England gegen USA
Beendet
England
1:2
USA
England
USA
1:2
  • Christen Press
    Press
    10.
    Kopfball
  • Ellen White
    White
    19.
    Rechtsschuss
  • Alex Morgan
    Morgan
    31.
    Kopfball
  • Millie Bright
    Bright
    86.
Stadion
Groupama Stadium
Zuschauer
53.512
Schiedsrichter
Edina Alves Batista
19.
2019-07-02T19:19:30Z
10.
2019-07-02T19:09:50Z
31.
2019-07-02T19:31:36Z
0.
2019-07-02T19:43:01Z
86.
2019-07-02T20:43:03Z
90.
2019-07-02T20:51:48Z
47.
2019-07-02T20:04:58Z
83.
2019-07-02T20:39:25Z
58.
2019-07-02T20:15:51Z
71.
2019-07-02T20:27:44Z
89.
2019-07-02T20:45:41Z
65.
2019-07-02T20:21:32Z
80.
2019-07-02T20:36:42Z
87.
2019-07-02T20:44:38Z
1.
2019-07-02T19:00:23Z
45.
2019-07-02T19:46:23Z
46.
2019-07-02T20:01:51Z
90.
2019-07-02T20:53:55Z
90
23:00
Fazit:
Schluss! Die USA ziehen nach dem 2:1-Erfolg gegen England ins Finale der Frauen-Weltmeisterschaft ein und arbeiten kräftig an ihrer Titelverteidigungs-Mission. Über weite Teilen des Spiels waren die Amerikanerinnen die bessere Mannschaft, allerdings wackelte die Führung der US-Girls im zweiten Durchgang gehörig. England erhöhte den Druck und bekam nach einer langen Diskussion einen Elfmeter, den allerdings Steph Houghton kläglich vergab (84.). Daraufhin dezimierten sich die Briten durch den Platzverweis von Millie Bright selber und kamen nicht mehr gefährlich vor das Tor - da half auch die siebenminütige Nachspielzeit nicht. Die USA steht im Finale und darf morgen sehen, auf wen sie treffen werden: Das zweite Halbfinale bestreiten die Niederlande und Schweden.
90
22:53
Spielende
90
22:51
Gelbe Karte für Nikita Parris (England)
Ein dummes Foul von ihr an Carli Lloyd. Das sorgt für reichlich Zeit für die USA.
90
22:51
Die USA kontert über die linke Seite mit Alex Morgan. Allerdings spielt die Stürmerin die Möglichkeit nicht sauber zu Ende, sondern bewegt sich in Richtung Eckfahne und macht den Ball fest.
90
22:50
Die US-Girls stehen jetzt mit allen elf Frauen in der eigenen Hälfte und verteidigen leidenschaftlich. Es sind noch drei Minuten zu spielen - England gibt alles, kommt aber nicht durch.
90
22:48
Das Publikum steht hinter den US-Girls: "USA, USA, USA" hallt es in Lyon.
90
22:47
Es gibt satte sieben Minuten Nachspielzeit und damit die grosse Möglichkeit für die Engländerinnen, um noch den Ausgleich zu erzielen.
90
22:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 7
89
22:46
Jetzt geht Phil Neville alles oder nichts! Er bringt mit Georgia Stanway eine weitere Stürmerin.
89
22:45
Einwechslung bei England: Georgia Stanway
89
22:45
Auswechslung bei England: Rachel Daly
87
22:44
Der Wechsel nimmt noch einmal Zeit von der Uhr.
87
22:44
Einwechslung bei USA: Ali Krieger
87
22:44
Auswechslung bei USA: Kelley O'Hara
86
22:43
Gelb-Rote Karte für Millie Bright (England)
Ist das bitter! Jetzt kommt für die Briten alles zusammen. Millie Bright geht mit der offenen Sohle in den Zweikampf mit Alex Morgan und sieht völlig verdient die Ampelkarte.
85
22:41
Jetzt geht es in die heisse Schlussphase: Gelingt England noch der Lucky Punch oder zieht die USA ins Finale ein?
84
22:40
Elfmeter verschossen von Steph Houghton, England
Alyssa Naeher hält! Unfassbar! Was für eine Dramatik in Lyon! Nach der langen Diskussion versagen bei Steph Houghton die Nerven. Ihr Strafstoss mit links ist viel zu schwach geschossen. Alyssa Naeher hält die Kugel in der rechten unteren Ecke sogar fest - bitter!
