Borussia Dortmund gegen 1. FC Köln
Beendet
Borussia Dortmund
1:2
1. FC Köln
Dortmund
Köln
0:1
  • Ellyes Skhiri
    Skhiri
    9.
    Rechtsschuss
  • Ellyes Skhiri
    Skhiri
    60.
    Linksschuss
  • Thorgan Hazard
    Hazard
    74.
    Rechtsschuss
Stadion
Signal Iduna Park
Schiedsrichter
Arne Aarnink
74.
2020-11-28T16:04:29Z
9.
2020-11-28T14:42:06Z
60.
2020-11-28T15:51:11Z
54.
2020-11-28T15:45:12Z
29.
2020-11-28T15:02:07Z
90.
2020-11-28T16:21:29Z
61.
2020-11-28T15:52:10Z
67.
2020-11-28T15:58:25Z
67.
2020-11-28T15:58:45Z
66.
2020-11-28T15:57:17Z
74.
2020-11-28T16:05:24Z
90.
2020-11-28T16:23:52Z
1.
2020-11-28T14:33:06Z
45.
2020-11-28T15:19:08Z
46.
2020-11-28T15:36:11Z
90.
2020-11-28T16:26:14Z
90
17:30
Fazit:
Der 1. FC Köln gewinnt am 9. Bundesligaspieltag sensationell mit 2:1 bei Borussia Dortmund und feiert ausgerechnet beim formstarken Vizemeister den ersten Sieg seit knapp neun Monaten. Nach dem 0:1-Pausenstand setzten die Schwarz-Gelben nicht nur ihre Dominanz in Sachen Ballbesitz fort, sondern steigerten sich auch hinsichtlich ihrer Durchschlagskraft. Sie konnten sich allerdings nicht mit dem Ausgleichstreffer belohnen. Die leidenschaftlich verteidigenden Rheinländer hingegen nutzten fast baugleich zu ihrem erstem Treffer eine Ecke, um ihren Vorsprung erneut durch Skhiri auszubauen (60.). Durch Joker Hazard kam die Favre-Truppe in der 74. Minute zum Anschlusstor, liess daraufhin aber beste Chancen zum Ausgleich ungenutzt, ging überraschenderweise als Verlierer vom Rasen und erleidet einen Rückschlag an der Tabellenspitze, während die Geissböcke durch den ersten Sieg seit März auf Rang 15 vorrücken. Borussia Dortmund empfängt in der Champions League am Mittwoch die SS Lazio. Der 1. FC Köln empfängt am Samstag den VfL Wolfsburg. Einen schönen Samstag noch!
90
17:26
Spielende
90
17:26
Håland schrammt hauchdünn am Ausgleich vorbei! Moukokos Querpass von der linken Strafraumseite findet vor dem Kasten zunächst keinen Abnehmer, wird durch Reus aber wieder scharf gemacht. Håland will aus mittigen drei Metern einschieben, setzt die Kugel mit dem linken Aussenrist aber Zentimeter neben die linke Stange.
90
17:24
Horn packt zu! Für eine Ecke geht Bürki mit nach vorne, legt nach der Ausführung von der rechten Fahne per Kopf für Akanji ab, der das Leder an die Fünferkante spitzelt. Dort verpasst Hummels und Kölns Keeper ist zur Stelle.
90
17:24
Gisdol nimmt noch einmal Zeit von der Uhr, bringt Ehizibue für Eigengewächs Thielmann. 120 Sekunden sind noch zu spielen.
90
17:23
Einwechslung bei 1. FC Köln: Kingsley Ehizibue
90
17:23
Auswechslung bei 1. FC Köln: Jan Thielmann
90
17:23
Nach anderthalb Minuten im Nachschlag zieht Jakobs am Ende eines Gegenstosses aus gut halblinken 17 Metern ab. Bürki greift in der kurzen Ecke sicher zu.
