Hamburger SV gegen Holstein Kiel
Beendet
Hamburger SV
1:1
Holstein Kiel
Hamburg
Holstein Kiel
1:0
  • Sonny Kittel
    Kittel
    12.
    Elfmeter
  • Benedikt Pichler
    Pichler
    46.
    Rechtsschuss
Stadion
Volksparkstadion
Zuschauer
39.543
Schiedsrichter
Marco Fritz
12.
2021-10-30T18:41:32Z
46.
2021-10-30T19:34:06Z
74.
2021-10-30T20:02:36Z
80.
2021-10-30T20:07:24Z
90.
2021-10-30T20:20:19Z
11.
2021-10-30T18:41:18Z
28.
2021-10-30T18:58:17Z
78.
2021-10-30T20:06:28Z
90.
2021-10-30T20:19:10Z
55.
2021-10-30T19:42:47Z
72.
2021-10-30T20:00:20Z
72.
2021-10-30T20:00:39Z
84.
2021-10-30T20:12:12Z
56.
2021-10-30T19:44:19Z
70.
2021-10-30T19:58:03Z
82.
2021-10-30T20:10:37Z
83.
2021-10-30T20:11:00Z
1.
2021-10-30T18:30:09Z
45.
2021-10-30T19:16:16Z
46.
2021-10-30T19:33:17Z
90.
2021-10-30T20:22:24Z
90
22:26
Fazit:
Mit 1:1 trennen sich Hamburg und Kiel im Samstagabendspiel und das Ergebnis geht letztlich völlig in Ordnung. Nach erster Hälfte, in der die Hamburger nach fulminantem Start per Strafstoss in Führung gingen, ehe die Partie insgesamt sehr zäh wurde, kamen die Gäste aus Schleswig-Holstein mit viel Wucht aus der Kabine. Nicht einmal eine Minute nach Wiederanpfiff erzielte Pichler den Ausgleich, ehe die Störche gleich mehrere Chancen hatten, das Spiel sogar zu drehen. Auf der anderen Seite vergab allerdings auch Kaufmann eine Grosschance. Wirklich beschweren kann sich somit kein Team über das bereits fünfte Remis in Serie, das dieses Nordduell zwischen Hamburg und Kiel hervorbrachte. Für die Rothosen, die die Chance verpassen, auf einen Punkt an die Aufstiegsplätze heranzurücken, ist es bereits das siebte Remis im zwölften Ligaspiel.
90
22:22
Spielende
90
22:22
Ausgerechnet Holtby hat jetzt den Siegtreffer der Störche auf dem Fuss. Abermals rollt ein Kieler Konter über Bartels, der Reese bedient. Von links aus bedient der Holtby im Rückraum des Strafraums. Der ehemalige Hamburger hätte sogar die Zeit für eine ruhige Ballannahme gehabt, aber auch die Direktabnahme aus 13 Metern ist aus der Position vielversprechend. Er haut die Kugel allerdings gut zwei Meter über die Querlatte hinweg ins Aus. Abstoss HSV.
90
22:20
Gelbe Karte für Manuel Wintzheimer (Hamburger SV)
Wintzheimer ist nach dem harten Sander-Foul völlig ausser sich und sieht wegen Reklamierens ebenfalls die Gelbe Karte.
90
22:19
Gelbe Karte für Philipp Sander (Holstein Kiel)
Sander grätscht mit offener Sohle frontal, aber dennoch brutal in Sander hinein. Das ist nah am Platzverweis. Mit Gelb ist der Kieler gut bedient.
90
22:18
Die reguläre Spielzeit ist abgelaufen. Vier Minuten gibt es noch als Nachschlag.
90
22:18
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
89
22:16
Hamburg versucht es noch einmal, kommt aber gegen tief stehende und auf Konter lauernde Störche nicht mehr gefährlich in die Box.
86
22:14
Durch die vielen kleinen Fouls und Nickligkeiten sowie Wechsel fehlt dem Spiel inzwischen wieder das hohe Tempo, das es über weite Strecken des zweiten Durchgangs hatte. Fünf Minuten bleiben beiden Teams aber noch, um auf die drei Punkte zu gehen.
