FC St. Pauli gegen TSV 1860 München
Beendet
FC St. Pauli
0:2
TSV 1860 München
St. Pauli
1860
0:1
  • Daylon Claasen
    Claasen
    8.
    Linksschuss
  • Levent Ayçiçek
    Ayçiçek
    88.
    Rechtsschuss
Stadion
Millerntor-Stadion
Zuschauer
29.546
Schiedsrichter
Knut Kircher
8.
2016-04-29T16:40:28Z
88.
2016-04-29T18:15:28Z
36.
2016-04-29T17:07:57Z
90.
2016-04-29T18:17:29Z
30.
2016-04-29T17:02:04Z
36.
2016-04-29T17:07:49Z
65.
2016-04-29T17:52:35Z
67.
2016-04-29T17:54:35Z
79.
2016-04-29T18:06:18Z
46.
2016-04-29T17:33:02Z
68.
2016-04-29T17:56:22Z
75.
2016-04-29T18:03:10Z
1.
2016-04-29T16:32:25Z
45.
2016-04-29T17:17:31Z
46.
2016-04-29T17:33:07Z
90.
2016-04-29T18:22:26Z
90
20:26
Fazit:
1860 München feiert im zweiten Spiel unter Trainer Daniel Bierofka den zweiten Sieg und gewinnt mit 2:0 beim FC St. Pauli! Den Löwen genügte dabei eine konzentrierte Defensivleistung gegen offensiv völlig harmlose Hausherren. Diesen war deutlich anzumerken, dass es in der Tabelle um nichts mehr geht. Man könnte die Leistung der Kiezkicker als "bodenlos" bezeichnen und würde damit wohl noch untertreiben. Das war schlicht und einfach gar nichts, was von den Hamburgern offensiv kam. Die Münchener Löwen springen durch diesen Sieg auf Platz 14 und stehen nun zwei Punkte vor dem Relegationsplatz und drei Zähler vor Platz 17. Nächste Woche könnte man im Heimspiel gegen Paderborn dann bereits den Klassenerhalt klarmachen. St. Pauli muss auch nächste Woche wieder gegen eine Mannschaft ran, für die es um alles geht. Dann geht es zum Drittplatzierten nach Nürnberg. Schönen Abend noch!
90
20:22
Spielende
90
20:21
Eine Minute noch. Die "Sechzger" gehen jetzt sogar noch auf den dritten Treffer. Klar, kann doch die Tordifferenz am Ende ausschlaggebend sein.
90
20:20
Die Fans des FC St. Pauli sind schon zu bewundern. Wo es in anderen Stadien schon längst gellende Pfeifkonzerte gegen die eigene Mannschaft gegeben hätte, feuern die Anhänger der Hamburger ihre Mannschaft noch immer an. Dabei hätten sie heute allen Grund dazu, ihre Meinung lautstark zu äussern.
90
20:18
Vier Minuten Nachspielzeit werden angezeigt. Am Ausgang des Spiels wird dies aber nichts mehr verändern.
90
20:17
Gelbe Karte für Daniel Buballa (FC St. Pauli)
Buballa legt Lacazette am eigenen Strafraum und geht danach äusserst lautstark auf den Schiedsrichter-Assistenten los. Klare Gelbe Karte.
88
20:15
Tooor für TSV 1860 München, 0:2 durch Levent Ayçiçek
Levent Ayçiçek bestraft eine bodenlose Leistung des FC St. Pauli mit dem entscheidenden Treffer zum 2:0! Enis Alushi schlägt im Mittelfeld mal wieder über den Ball. Rubin Okotie nimmt hinter ihm die Kugel mit, bedient Levent Ayçiçek am linken Strafraumeck. Dieser schlägt noch einen Haken in die Mitte und vollendet letztlich souverän ins lange Eck. Da gibt es für Robin Himmelmann nichts zu halten.
85
20:13
Die Uhr tickt und tickt. Alles sieht derzeit nach einem äusserst ungefährdeten Auswärtssieg für 1860 aus. Es wäre erst der zweite Dreier vor fremdem Publikum in dieser Saison und könnte ein Meilenstein auf dem Weg in Richtung Klassenerhalt sein.
