Hamburger SV gegen FC St. Pauli
Beendet
Hamburger SV
0:2
FC St. Pauli
Hamburg
St. Pauli
0:2
  • Henk Veerman
    Veerman
    20.
    Rechtsschuss
  • Matthew Penney
    Penney
    29.
    Linksschuss
Stadion
Volksparkstadion
Zuschauer
57.000
Schiedsrichter
Manuel Gräfe
20.
2020-02-22T12:21:49Z
29.
2020-02-22T12:30:30Z
12.
2020-02-22T12:13:40Z
62.
2020-02-22T13:21:59Z
64.
2020-02-22T13:28:49Z
82.
2020-02-22T13:42:09Z
62.
2020-02-22T13:22:28Z
62.
2020-02-22T13:22:47Z
71.
2020-02-22T13:32:02Z
34.
2020-02-22T12:36:07Z
87.
2020-02-22T13:47:34Z
90.
2020-02-22T13:50:36Z
1.
2020-02-22T12:01:46Z
45.
2020-02-22T12:48:50Z
46.
2020-02-22T13:05:22Z
90.
2020-02-22T13:55:28Z
90
14:56
Fazit:
Der FC St. Pauli gewinnt das 103. Stadtderby beim Hamburger SV mit 2:0 und freut sich neben dem erreichten Prestige über den ersten Dreier im Kalenderjahr 2020. Nach dem 0:2-Pausenstand hätten die Braun-Weissen durch Knoll beinahe ihren dritten Treffer nachgelegt (52.). Die Rothosen mühten sich zwar mit allen Kräften um das Anschlusstor, hatten im letzten Felddrittel aber überhaupt keine Durchschlagskraft mehr. So blieben die Gäste das gefährlichere Team. Sie liessen sich auch von einem durch den VAR aberkannten Kopfballtreffer Benatellis aus der Ruhe bringen (67.) und hielten den Vorsprung mit überraschender Abgeklärtheit. Erst in der absoluten Schlussphase wurde es mehrmals brenzlig für den braun-weissen Kasten, doch hielt Torhüter Himmelmann seinen Kasten am Ende sauber. Während der einstige Bundesligadino durch diese schmerzhafte Pleite auf Rang drei abrutscht, bauen die Kiezkicker ihren Vorsprung auf den 16. Platz auf vier Punkte aus. Der Hamburger SV ist am nächsten Samstag zu Gast beim FC Erzgebirge Aue. Der FC St. Pauli empfängt einen Tag später den VfL Osnabrück. Einen schönen Abend noch!
90
14:55
Spielende
90
14:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
Der Nachschlag im Volksparkstadion soll 300 Sekunden betragen.
90
14:50
Einwechslung bei FC St. Pauli: Johannes Flum
90
14:50
Auswechslung bei FC St. Pauli: Waldemar Sobota
89
14:49
Harnik verlangt Himmelmann alles ab! Der Joker feuert einen aufspringenden Ball aus halbrechten 20 Metern mit dem rechten Spann in Richtung der linken Ecke. St. Paulis Keeper ist rechtzeitig abgehoben und wehrt zur Seite ab.
88
14:49
Mit der Hereinnahme von Tashchy für den verwarnten Diamantakos nimmt FCSP-Coach Luhukay Zeit von der Uhr.
87
14:47
Einwechslung bei FC St. Pauli: Borys Tashchy
87
14:47
Auswechslung bei FC St. Pauli: Dimitrios Diamantakos
87
14:47
Harnik mit Abschlusspech! Dem Österreicher fällt das Leder gut acht Meter vor dem linken Pfosten nach einem Gewusel im Strafraumzentrum vor die Füsse. Er setzt es wegen starker Rücklage in Bedrängnis deutlich drüber.
86
14:46
Erst zu diesem fortgeschrittenen Zeitpunkt befindet sich der Kiezklib in einer echten Abwehrschlacht. Die findet bei mittlerweile sehr starkem Regen statt.