84
22:13
Auch Walter nutzt seine letzte Chance zum Eingreifen und bringt Meissner für Glatzel.
84
22:12
Einwechslung bei Hamburger SV: Robin Meissner
84
22:12
Auswechslung bei Hamburger SV: Robert Glatzel
83
22:11
Porath muss auf dem Platz behandelt werden. Rapp reagiert und nimmt ihn sowie van den Bergh runter. Sander und Kirkeskov übernehmen.
83
22:11
Einwechslung bei Holstein Kiel: Mikkel Kirkeskov
83
22:10
Auswechslung bei Holstein Kiel: Johannes van den Bergh
82
22:10
Einwechslung bei Holstein Kiel: Philipp Sander
82
22:10
Auswechslung bei Holstein Kiel: Finn Porath
80
22:07
Gelbe Karte für Miro Muheim (Hamburger SV)
Mal wieder ist der auffällige Bartels durch, indem er Muheim kurzerhand tunnelt. Das lässt der Hamburger nicht auf sich sitzen. Er hält seinen Gegenspieler am Trikot fest und sieht für dieses taktische Foul die Gelbe Karte.
78
22:06
Gelbe Karte für Lewis Holtby (Holstein Kiel)
Ex-HSV-Spieler Holtby kommt gegen David zu spät, räumt seinen Gegenspieler ab und sieht dafür die verdiente Gelbe Karte.
77
22:04
Wintzheimer kommt nicht an Korb vorbei, holt aber immerhin eine Ecke heraus. Ein Fall für Kittel, der Schonlau findet. Aus schwieriger Position und unter Bedrängnis köpft der allerdings deutlich drüber. Abstoss Kiel.
74
22:02
Gelbe Karte für Jonas David (Hamburger SV)
Die Situation geht mit einem Kieler Konter weiter. David foult zunächst leicht und verhindert dann auch noch, dass der Freistoss schnell ausgeführt werden kann. Das bringt ihm in Summe die verdiente Gelbe Karte ein.
74
22:02
Kittel legt eine starke Flanke von links für Glatzel ab, aber Wahl ist dazwischen und kann mit einer perfekt getimten Grätsche verhindern, dass der HSV-Goalgetter aus sechs Metern einschiebt.
72
22:01
Doppelwechsel beim HSV. Wintzheimer und Doyle sollen die offensive Durchschlagskraft weiter erhöhen. Die Botschaft dahinter ist klar: Walter will den Heimsieg.
72
22:00
Einwechslung bei Hamburger SV: Tommy Doyle
72
22:00
Auswechslung bei Hamburger SV: Jonas Meffert
72
22:00
Einwechslung bei Hamburger SV: Manuel Wintzheimer
72
22:00
Auswechslung bei Hamburger SV: Faride Alidou
71
22:00
Grosschance Kiel! Ausgerechnet Arp hat mit einer seiner ersten Aktionen die Führung auf dem Fuss. Porath findet Arp mit einem flachen Pass von linken Flügel. Arp läuft ein und schliesst aus fünf Metern mit dem rechten Aussenrist ab, aber zum wiederholten Mal steht Johansson goldrichtig und kann mit einem starken Reflex den Rückstand verhindern.
70
21:58
Benedikt Pichler ist platt. Begleitet von Pfiffen kommt für ihn ausgerechnet das einst so hoffnungsvolle HSV-Talent Jann-Fiete Arp für die letzten gut 20 Minuten aufs Feld.
70
21:58
Einwechslung bei Holstein Kiel: Jann-Fiete Arp
70
21:57
Auswechslung bei Holstein Kiel: Benedikt Pichler
68
21:55
Glatzel kommt nicht an Wahl vorbei und erneut rollt der Konter über Bartels. Nach Seitenverlagerung zieht Reese die Flanke von links scharf an den ersten Pfosten, wo einmal mehr mit David einer der besten Hamburger am heutigen Abend zur Stelle ist und sicher klärt.
66
21:55
Glatzel lässt einen flachen Pass in die Tiefe in den Lauf von Kaufmann abtropfen, der allerdings etwas zu überhastet abschliesst. Beim Schuss aus 17 Metern trifft er das Leder überdies nicht richtig, sodass ein vielmehr ein Schüsschen herauskommt, das Dähne sicher aufnehmen kann.