83
22:39
Gelbe Karte für Becky Sauerbrunn (USA)
Die Verteidigerin sieht für ihr Einsteigen gegen Ellen White die gelbe Karte.
83
22:38
Elfmeter für England! Nach minutenlanger Diskussionen gibt es jetzt tatsächlich den Strafstoss für England!
80
22:37
Während der VAR die Situation überprüft, wechselt die USA aus. Parallel wird weiter gecheckt, die Schiedsrichtern schaut es sich jetzt selbst an.
80
22:36
Einwechslung bei USA: Carli Lloyd
80
22:36
Auswechslung bei USA: Tobin Heath
78
22:36
Das war knapp! Die Engländerinnen stürmen über die linke Seite und der Ball landet flach in der Mitte bei Ellen White. Die Stürmerin kommt im Fünfmeterraum nicht mehr an die Kugel, da sie am Bein getroffen wurde und zu Fall ging - gibt es im Nachinein Elfmeter?
76
22:33
Tobin Heath kehrt auf den Rasen zurück - es geht weiter.
75
22:32
Tobin Heath liegt auf dem Platz und muss behandelt werden. Es ist unklar, bei welcher Situation sie sich verletzt hat. Die anderen Spielerinnen nutzen die Chance, um etwas zu trinken.
73
22:31
Die Schlussphase bricht an und ein Blick auf die Statistik lohnt sich zu diesem Zeitpunkt bereits. Die Engländerinnen haben 56% Ballbesitz und haben 54% Zweikämpfe gewonnen - liegen jedoch mit 1:2 zurück.
71
22:28
Die Engländer bringen nochmal eine frische Spielerin aufs Feld! Es sind noch 20 Minuten zu absolvieren...
71
22:27
Einwechslung bei England: Jade Moore
71
22:27
Auswechslung bei England: Keira Walsh
68
22:25
England-Tor wird zurückgenommen! Die Engländerinnen sind per Aussenristpass Jill Scott plötzlich mit Ellen White frei vor dem Tor und die Stürmerin trifft aus 15 Metern mit dem linken Fuss flach ins Eck. England jubelte bereits, allerdings wird der Treffer eine Minute später nach VAR-Kontrolle zurückgenommen. Ellen White stand hauchdünn im Abseits.
66
22:22
Gute Freistossposition für die USA! Nach einem Foul haben die US-Girls eine Standardmöglichkeit von halbrechts und 20 Metern Entfernung. Tobin Heaths Versuch mit links landet allerdings in den Armen von Carly Telford.
65
22:21
Rose Lavelle leidet an Wadenkrämpfen und muss vom Platz gehen.
65
22:21
Einwechslung bei USA: Samantha Mewis
65
22:21
Auswechslung bei USA: Rose Lavelle
63
22:20
Die Amerikanerinnen erhöhen den Druck allmählich und haben in den letzten Minuten mehr vom Spiel gehabt. England muss so langsam Gas geben, wenn sie noch ins Finale kommen wollen.
60
22:16
Dicker Patzer von Carly Telford. Die Torhüterin spielt Christen Press völlig unbedrängt den Ball in die Füsse. Die Offensiv-Akteurin der USA reagiert überrascht und schliesst aus 20 Metern per Schlenzer mit links ab. Ihr Versuch geht am Tor links vorbei.
58
22:15
Die Spielerin vom englischen Verein FC Chelsea soll für Furore in der Offensive sorgen.
58
22:15
Einwechslung bei England: Fran Kirby
58
22:15
Auswechslung bei England: Bethany Mead
56
22:13
Die USA hingegen probiert es mit einer defensiven Taktik und steht deutlich defensiver. Man scheint bei den Amerikanerinnen mit dem knappen Ergebnis zufrieden zu sein. Stand jetzt würde es auch für den Final-Einzug reichen.
53
22:11
Die Engländerinnen erhöhen die Drehzahl und kommen häufig über die Aussen bis tief in die gegnerische Hälfte. Allerdings sitzt der letzte Pass nicht bei den Briten, die viel mehr aus ihren Offensivläufen machen müssen.
50
22:07
Das Spiel wird ein wenig ruppiger. Die Spieler gehen auf beiden Seiten deutlich härter in die Zweikämpfe. Schiedsrichterin Batista sollte langsam aber sicher Karten sprechen lassen, damit ihr das nicht aus dem Ruder gerät.