82
20:10
Das Spiel plätschert weiterhin ohne grosse Höhepunkte vor sich hin. St. Pauli ist der Wille nicht abzusprechen, aber über den Status "bemüht" kommen die Kiezkicker nicht hinaus. Da geht kaum was für die Gastgeber.
79
20:07
Der letzte Wechsel des Spiels: Bernd Nehrig kommt für den ziemlich erschöpft wirkenden Sebastian Maier. Auch vom früheren Münchener war es kein gutes Spiel. Zehn Minuten sind regulär noch zu spielen. Die Hausherren brauchen so langsam mal eine Lösung.
79
20:06
Einwechslung bei FC St. Pauli: Bernd Nehrig
79
20:06
Auswechslung bei FC St. Pauli: Sebastian Maier
78
20:06
Weiterhin sucht St. Pauli die Lücke im Defensivverbund der Gäste. Eine zwingende Torchance will dabei aber partout nicht herausspringen. Die Mannschaft von Ewald Liene agiert einfach viel zu kraftlos und ungenau.
75
20:03
Maximilian Wittek muss mit der Trage vom Feld gebracht werden. Für ihn kommt Miloš Degenek neu herein. Gute Besserung auch von dieser Stelle an den jungen Löwen-Verteidiger!
75
20:03
Einwechslung bei TSV 1860 München: Miloš Degenek
75
20:03
Auswechslung bei TSV 1860 München: Maximilian Wittek
74
20:02
Das sind böse Bilder! Im Kampf um den Ball rauschen Daniel Buballa und Maximilian Wittek mit vollstem Tempo zusammen. Das Knie des Müncheners biegt sich dabei übel durch und es sieht nicht so aus, als könnte Wittek weitermachen. Bitter für den TSV! Das sieht nach einer langwierigen Knieverletzung aus.
71
19:58
Claasen vergibt die Riesenchance! Das muss das 2:0 für den TSV sein! Wittek treibt die Kugel bei einem Konter nach vorne und lässt Hornschuh richtig alt aussehen. Links im Strafraum gibt der Münchener scharf in die Mitte, wo Claasen nur noch einschieben muss. Buballa irritiert den Südafrikaner aber scheinbar so sehr, dass ihm der Ball durch die Beine rauscht - und das einen Meter vor dem leeren Tor! Ganz dickes Ding für die Gäste. Wenn sich das mal nicht rächt!
69
19:56
Der zweite Wechsel bei den Löwen: Rubin Okotie, der Siegtorschütze vom vergangenen Wochenende, kommt für den wie immer aufopferungsvoll kämpfenden Sascha Mölders.
68
19:56
Einwechslung bei TSV 1860 München: Rubin Okotie
68
19:56
Auswechslung bei TSV 1860 München: Sascha Mölders
68
19:56
Tolle Aktion von Picault! Der US-Amerikaner pflückt einen langen Ball links im Strafraum herunter und hebt sie über den heranrauschenden Kagelmacher. Links vor dem Tor kommt Picault freistehend zum Schuss, kann ihn aber nicht mehr drücken. Mit Mühe können sich die Löwen befreien.
67
19:55
Und der zweite Wechsel gleich hinterher: Kyoung-rok Choi kommt für den ebenfalls blassen Marc Rzatkowski.
67
19:54
Einwechslung bei FC St. Pauli: Kyoung-rok Choi
67
19:54
Auswechslung bei FC St. Pauli: Marc Rzatkowski
65
19:53
Eine unterirdische Leistung von Waldemar Sobota. Dem Polen gelang heute überhaupt nichts. Für ihn ist nun Jeremy Dudziak für den rechten Flügel neu dabei.
65
19:52
Einwechslung bei FC St. Pauli: Jeremy Dudziak
65
19:52
Auswechslung bei FC St. Pauli: Waldemar Sobota
64
19:52
Der Anhang der Hausherren ist wie immer äusserst geduldig und lautstark. Trotzdem mischen sich aufgrund der äusserst zaghaften Spielweise der Kiezkicker nun erste Pfiffe unter die Anfeuerungen. Ewald Lienen ist an der Seitenlinie stinksauer über die Spielweise seiner Mannschaft.
61
19:49
Kagelmacher will es artistisch machen! Claasen hat auf rechts viel Platz und gibt scharf in die Mitte. Am Elfmeterpunkt setzt der aufgerückte Kagelmacher zum Seitfallzieher an, setzt ihn aber genau in die Arme von Himmelmann. Das hätte bei besserem Timing durchaus ein richtig gefährlicher Schuss, vielleicht sogar das 0:2, werden können.
59
19:47
Die Kiezkicker bleiben viel zu ungenau in ihren Pässen. Die Löwen haben überhaupt keine Mühe, die Angriffe der Hausherren abzuwehren. Wenn das so weitergeht, dann werden die Münchener ohne grosse Mühe am Millerntor gewinnen. Vielleicht merkt man den Hamburgern jetzt auch einfach an, dass es in der Tabelle um nichts mehr geht.
56
19:44
Die Hausherren erhöhen jetzt das Tempo und den Druck. Die Gäste kommen kaum noch aus der eigenen Hälfte und sind jetzt vornehmlich damit beschäftigt, das Resultat zu sichern. Ein Sieg wäre für den TSV im Hinblick auf die letzten beiden Spieltage eminent wichtig. Jetzt müssen die Münchener standhaft bleiben.
53
19:42
War das ein Elfmeter? Die Fans der Hausherren fordern diesen jedenfalls lautstark. Buballa dringt über links gegen Kagelmacher in den Strafraum ein. Der Verteidiger der Gäste grätscht in die Hereingabe, hat die Hände dabei weit draussen und bekommt den Ball auch an diese. Schiedsrichter Kircher winkt sofort ab, doch soll es schon mal Unparteiische gegeben haben, die bei so etwas auf den Punkt gezeigt haben. Glück für 1860!
50
19:38
Schlechte Flanke von Maier! Toller, öffnender Pass von Rzatkowski auf die linke Seite zum gestarteten Ex-Löwen. Dieser hat auf dem Flügel alle Zeit der Welt, um die Kugel in die Mitte zu schlagen. Der Ball landet genau in den Armen von Ortega. Da gab es sehr viel mehr Optionen im Strafraum. Schwach.
49
19:37
Die zweite Halbzeit beginnt so, wie weite Abschnitte des ersten Durchgangs bereits ausgesehen hatten. Viele Fehlpässe bei St. Pauli und eine tiefstehende Defensive bei 1860. Die Folge: Keine Torgefahr.
46
19:33
Weiter geht's mit einem Wechsel bei den Gästen: Levent Ayçiçek ersetzt den eigentlich starken Valdet Rama. Da muss es wohl eine Verletzung beim Angreifer der Löwen geben. Anders lässt sich dieser Wechsel nicht erklären.
46
19:33
Anpfiff 2. Halbzeit
46
19:33
Einwechslung bei TSV 1860 München: Levent Ayçiçek
46
19:32
Auswechslung bei TSV 1860 München: Valdet Rama
45
19:18
Halbzeitfazit:
1860 München führt nicht unverdient mit 1:0 am Millerntor. Die Gäste machten von Anfang an den wacheren Eindruck und belohnten sich nach acht Minuten und einem dicken Fehler von St. Paulis Alushi mit dem Führungstreffer. Danach entwickelte sich eine Partie ohne grosse Höhepunkte. Die Hausherren suchen verzweifelt die Lücke, die Gäste kontern immer wieder sehenswert. Hier ist noch alles drin! Bis gleich!
45
19:17
Ende 1. Halbzeit
44
19:16
Ortega verschätzt sich! Ein Eckball der Hausherren bringt fast den Ausgleich! Alushi schlägt die Kugel hoch vor das Tor, wo Ortega am Ball vorbeisegelt. Gonther kommt aus zehn Metern zum Kopfball, setzt ihn aber drüber! Das hätte eigentlich das 1:1 sein müssen.
42
19:14
Und wieder steht Ortega im Fokus. Ein Abschlag des Löwen-Torhüters landet an der Mittellinie genau in den Füssen von Rzatkowski. Der Angreifer setzt von dort sofort zum Schuss an, da sich Ortega doch sehr weit vor seinem Tor befindet. Letztlich ist dieser Ball aber zu schwach und zu unplatziert. Ortega kann sicher abfangen.
