Werder Bremen gegen SV Darmstadt 98
Beendet
Werder Bremen
2:2
SV Darmstadt 98
Werder
Darmstadt
1:1
  • Anthony Ujah
    Ujah
    33.
    Rechtsschuss
  • Sandro Wagner
    Wagner
    44.
    Elfmeter
  • Aytaç Sulu
    Sulu
    82.
    Kopfball
  • Claudio Pizarro
    Pizarro
    89.
    Kopfball
Stadion
Wohninvest Weserstadion
Zuschauer
40.396
Schiedsrichter
Robert Hartmann
33.
2016-02-27T15:04:31Z
89.
2016-02-27T16:17:53Z
44.
2016-02-27T15:14:52Z
82.
2016-02-27T16:10:50Z
43.
2016-02-27T15:14:16Z
45.
2016-02-27T15:16:31Z
47.
2016-02-27T15:35:23Z
36.
2016-02-27T15:06:59Z
57.
2016-02-27T15:45:14Z
71.
2016-02-27T15:59:36Z
58.
2016-02-27T15:46:34Z
46.
2016-02-27T15:33:15Z
90.
2016-02-27T16:19:50Z
90.
2016-02-29T10:32:43Z
1.
2016-02-27T14:30:59Z
45.
2016-02-27T15:18:30Z
46.
2016-02-27T15:33:33Z
90.
2016-02-27T16:23:51Z
90
17:30
Fazit:
Nach 95 hart umkämpften Minuten trennen sich Werder Bremen und Darmstadt 98 mit einem 2:2-Unentschieden. Die Zuschauer bekamen über die gesamte Spielzeit zwar keine hochklassige, aber stets spannende Partie geboten, in der sich die Akteure kämpferisch alles abverlangten. Die beiden Halbzeiten spiegelten sich dabei auf kuriose Weise. Im ersten Abschnitt war Darmstadt das klar bessere Team, musste aber durch Ujah den überraschenden Rückstand hinnehmen, den Wagner kurz vor der Pause per Elfmeter ausglich. Nach dem Wechsel war Werder die dominierende Mannschaft, musste aber ebenfalls den unverdienten Rückstand hinnehmen. Pizarro war es dann, der kurz vor dem Ende ausgleichen konnte und damit am Schluss für ein leistungsgerechtes 2:2 sorgte. Das Unentschieden hilft den Gästen allerdings deutlich mehr als Bremen, das weiter vier Zähler hinter den Lilien steht und bei einem Hoffenheimer Sieg am Sonntag sogar auf einen direkten Abstiegskampf rutschen kann.
90
17:23
Spielende
90
17:21
Das spielt bietet auf jeden Fall Diskussionsbedarf. Sulu, der ja das 2:1 erzielte hätte sich kurz zuvor über eine Ampelkarte nicht beschweren dürfen, den Eckball von Werder zum 2:2 hätte es aber wohl auch nicht geben dürfen, denn bei der vorangegangenen Torchance stand Pizarro wohl im Abseits. Am Ende gleicht sich das also alles aus.
90
17:19
Einwechslung bei SV Darmstadt 98: Dominik Stroh-Engel
90
17:19
Auswechslung bei SV Darmstadt 98: Jan Rosenthal
89
17:17
Tooor für Werder Bremen, 2:2 durch Claudio Pizarro
Bremen gleicht aus! Junuzovic bringt eine Ecke von der linken Seite auf den kurzen Pfosten, wo der Peruaner am höchsten steigt und zum Ausgleich einnickt. Ist jetzt sogar mehr drin für die Hausherren?
88
17:17
Es war im Übrigen bereits das sechste Saisontor für Sulu, eine starke Quote für einen Innenverteidiger. Auf der Gegenseite überwindet der Kapitän jetzt beinahe seinen eigenen Schlussmann. Eine Flanke von der rechten Seite will Sulu wegschlagen, doch der Ball rutscht ihm über den Spann. Mathenia ist allerdings hellwach und pariert sicher.
85
17:14
Im ersten Durchgang war es Bremen, das unverdient in Führung gegangen war, jetzt haben die Lilien das Glück auf ihrer Seite. Im zweiten Abschnitt war Werder die klar bessere Mannschaft und dem 2:1 deutlich näher als Darmstadt. Aber wie jeder weiss, ist Fussball nicht immer fair.