63
21:52
Die Kieler bekommen nach einer kurz ausgeführten HSV-Ecke den Ball einfach nicht weg. Letztlich köpft Kaufmann aber aus zehn Metern links am Kasten der Störche vorbei. Beide Teams spielen mittlerweile mit viel Tempo und Druck auf Sieg, wodurch die Partie, die in der ersten Hälfte über weite Strecken sehr zäh war, einem Samstagabendspiel inzwischen alle Ehre macht.
60
21:49
Grosschance Hamburg! Hier muss das 2:1 fallen! Reis steckt im perfekten Moment für Kaufmann durch, der aus 13 Metern halbrechter Position Mass aufs lange Eck nimmt und die Kugel dort um eine Haaresbreite am Pfosten vorbei setzt. Was für ein Fehlschuss! Riesenglück für die Kieler!
58
21:46
Der auffällige Bartels nimmt Holtby den Ball ab und schickt Reese über links, der allerdings am bärenstarken David letztlich im Eins-gegen-Eins scheitert. Die Hamburger laufen jetzt auffällig oft in solche Kieler Konter.
56
21:44
Die Reaktion von Marcel Rapp lässt nicht lange auf sich warten. Der Störche-Coach bringt Reese für den glücklosen Skrzybski.
56
21:44
Einwechslung bei Holstein Kiel: Fabian Reese
56
21:44
Auswechslung bei Holstein Kiel: Steven Skrzybski
55
21:43
Tim Walter kann nicht allzu zufrieden sein mit dem bisherigen Verlauf der zweiten Hälfte. Der Übungsleiter der Rothosen vollzieht entsprechend früh den ersten Wechsel. Kaufmann übernimmt für Jatta. Das riecht nach Systemwechsel.
55
21:42
Einwechslung bei Hamburger SV: Mikkel Kaufmann
55
21:42
Auswechslung bei Hamburger SV: Bakery Jatta
53
21:42
Die KSV kontert nach Balleroberung erneut und es ist wieder Bartels, der perfekt in den Lauf von Pichler serviert. Der Torschütze zum 1:1 hat nun aber zwei Gegenspieler bei sich und gibt deswegen an Skrzybski weiter, der sich etwas verzettelt und an der Strafraumgrenze den Ball verliert.
52
21:40
Heyer und Reis kombinieren sich über rechts nach vorne, aber bei der Flanke von der Grundlinie aus klärt Lorenz energisch per Kopf. Die Störche haben eine insgesamt deutlich bessere Körpersprache in der Anfangsphase des zweiten Durchgangs.
49
21:36
Kiel kommt mit viel Wucht aus der Kabine und setzt nach. Pichler kommt auf dem linken Flügel allerdings nicht an David vorbei, der das in dieser Situation richtig stark verteidigt.
46
21:34
Tooor für Holstein Kiel, 1:1 durch Benedikt Pichler
Der Ball rollt noch nicht einmal eine Minute und die Störche verpassen dem HSV die kalte Dusche. Bartels schlägt aus dem rechten Halbfeld einen starken Pass in die Tiefe auf Pichler, der das Leder an der Strafraumgrenze annimmt und sofort mit rechts abzieht. Johansson steht mitten im Sechzehner sehr unglücklich zum Ball und macht bei diesem Einschlag nicht die beste Figur.
46
21:33
Unverändert kehren beide Teams auf den Rasen zurück. Weiter geht's mit den zweiten 45 Minuten.
46
21:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:19
Halbzeitfazit:
Mit einer 1:0-Führung geht Hamburg gegen Kiel in die Kabine. Die Rothosen begannen gegen sehr tief stehende Störche druckvoll und bekamen früh im Spiel einen Strafstoss zugesprochen, den Kittel sicher verwandelte (12.). Förderlich war der Treffer der Partie allerdings nicht. Der HSV versuchte, die Kieler mit langen Ballbesitzphasen zu zermürben. So richtig liess die KSV sich allerdings nicht aus der defensiven Grundordnung herauslocken. Stattdessen gab es durch etwas passiver werdende Hamburger durchaus nennenswerte Vorstösse der Störche, die kurz vor der Pause nur knapp an Johansson scheiterten (41.). Unterm Strich ist die Führung der Rothosen nicht unverdient, steht allerdings noch auf wackligen Beinen.
