SV Babelsberg 03 gegen RB Leipzig
Beendet
SV Babelsberg 03
0:1
RB Leipzig
Babelsberg
RB Leipzig
0:1
  • Dominik Szoboszlai
    Szoboszlai
    45.
    Linksschuss
Stadion
Karl-Liebknecht-Stadion
Zuschauer
6.218
Schiedsrichter
Benjamin Cortus
45.
2021-10-26T17:15:15Z
42.
2021-10-26T17:12:17Z
49.
2021-10-26T17:37:41Z
74.
2021-10-26T18:02:53Z
56.
2021-10-26T17:44:39Z
81.
2021-10-26T18:09:42Z
69.
2021-10-26T17:57:23Z
80.
2021-10-26T18:09:14Z
80.
2021-10-26T18:10:03Z
90.
2021-10-26T18:21:58Z
1.
2021-10-26T16:30:08Z
45.
2021-10-26T17:17:29Z
46.
2021-10-26T17:34:06Z
90.
2021-10-26T18:23:42Z
90
20:24
Fazit:
Der RB Leipzig feiert einen 1:0-Arbeitssieg beim SV Babelsberg 03 und zieht zum vierten Mal in Serie in das Achtelfinale des DFB-Pokals ein. Nach ihrer auf einem späten Treffer Szoboszlais (45.) beruhenden Pausenführung erarbeiteten sich die Sachsen durch Poulsen (47.) und Szoboszlai (50.) früh sehr gute Möglichkeiten zu ihrem zweiten Tor. Sie hatten das Geschehen weiterhin komplett unter Kontrolle, erstickten sämtliche Konteransätze der Brandenburger im Keim, so dass diese über die komplette Spielzeit nur einen einzigen Schuss abgaben. Gleichzeitig waren sie aber nicht in der Lage, den beruhigenden zweiten Treffer nachzulegen; Joker Nkunku liess in Minute 75 eine weitere Chance der höchsten Kategorie ungenutzt. Wirklich brenzlig wurde es für den Gast aber nicht mehr. Die Achtelfinalpaarungen werden Mitte Januar ausgetragen. Der SV Babelsberg 03 tritt in der Regionalliga Nordost am Samstag beim FC Energie Cottbus an. Für den RB Leipzig geht es in der Bundesliga am gleichen Tag mit einem Gastspiel bei der SG Eintracht Frankfurt weiter. Einen schönen Abend noch!
90
20:23
Spielende
90
20:22
Nkunku schiebt nach Vorarbeit des eben eingewechselten Forsberg vor dem linken Pfosten in die Maschen ein. Die Fahne des Assistenten ist wegen einer Abseitsstellung des Franzosen jedoch oben
90
20:21
Einwechslung bei RB Leipzig: Emil Forsberg
90
20:21
Auswechslung bei RB Leipzig: Hugo Novoa
90
20:21
Babelsberg setzt sich tatsächlich noch einmal vorne fest. Müllers scharfe, halbhohe Flanke vom rechten Flügel rauscht im Fünfmeterraum am Freund und Feind vorbei.
90
20:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Der Nachschlag im Karl-Liebknecht-Stadion soll 240 Sekunden betragen.
89
20:18
Mit einer Freistossflanke aus dem Mittelfeld tauchen die Hausherren doch noch einmal im Sechzehner der Gäste auf. Die wackeln dabei erstmals ganz kurz, klären dann aber im dritten Anlauf.
88
20:16
Leipzig lässt Ball und Gegner laufen, verwaltet den knappen Vorsprung abgeklärt in Richtung Schlusspfiff. Das Marsch-Team gewinnt heute keinen Schönheitspreis, scheint es aber ohne Nachsitzen in das Achtelfinale zu schaffen.
86
20:14
Die Brandenburger sind trotz des fortgeschrittenen Zeitpunkts weit davon entfernt, im Kampf um das Ausgleichstor voll ins Risiko zu gehen. Reicht dem Viertligisten eine knappe Pleite gegen den deutschen Vizemeister als Achtungserfolg?
84
20:12
Orban packt aus der eigenen Hälfte einen Flugball aus, mit dem er Novoa auf halbrechts hinter die Babelsberger Abwehrkette schickt. Der Spanier kommt aber nicht heran, da Torhüter Theissen rechtzeitig vorgerückt ist.
82
20:11
Mit Zille bringt SVB-Coach Jörg Buder für Spielmacher Schmidt einen echten Angreifer. Bei den Sachsen kommen Gvardiol und Moriba für Simakan und Szoboszlai.
81
20:10
Einwechslung bei RB Leipzig: Ilaix Moriba
81
20:09
Auswechslung bei RB Leipzig: Dominik Szoboszlai
81
20:09
Einwechslung bei SV Babelsberg 03: Frank Zille
81
20:09
Auswechslung bei SV Babelsberg 03: Tino Schmidt
80
20:09
Einwechslung bei RB Leipzig: Joško Gvardiol
80
20:08
Auswechslung bei RB Leipzig: Mohamed Simakan
78
20:07
Die Roten Bullen haben eine Entscheidung vor der Schlussphase verpasst und laufen nun Gefahr, durch einen defensiven Aussetzer in die Verlängerung gezwungen zu werden. Auch gegen Fürth hat Babelsberg spät ausgeglichen.
75
20:04
Nkunku vergibt aus bester Lage! Der Franzose ist am Elfmeterpunkt Adressat einer scharfen Flanke Szoboszlais von der rechten Aussenbahn. Er kommt völlig blank zum Kopfball, setzt diesen aber im hohen Bogen über das Heimgehäuse.
74
20:02
Gelbe Karte für Daniel Frahn (SV Babelsberg 03)
Nachdem den Brandenburgern ein aus ihrer Sicht glaskarer Freistoss unweit des gegnerischen Strafraums verwehrt worden ist, beschwert sich Ex-Leipziger Frahn so lange beim Unpartiischen, dass er verwarnt wird.
72
20:00
Babelsberg kommt zu seinem ersten Schuss! Nachdem Schmidt auf dem linken Flügel an Simakan vorbei gezogen ist, flankt er auf die entfernte Sechzehnerseite. Müller schiesst mit dem zweiten Kontakt bei verschlossener Bahn aus 14 Metern auf die kurze Ecke, trifft aber nur das Aussennetz.
70
19:58
Für den unauffälligen Ex-Frankfurter Silva ist Feierabend. Der Portugiese macht Platz für Nkunku, der in Runde eins einen seiner bisherigen neun Saisontore erzielte.
69
19:57
Einwechslung bei RB Leipzig: Christopher Nkunku
69
19:57
Auswechslung bei RB Leipzig: André Silva
66
19:55
Poulsen muss nach Hoffmanns vom Unparteiischen unentdeckten Tritt auf den rechten Knöchel auf dem Feld behandelt werden. Es sieht aber so aus, dass der Däne seinen Arbeitstag fortsetzen kann.
63
19:51
Auch nach einer guten Stunde halten sich Babelsbergs Ansätze, Leipzig durch schnelle Gegenstösse in Bedrägnis zu bringen, in sehr engen Grenzen. Das Rückzugsverhalten des Bundesligisten ist fast fehlerfrei.
60
19:48
Henrichs bleibt ohne Abschlussglück! Der Ex-Monegasse wird auf der rechten Sechzehnerseite durch einen flachen Pass Szoboszlais bedient. Er schlägt gegen Wegener einen Haken und feuert den Ball aus 14 Metern auf die kurze Ecke. Er verfehlt den Pfosten deutlich.
57
19:45
Rausch ist umgeknickt und kann deshalb nicht weiterspielen. Auf der linken Abwehrseite wird er durch Jürgens ersetzt.
56
19:44
Einwechslung bei SV Babelsberg 03: Nicola Jürgens
56
19:44
Auswechslung bei SV Babelsberg 03: Marcel Rausch
55
19:44
Der Regionalligist verteidigt im Verbund nicht mehr so konsequent wie vor dem Kabinengang. Leipzig schafft es deshalb viel häufiger, im Zentrum zwischen die Linien zu gelangen.
52
19:40
Weder Buder noch Jesse Marsch haben in der Pause personelle Änderungen vorgenommen.
50
19:39
Szoboszlai mit der Grosschance! Der Ungar wird gegen ungeordnet stehende Hausherren durch Poulsens Steilpass auf die rechte Sechzehnerseite geschickt. Aus gut 13 Metern will er oben rechts vollenden, doch Theissen hebt ab und wehrt zur Seite ab.
48
19:37
Gelbe Karte für Emir Gencel (SV Babelsberg 03)
Gencel, dessen langer Hosenzupfer gegen Adams den Leipziger Angriff nicht gebremst hat, sieht bei der nächsten Unterbrechung die Gelbe Karte.
47
19:37
Poulsen mit der frühen Chance zum 0:2! Der hinterlaufende Angeliño wird durch Silva im Sechzehner an die Grundlinie geschickt. Er schiebt den Ball flach an Keeper Theissen vorbei. Am Fünfereck will Poulsen einschieben, drückt den Ball aber neben den Kasten.
46
19:34
Willkommen zurück zum zweiten Durchgang im Karl-Liebknecht-Stadion! Babelsberg kann zwar seinen Status als Underdog nicht kaschieren, doch dass der Widersacher aus Sachsen gleich drei Ligen höher spielt, wird bisher nicht wirklich deutlich. Nach dem späten Gegentor ist der Weg zu einer weiteren Überraschung jedoch ein sehr lang – die Roten Bullen vermitteln bisher nicht den Eindruck, in ihrer Abwehr unkonzentriert zu sein.
46
19:34
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:18
Halbzeitfazit:
Der RB Leipzig führt zur Pause des DFB-Pokal-Zweitrundenspiels beim SV Babelsberg 03 mit 1:0. Der Aussenseiter gestaltete die ersten Momente ausgeglichen, hielt den Ball zunächst weit entfernt vom eigenen Kasten. Die Sachsen kombinierten in der Anfangsphase langsam und verpassten es, zu einem frühen Zeitpunkt zwingend vor dem heimischen Kasten aufzutauchen. Dies änderte sich in Minute 22, als Poulsen freistehend an SVB-Torhüter Theissen scheiterte. Babelsbergs Schlussmann parierte bei immer stärker werdendem Druck auf seine Vorderleute auch die zweite Möglichkeit des Bundesligisten durch Novoa (30.). In der Folge belagerte die Marsch-Auswahl den Strafraum der Brandenburger zwar durchgängig, kam allerdings nur zu einem weiteren gefährlichen Abschluss Poulsens, der das Heimtor verfehlte. Erst in der letzten regulären Minute riss sie dann doch noch die Pausenführung an sich; Szoboszlai schob unbewacht ein (45.). Bis gleich!
45
19:17
Ende 1. Halbzeit
45
19:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
Durchgang eins im Karl-Liebknecht-Stadion soll um 120 Sekunden verlängert werden.
45
19:15
Tooor für RB Leipzig, 0:1 durch Dominik Szoboszlai
Leipzig schlägt doch noch vor der Pause zu! Über Novoa und Henrichs gelangt der Ball vom rechten Flügel an die mittige Sechzehnerkante. Dort leitet Poulsen den Ball zum freien Szoboszlai weiter, der SVB-Keeper Theissen aus gut acht Metern per Beinschuss überwindet.
42
19:12
Gelbe Karte für Jake-Robert Wilton (SV Babelsberg 03)
Wilton räumt Szoboszlai unweit der Mittellinie mit einer Grätsche ab. Schiedsrichter Cortus, bisher nur ganz selten gefordert, zückt die erste Gelbe Karte.
41
19:12
Angeliño taucht nach einem hohen Ballgewinn auf halblinks vor der letzten gegnerischen Linie auf und will zu Poulsen durchstecken. Das Anspiel ist viel zu steil geraten und landet bei SVB-Keeper Theissen.
39
19:08
Poulsen aus spitzem Winkel! Der Däne ist auf der tiefen rechten Strafraumseite Adressat eines flachen Anspiels vom nahen Flügel. Er kann sich zwar um Abwehrmann Hoffmann herumdrehen, schiesst aus schwieriger Lage aber weit an der langen Ecke vorbei.
36
19:06
Der Regionalligist kann sich neben einem sehr ordentlichen Stellungsspiel bisher auch auf seine Lufthoheit im eigenen Sechzehner verlassen. Hin und wieder können Kopfbälle des Favoriten zwar nicht verhindert werden, doch unbedrängt sind diese nie.