90
17:21
Gelbe Karte für Ismail Jakobs (1. FC Köln)
Jakobs bremst Moukoko mit einer unsauberen Grätsche, um eine Unterzahlsituation in der Defensive zu verhindern.
90
17:21
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
Satte 300 Sekunden sollen im Signal-Iduna-Park nachgespielt werden.
89
17:20
Der FC benötigt nun auch eine Portion Glück, um den knappen Vorsprung ins Ziel zu retten, entwickelt der BVB in den letzten regulären Minuten doch noch eine grosse offensive Wucht.
87
17:18
Hummels mit der Topchance zum 2:2! Nach Hålands Kopfballablage nimmt der aufgerückte Verteidiger aus mittigen zehn Metern mit dem rechten Fuss direkt ab, befördert das Leder aber zentral auf den Kasten. Horn lenkt das Spielgerät mit einem starken Reflex über die Latte.
86
17:17
Håland dringt nach Reynas Pass vom rechten Flügel über halbrechts in den Strafraum ein und schliesst aus 15 Metern mit dem linken Innenrist ab. Bornauw steht im Weg und blockt, so dass Horn nicht gefordert ist.
85
17:16
Dauerdruck kann der BVB bisher nicht aufbauen, lässt in den letzten Minuten die nötige Präzision im Passspiel vermissen. So verpasst er es, die Kölner Abwehr in Bewegung zu halten.
83
17:14
Wolfs Flanke aus dem rechten Halbfeld ist für Skhiri bestimmt, doch kommt der Tunesier am Elfmeterpunkt einen Schritt zu spät. Dennoch freut sich der Gast über die Szene, schliesslich bringt der Vorstoss Entlastung.
81
17:11
Noch führt das Anrennen der Favre-Truppe nicht zur konkreten Chance auf den Ausgleichstreffer, obwohl den Gästen anzumerken ist, dass ihnen der verletzte Czichos fehlt.
78
17:08
Auch nach diesem Spielverlauf ist ein Remis für den BVB zu wenig, schliesslich liegen die Konkurrenten Bayern und Leipzig in ihren Matches knapp vorne.
75
17:08
Rexhbeçaj trottet verletzt vom Rasen und wird durch Drexler ersetzt, der vor sechs Tagen noch zur Startelf des FC gehörte.
74
17:05
Einwechslung bei 1. FC Köln: Dominick Drexler
74
17:05
Auswechslung bei 1. FC Köln: Elvis Rexhbeçaj
74
17:04
Tooor für Borussia Dortmund, 1:2 durch Thorgan Hazard
Hazard stellt den Anschluss her! Nach einem hoch erzwungenden Ballgewinn im Zentrum gelangt die Kugel über Moukoko und Reyna zum Belgier, der aus halblinken 13 Metern bei freier Bahn einen blitzsauberen Schuss mit dem rechten Innenrist auspackt. Das Leder schlägt unhaltbar unten rechts ein.
73
17:04
Mit Rexhbeçaj muss ein weiterer Kölner ausserhalb des Feldes medizinische Hilfe in Anspruch nehmen. Für den Moment agieren die Rheinländer deshalb in Unterzahl.
72
17:03
Moukoko kann die schwarz-gelbe Offensive auf Anhieb aufwerten, wirbelt die gegnerische Abwehr nun durch ein Dribbling auf der rechten Strafraumseite durcheinander. Nach einem flachen Pass nach innen kann Bornauw klären.
70
17:00
Moukoko mit der Riesenchance zum Anschlusstor! Das Megatalent nimmt im offensiven Zentrum an Fahrt auf, tankt sich an Bornauw in den Sechzehner und will aus vollem Lauf und gut 14 Metern unten rechts vollenden. Die Kugel rollt gut anderthalb Meter am Kasten vorbei.