82
17:10
Tooor für SV Darmstadt 98, 1:2 durch Aytaç Sulu
Ausgerechnet dieser Aytaç Sulu trifft nun zum 1:2! Schon im ersten Durchgang hatte sich angedeutet, dass Darmstadt eventuell über einen Standard zum Erfolg kommt. Kempe bringt die Kugel aus dem Halbfeld in den Strafraum, wo Sulu völlig blank steht und das Leder über Wiedwald hinweg ins Netz köpft.
79
17:09
Ganz Werder fordert eine Gelb-Rote Karte für Aytaç Sulu. Der hatte Ujah mit voller Wucht getroffen, nachdem der die Kugel kurz vorher weggespitzelt hatte. Der Bremer Angreifer hatte die Sohle dabei schon sehr weit oben. Vielleicht war das der ausschlaggebende Punkt für den Schiedsrichter. Man kann da sicher auch Gelb geben, zwingend notwendig war das allerdings nicht.
76
17:05
Bremen spielt jetzt voll auf Sieg und wird beinahe belohnt. Bartels rettet den Ball noch vor der Grundlinie und sieht Junuzovic im Rückraum. Der Österreicher zieht sofort ab, doch auf der Linie klärt Sulu für seinen bereits geschlagenen Keeper.
74
17:03
Kleinheisler versucht jetzt mal etwas, das wir heute fast gar nicht sehen durften. Der Ungar zieht aus 22 Metern einfach mal ab. Der Schuss hat zwar ordentlich was dahinter, ist aber zu unplatziert und daher kein Problem für Mathenia.
71
16:59
Gelbe Karte für Peter Niemeyer (SV Darmstadt 98)
Garcia tunnelt den Ex-Bremer an der Aussenlinie, dem nichts anderes übrig bleibt, als das taktische Foul zu ziehen. Dafür gibt es von Hartmann natürlich die Gelbe Karte.
68
16:57
Das war knapp! Junuzovic bringt die Kugel in die Mitte, Bartels schliesst dort sofort ab. Über Umwege kommt der Ball zu Ujah, der aus kurzer Distanz an Mathenia scheitert. Rajkovic bekommt den Ball vor der Linie, muss seine Beine aber zunächst sortieren. Im letzten Moment kann der Innenverteidiger die Situation noch vor dem heranrutschenden Pizarro bereinigen.
66
16:55
Den Lilien dürfte ein Remis hier mehr helfen, als Werder. Man darf gespannt sein, ob Bremen in der Schlussphase voll auf Sieg gehen wird.
63
16:51
Es bleibt dabei: Werder ist deutlich aktiver als noch im ersten Abschnitt. Die Mannschaften begegnen sich jetzt völlig auf Augenhöhe, auch wenn die Partie eher durch Einsatz und Willen bestimmt ist und nicht durch grossartigen Kombinationsfussball.
59
16:47
Jetzt wechselt auch Werder Bremen. Skpripnik bringt für den etwas defensiveren Yatabare nun Kleinheisler ins Spiel, der offensiv für Akzente setzen soll.
58
16:46
Einwechslung bei Werder Bremen: László Kleinheisler
58
16:46
Auswechslung bei Werder Bremen: Sambou Yatabaré
57
16:45
Gelbe Karte für Aytaç Sulu (SV Darmstadt 98)
Es gibt die nächste Gelbe Karte. Der Kapitän der Lilien trifft Junuzovic im Zweikampf unten am Knöchel und auch er wird dafür berechtigterweise verwarnt.
54
16:41
... und da haben sich die Bremer mal was ausgedacht. Junuzovic spielt das Leder flach auf Ujah, der sofort in den Rückraum ablegen möchte. Das geht allerdings mächtig schief und die Chance ist dahin.
53
16:40
Jetzt gibt es mal Eckstoss für die Hausherren von der linken Seite...
50
16:39
In den ersten Minuten gestaltet Bremen das Spiel offener als noch im ersten Abschnitt. Werder steht etwas offensiver und versucht die Lilien eher vom eigenen Tor wegzuhalten.
47
16:35
Gelbe Karte für Santiago García (Werder Bremen)
Der Abwehrmann hält gegen den schnellen Heller fest und bringt den Flügelflitzer 25 Meter vor dem Tor zu Fall. Dafür wird Garcia zusätzlich mit dem Gelben Karton bestraft.