83
14:43
Hinterseer lässt das Netz hinter Himmelmann mit einem Kopfball aus kürzester Distanz zappeln und das Volksparkstadion feiert den Anschlusstreffer. Dann bekommt Referee Gräfe allerdings vom VAR die Nachricht, dass Pohjanpalo bei der Vorbereitung mit der Hand am Ball gewesen ist.
80
14:40
Während St. Pauli weiterhin vier Punkte vor Rang 16 liegt, wurde der HSV mittlerweile nicht nur vom VfB Stuttgart überholt, sondern ist durch dessen Führung drei Punkte schwächer. Zudem ist Heidenheim momentan nur noch drei Zähler hinter den Rothosen.
77
14:36
Die Luhukay-Truppe muss eine Viertelstunde nicht den ganz grossen Aufwand betreiben, um den Vorsprung zu halten. Sie besticht in dieser Phase mit einer grossen Portion Cleverness sowohl in der Arbeit gegen als auch mit dem Ball.
74
14:33
Noch wartet der HSV im zweiten Abschnitt auf eine klare Chance zum Anschlusstreffer. Sichert er sich in der Schlussphase zumindest noch einen Punkt?
71
14:32
Einwechslung bei Hamburger SV: Lukas Hinterseer
71
14:31
Auswechslung bei Hamburger SV: Bakery Jatta
70
14:31
Mit Hinterseer steht der letzte HSV-Joker zur Hereinnahme bereit.
67
14:30
St. Pauli bejubelt zunächst seinen dritten Treffer, nachdem Benatelli in der Folge einer Ecke von rechts und einer Bogenlampe aus mittigen zehn Metern in die rechte Ecke geköpft hat. In der Entstehung hat es aber wohl eine Abseitsstellung gegeben, weshalb das Tor durch den VAR zurückgenommen wird.
64
14:28
Gelbe Karte für Henk Veerman (FC St. Pauli)
63
14:23
Hecking reagiert auf den Rückstand mit einem Doppelwechsel. Er ersetzt Hunt und Kittel durch Kinsombi und Harnik.
62
14:22
Einwechslung bei Hamburger SV: Martin Harnik
62
14:22
Auswechslung bei Hamburger SV: Sonny Kittel
62
14:22
Einwechslung bei Hamburger SV: David Kinsombi
62
14:22
Auswechslung bei Hamburger SV: Aaron Hunt
62
14:21
Gelbe Karte für Sebastian Ohlsson (FC St. Pauli)
Ohlsson kommt im Mittelfeld mit einer Grätsche zu spät gegen Kittel. Sein Vergehen zieht eine Verwarnung nach sich.
60
14:20
Kittel muss auf dem Feld behandelt werden, nachdem er von Miyaichi und Ohlsson in die Zange genommen worden ist. Der Mann mit der zehn auf dem Rücken scheint aber weiterspielen zu können.
57
14:18
... Knoll fehlen wenige Zentimeter! Der Ex-Regensburger zirkelt aus gut 22 Metern mit dem linken Innenrist in Richtung des rechten Kreuecks. Das Spielgerät rauscht nur knapp am Aluminium vorbei.
56
14:16
Letschert verursacht im Abwehrzentrum mit einem Foul an Diamantakos einen Freistoss...
55
14:14
Die Hausherren sind um Kontrolle bemüht, doch kann sich St. Pauli im Gegensatz zur Anfangsphase der ersten Halbzeit regelmässig befreien und offensive Nadelstiche setzen.
52
14:11
Knoll mit der Riesenchance zum 0:3! Nach Penneys effetreicher Flanke vom linken Strafraumeck nickt der Joker aus zentralen acht Metern auf die halbrechte Ecke. Heuer Fernandes verhindert den Einschlag per Reflex mit dem linken Bein.
49
14:08
Weder Dieter Hecking noch Jos Luhukay haben in der Pause personelle Änderungen vorgenommen.