45
21:16
Ende 1. Halbzeit
45
21:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
43
21:13
Auf der anderen Seite hat Faride Alidou das 2:0 auf dem Fuss, allerdings ist die Flanke von der Grundlinie aus ein Stück zu weit. Der Angreifer kann den Ball knapp vor der Kieler Torlinie nicht mehr kontrollieren.
41
21:12
Grosschance Kiel! Nach Ballgewinn geht es pfeilschnell für die Störche nach vorne. Pichler kann bedrängt von Reis noch quer in den Lauf von Bartels durchstecken, der aus fünf Metern abschliessen kann. Johansson wirft sich in aller letzter Sekunde dazwischen und wehrt den Ball zur Ecke ab, die dann nichts weiter einbringt. Was für eine Rettungstat!
39
21:09
Die KSV holen eine weitere Ecke heraus, die die HSV-Defensive zunächst klären kann. Allerdings landet der zweite Ball direkt in den Füssen von Holtby, der aus 18 Metern voll abzieht. Das Pfund hätte gefährlich werden können, kann aber von der Hamburger Hintermannschaft geblockt werden.
35
21:05
Die Störche nähern sich immer mal wieder dem Tor des sechsmaligen Deutschen Meisters, aber der HSV steht defensiv ebenfalls sehr kompakt. Nach Holtby-Ecke von links klären die Rothosen entschlossen per Kopf, ehe Gefahr aufkommt.
32
21:03
Dem Unparteiischen ist es etwas zu wild, wie HSV-Coach Walter an der Seitenlinie auftritt. Immer wieder entfährt dem 45-Jährigen, der viele Kilometer in der Coaching Zone macht, ein Brüller. Schiri Marco Fritz nimmt sich einen Moment, den HSV-Trainer zu etwas mehr Ruhe anzumahnen.
29
20:59
Gute Position für Kittel, der den Freistoss aus 17 Metern mit rechts scharf aufs linke obere Eck ziehen will, den Kasten allerdings knapp verfehlt. Abstoss Kiel.
28
20:58
Gelbe Karte für Simon Lorenz (Holstein Kiel)
Alidou nimmt ein Zuspiel in die Tiefe perfekt mit, legt sich am Sechzehner die Kugel quer und will an Lorenz vorbei nach innen ziehen, der den Fuss ausfährt. Neben einem Freistoss kurz vor der Strafraumgrenze gibt es Gelb für den Kieler.
25
20:55
Aus dem Nichts kommt die KSV zu einer dicken Chance. Benedikt Pichler hat die Kugel und wird von überhaupt keinem HSV-Spieler attackiert. Aus 18 Metern zieht er einfach mal saftig mit links ab und verfehlt den linken oberen Winkel nur um eine Haaresbreite. Abstoss Hamburg.
24
20:54
Miro Muheim probiert es mal aus der zweiten Reihe, aber sein flacher und wenig platziert Abschluss ist ein gefundenes Fressen für Thomas Dähne, der den Ball sicher aufnimmt.
21
20:52
20 Minuten sind rum und die Hamburger Führung ist durchaus verdient. Die Rothosen haben das Geschehen im Griff und überlassen ihren Gästen kaum das Spielgerät.
18
20:48
Wenn dieser Ball ankommt, ist es ein absoluter Geniestreich von Abwehrspieler Schonlau, der alle zehn Kieler Feldspieler auf dem falschen Fuss erwischt und Jatte kurz vor der Grundlinie findet. Der kann das schwer zu verwertende Zuspiel zwar erreichen, aber nicht mehr kontrolliert im Spiel halten.
15
20:45
Mit der Führung im Rücken muss Hamburg nicht mehr zwangsläufig die Brechstange auszupacken, um die tiefen Ketten der Störche zu durchbrechen. Die Rothosen suchen nach spielerischen Lösungen und achten darauf, nicht in etwaige Umschaltmomente zu laufen, auf die die Störche von Beginn an lauern.
12
20:41
Tooor für Hamburger SV, 1:0 durch Sonny Kittel
Kittel übernimmt die Verantwortung und schweisst das Leder oben rechts zur 1:0-Führung in den Winkel. Dähne ist ohnehin in die falsche Ecke unterwegs, hätte hier aber auch mit dem richtigen Riecher nichts mehr machen können. Beim Torjubel packt Kittel anschliessend ein Leibold-Trikot aus, um seinen mit Kreuzbandriss lange fehlenden Mitspieler zu ehren.
11
20:41
Gelbe Karte für Julian Korb (Holstein Kiel)
Korb sieht überdies die Gelbe Karte für das Foul, das zum Strafstoss führt.
10
20:40
Elfmeter für Hamburg! Kittel spielt im perfekten Moment einen Steckpass auf Alidou, der im Sechzehner abschliessen könnte, allerdings von Korb getroffen wird, der in Richtung Ball grätscht, allerdings auch den HSV-Angreifer umnietet. Der Unparteiische zögert lange, zeigt dann allerdings auf den Punkt.
9
20:39
Die Rothosen spielen brutales Angriffspressing. Bei einer Kieler Ecke stehen gleich mehrere Angreifer bereit, um ein kurzes Abspiel zu unterbinden. Die Störche wollen es trotzdem spielerisch lösen und prompt ist Reis zur Stelle, um am gegnerischen Sechzehner einen Fehlpass abzufangen. Er kann die Kugel allerdings nicht entscheidend kontrollieren, sodass die KSV-Abwehr kompromisslos die Kugel aus der Gefahrenzone schlagen kann.
7
20:38
Aus dem Nichts werden die Störche erstmals im HSV-Sechzehner vorstellig und treffen direkt Aluminium. Skrzybski bedient Pichler perfekt in den Lauf, der es dann allerdings aus spitzem Winkel selbst probieren muss. Der stramme Schuss aufs kurze Eck knallt gegen den Aussenpfosten. Abstoss HSV.
4
20:34
Die Gäste aus Kiel stehen extrem tief und verteidigen im 4-5-1. Mit Ausnahme von Pichler, der einsamen Spitze, kommt bislang kaum ein Spieler der Störche aus dem eigenen Drittel heraus. Entsprechend vernagelt ist dieser Bereich des Spielfelds für die Hamburger noch.
1
20:30
Der Ball rollt im Nordduell. Die Hausherren treten in ihren weissen Trikots über roten Hosen an. Die Gäste aus Kiel tragen schwarz-rote Trikots über schwarzen Hosen. Los geht's.
1
20:30
Spielbeginn
20:05
Nur ca. 100 Kilometer liegen zwischen den beiden norddeutschen Grossstädten. Allzu oft gab es das Nordduell zwischen Hamburg und Kiel allerdings noch nicht. Nur 25 Aufeinandertreffen lassen sich in den Geschichtsbüchern finden, von denen gleich 18 auf ihre gemeinsamen Zeiten in der Oberliga Nord zwischen 1954 und 1963 zurückgehen. In der 2. Bundesliga bringen beide Teams es auf sechs Duelle aus den letzten drei Jahren, in denen die KSV gegen die Hamburger ungeschlagen blieb (zwei Siege, vier Remis). Dabei endeten die letzten vier Aufeinandertreffen in Serie allesamt unentschieden.
19:58
Apropos Rapp: Der 42-jährige Übungsleiter der KSV justiert nach der krachenden Pokalniederlage ebenfalls nach. Nach einem schwachen Auftritt bei der TSG muss Ioannis Gelios (Bank) den Platz zwischen den Pfosten heute Thomas Dähne überlassen. Ausserdem rücken Finn Porath, Steven Skrzybski und Julian Korb für Fabian Reese (Bank), Phil Neumann und Patrick Erras (beide nicht im Kader) in die erste Elf. Vier Wechsel also im Vergleich zum 1:5 in Sinsheim.
19:51
Auch die Kieler mussten unter der Woche im Pokal ran, gerieten auswärts bei der TSG Hoffenheim aber gehörig unter die Räder (1:5). Ohnehin ist das Team, das in diesem Sommer in der Relegation noch am Tor zur Bundesliga klopfte, zuletzt nicht allzu formstark gewesen. Nur eines der letzten sieben Pflichtspiele gewannen die Störche (drei Remis, drei Niederlagen), die auch unter ihrem neuen Coach Marcel Rapp noch sieglos sind.