46
16:34
Der Ball rollt wieder. Dirk Schuster hat zur Pause gewechselt. Der Lilien-Coach lässt Rajkovic allerdings auf dem Platz, nimmt dafür lieber Rausch runter, der durch Kempe ersetzt wird. Werder hingegen kommt ohne Veränderungen aus der Kabine.
46
16:33
Anpfiff 2. Halbzeit
46
16:33
Einwechslung bei SV Darmstadt 98: Tobias Kempe
46
16:33
Auswechslung bei SV Darmstadt 98: Konstantin Rausch
45
16:23
Halbzeitfazit:
Zur Pause steht es zwischen Werder Bremen und Darmstadt 98 1:1-Unentschieden. Auf dieser Partie steht "Abstiegskampf" drauf und es ist auch Abstiegskampf drin. Beide Mannschaften schenken sich im Mittelfeld keinen Meter und gehen energisch in die Zweikämpfe. Gerade die Darmstädter nehmen dieses Kampfspiel an und müssen zur Pause wohl den Gelb-Rot gefährdeten Rajković vom Feld nehmen. Mitten in eine Darmstädter Drangphase erzielte Ujah nach einer guten halben Stunde die überraschende Führung für die Gäste. Kurz vor der Pause glich Sandro Wagner vom Punkt zum verdienten 1:1 aus. Die Uhren sind damit für den zweiten Abschnitt wieder auf Null gestellt, man darf gespannt sein, ob Werder noch eine Schippe drauflegen kann.
45
16:18
Ende 1. Halbzeit
45
16:18
Gelbe Karte für Sambou Yatabaré (Werder Bremen)
Der Neuzugang legt Heller an der Aussenlinie und sieht dafür völlig zurecht die erste Karte im Werder-Trikot.
44
16:15
Tooor für SV Darmstadt 98, 1:1 durch Sandro Wagner
Wie schon im Hinspiel trifft Wagner vom Punkt. Der Ex-Bremer bleibt ganz cool und schiesst ganz locker halblinks ein, während Wiedwald in die andere Ecke fliegt.
43
16:13
Gelbe Karte für Felix Wiedwald (Werder Bremen)
Auch Gelb statt Rot ist eindeutig die richtige Entscheidung. Fernab davon, dass die Doppelbestrafung gegen Torhüter ohnehin streitbar ist, legt sich Wagner die Kugel auch sehr weit nach aussen, als er an Wiedwald vorbei geht.
43
16:13
Es gibt Elfmeter für die Gäste! Über Rausch und Wagner kombinieren sich die Gäste in den Sechzehner. Der Angreifer geht an Schlussmann Wiedwald vorbei, der wohl noch den Fuss des Stürmers trifft. Dafür gibt es natürlich einen Elfmeter, wohl die richtige Entscheidung.
41
16:11
Dirk Schuster sollte sich genau überlegen, ob er Slobodan Rajković nach der Pause noch auf dem Rasen lassen möchte. Der Innenverteidiger hat soeben eine sehr deutliche Ansage von Schiri Hartmann bekommen, nachdem er im Kopfballduell mit Ujah den Ellbogen ausgefahren hatte.
39
16:09
Die Führung der Hausherren ist durchaus schmeichelhaft. Darmstadt war bis zum Treffer klar die bessere Mannschaft, wirkt jetzt allerdings etwas geschockt und überlässt den Bremern das Feld, die nun mit deutlich breiterer Brust auftreten.
36
16:07
Gelbe Karte für Slobodan Rajković (SV Darmstadt 98)
Eben dieser Rajkovic räumt Ujah jetzt an der Mittellinie ab und wird dafür berechtigt mit der Gelben Karte abgestraft.
33
16:04
Tooor für Werder Bremen, 1:0 durch Anthony Ujah
Aus dem Nichts gehen die Hausherren in Führung! Junuzovic flankt von der linken Seite in die Mitte, wo Rajković nicht ganz an den Ball kommt. Der Ex-Hamburger verlängert das Spielgerät unfreiwillig auf den zweiten Pfosten, wo Yatabare das Kopfballduell gegen Rausch gewinnt und auf Ujah quer legt. Der Angreifer trifft das Leder nicht voll, doch der Schuss hoppelt in die lange Ecke, weil sich Mathenia und Rajkovic auf der Torlinie gegenseitig behindern.