46
14:05
Willkommen zurück zum zweiten Durchgang im Volksparkstadion! Zunächst liefen die Kiezkicker Gefahr, beim Stadtrivalen unter die Räder zu geraten. Mit ihrem ersten Treffer wuchs allerdings ihr Selbstvertrauen und die Hausherren verloren ihren roten Faden. Bringt die Luhukay-Truppe den Vorsprung tatsächlich ins Ziel oder kommt der HSV noch einmal zurück.
46
14:05
Anpfiff 2. Halbzeit
45
13:49
Halbzeitfazit:
Der FC St. Pauli führt zur Pause des Stadtderbys beim Hamburger SV mit 2:0. Es waren die Rothosen, die druckvoll loslegten und durch Kittels Lattenschuss (8.) sowie Pohjanpalos Pfostentreffer (10.) nur hauchdünn an einem frühen Treffer vorbei schrammten. Zurückhaltende Kiezkicker nutzten hingegen ihre erste Möglichkeit: Veerman netzte am Ende einer Umschaltsituation (20.). Das Kellerkind bestätigte seine optimale Effizienz in Minute 29, als Penney mit einem Schuss aus mittlerer Distanz das zweite Tor nachlegte. In der jüngsten Viertelstunde gab der HSV zwar den Takt vor, kam dem Anschlusstreffer aber wegen fehlender Cleverness in den letzten Aktionen aber nicht wirklich nahe. Bis gleich!
45
13:48
Ende 1. Halbzeit
45
13:48
Jatta zieht aus dem halblinken Angriffskorridor nach innen und visiert aus 20 Metern die rechte Ecke an. Das Leder fliegt nicht weit am Aluminium vorbei.
45
13:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
Durchgang eins wird um 120 Sekunden verlängert.
44
13:45
Diamantakos gegen Heuer Fernandes! Der Grieche befördert einen aufspringenden Ball von der tiefen linken Strafraumseite mit dem linken Spann auf die kurze Ecke. Hamburgs Schlussmann wehrt mit dem linken Knie ab.
43
13:44
... wieder bekommt Sobota keine Höhe in seine Ausführung.
42
13:43
Joker Knoll erzwingt über links gegen Beyer einen Eckball...
39
13:41
... Kittel visiert die halbhohe linke Ecke an. Der Ball wird ins linke Toraus zur Ecke abgefälscht. Die endet nach defensiven Problemen mit Hunts Schuss von der halbrechten Strafraumkante. Der Ex-Bremer setzt den Ball gut anderthalb Meter neben den rechten Pfosten.
38
13:39
Der HSV hat den Schock der beiden Gegentore noch nicht ganz abgeschüttelt, kommt einem Anschlusstreffer in den letzten Minuten aber wieder näher. Nach Sobotas Foul an Schaub bekommt er einen Freistoss direkt an der linken Sechzehnerlinie zugesprochen...
35
13:38
Für Becker war dies die letzte Aktion auf dem Rasen. Ohne erkennbare Verletzung nimmt ihn Gästecoach Luhukay herunter und ersetzt ihn durch Knoll.
34
13:36
Einwechslung bei FC St. Pauli: Marvin Knoll
34
13:35
Auswechslung bei FC St. Pauli: Finn Becker
34
13:35
Becker hat das 0:3 auf dem Fuss! Veerman leitet Benatellis Anspiel direkt auf das Eigengewächs weiter, der aus halblinken 13 Metern freie Schussbahn hat. Er ballert die Kugel mit dem linken Fuss mit hohem Tempo über den linken Winkel.
32
13:34
Die Braun-Weissen stellen die Verhältnisse der ersten Viertelstunde auf den Kopf und sind plötzlich in einer hervorragenden Lage im Kampf um die Punkte. Hier in Stellingen haben sie übrigens letztmals im Dezember 2001 verloren.
29
13:30
Tooor für FC St. Pauli, 0:2 durch Matthew Penney
Eiskalte Kiezkicker schocken das Volksparkstadion! Im offensiven Zentrum behauptet Becker den Ballbesitz und legt in das linke Halbfeld für Penney ab, der aus 24 Metern einen sehr wuchtigen Linksschuss auspackt, der in der halbhohen rechten Ecke unhaltbar einschlägt.