48
22:05
Die zweite Hälfte startet weniger furios als die erste. Die Engländer haben ein wenig mehr Ballbesitz, drücken aber nicht mit Tempo in den Strafraum der Amerikanerinnen - es ist ein erstes Abtasten.
47
22:04
Gelbe Karte für Lindsey Horan (USA)
Sie sieht für ein Foulspiel an Bronze die Gelbe Karte.
46
22:02
Die Teams sind unverändert aus der Kabine gekommen - es geht weiter!
46
22:01
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:49
Halbzeitfazit:
Pause! Zur Halbzeit führen die US-Amerikanerinnen im Halbfinale der WM verdient mit 2:1 gegen England. Bereits früh im Spiel zeigten die Frauen aus den USA, dass sie unbedingt ins Finale kommen wollen. Nach einer starken Druckphase erzielte Christen Press per Kopfball dann die frühe Führung (10.). Erst im Laufe der ersten Hälfte wachten die Engländerinnen aus ihrem Tiefschlaf aus - und erzielten aus dem Nichts mit der ersten Möglichkeit den Ausgleich durch Ellen White (19.). Daraufhin kam England besser ins Spiel, versäumte allerdings durch zu ungenaue Abspiele, gefährlich in die Box zu gelangen. Ein weiterer Kopfballtreffer vor der Pause durch Alex Morgan (31.) sorgte für den Zwischenstand.
45
21:46
Ende 1. Halbzeit
45
21:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
45
21:45
Es gibt eine Ecke für England. Der Standard landet von rechts auf dem Kopf von Alex Greenwood. Sie setzt die Kugel jedoch aus zehn Metern weit links am Tor vorbei.
43
21:44
Die USA zündet den Schluss-Turbo für die letzten paar Minuten. Aktuell festigen sich die US-Girls wieder in der Hälfte der Briten und setzen die Abwehrkette ordentlich unter Druck. Zu einem weiteren gefährlichen Abschluss kamen sie aber bislang nicht.
40
21:43
Gelbe Karte für Millie Bright (England)
Die Engländerin sieht die erste Verwarnung heute. Im Zweikampf landet ihr Arm im Gesicht von Alex Morgan.
39
21:39
Das Spiel beruhigt sich erstmals ein wenig. Beide Mannschaften nehmen Tempo raus und vor allem die USA läuft nicht mehr überfallartig in die Spitze.
36
21:37
Die Stimmung im Stadion ist herausragend! Es sind schätzungsweise mehr als 40.000 Anhänger heute Abend live dabei und sorgen für eine grandiose Atmosphäre.
33
21:34
Das ist ein richtig gutes Spiel in Lyon. Beide Mannschaften schenken sich rein gar nichts. Nach der erneuten Führung der Amerikanerinnen sind es jetzt wieder die Engländerinnen, die versuchen schnell - aber geordnet - in die Offensive zu gelangen. Amerika steht jedoch kompakt in der Defensive.
31
21:31
Tooor für USA, 1:2 durch Alex Morgan
Die USA führt wieder! Die US-Girls bauen einen Angriff über die linke Seite auf und der Ball landet am Strafraumrand bei Lindsey Horan. Die Offensivspielerin flankt das Spielgerät aus 20 Metern in die Box. Da steht das heutige Geburtstagskind Alex Morgan und köpft aus zehn Metern ein in die linke obere Ecke, unhaltbar für Carly Telford, ein - 2:1 USA!
28
21:29
Fast das Eigentor von Becky Sauerbrunn! Nach einer Flanke von Keira Walsh rutscht ihr der Ball über den Spann und fliegt gefährlich in Richtung des eigenen Tores - geht allerdings knapp am linken Pfosten vorbei.
26
21:26
Rose Lavelle schiesst vom Sechszehnerrand wuchtig auf das Gehäuse. Ihr Linksschuss stellt allerdings kein Problem für Carly Telford dar. Sie pariert den halbhohen Abschluss in die linke Ecke.
24
21:24
Nach dem Tor hat man ein bisschen das Gefühl, dass England besser ins Spiel findet. Die Briten kontrollieren teilweise bereits das Spielgeschehen und konnten in den letzten Minuten das gefährliche Tempo der Amerikanerinnen verringern.
21
21:22
Der Ausgleich ist völlig überraschend, zeigt allerdings, wie effektiv die "Three Lionesses" vor dem Tor sein können. So steht es wieder Unentschieden und alles ist hier offen im Halbfinale.