31
16:02
Darmstadt interpretiert den Abstiegskampf in dieser Phase sehr kämpferisch. Die Gäste werfen sich in jeden Zweikampf, als ginge es um alles. Der Einsatz ist meist hart, aber noch in einem fairen Rahmen.
28
15:58
Nicht nur auf Grund der Torchancen sind die Lilien mittlerweile deutlich die bessere Mannschaft. Das Team von Dirk Schuster setzt sich in der Bremer Hälfte fest und gibt den Hausherren bei Ballverlust keinerlei Raum zur Entfaltung
25
15:56
Nächste Möglichkeit für Darmstadt! Heller flankt die Kugel von der rechten Seite in die Mitte, wo Bremen das Leder einfach nicht weg bekommt. Am Ende einer langen Kopfballstafette steht Gondorf, der das tickende Spielgerät über den Querbalken donnert.
23
15:53
Einen langer Einwurf von Jungwirth kann Werder nur in den Rückraum klären. Dort nimmt Rausch die Kugel direkt und zwingt damit Felix Wiedwald zu eine guten Parade, denn der Schlussmann dreht den Fernschuss um den Pfosten.
20
15:51
Werder muss aufpassen, denn die Gäste verursachen zu viele Standards um den Strafraum herum. Bislang sind die Grün-Weissen schadlos davon gekommen, bei der Standardstärke der Gäste sollte man in der Hinsicht aber mehr als gewarnt sein.
17
15:48
Sollte ein Aussenstehender fragen, was denn "Abstiegskampf" sei, könnte man ihm dieses Spiel zeigen. Beide Mannschaften neutralisieren und schenken sich dabei keinen Zentimeter. Die Partie ist dementsprechend intensiv, aber nicht hochklassig.
14
15:45
Auf der Gegenseite vergibt Wagner die erste dicke Gelegenheit für die Gäste. Ein weiter Diagonalball landet über Umwege beim Ex-Bremer, der die Kugel mit der Brust annimmt und sofort abschliesst. Sein Schuss aus 14 Metern saust allerdings einen guten Meter über den Querbalken.
12
15:44
Darmstadt bekommt einen Freistoss im Halbfeld zugesprochen, den Rausch in den Strafraum schlägt. Werder kann klären und kommt über Pizarro und Junuzovic schnell nach vorne. Letzterer will sich nicht ins Laufduell einlassen und schliesst aus 25 Metern ab. Der Schuss des Österreichers ist allerdings ziemlich kläglich und kullert am langen Pfosten vorbei.
8
15:39
Beinahe kombiniert sich Bremen die erste Chance des Spiels heraus. Bartels und Yatabare spielen im Zentrum einen schönen Doppelpass, der allerdings ein Stück zu lang gerät. Rajković spritzt dazwischen und ist knapp vor Bartels an der Kugel.
7
15:37
Den Mannschaften ist anzumerken, um was es hier geht. Die Akteure sind noch nicht so klar in ihren Aktionen, spielen viele Fehlpässe.
4
15:34
Schon in den ersten Minuten ist bei den Bremern eine Steigerung zur letzten Woche erkennbar. Werder versucht Fussball zu spielen und hält die Bälle flach. In Ingolstadt hatten es die Hausherren meist mit langen Pässen versucht.
1
15:31
Auf geht's! Schiedsrichter Robert Hartmann gibt die Partie frei, die die Hausherren in Grün anstossen. Die Lilien laufen heute in blauen Jerseys und weissen Hosen auf.
1
15:30
Spielbeginn
15:24
Das Hinspiel am Böllenfalltor entschied Darmstadt für sich. Mit 2:1 behielten die Mannen von Dirk Schuster die Oberhand. Johannsson hatte Werder zwar in Führung geschossen, Wagner drehte mit einem Doppelpack die Partie gegen seinen ehemaligen Verein und bescherte seinen Farben drei Punkte.
15:22
Bei den Gästen sind wenig überraschend alle fünf "Gelbsünder" dabei, die in der vergangenen Woche gesperrt waren und damit für einen medialen Aufschrei sorgten. Namentlich sind das: Jerome Gondorf, Aytac Sulu, Marcel Heller, Konstantin Rausch und Peter Niemeyer. Letzterer hat wie auch Sandro Wagner und Luca Caldirola eine Bremer Vergangenheit und dürfte besonders motiviert sein. Der Italiener spielt sogar nur auf Leihbasis bei den Lilien und trifft damit heute auf seinen eigentlichen Arbeitgeber.