28
13:30
Das Luhukay-Team erarbeitet sich seinen ersten Eckstoss. Sobotas Ausführung von der linken Fahne ist jedoch viel zu niedrig angesetzt und wird im ersten Anlauf geklärt.
26
13:27
In der Live-Tabelle bauen die Braun-Weissen den Vorsprung auf den 16. Platz auf vier Punkte aus. Der HSV fällt durch das Gegentor auf Rang drei zurück, da es zwischen Stuttgart und Regensburg noch 0:0 steht.
23
13:25
Jatta nimmt im halbrechten Offensivkorridor an Fahrt auf und schafft es beinahe an Buballa vorbei. Der bekommt im Sechzehner allerdings noch seinen linken Fuss an die Kugel und klärt.
20
13:21
Tooor für FC St. Pauli, 0:1 durch Henk Veerman
St. Pauli nutzt seine erste Chance! Miyaichi fängt im Mittelkreis einen hohen Aufbaupass der Rothosen ab und leitet direkt auf Veerman weiter. Der treibt die Kugel bis zum Sechzehner und hat dann klare Tempovorteile gegenüber van Drongelen, an dem er rechts vorbei läuft. Mit Gefühl lupft er den Ball aus halbrechten 13 Metern über den herauslaufenden Heuer Fernandes hinweg in die linke Ecke.
19
13:21
In die Hände Himmelmanns! Nach Hunts hohem Anspiel an die linke Fünferkante will Kittel aus der Luft für den in der Mitte lauernden Pohjanpalo querlegen. St. Paulis Keeper ist rechtzeitig vorgerückt und schnappt sich das Spielgerät.
18
13:20
Nach den sehr zielstrebigen ersten Minuten scheint der HSV etwas durchzupusten. Er attackiert vornehmlich über rechts, wo Beyer und Jatta deutlich auffälliger sind als Leibold und Kittel auf der Gegenseite.
15
13:17
St. Pauli ist weiterhin fast ausschliesslich in der Arbeit gegen de Ball gefordert und kann sich glücklich schätzen, dass es noch 0:0 steht. Bei Fortsetzung der Passivität der Anfangsphase wird es ganz schwer für den Gast, auch nur einen Punkt auf die kurze Heimreise zu nehmen.
12
13:13
Gelbe Karte für Dimitrios Diamantakos (FC St. Pauli)
Diamantakos fordert einen Handelfmeter für die Braun-Weissen dermassen nachdrücklich, dass er wegen Meckerns die erste Gelbe Karte des Spiels kassiert.
11
13:13
Seit dem Anpfiff werden in der Heimkurve durchgängig pyrotechnische Erzeugnisse abgebrannt. Bis auf einen verzögerten Start hat dies jedoch bisher keine Auswirkungen auf das Geschehen auf dem Rasen.
10
13:11
Pohjanpalo mit dem nächsten Aluminiumtreffer! Jatta nimmt Buballa den Ball an der rechten Grundlinie ab, zieht in den Strafraum ein und spielt flach nach innen vor die Füsse des Finnen. Er will aus sieben Metern unten links einschieben, trifft aber nur den Aussenpfosten.
8
13:09
Kittel trifft den Querbalken! Der Zehner der Rothosen ist im Sechzehnerzentrum Adressat eines Beyer-Querpasses von rechts. Er zirkelt das Spielgerät aus 14 Meternin Richtung des linken Winkels und setzt es an die Latte. Schaubs Abstaubversuch aus sieben Metern fliegt knapp drüber.
7
13:08
Hunt mit der Direktabnahme! Kittel passt einen Eckstoss von der linken Fahne an die mittige Sechzehnerkante. Nachdem Pohjanpalo durchgelassen hat, probiert sich der Ex-Bremer mit dem linken Fuss. Wegen starker Rücklage fliegt das Leder in Richtung Oberrang.
6
13:06
Jos Luhukay stellt nach dem torlosen Heimremis gegen die SG Dynamo Dresden ebenfalls zweimal um. Matthew Penney und Dimitrios Diamantakos verdrängen Luca Zander und Viktor Gyökeres ins erweiterte Aufgebot.