33
19:02
Szoboszlais Flanke von der rechten Fahne findet zwar zu Landsmann Orban. Der Leipziger Verteidiger schraubt sich am Elfmeterpunkt am höchsten, bringt aber nur einen unkontrollierten Kopfstoss zustande. Der Ball landet im linken Toraus.
30
18:59
Novoa gegen Theissen! Leipzigs spanischer Startelfdebütant dribbelt über halblinks in den Sechzehner und befördert den Ball aus gut zehn Metern mit dem rechten Innenrist auf die halbhohe linke Ecke. Babelsbergs Keeper Theissen ist schnell unten und pariert zur Seite.
28
18:57
Infolge einer hohen Verlagerung tankt sich Szoboszlai von der tiefen linken Aussenbahn in den Sechzehner. Kurz vor einem flachen Pass vor den Kasten wird der Ungar durch eine saubere Grätsche Wiltons gestoppt.
25
18:55
Die Marsch-Auswahl kann den Druck auf die Babelsberger Defensivabteilung allmählich erhöhen. Ihre Leistung ist bisher von der erkennbaren Gewissheit geprägt, dass die Lücken in der gegnerischen Abwehr im Laufe des Abends grösser werden.
22
18:52
Poulsen verpasst das 0:1! Nach direkten von Kampl und Henrichs taucht der Däne auf der rechten Sechzehnerseite frei vor SVB-Schlussmann Theissen auf. Er will den aufspringenden Ball am Fünfereck am Torhüter vorbei spitzeln, scheitert aber an dessen Brust.
19
18:49
Silva legt nach einer halbhohen Hereingabe von der rechten Aussenbahn am Elfmeterpunkt mit etwas Glück für Poulsen ab, der sich aus mittigen 17 Metern mit einer Volleyabnahme probiert. Innenverteidiger Lela steht im Weg und blockt den Versuch.
16
18:46
Die erste Annäherung der Brandenburger! Müller ist gegen aufgerückte Sachsen nach einem Flugball aus dem Mittelfeld im offensiven Zentrum vor dem aus seinem Sechzehner herausstürmenden Gästekeeper Martínez am Ball. Er zieht zwar links an diesem vorbei, kommt aber weit nach aussen ab. Er probiert es aus der Tiefe mit einer Flanke, die sich hinter dem Kasten senkt.
13
18:43
Babelsberg hat seine zentralen Räume in der Defensive in dieser Anfangsphase gut im Griff. Über den flachen Weg gelangt der Champions-League-Teilnehmer noch nicht in die gefährlichen Zonen.
10
18:40
Henrichs verpasst aus guter Lage! Poulsen ist auf der linken Sechzehnerseite Adressat der nächsten Freistossflanke Szoboszlai, die diesmal aus dem linken Halbfeld kommt. Der Däne köpft in das Zentrum, wo Henrichs aus gut neun Metern in Bedrängnis mit dem rechten Innenrist abnimmt. Der Ball rauscht nicht weit über das Gehäuse hinweg.
7
18:37
Szoboszlai flankt einen Freistoss vom rechten Flügel auf die nahe Sechzehnerseite. Henrichs kommt zwar per Kopf an den Ball, befördert ihn aus gut zwölf Metern aber weit über den Heimkasten.
6
18:35
Der Viertligist ist in der Lage, den Schwerpunkt des Geschehens in den ersten Minuten jenseits der Mittellinie zu halten. Der Favorit kommt noch etwas schwerfällig daher.
3
18:32
Der aus dem Mittelfeld auf die tiefe rechte Aussenbahn geschickte Wilton holt gegen Angeliño einen ersten Eckball heraus. Schmidts Ausführung ist zu niedrig angesetzt und kann am ersten Pfosten durch Poulsen geklärt werden.
1
18:30
Babelsberg gegen Leipzig – Durchgang eins im Karl-Liebknecht-Stadion ist eröffnet!
1
18:30
Spielbeginn
18:27
Vor wenigen Augenblicken haben die Mannschaften den Rasen betreten.