15:19
Skripnik reagiert auf den unkreativen Auftritt seiner Mannschaft und verändert die Startformation gleich auf mehreren Positionen. In erster Linie soll der zurückgekehrte Zlatko Junuzovic für Ideen in der Offensive sorgen. Ebenfalls in der Startelf sind Neuzugang Yatabare und Bartels. Weiter verzichten müssen die Gäste allerdings auf Kapitän Clemens Fritz, der schon in Ingolstadt an allen Ecken und Enden fehlte, wohl aber noch länger ausfallen wird.
15:08
Um eben diese Chance wissen auch die heutigen Gäste. Das Team von Dirk Schuster steht nach 23. Spieltagen sicher besser da, als man es sich vor der Saison erhofft hatte. Gerade Auswärts ist der Aufsteiger eine Macht. Wie schon Pep Guardiola vor Wochenfrist warnte, sind die Lilien das drittbeste Auswärtsteam der Liga. Lediglich Borussia Dortmund und natürlich der FC Bayern haben in der fremde mehr Punkte geholt. Da trifft es sich gut, dass man heute bei der schwächsten Heimmannschaft im Oberhaus antritt. Eine klare Sache ist dennoch nicht zu erwarten. Zu wichtig ist diese Partie für beide Mannschaften.
15:03
Es wird ernst in Bremen! Spätestens nach der Niederlage in Ingolstadt vergangene Woche läuten die Alarmglocken auf Hochtouren an der Weser. Was zusätzliche Sorgenfalten bescherte, war der blutleere Auftritt bei einem ebenfalls schwachen FC Ingolstadt. Gegen den Aufsteiger war man chancenlos und bot eine erschreckende Leistung. Klar, man war sich der prekären Lage schon vorher bewusst, doch mit dem FCI setzte sich eine weitere Mannschaft von den Werderanern ab. Gleiches blüht bei einer Niederlage gegen Darmstadt. Sollte das Team von Viktor Skripnik heute abermals leer ausgehen, würde sich der nächste Konkurrent mit sieben Punkten absetzen. Das gilt es mit aller Macht zu verhindern beim SVW.
14:51
Hallo und herzlich willkommen zum 23. Spieltag der 1. Bundesliga. Auf Grund der vielen Euro-League-Teilnahmen stehen am heutigen Samstag lediglich vier Partien auf dem Plan. Eine davon ist Abstiegskampf pur. Der 16. empfängt den 14. oder anders: Darmstadt 98 ist zu Gast bei Werder Bremen. Anstoss im Weser-Stadion ist wie gewohnt um 15:30 Uhr!

Aktuelle Spiele

Beendet
1. FC Köln
Köln
KOE
1. FC Köln
15:30
FC Schalke 04
S04
Schalke
FC Schalke 04
Beendet
Borussia Dortmund
Dortmund
BVB
Borussia Dortmund
18:30
Bayern München
FCB
Bayern
Bayern München
Beendet
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
M05
1. FSV Mainz 05
15:30
SV Darmstadt 98
D98
Darmstadt
SV Darmstadt 98
Beendet
Hamburger SV
Hamburg
HSV
Hamburger SV
17:30
Hertha BSC
BSC
Hertha BSC
Hertha BSC
Beendet
Hertha BSC
Hertha BSC
BSC
Hertha BSC
20:30
FC Schalke 04
S04
Schalke
FC Schalke 04

Tabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenBayernFCB34284280:176388
2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB34246482:344878
3Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusenB04341861056:401660
4Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbachBMG341741367:501755
5FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS04341571251:49252
61. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M05341481246:42450
7Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC341481242:42050
8VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB341291347:49-245
91. FC Köln1. FC KölnKölnKOE3410131138:42-443
10Hamburger SVHamburger SVHamburgHSV341181540:46-641
11FC Ingolstadt 04FC Ingolstadt 04IngolstadtFCI3410101433:42-940
12FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA349111442:52-1038
13Werder BremenWerder BremenWerderSVW341081650:65-1538
14SV Darmstadt 98SV Darmstadt 98DarmstadtD98349111438:53-1538
151899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG349101539:54-1537
16Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE34991634:52-1836
17VfB StuttgartVfB StuttgartStuttgartVFB34961950:75-2533
18Hannover 96Hannover 96HannoverH9634742331:62-3125
  • Champions League
  • Champions League Quali.
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg