der Summe seiner Fouls zuvor geschuldet.
53
16:41
Heuer Fernandes wehrt die Flanke mit der rechten Hand zum nächsten Eckstoss ab, der zum wiederholten Mal ungefährlich bleibt.
53
16:40
Ecke für den FCN nachdem Paderborn sich in Ballbesitz in der eigenen Abwehr verzettelt hat.
52
16:39
Übrigens gab es zur Pause keine Wechsel, beide Trainer vertrauen noch ihren Startformationen.
50
16:38
Stoppelkamp lässt Even Hovland links im Strafraum stehen und schickt einen leicht abgefälschten Schuss ins lange Eck. Raphael Schäfer fliegt heran und pariert den Schuss bockstark!
48
16:37
Raphael Schäfer greift daneben! Im Strafraum kommt Kevin Stöger zum Schuss aus kurzer Distanz, Schäfer pariert, kann das Leder aber nicht festhalten. Zu seinem Glück wird der zweite Ball nicht mehr gefährlich.
46
16:33
Weiter gehts in Paderborn!
46
16:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:19
Halbzeit
Pause! Dem SC Paderborn gelingt das dringend nötige Tor bisher noch nicht, mit einem 0:0 gehen die Teams in die Pause. Gleich in der ersten Minute gab es einen grossen Schock für Paderborn nach einem Fehlpass in der Abwehr. In der Folge lief Nürnbergs Tim Leibold alleine auf Daniel Heuer Fernandes zu, scheiterte aber am Keeper. Danach fing sich der SCP und verzeichnete ein klares Chancenplus. Aufällig ist vor allem Moritz Stoppelkamp mit einigen Fernschüssen. Die Hundertprozentige war aber noch nicht dabei. In der zweiten Hälfte muss ein Tor für den SCP her, sonst geht es runter in die 3. Liga.
45
16:16
Ende 1. Halbzeit
45
16:16
Eine fällige Ecke für Paderborn lässt der Referee nicht mehr ausführen.
45
16:16
Eine Minute wird nachgespielt!
44
16:14
Nach Danny Blums Hereingabe entsteht aber kein Risiko, Paderborn bringt den Ball sofort aus der Gefahrenzone.
43
16:12
Freistoss für Nürnberg auf dem rechten Flügel in Strafraumnähe! Die Flanke bereinigt Florian Hartherz zum Eckstoss.
40
16:11
Stoppelkamp! Die Hereingabe von der linken Seite klärt Niclas Füllkrug per Kopf ins Zentrum vor dem Strafraum. Da lauert Moritz Stoppelkamp, dübelt den Schuss aus der zweiten Reihe aber hart rechts am Tor vorbei.
39
16:10
Kevin Stöger läuft sich links im Strafraum fest, schlägt drei Haken gegen Dave Bulthuis, findet aber kein Durchkommen. Gleichzeitig läuft ich aber auch kein Kollege ordentlich frei. Auf gut Glück spielt Stöger einen harten Querpass, den Bulthuis aber konsequent zum Eckstoss blockt.
37
16:07
Mit einer Traum-Grätsche auf der rechten Abwehrseite verhindert Tim Sebastian einen schnellen Angriff der Gäste und klärt zum Einwurf. Schönes Tackling!
34
16:04
Kevin Möhwalds Hereingabe von der rechten Fahne wird sofort geblockt und der Konter eingeleitet. Der Angriff führt aber zu nichts.
33
16:03
Ecke für die Franken!
31
16:01
Paderborn bleibt spielbestimmend und hat ein klares Plus an Abschlüssen. Die fallen allerdings meist nicht zwingend genug aus, Raphael Schäfer hält seinen Kasten sauber. In der Spitze lauert der FCN auf Unaufmerksamkeiten der SCP-Abwehr.
28
15:58
Leibold und Narey rasseln beim Luftduell mit den Köpfen zusammen und der Nürnberger bleibt mit einem leichten Brummschädel liegen. Freistoss für den Club. Für Leibold geht es ohne Behandlung weiter.
25
15:55
Sie feuern weiter aus allen Rohren: Khaled Nareys Schuss rechts im Strafraum wird jedoch geblockt.
23
15:53
Nächster Kracher von Stoppelkamp, der zum auffälligsten Akteur des SCP avanciert! Den harten Flatterball von der linken Strafraumkante faustet Schäfer aber gut weg.
20
15:51
Im Gegenzug zieht Danny Blum das Tempo an! Links geht er an seinem Gegenspieler vorbei in den Strafraum und hält aus spitzem Winkel drauf. Daniel Heuer Fernandes ist aber zur Stelle und pariert, wie es seine Pflicht ist.