68
16:59
Favre reagiert auf den unerwarteten Spielstand mit den Einwechslungen von Reyna und Moukoko. Passlack und Brandt haben sich in den vorzeitigen Feierabend verabschiedet. Moukoko bestreitet mit 16 Jahren und acht Tagen sein zweites Bundesligaspiel, kommt erstmals im Signal-Iduna-Park zum Einsatz.
67
16:58
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Youssoufa Moukoko
67
16:58
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Julian Brandt
67
16:58
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Giovanni Reyna
67
16:58
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Felix Passlack
67
16:57
Für den angeschlagenen Czichos geht es nicht weiter. Jannes Horn hat den Rasen betreten.
66
16:57
Einwechslung bei 1. FC Köln: Jannes Horn
66
16:57
Auswechslung bei 1. FC Köln: Rafael Czichos
65
16:55
Seit mehr als 29 Jahren hat der FC nicht mehr in Dortmund gewonnen. Beendet er ausgerechnet beim formstarken Vizemeister seine fast neunmonatige Sieglosigkeit?
62
16:53
Erster Joker der Begegnung ist Hazard, der seinen verletzten Landsmann Meunier ersetzt.
61
16:52
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Thorgan Hazard
61
16:52
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Thomas Meunier
60
16:51
Tooor für 1. FC Köln, 0:2 durch Ellyes Skhiri
... Köln jubelt wieder nach einer Ecke! Genau wie beim ersten Treffer verlängert Wolf Dudas Flanke am kurzen Fünfereck per Kopf, diesmal auf die lange Torecke. Bürki kann den direkten Einschlag verhindern, lässt aber nach vorne abprallen. Der unbedrängte Skhiri knallt die Kugel mit dem zweiten Kontakt aus einem Meter in die Maschen.
60
16:50
... vor der Ausführung muss Meunier auf dem Rasen behandelt werden, scheint seinen Arbeitstag nicht fortsetzen zu können...
59
16:49
Jakobs erzwingt im Rahmen einer der nun seltenen Gegenstösse der Rheinländer über links einen Eckstoss...
57
16:47
Witsel aus spitzem Winkel! Can leitet einen Flugball vom rechten Flügel per Brust auf die linke Strafraumseite weiter. Der Belgier zieht aus gut neun Metern mit dem linken Fuss ab, verliert währenddessen aber die Bodenhaftung und verfehlt den Gästekasten deutlich.
54
16:45
Gelbe Karte für Emre Can (Borussia Dortmund)
Für sein zweiteres härteres Einsteigen, diesmal gegen Wolf, kassiert Can die zweite Gelbe Karte der Partie.
53
16:42
Can hat das Ausgleichstor auf dem Fuss! Der Ex-Turiner zieht an der mittigen Sechzehnerkante an Özcan und Czichos vorbei und visiert mit dem rechten Innenrist die rechte Ecke an. Der noch leicht abgefälschte Versuch fliegt nicht weit an der rechten Stange vorbei.
50
16:39
... Reus fordert Horn! Nach indirekter Ausführung zirkelt der BVB-Kapitän den Ball auf die halblinke Ecke. Kölns Keeper wehrt den Aufsetzer nach vorne ab; Czichos ist als erster Akteur am Leder und schlägt es aus der Gefahrenzone.
49
16:39
Nach Čestićs Foul an Håland bekommen die Schwarz-Gelben einen Freistoss in zentraler Lage zugesprochen. Die Torentfernung dürfte etwa 21 Meter betragen...
48
16:38
Weder Lucien Favre noch Markus Gisdol haben in der Pause personelle Änderungen vorgenommen.
46
16:36
Willkommen zurück zum zweiten Durchgang im Signal-Iduna-Park! Durch die frühe Grosschance hatte der BVB eigentlich den Eindruck vermittelt, die Partie schnell erwartungsgemäss gestalten zu können. Auch nach Kölns frühem Treffer war er zwar spielbestimmend, liess in vielen Situationen aber die nötige Gedankenschnelligkeit vermissen – sowohl hinten als auch vorne. Lässt er ausgerechnet gegen den sieglosen FC Punkte liegen?
46
16:36
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:19
Halbzeitfazit:
Zur Pause der Auswärtspartie bei Borussia Dortmund führt der 1. FC Köln überraschenderweise mit 1:0. Die Schwarz-Gelben schrammten schon in Minute fünf durch Sanchos Lattentreffer knapp am ersten Tor vorbei. In Führung ging aber wenig später der Aussenseiter aus dem Rheinland: Nach einer Ecke netzte Skhiri aus kurzer Distanz (9.). Der BVB war zwar in der Folge feldüberlegen, musste aber bis zur 27. Minute warten, ehe er durch Håland zu einer weiteren Chance kam. Abgesehen von einem Abseitstor durch Hummels (31.) konnten die Geissböcke daraufhin weitere klare Abschlüsse des Vizemeisters verhindern und sichern sich so zum Pausentee einen unerwarteten Vorteil. Bis gleich!
45
16:19
Ende 1. Halbzeit
45
16:18
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
Durchgang eins wird um 60 Sekunden verlängert.
42
16:15
Reus ist im Sechzehnerzentrum Adressat einer flachen Sancho-Vorlage von links. Er nimmt aus 14 Metern mit dem linken Spann direkt ab, doch Bornauw steht im Weg und verhindert, dass FC-Keeper Horn eingreifen muss.
39
16:13
Nach Hummels' Querpass im eigenen Sechzehner verschlägt Akanji die Annahme. Jakobs entscheidet sich auf der linken Strafraumseite für einen Pass auf Thielmann, anstatt es alleine zu probieren. Akanji kann diesen stoppen.
37
16:10
Sancho nimmt im halbrechten Offensivkorridor an Fahrt auf und will Håland mit einem Steilpass schicken. Czichos hat dies vorausgeahnt und fängt die Kugel souverän ab.
34
16:07
Der FC verschafft sich Entlastung, kann die Schwarz-Gelben durch hohes Pressing mal etwas länger in deren Hälfte halten. Der knappe Vorsprung ist zwar etwas schmeichelhaft, doch wird Gästecoach Gisdol mit dem bisherigen Auftritt seines Team sehr zufrieden sein.
31
16:04
Hummels lässt das Netz hinter Horn nach Reus' Freistossflanke mit einem Kopfball aus mittigen zwölf Metern zappeln; die Kugel schlägt unten rechts ein. Der Jubel der Schwarz-Gelben wird aber im Keim erstickt: Wegen einer knappen, aber korrekt erkannten Abseitsstellung ist die Fahne des Assistenten hochgegangen.
29
16:02
Gelbe Karte für Ellyes Skhiri (1. FC Köln)
Der Torschütze lässt Reus auf der halbrechten Abwehrseite über die Klinge springen und handelt sich die erste Gelbe Karte der Partie ein.
27
15:58
Håland mit der Grosschance zum Ausgleich! Reus steckt aus dem offensiven Zentrum auf den jungen Norweger durch, der auf engem Raum aus gut 13 Metern die untere rechte Ecke anvisiert. Er verfehlt den Pfosten hauchdünn.
24
15:57
Das Gisdol-Team setzt in dieser Phase mehr Nadelstiche als in der Anfangsphase, schiebt den Schwerpunkt des Geschehens weiter in die Richtung Mittellinie. Der Weg ist noch ein weiter, doch eine Überraschung im Signal-Iduna-Park ist zu diesem Zeitpunkt deutlich wahrscheinlicher als zu Beginn der Partie.
21
15:54
Wolf spitzelt das Spielgerät von der rechten Grundlinie flach vor den Kasten. An der Fünferkante sind sich Torhüter Bürki und Akanji nicht einig, wer zum Ball gehen soll. Im letzten Moment kann Meunier verhindern, dass Özcan aus diesem Missverständnis Kapital schlägt.