18:13
Bei den Sachsen, die in der 1. Runde den SV Sandhausen souverän mit 4:0 schlugen und die heute zugunsten des Regionalligisten auf ihren finanziellen Anteil an den Einnahmen verzichten, stellt Coach Jesse Marsch nach dem 4:1-Heimerfolg gegen die SpVgg Greuther Fürth sechsmal um. Anstelle von Gulácsi (nicht mitgereist), Mukiele, Gvardiol, Haïdara, Forsberg und Nkunku (allesamt auf der Bank) beginnen Martínez, Simakan, Adams, Szoboszlai, Poulsen und Novoa.
18:06
Auf Seiten der Brandenburger, die sich als brandenburgischer Landespokalsieger zum zwölften Mal für den DFB-Pokal qualifiziert haben und die es nur bei ihrer Premierenteilnahme in der Saison 1999/2000 über die 2. Runde hinausschafften, hat Trainer Jörg Buder im Vergleich zum 1:1-Heimremis gegen den 1. FC Lok Leipzig zwei personelle Änderungen vorgenommen. Wilton und Gencel verdrängen Reimann und Jürgens auf die Bank.
17:57
Der RB Leipzig befindet sich in der zweiten von drei aufeinanderfolgenden Englischen Wochen und würde die Pflichtaufgabe in Brandenburg natürlich am liebsten mit dem geringstmöglichen Aufwand lösen. In der Bundesliga sind die Roten Bullen am Samstag durch einen 4:1-Heimerfolg gegen die SpVgg Greuther, bei der sie einen 0:1-Pausenstand drehten, in die Erfolgsspur zurückgekehrt, nachdem sie unter der Woche in der Champions League die dritte Pleite im dritten Gruppenspiel kassiert hatten.
17:49
In der Regionalliga Nordost, in der er seit der Saison 2013/2014 spielt und deren Vorjahreszehnter er ist, rangiert der SV Babelsberg 03 nach 15 Spieltagen auf dem sechsten Tabellenplatz. Infolge der 1:2-Heimniederlage gegen Spitzenreiter Berliner AK Anfang des Monats blieb Nulldrei zuletzt drei Matches in Serie ungeschlagen. Gegen den 1. FC Lok Leipzig ergatterte man am Freitag ein 1:1-Unentschieden.
17:39
Als einziger Regionallist hat es der SV Babelsberg 03 auf sportlichem Weg in die 2. Rundes des DFB-Pokals geschafft: Während Preussen Münster das Weiterkommen erst am Grünen Tisch wegen eines Wechselfehlers bei Gegner VfL Wolfsburg zugesprochen bekam, setzten sich die Blau-Weissen bei ihrer ersten Cup-Teilnahme seit fünf Jahren Anfang August nach Elfmeterschiessen gegen Bundesligaaufsteiger SpVgg Greuther Fürth durch. Die Hürde zum Achtelfinale ist heute noch etwas höher, schliesslich geht es gegen Champions-League-Teilnehmer RB Leipzig.
17:30
Hallo und herzlich willkommen zum DFB-Pokal am frühen Dienstagabend! In der 2. Runde fordert der viertklassige SV Babelsberg 03 den Vorjahresfinalisten RB Leipzig heraus. Brandenburger und Sachsen stehen sich ab 18:30 Uhr auf dem Rasen des Karl-Liebknecht-Stadions gegenüber.

Aktuelle Spiele

Beendet
Waldhof Mannheim
Waldhof Mannh.
SVW
Waldhof Mannheim
18:30
1. FC Union Berlin
FCU
Union Berlin
1. FC Union Berlin
Beendet
Hannover 96
Hannover
H96
Hannover 96
20:45
Fortuna Düsseldorf
F95
Düsseldorf
Fortuna Düsseldorf
Beendet
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
BMG
Bor. Mönchengladbach
20:45
Bayern München
FCB
Bayern
Bayern München
Beendet
Jahn Regensburg
Regensburg
SSV
Jahn Regensburg
20:45
Hansa Rostock
ROS
Rostock
Hansa Rostock
Beendet
VfB Stuttgart
Stuttgart
VFB
VfB Stuttgart
20:45
1. FC Köln
KOE
Köln
1. FC Köln