41
19:13
Beide Abwehrreihen offenbaren nun einige Lücken. Hornschuh flankt von der rechten Seite an den Elfmeterpunkt. Erneut kann sich Picault da in der Luft durchsetzen, aber erneut bekommt er da keinen Druck hinter. Ortega fängt sicher ab.
40
19:12
Die Partie wird wieder temporeicher. Claasen tankt sich jetzt über rechts durch und gibt von der Torauslinie hoch an den langen Pfosten. Dort kann Mölders die Kugel flach an Himmelmann vorbei in die Mitte legen. Dort kann Sobiech aber zwei Meter vor dem Tor klären! Wenn da ein Abnehmer gestanden hätte, stünde es jetzt 0:2.
39
19:11
Im Gegenzug wird eine Flanke von Sobota zunächst abgewehrt. Der Volley-Nachschuss von Maier aus der Distanz geht schliesslich einen Meter links vorbei! Ortega war da die Ruhe in Person und macht keine Anstalten, da eingreifen zu wollen. Mutig.
38
19:10
Immer wieder bringen sich die Hausherren mit Ballverlusten vor dem eigenen Strafraum selbst in Bedrängnis. Lacazette fängt nun einen Ball stark ab, schiesst aus 20 Metern aber weit drüber. Der Franzose ist eben kein Torjäger.
36
19:09
Picault, dessen Vertrag vor wenigen Tagen bis 2018 verlängert wurde, wird bei einem Konter gleich zweimal gelbwürdig von Wittek angegangen und ist danach fuchsteufelswild. Dafür sieht der Münchener folgerichtig Gelb. Es ist seine zehnte Gelbe Karte in dieser Saison. Damit fehlt der Löwen-Linksverteidiger nächste Woche gegen Paderborn. Da Buchtmann in der Rudelbildung zu beherzt zur Sache ging, sieht auch er Gelb.
36
19:07
Gelbe Karte für Christopher Buchtmann (FC St. Pauli)
36
19:07
Gelbe Karte für Maximilian Wittek (TSV 1860 München)
33
19:06
Eckball für die Hausherren. Alushi schlägt die Kugel hoch an den langen Pfosten, aber dort kann Ortega zur nächsten Ecke klären. Diese wird auch deutlich gefährlicher. Buchtmanns Flanke wird zu kurz vor den Strafraum geklärt. Dort kommt Maier aus 20 Metern wuchtig zum Schuss, aber Mauersberger wirft sich aufopferungsvoll dazwischen und kann fünf Meter vor dem Tor zur erneuten Ecke klären! Das wäre ein brandgefährlicher Ball für Ortega geworden. Der neuerliche Eckball bleibt schliesslich harmlos.
30
19:02
Gelbe Karte für Sascha Mölders (TSV 1860 München)
Mölders bringt Sobota am Mittelkreis mit einem Tritt in die Hacken zu Fall. Klare Gelbe Karte für den Stürmer der Löwen.
27
18:59
Feiner Pass von Adlung vor dem gegnerischen Strafraum in den Lauf von Rama. Der Angreifer taucht links frei vor dem Tor auf und legt die Kugel in die Mitte anstatt einfach mal abzuziehen. Rama stand ohnehin im Abseits und wird zurückgewunken. Trotzdem: Da muss der Löwen-Spieler zwingender agieren.
25
18:57
Das Spiel plätschert in diesen Minuten äusserst ereignislos vor sich hin. Die Gäste wirken bei ihren gelegentlichen Vorstössen deutlich torgefährlicher als die Hausherren. Bis jetzt kann Ewald Lienen überhaupt nicht zufrieden mit dem Auftritt seiner Mannschaft sein.
22
18:54
Freistoss vom rechten Strafraumeck für die Hausherren nach einem Foul von Wittek an Picault. Buchtmann schlägt die Kugel hoch an den langen Pfosten, aber dort kann Ortega die Kugel aus der Gefahrenzone fausten. Souverän gemacht vom Schlussmann des TSV.
21
18:53
Die Mannschaft von Daniel Bierofka hält das Geschehen weiterhin weit weg vom eigenen Tor. Derzeit geschieht fast nichts, da St. Pauli verzweifelt nach der Lücke sucht und die Löwen sich das in aller Ruhe ansehen, ohne selbst etwas nach vorne zu machen.