18
15:51
Sancho behauptet den Ball auf der tiefen linken Seite gegen drei Rote. Sein flaches Anspiel in den Sechzehner, das für Passlack bestimmt ist, kommt dann aber zu ungenau und wird durch Debütant Čestić abgefangen.
15
15:48
Der BVB zeigt sich unbeeindruckt vom Gegentreffer, befindet sich weiterhin fast durchgängig im Vorwärtsgang. Viel geht beim Favoriten über die linke Aussenbahn.
12
15:45
Die Geissböcke rücken durch den Ergebnisvorteil in der Live-Tabelle auf den 15. Platz vor. Der BVB könnte im Falle einer Pleite an diesem Wochenende auf Rang fünf zurückfallen.
9
15:42
Tooor für 1. FC Köln, 0:1 durch Ellyes Skhiri
Der FC führt in Dortmund! Wolf verlängert die durch Duda ausgeführte Premierenecke von der linken Fahne am kurzen Pfosten ganz leicht mit der Stirn in Richtung rechter Ecke. Aus gut drei Metern kann Skhiri das Leder mit dem rechten Fuss ungehindert über die Linie drücken.
8
15:41
Jakobs mit dem ersten Gästeabschluss! Die Gisdol-Truppe fährt über die linke Aussenbahn einen ersten Angriff, der es bis in den Sechzehner schafft. Nach Thielmanns flacher Rücklage probiert sich Jakobs aus mittigen 17 Metern mit dem rechten Innenrist, verzieht aber deutlich: Die Kugel fliegt weit rechts an Bürkis Kasten vorbei.
5
15:37
Sancho trifft die Latte! Reus macht das Leder nach einem hohen Anspiel auf der rechten Sechzehnerseite fest und verlagert nach links. Mit dem zweiten Kontakt kommt Sancho aus gut acht Metern in leichter Bedrängnis zum Abschluss; die Kugel berührt in der rechten Ecke die Oberkante des Querbalkens.
3
15:35
Gegen den Ball arbeiten die Gäste mit einer Fünferkette, in der Jakobs und Wolf die Aussen bekleiden und Czichos, Bornauw und Čestić das Zentrum bilden.
1
15:33
Dortmund gegen Köln – auf geht's im Signal-Iduna-Park!
1
15:33
Spielbeginn
15:31
Es gibt eine Schweigeminute für den am Mittwoch verstorbenen Diego Armando Maradona. Wegen des Todes der argentinischen Legende tragen alle Akteure Trauerflor.
15:31
Es hat einen Schiedsrichterwechsel gegeben: Der ursprünglich angesetzte Benjamin Brandt hat sich wohl beim Aufwärmen ersetzt. Der Vierte Offizielle Arne Aarnink springt ein und feiert unerwarteterweise sein Debüt in der Eliteklasse. Durch diesen Tausch erfolgt der Anpfiff etwas später.
15:27
Soeben haben die Mannschaften den Rasen betreten.
15:00
Bei den Rheinländern, die in der noch jungen Saison bereits sechs Strafstösse verursacht haben und die zwei ihrer drei Unentschieden in der Fremde holten, stellt Coach Markus Gisdol nach der Heimpleite gegen den 1. FC Union Berlin viermal um. Bundesligadebütant Čestić, Bornauw, Rexhbeçaj und Thielmann nehmen die Plätze von Katterbach, Drexler (beide auf der Bank), Meré (muskuläre Probleme) und Andersson (Knieprobleme) ein.
14:55
Auf Seiten der Westfalen, die gegen den FC seit Dezember 2015 nicht mehr verloren haben und die ihm im eigenen Stadion letztmals im April 1991 unterlagen, hat Trainer Lucien Favre im Vergleich zum Sieg gegen die Club Brugge KV fünf personelle Änderungen vorgenommen. Anstelle von Guerreiro (Oberschenkelzerrung), Delaney, Hazard, Bellingham und Reyna (allesamt auf der Bank) beginnen Passlack, Brandt, Can, Witsel und Kapitän Reus.