5
13:05
... Kittels Ausführung ist etwas zu niedrig angesetzt und wird von der Verteidigung im ersten Anlauf geklärt.
4
13:05
Jatta verpasst nach Vorarbeit von Schaub und Jatta auf der rechten Abwehrseite zwar einen Schuss auf den Kasten, holt aber eine erste Ecke heraus...
3
13:03
Dieter Hecking hat im Vergleich zum 1:1-Auswärtsunentschieden bei Hannover 96 zwei personelle Änderungen vorgenommen. Anstelle von Jeremy Dudziak (Knieverletzung) und Lukas Hinterseer (Bank) beginnen Aaron Hunt und Joel Pohjanpalo.
1
13:02
HSV gegen St. Pauli – Durchgang eins im Volksparkstadion ist eröffnet!
1
13:01
Spielbeginn
12:58
Nach dem rassistisch motivierten Anschlag in Hanau am Mittwochabend gibt es auch vor dieser Partie eine Schweigeminute.
12:56
"Unsere Liebe, unser Leiden, unser Leben", ist am unteren Ende einer beeindruckenden Choreographie in der Heimkurve zu lesen. Derweil betreten die 22 Akteure den Rasen.
12:44
Leider hat es in der letzten halben Stunde Auseinandersetzungen innerhalb des Stadions gegeben. Die beiden Fanlager scheinen sich zu nahe gekommen zu sein.
12:39
Mit der Regeldurchsetzung des vierten Zweitligavergleichs der Hamburger Schwergewichte wurde Manuel Gräfe beauftragt. Der 46-jährige Sportwissenschaftler war von 2007 bis 2018 FIFA-Schiedsrichter und wurde im nationalen Fussball-Unterhaus erstmals im August 2001 eingesetzt. Bei seinem 132. Einsatz auf diesem Level unterstützen ihn die Linienrichter Guido Kleve und Markus Sinn; als Vierter Offizieller verdingt sich Florian Lechner.
12:32
"Wir konzentrieren und fokussieren uns nur auf das Spiel. Wir müssen eine top Leistung abliefern, um zu punkten. Die Basis ist, die absolute Leidenschaft zu zeigen und Gewinner-Mentalität auszustrahlen", hofft FCSP-Coach Jos Luhukay, dass seine Auswahl die spielerischen Schwächen gegenüber den Hausherren durch die Basistugenden kompensieren kann. Im Hinspiel zeigte St. Pauli wohl die beste Saisonleistung und siegte einem Treffer Diamantakos (18.) sowie einem Eigentor durch van Drongelen (62.) mit 2:0.
12:28
Der FC St. Pauli muss zwölf Spieltage vor dem Saisonende um den Verbleib in der 2. Bundesliga bangen, schliesslich beträgt sein Vorsprung auf den Relegationsplatz lediglich einen Zähler. Die Kiezkicker sind mit zwei Unentschieden und zwei Niederlagen in das Kalenderjahr 2020 gestartet; zuletzt kamen sie vor eigenem Publikum nicht über ein torloses Unentschieden gegen Schlusslicht SG Dynamo Dresden hinaus.
12:26
"Die Mannschaft hat in den ersten vier Spielen viel von dem gezeigt, was sie abrufen kann. Aber wir wissen auch, dass so ein Derbysieg sicherlich die Fans noch einmal elektrisiert. Unsere Ansprüche können wir mit einem Derbysieg untermauern. Das kann bis zur Länderspielpause noch einmal einen richtigen Kick geben. Dafür müssen wir aber auch Vollgas geben", weiss Trainer Dieter Hecking um die Bedeutung der kommenden 90 Minuten.