18
18:50
St. Pauli findet keinen Weg vor das gegnerische Tor. Die Abwehrreihe der Gäste steht sehr gut und lässt aus dem Spiel nichts zu. Da kann es eigentlich nur ein Standard für die Hausherren richten.
15
18:48
Und ab geht's wieder auf die andere Seite! Maier setzt sich zentral vor dem Sechzehner schön mit einer Finte gegen Lacazette durch und zieht daraufhin wuchtig ab. Der Ex-Löwe trifft nur das Gestänge hinter dem Tornetz! Bis jetzt geht es vor beiden Toren doch ordentlich zur Sache.
14
18:47
Wieder so ein vielversprechender Gegenstoss der Gäste! Rama ist auf links nicht zu halten und zieht nach innen. Im Strafraum kommt der Angreifer beinahe freistehend zum Schuss, doch erneut kann Sobiech mit einer beherzten Grätsche klären. Da war mehr drin!
13
18:45
Rzatkowski setzt sich auf der anderen Seite über rechts durch und gibt hoch an den langen Pfosten. Dort kommt der kleine Picault gegen die beiden grossgewachsenen Mauersberger und Schindler zum Kopfball, bekommt aber keinen Druck mehr dahinter. Ortega fängt sicher ab.
12
18:44
Wieder kontern die Löwen nach einem Ballverlust der Hamburger. Rama nimmt auf links Tempo auf und ist von Hornschuh nicht einzuholen. Sobiech kann den Pass in die Gasse zu Mölders mit einer feinen Grätsche abfangen, klärt sie aber genau auf die Füsse des aufgerückten Wittek. Vom linken Strafraumeck schiesst der Linksverteidiger aber einen Meter rechts vorbei.
10
18:42
St. Pauli reagiert alles andere als geschockt und entfacht sofort grossen Druck. Einen gefährlichen Torschuss können die Hamburger aber noch nicht verzeichnen. Am Millerntor ist es jetzt doch ziemlich ruhig geworden.
8
18:40
Tooor für TSV 1860 München, 0:1 durch Daylon Claasen
Ein kapitaler Schnitzer von Enis Alushi bringt 1860 die Führung! In der eigenen Hälfte spielt der Mittelfeldmann einen viel zu lockeren Querpass mit dem Aussenrist genau in die Füsse von Daylon Claasen. Der Südafrikaner nimmt die Kugel mit, zieht über rechts nach innen und schliesst aus 20 Metern flach ab. Links unten schlägt der Ball ein! Keine Chance für Robin Himmelmann. Riesenjubel natürlich im Gästeblock!
5
18:37
Knapp 3.000 Gästefans haben sich an diesem Freitagabend auf den langen Weg aus München nach Hamburg gemacht. Daniel Bierofka hat die Zuversicht bei den Löwen wieder zurückgebracht. Auf dem Feld ist davon aber noch nichts zu sehen. St. Pauli übernimmt mehr und mehr die Kontrolle.
3
18:35
Ruhiger Beginn am Millerntor. Zwar ist beiden Mannschaften anzusehen, dass sie durchaus nach vorne spielen wollen, doch sitzen die Pässe da noch nicht zu 100 Prozent. Vieles spielt sich im Mittelfeld ab.
1
18:32
Der Ball rollt! Schiedsrichter Knut Kircher hat die Partie freigegeben.
1
18:32
Spielbeginn
18:29
Die Mannschaften sind bereit und kommen hinaus auf den Rasen! Die Hausherren tragen wie gewohnt braune Outfits. Die Gäste sind in Weiss-Blau gekleidet. Freuen wir uns auf eine hoffentlich spannende Begegnung!
18:12
Schiedsrichter dieser Partie ist mit Knut Kircher ein äusserst erfahrener Mann. Ihm zur Seite stehen Thorsten Schiffner und Dominik Schaal. Vierter Offizieller ist Tim-Julian Skorczyk. In einer guten Viertelstunde geht's los am Hamburger Millerntor!
18:03
Ohne Zweifel ist das heute ein absoluter Herzschlag-Freitag für die zweite Liga. Alle fünf noch vom Abstieg bedrohten Vereine spielen heute parallel. In Duisburg kommt es sogar zu einem direkten Duell zwischen dem MSV und Fortuna Düsseldorf. Das derzeit hinter 1860 München platzierte Paderborn empfängt Tabellenführer Freiburg und der FSV Frankfurt hat Kaiserslautern zu Gast. Den Münchenern bietet sich eine grosse Chance, sich Luft im Abstiegskampf zu verschaffen. Da aber nicht davon auszugehen ist, dass alle Mannschaften dreifach punkten werden, wäre auch ein Punktverlust heute durchaus verschmerzbar. In den letzten beiden Spielen gegen die direkte Konkurrenz aus Paderborn (zuhause) und Frankfurt (auswärts) hätte man sein Schicksal dann auch noch selbst in der Hand. Den Löwen steht ein absolutes Krimi-Finale bevor.
17:58
Daniel Bierofka hat sich dafür entschieden, an seiner ersten Elf nichts zu verändern, auch wenn zwei Joker für das Siegtor gegen Braunschweig verantwortlich waren. Michael Liendls Eckball in der 87. Minute drückt Rubin Okotie über die Linie. Beide müssen heute aber erst einmal von der Seitenlinie aus zusehen. Der eben erwähnte Richard Neudecker steht übrigens nicht im Kader der "Sechzger".
17:56
Für Gesprächsstoff zwischen beiden Vereinen sorgte der Wechsel des Münchener Talents Richard Neudecker zum FC St. Pauli. Ab nächster Saison trägt der 19-Jährige das Trikot der Hamburger. Wieder einmal verlässt ein vielversprechender junger Mann also die Akademie des TSV, um woanders sein Glück zu versuchen. Mit Sebastian Maier befindet sich ein weiterer ehemaliger Münchener heute in der Startelf der Gastgeber. Er ist eine von zwei Veränderungen in der Anfangsformation der Kiezkicker nach dem 1:1 in Düsseldorf. Neben ihm kommt Marc Hornschuh neu ins System von Ewald Lienen. Philipp Ziereis und Bernd Nehrig müssen erst einmal auf der Bank Platz nehmen.
17:51
Die letzten drei Vergleiche zwischen St. Pauli und 1860 gingen allesamt an die Münchener. Zuvor holten die Kiezkicker fünf Siege und ein Unentschieden aus sechs Duellen. Das Hinspiel ging mit 2:0 an den TSV. Michael Liendl und Rubin Okotie, die heute erst einmal auf der Bank sitzen, sorgten mit ihren Toren am 15. Spieltag erst für den zweiten Saisonsieg. Für St. Pauli war es dagegen erst die dritte Niederlage. Zudem präsentierten sich die Hamburger zuletzt vor heimischem Publikum ziemlich wechselhaft. Aus den letzten acht Heimspielen gab es nur drei Siege, immerhin zuletzt aber ein 2:0 gegen Bochum. 1860 holte in dieser Spielzeit lediglich einen Auswärtssieg (1:0 in Kaiserslautern). Zuletzt musste man dreimal in Folge mit leeren Händen die Heimreise antreten.
17:44
Wie so oft, wenn die üblichen Mechanismen im Fussball greifen, musste ein altgedienter Trainer seinen Hut nehmen und durch einen neuen ersetzt werden. Daniel Bierofka, der Ur-Löwe, der bislang die zweite Mannschaft in der Regionalliga Bayern trainierte, übernahm letzte Woche das Amt von Benno Möhlmann und konnte sofort einen eminent wichtigen Sieg verbuchen. Gegen die anderen Löwen aus Braunschweig gab einen 1:0-Sieg. Der entscheidende Treffer durch Rubin Okotie fiel dabei erst in der Schlussphase. Die Münchener legten dabei wieder die Tugenden an den Tag, die es braucht, um am Ende die Klasse zu halten. Heute muss man bei einer Spitzenmannschaft der zweiten Liga beweisen, dass man auch mal unerwartet siegen kann.
17:41
Der FC St. Pauli hat vergangene Woche seine letzte Chance auf den Aufstieg verspielt. Bei Fortuna Düsseldorf kam das Team von Ewald Lienen nicht über ein 1:1 hinaus und musste den Drittplatzierten Nürnberg auf neun Punkte davonziehen lassen. Bei drei noch zu absolvierenden Spielen ist dieser Rückstand theoretisch zwar noch einzuholen, doch ist dies bei einem Unterschied in der Tordifferenz von 21 Toren faktisch nicht zu schaffen. Die Kiezkicker haben trotzdem eine starke Saison gespielt, nachdem man im Vorjahr fast abgestiegen wäre. Eine Mannschaft, die letztes Jahr noch das Schicksal der Hamburger teilte, steckt nun immer noch im Tabellenkeller fest und ist heute am Millerntor dringend auf Punkte angewiesen.
17:36
Einen schönen guten Abend! Aufgrund des Maifeiertags am Sonntag finden heute sechs Spiele in der zweiten Liga statt. Eines davon ist die Partie zwischen dem FC St. Pauli und dem TSV 1860 München. Viel Vergnügen!

Aktuelle Spiele

Beendet
TSV 1860 München
1860
M60
TSV 1860 München
15:30
SC Paderborn 07
SCP
Paderborn
SC Paderborn 07
Beendet
RB Leipzig
RB Leipzig
RBL
RB Leipzig
15:30
Karlsruher SC
KSC
Karlsruhe
Karlsruher SC
Beendet
VfL Bochum
Bochum
BOC
VfL Bochum
15:30
Eintracht Braunschweig
BNS
Braunschweig
Eintracht Braunschweig
Beendet
Arminia Bielefeld
Bielefeld
DSC
Arminia Bielefeld
15:30
1. FC Union Berlin
FCU
Union Berlin
1. FC Union Berlin
Beendet
1. FC Kaiserslautern
K'lautern
FCK
1. FC Kaiserslautern
15:30
SpVgg Greuther Fürth
SGF
Gr. Fürth
SpVgg Greuther Fürth

Tabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF34226675:393672
2RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL34207754:322267
31. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnbergFCN34198768:412765
4FC St. PauliFC St. PauliSt. PauliSTP341581145:39653
5VfL BochumVfL BochumBochumBOC341312956:401651
61. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU3413101156:50649
7Karlsruher SCKarlsruher SCKarlsruheKSC3412111135:37-247
8Eintracht BraunschweigEintracht BraunschweigBraunschweigBNS3412101244:38646
9SpVgg Greuther FürthSpVgg Greuther FürthGr. FürthSGF341371449:55-646
101. FC Kaiserslautern1. FC KaiserslauternK'lauternFCK341291349:47245
111. FC Heidenheim 18461. FC Heidenheim 1846HeidenheimHDH3411121142:40245
12Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeldDSC34818838:39-142
13SV SandhausenSV SandhausenSandhausenSVS341271540:50-1040
14Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorfF9534981732:47-1535
15TSV 1860 MünchenTSV 1860 München1860M60348101632:46-1434
16MSV DuisburgMSV DuisburgDuisburgMSV347111632:54-2232
17FSV FrankfurtFSV FrankfurtFSV Frankf.FSV34881833:59-2632
18SC Paderborn 07SC Paderborn 07PaderbornSCP346101828:55-2728
  • Aufstieg
  • Relegation
  • Relegation
  • Abstieg

Torjäger

#SpielerMannschaftSp.Tore11mQuote
1VfL BochumSimon TeroddeVfL Bochum332540,76
2SC FreiburgNils PetersenSC Freiburg322160,66
31. FC Union BerlinBobby Wood1. FC Union Berlin311720,55
41. FC NürnbergNiclas Füllkrug1. FC Nürnberg301420,47
SC FreiburgVincenzo GrifoSC Freiburg311410,45
61. FC NürnbergGuido Burgstaller1. FC Nürnberg331300,39
7SpVgg Greuther FürthSebastian FreisSpVgg Greuther Fürth301200,4
Arminia BielefeldFabian KlosArminia Bielefeld321200,38
1. FC Union BerlinDamir Kreilach1. FC Union Berlin321200,38
10Fortuna DüsseldorfKerem DemirbayFortuna Düsseldorf251030,4
1. FC Heidenheim 1846Robert Leipertz1. FC Heidenheim 1846341000,29
RB LeipzigDavie SelkeRB Leipzig301000,33
13SV SandhausenAziz BouhaddouzSV Sandhausen28930,32
14SpVgg Greuther FürthVeton BerishaSpVgg Greuther Fürth33800,24
Karlsruher SCDimitrios DiamantakosKarlsruher SC24800,33