14:53
Der 1. FC Köln hat am vergangenen Wochenende durch die 1:2-Heimniederlage gegen den 1. FC Union Berlin mehrere negative Vereinsrekorde aufgestellt: Er blieb 18-mal in Serie ohne Dreier, wartet nun seit zehn Ligapartien im eigenen Stadion auf einen Sieg und kassierte in den letzten 19 Begegnungen immer mindestens ein Gegentor. Sollte die grosse Überraschung, der erste dreifache Punktgewinn seit dem 6. März, ausbleiben, würden die Geissböcken heute also zwei neue vereinsinterne Rekorde aufstellen.
14:45
Borussia Dortmund hat auf die unmittelbar vor der Länderspielpause erlittene 2:3-Heimniederlage gegen den FC Bayern München mit zwei Siegen geantwortet, liess dem 5:2-Auswärtstriumph bei Hertha BSC in der Bundesliga einen souveränen 3:0-Heimerfolg gegen die Club Brugge KV in der Champions League folgen. In der Königsklasse steht die Tür zum Achtelfinale bei nun fünf Zählern Vorsprung weit offen.
14:38
Borussia Dortmund und der 1. FC Köln treffen in der seit Bundesliga zum 89. Mal aufeinander; die sportliche Situation beim BVB und bei den Geissböcken könnte unterschiedlicher fast nicht sein: Während die Schwarz-Gelben heute Nachmittag mit ihrem siebten Sieg im neunten Match bei Schützenhilfe des den FC Bayern München empfangenden VfB Stuttgart auf Rang eins vorrücken können, glauben auf Seiten der sieglosen Rot-Weissen, aktuell Tabellenvorletzter, wohl nur die kühnsten Optimisten, dass die Abstiegsränge mit einem Punktgewinn ausgerechnet beim Vizemeister verlassen werden können.
14:32
Ein herzliches Willkommen zur Bundesliga am Samstagnachmittag! Borussia Dortmund empfängt am 9. Spieltag den 1. FC Köln. Westfalen und Rheinländer stehen sich ab 15:30 Uhr auf dem Rasen des Signal-Iduna-Parks gegenüber.

Aktuelle Spiele

Beendet
Bayern München
Bayern
FCB
Bayern München
18:30
RB Leipzig
RBL
RB Leipzig
RB Leipzig
Beendet
Werder Bremen
Werder
SVW
Werder Bremen
15:30
VfB Stuttgart
VFB
Stuttgart
VfB Stuttgart
Beendet
FC Schalke 04
Schalke
S04
FC Schalke 04
18:00
Bayer Leverkusen
B04
Leverkusen
Bayer Leverkusen
Beendet
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
TSG
1899 Hoffenheim
20:30
FC Augsburg
FCA
Augsburg
FC Augsburg
Beendet
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
WOB
VfL Wolfsburg
20:30
Eintracht Frankfurt
SGE
Frankfurt
Eintracht Frankfurt

Tabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenBayernFCB15103246:242233
2RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL1594226:121431
3Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusenB041685330:161429
41. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU1677232:201228
5Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB1591531:191228
6VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB1567222:17525
7Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbachBMG1566328:24424
8SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF1565428:24423
9Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE1558225:23223
10VfB StuttgartVfB StuttgartStuttgartVFB1556430:22821
11FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA1554617:23-619
12Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC1544723:25-216
13Werder BremenWerder BremenWerderSVW1536617:24-715
141899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG1543822:30-815
15Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeldDSC15411010:24-1413
161. FC Köln1. FC KölnKölnKOE1525813:27-1411
17FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS0415141012:39-277
181. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M0515131114:33-196
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa Conference League
  • Relegation
  • Abstieg

Torjäger

#SpielerMannschaftMin.ToreQuote
11. FC KölnEllyes Skhiri1. FC Köln9022
2Borussia DortmundThorgan HazardBorussia Dortmund3011