19
15:50
Schöner Angriff über rechts: Khaled Narey bedient Moritz Stoppelkamp flach am Fünfer. Der Angreifer kann den Pass aber nicht ordentlich verarbeiten und lässt die Chance aus kurzer Distanz liegen.
18
15:48
Freistoss des FCN aus dem Halbfeld. Kevin Möhwalds halbhohem Ball kann man allerdings ein Butterbrot hinterherwerfen, die Hereingabe verhungert nämlich schon an der Strafraumkante.
15
15:45
Die erste Viertelstunde ist vorbei. Paderborn ist sich seiner Verantwortung bewusst und macht das Spiel. Sie brauchen diesen Sieg unbedingt. Nürnberg kann sich dagegen erstmal zurücklehnen, hätte aber schon in der ersten Minute nach einem Patzer von Dominik Wydra in Führung gehen können.
12
15:42
Moritz Stoppelkamp packt einen schönen Schuss vom linken Strafraumeck aus. Raphael Schäfer steht aber im kurzen Eck und fängt das Spielgerät sehr souverän auf. Guter Beginn des SCP!
11
15:41
Die Franken kommen kurzzeitig etwas ins Schwimmen. Aber nach einem Offensivfoul der Hausherren lässt sich Raphael Schäfer etwas zeit mit der Ausführung des Freistosses und beruhigt das Spiel.
10
15:40
Wieder kommen die Ostwestfalen in den Strafraum der Gäste. Nicklas Helenius legt das Leder rechts raus zu Khaled Narey, dessen Flachpass ins Zentrum jedoch geblockt wird.
8
15:38
Starker Versuch von Nicklas Helenius! Nach einem Lupfer in die Spitze ist der Stürmer am Strafraum zur Stelle und packt einen Schuss in die rechte Ecke aus. Raphael Schäfer reagiert wunderbar, fliegt tief und wischt den Versuch um den Pfosten zum Eckstoss. Der bleibt in der Folge ungefährlich.
5
15:35
Nach der ersten Schrecksekunde beruhigt sich die Mannschaft von René Müller etwas und versucht, Sicherheit über Ballbesitz zu kriegen. Das gelingt noch ganz gut.
3
15:33
Die Hausherren tragen ihre blauen Trikots, Nürnberg hüllt sich ganz in Rot.
1
15:32
Schock für Paderborn! Dominik Wydra mit dem furchtbaren Fehlpass im Aufbauspiel der Abwehr. Tim Leibold erläuft sich den Millionenball und ist blitzschnell völlig allein vor Daniel Heuer Fernandes auftaucht. Der Keeper behält aber die Nerven und bleibt Sieger im direkten Duell. Der anschliessende Eckball bringt nichts Zählbares ein. Durchatmen beim SCP!
1
15:30
Das Bällchen rollt!
1
15:30
Spielbeginn
15:29
Schiedsrichter der heutigen Partie ist Markus Schmidt. Der 42-Jährige pfeift seit 1998/1999 in der 2. Bundesliga und seit 2003/2004 in der Bundesliga. Der Stuttgarter bringt also genug Erfahrung mit, um dieses Fernduell im Abstiegskampf souverän leiten zu können. Ihm assistieren Sven Jablonski und Thomas Gorniak an den Aussenlinien. - Update: Schmidt fällt krankheitsbedingt aus: Ihn ersetzt Patrick Ittrich!
15:29
Die Teams sind auf dem Rasen. In wenigen Augenblicken gehts los!
15:28
Paderborn tritt im 4-2-3-1-System mit zwei neuen Offensivkräften auf. Kevin Stöger und Nicklas Helenius sollen für mehr Torgefahr sorgen. Der 1. FC Nürnberg tritt mit einer 4-4-2-Aufstellung an. Raphael Schäfer hütet wieder das Tor. In der Abwehr sind László Sepsi und Even Hovland wieder dabei. Das rechte Mittelfeld wurde zudem neu gebildet. Ondřej Petrák und Rúrik Gíslason sind am Start.
15:17
Das Hinspiel in Nürnberg endete übrigens mit einem 2:1-Sieg des Liga-Dritten. Damals trafen Niclas Füllkrug in der 34. Minute und Tim Leibold in der 73. Minute. Kevin Stöger gelang erst in der 89. Minute der Anschlusstreffer, der aber kein Last-Minute-Comeback mehr einleiten sollte.
15:10
Obwohl Nürnberg eigentlich Favorit in dieser Begegnung ist, könnte die Form des FCN den Paderbornern etwas Mut geben. Die Franken sammelten nur sechs Zähler in den letzten fünf Spielen. Allerdings sieht die Form des SC Paderborn noch schlechter aus: vier Zähler aus den letzten fünf Spielern. Vor Ehrfurcht erstarren müssen die Hausherren allerdings nicht.
15:05
Ein Vorteil der Ostwestfalen könnte natürlich sein, dass die Gäste sich schon auf das Relegations-Hinspiel am kommenden Donnerstag gegen Eintracht Frankfurt konzentrieren. Trainer René Weiler ist sich der Paderborner Situation aber bewusst: "Sie sind kampfstark, werden und müssen alles versuchen. Es ist ihre letzte Chance. Sie spielen zuhause und wollen sich deshalb erst recht noch einmal von ihrer besten Seite präsentieren. Da wird uns gar nichts geschenkt. Wir müssen uns auf einen Kampf einstellen."
15:00
Die Konstellation wäre bei einem Paderborner Sieg relativ klar: Wenn Duisburg gegen Leipzig und Frankfurt gegen 1860 München gleichzeitig nicht gewinnen, hat Paderborn die Relegation sicher. Von allen Abstiegskandidaten hat der SCP die schlechtesten Karten. "Wir müssen jetzt einfach unsere Hausaufgaben machen und gegen Nürnberg gewinnen. Und dann sehen, was die anderen machen", sagte Trainer René Müller im Vorfeld der Begegnung mit den Franken.
14:55
Die Ostwestfalen sind Tabellenletzter und haben keine Chance mehr auf den direkten Klassenerhalt. Sie liegen mit 28 Zählern ganze vier Punkte hinter Düsseldorf auf dem 15. Rang, aber nur einen Punkt hinter den direkten Konkurrenten aus Duisburg und Frankfurt. Im Fernduell muss der SC Paderborn heute unbedingt gegen Nürnberg gewinnen. Dann muss er auf die anderen Ergebnisse schauen.
14:51
Der 1. FC Nürnberg hat es geschafft: Die Franken haben die grosse Chance auf den Aufstieg in die Bundesliga. Dafür müssen sie allerdings den Gesamtvergleich gegen den seit gestern feststehenden Gegner Eintracht Frankfurt gewinnen. Relegation? Die fände der SC Paderborn auch schön. Allerdings am anderen Tabellenende. Sonst droht der Durchmarsch aus der Ersten in Dritte Liga.
14:45
Hallo und herzlich willkommen zum letzten Spieltag der Saison 2015/2016. Um 15:30 Uhr trifft der SC Paderborn im heimischen Stadion in einem ungleichen Duell auf den 1. FC Nürnberg.

Aktuelle Spiele

Beendet
1. FC Union Berlin
Union Berlin
FCU
1. FC Union Berlin
15:30
SC Freiburg
SCF
Freiburg
SC Freiburg
Beendet
FC St. Pauli
St. Pauli
STP
FC St. Pauli
15:30
1. FC Kaiserslautern
FCK
K'lautern
1. FC Kaiserslautern
Beendet
MSV Duisburg
Duisburg
MSV
MSV Duisburg
15:30
RB Leipzig
RBL
RB Leipzig
RB Leipzig
Beendet
SC Paderborn 07
Paderborn
SCP
SC Paderborn 07
15:30
1. FC Nürnberg
FCN
Nürnberg
1. FC Nürnberg
Beendet
Eintracht Braunschweig
Braunschweig
BNS
Eintracht Braunschweig
15:30
Fortuna Düsseldorf
F95
Düsseldorf
Fortuna Düsseldorf

Tabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF34226675:393672
2RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL34207754:322267
31. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnbergFCN34198768:412765
4FC St. PauliFC St. PauliSt. PauliSTP341581145:39653
5VfL BochumVfL BochumBochumBOC341312956:401651
61. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU3413101156:50649
7Karlsruher SCKarlsruher SCKarlsruheKSC3412111135:37-247
8Eintracht BraunschweigEintracht BraunschweigBraunschweigBNS3412101244:38646
9SpVgg Greuther FürthSpVgg Greuther FürthGr. FürthSGF341371449:55-646
101. FC Kaiserslautern1. FC KaiserslauternK'lauternFCK341291349:47245
111. FC Heidenheim 18461. FC Heidenheim 1846HeidenheimHDH3411121142:40245
12Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeldDSC34818838:39-142
13SV SandhausenSV SandhausenSandhausenSVS341271540:50-1040
14Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorfF9534981732:47-1535
15TSV 1860 MünchenTSV 1860 München1860M60348101632:46-1434
16MSV DuisburgMSV DuisburgDuisburgMSV347111632:54-2232
17FSV FrankfurtFSV FrankfurtFSV Frankf.FSV34881833:59-2632
18SC Paderborn 07SC Paderborn 07PaderbornSCP346101828:55-2728
  • Aufstieg
  • Relegation
  • Relegation
  • Abstieg