12:13
Der Hamburger SV hat sich mit einer starken Ausbeute von zehn Punkten aus vier Partien aus der Winterpause zurückgemeldet und so den zweiten Tabellenplatz gefestigt. Zuletzt vermieden die Rothosen im Auswärtsspiel bei Hannover 96 tief in der Nachspielzeit die erste Niederlage seit dem Nikolaustag; Leihspieler Pohjanpalo traf zum 1:1 und sorgte so dafür, dass der HSV weiterhin vor dem nun punktgleichen VfB Stuttgart rangiert.
12:13
Durch den Abstieg des einstigen Bundesligadinos aus Stellingen im Mai 2018 häufen sich in diesen Jahren die Hamburger Stadtderbys: Hatten bis vor 18 Monaten lediglich vier Duelle in diesem Jahrtausend stattgefunden, ist das heutige bereits das achte. An diesem vorletzten Februarsamstag 2020 ist es ein Aufeinandertreffen mit einer klaren Ausgangslage, empfängt doch der Tabellenzweite den Vierzehnten.
12:03
Kurzer Blick auf die wichtigsten Personalien der beiden Startformationen. Auf Seiten der Hausherren rutschen Hunt und Pohjanpalo in die erste Elf. Bei den Gästen dürfen sich Penney und Diamantakos von Anfang an beweisen.
12:00
Moin und ein herzliches Willkommen aus dem Volksparkstadion! Zum 103. Mal bestreiten der Hamburger SV und der FC St. Pauli das Stadtderby in der Elbmetropole. Rothosen und Braun-Weisse stehen sich ab 13 Uhr gegenüber.

Aktuelle Spiele

Beendet
Arminia Bielefeld
Bielefeld
DSC
Arminia Bielefeld
13:30
SV Wehen Wiesbaden
SWW
SV Wehen
SV Wehen Wiesbaden
Beendet
FC St. Pauli
St. Pauli
STP
FC St. Pauli
13:30
VfL Osnabrück
OSN
Osnabrück
VfL Osnabrück
Beendet
Hannover 96
Hannover
H96
Hannover 96
20:30
Holstein Kiel
KIE
Holstein Kiel
Holstein Kiel
Beendet
1. FC Nürnberg
Nürnberg
FCN
1. FC Nürnberg
18:30
Hannover 96
H96
Hannover
Hannover 96
Beendet
VfL Osnabrück
Osnabrück
OSN
VfL Osnabrück
18:30
SV Wehen Wiesbaden
SWW
SV Wehen
SV Wehen Wiesbaden

Tabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeldDSC341814265:303568
2VfB StuttgartVfB StuttgartStuttgartVFB341771062:412158
31. FC Heidenheim 18461. FC Heidenheim 1846HeidenheimHDH341510945:36955
4Hamburger SVHamburger SVHamburgHSV341412862:461654
5SV Darmstadt 98SV Darmstadt 98DarmstadtD98341313848:43552
6Hannover 96Hannover 96HannoverH96341391254:49548
7Erzgebirge AueErzgebirge AueAueAUE341381346:48-247
8VfL BochumVfL BochumBochumBOC3411131053:51246
9SpVgg Greuther FürthSpVgg Greuther FürthGr. FürthSGF3411111246:45144
10SV SandhausenSV SandhausenSandhausenSVS3410131143:45-243
11Holstein KielHolstein KielHolstein KielKIE3411101353:56-343
12Jahn RegensburgJahn RegensburgRegensburgREG3411101350:56-643
13VfL OsnabrückVfL OsnabrückOsnabrückOSN349131246:48-240
14FC St. PauliFC St. PauliSt. PauliSTP349121341:50-939
15Karlsruher SCKarlsruher SCKarlsruheKSC348131345:56-1137
161. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnbergFCN348131345:58-1337
17SV Wehen WiesbadenSV Wehen WiesbadenSV WehenSWW34971845:65-2034
18Dynamo DresdenDynamo DresdenDresdenSGD34881832:58-2632
  • Aufstieg
  • Relegation
  • Relegation
  • Abstieg

Torjäger

#SpielerMannschaftMin.ToreQuote
1FC St. PauliHenk VeermanFC St. Pauli9011
FC St. PauliMatthew PenneyFC St. Pauli9011