19:44
Mit einem Dreier im Heimspiel gegen die Störche könnte der HSV den Rückstand auf Spitzenreiter und Stadtrivale St. Pauli immerhin auf fünf Zähler verkürzen. Damit das gelingt, nimmt Tim Walter im Vergleich zum gewonnenen Pokalspiel in Nürnberg vier Veränderungen an seiner Startelf vor: Im Tor reicht es für Heuer Fernandes (Knieverletzung) nicht, der heute von Marko Johansson vertreten wird. Ausserdem erhalten Bakery Jatta, Faride Alidou und Miro Muheim heute den Vorzug vor Tommy Doyle, Mikkel Kaufmann (beide Bank) und Tim Leibold (Kreuzbandriss).
19:37
Der HSV feierte unter der Woche auswärts in Nürnberg per Elfmeterschiessen den Einzug ins Achtelfinale vom DFB-Pokal. Die Rothosen blieben damit auch im neunten Pflichtspiel hintereinander unbesiegt, obschon es nach 90 Minuten in Mittelfranken wieder einmal nur remis stand. An bereits sechs der bisherigen elf Spieltage kam der sechsmalige Deutsche Meister nicht über die Punkteteilung hinaus. Dementsprechend sind die Hamburger lediglich im oberen Mittelfeld der Tabelle zu finden.
19:30
Guten Abend und herzlich willkommen aus dem Volksparkstadion. Hier empfängt der Hamburger SV heute um 20:30 Uhr Holstein Kiel zum Samstagabendspiel des zwölften Spieltags der 2. Fussball-Bundesliga.

Aktuelle Spiele

Beendet
Fortuna Düsseldorf
Düsseldorf
F95
Fortuna Düsseldorf
13:30
Hannover 96
H96
Hannover
Hannover 96
Beendet
SC Paderborn 07
Paderborn
SCP
SC Paderborn 07
13:30
FC Ingolstadt 04
FCI
Ingolstadt
FC Ingolstadt 04
Beendet
Karlsruher SC
Karlsruhe
KSC
Karlsruher SC
20:30
Hamburger SV
HSV
Hamburg
Hamburger SV
Beendet
FC Schalke 04
Schalke
S04
FC Schalke 04
13:30
SV Darmstadt 98
D98
Darmstadt
SV Darmstadt 98
Beendet
Erzgebirge Aue
Aue
AUE
Erzgebirge Aue
13:30
1. FC Heidenheim 1846
HDH
Heidenheim
1. FC Heidenheim 1846

Tabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1SV Darmstadt 98SV Darmstadt 98DarmstadtD9820123545:222339
2FC St. PauliFC St. PauliSt. PauliSTP20114540:271337
3Werder BremenWerder BremenWerderSVW20105539:281135
4FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS0420104640:241634
5Hamburger SVHamburger SVHamburgHSV20810234:201434
61. FC Heidenheim 18461. FC Heidenheim 1846HeidenheimHDH20104625:25034
71. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnbergFCN2096529:23633
8Jahn RegensburgJahn RegensburgRegensburgSSV2094739:30931
9SC Paderborn 07SC Paderborn 07PaderbornSCP2086636:261030
10Karlsruher SCKarlsruher SCKarlsruheKSC1968533:30326
11Holstein KielHolstein KielHolstein KielKIE2067726:32-625
12Dynamo DresdenDynamo DresdenDresdenSGD20731021:26-524
13Hannover 96Hannover 96HannoverH962066815:27-1224
14Hansa RostockHansa RostockRostockROS2056921:32-1121
15Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorfF9520551023:29-620
16SV SandhausenSV SandhausenSandhausenSVS19451020:39-1917
17Erzgebirge AueErzgebirge AueAueAUE20361117:37-2015
18FC Ingolstadt 04FC Ingolstadt 04IngolstadtFCI20241415:41-2610
  • Aufstieg
  • Relegation
  • Relegation
  • Abstieg