19
21:19
Tooor für England, 1:1 durch Ellen White
Wahnsinn, der Ausgleich aus dem Nichts! Die Engländerinnen verlagern das Spiel vom Zentrum aus auf die linke Seite. Bethany Mead hat dort viel Platz und spielt die Kugel scharf in den Sechszehner auf Höhe des Fünfmeterraumes. Stürmerin Ellen White läuft in die Mitte, hält ihren Fuss hin und trifft zum sechsten Mal in diesem Turnier.
16
21:15
Die Engländerinnen finden bis dato nur defensiv statt und hatten noch keine einzige Szene im Strafraum der USA - das ist für ein Halbfinale viel zu wenig. Trotz alle dem haben sie bislang mehr als 60% Ballbesitz.
13
21:13
Starker Fakt: In jedem Spiel (!) während dieser Weltmeisterschaft trafen die US-Girls innerhalb der ersten zwölf Spielminuten. Das gab es noch nie.
10
21:09
Tooor für USA, 0:1 durch Christen Press
Das ist die Führung - mit Ansage! Mal wieder kommen die Amerikanerinnen über die rechte Seite mit Kelley O'Hara. Die Flügelspielerin hat viel zu viel Platz und flankt ohne Bedrängnis in den Sechszehner. Am Fünfmeterraum steht Christen Press, die nach einem Stellungsfehler von Lucy Bronze ins kure Eck einnickt.
7
21:08
Die USA dominiert bis hierhin nach Belieben. Die US-Girls haben viel Ballbesitz und befinden sich fast durchgehend in der gegnerischen Hälfte. Es riecht nach früher Führung für die USA.
4
21:05
Erste Druckphase der USA! Nach mehreren Anlaufversuchen setzt sich Rose Lavelle auf der rechten Seite per Beinschuss gegen Lucy Bronze durch und schlenzt den Ball aus 15 Metern ins lange Eck. Torhüterin Carly Telford pariert, der Nachschuss geht über das Gehäuse.
3
21:03
Die Engländerinnen laufen in weiss auf. Die US-Amerikanerinnen spielen in den roten Jerseys.
1
21:01
Los geht es in Lyon. Schiedsrichterin Edina Alves Batista hat die Partie freigegeben.
1
21:00
Spielbeginn
20:57
Die Nationalhymnen beider Nationen erklingen - es herrscht eine Gänsehautatmosphäre in Lyon.
20:44
Das Halbfinale bekommt heute Abend einen würdigen Rahmen verpasst. Das Spiel findet im Groupama Stadium von Lyon statt. Über 59.000 Fans passen in das, für die Fussball-EM der Männer errichtete, Stadion.
20:43
Für die faustdicke Überraschung sorgte jedoch Jill Ellis. Megan Rapinoe (erzielte in den letzten beiden Spielen vier Tore) sitzt ebenso wie Samantha Mewis auf der Ersatzbank - Lindsey Horan und Christen Press stehen in der Anfangformation.
20:39
Personelle Überraschungen gab es bei der Bekanntgabe der Aufstellung. Bei England tauscht Phil Neville gleich dreimal im Vergleich zum Sieg gegen Norwegen. Keeperin Telford kommt zurück ins Tor und ersetzt damit Bardsley. Ausserdem ersetzen Saly und Mead die beiden Kirby und Duggan.
20:36
US-Nationaltrainerin Jill Ellis wird es ähnlich wie ihr Kollege an der Seitenlinie sehen - allerdings weiss sie, dass ihr Team der Favorit des Spiels ist. Nichts desto trotz hielt sich Ellis im Vorfeld der Begegnung mit Aussagen bedeckt. Kein Wunder: Sie besitzt englische Wurzeln.
20:28
England-Trainer Phil Neville machte vor dem Spiel deutlich, dass sich seine Mannschaft trotz der Position des Underdogs nicht verstecken werde. "Ich will kein Spiel, bei dem sich beide Teams neutralisieren. Wir werden es mit beiden Händen, Füssen und dem ganzen Körper anpacken", machte er deutlich.
20:22
Für die USA wäre eine Final-Teilnahme fast "Business as usual". Bei sieben WM-Teilnahmen erreichten sie viermal das Endspiel und holten dreimal den Titel. Zuletzt gelang es den Amerikanerinnen bei der Heim-WM 2015.
20:20
Die Engländerinnen würden mit einem heutigen Erfolg bereits ihre beste WM-Platzierung sicher haben. Noch nie qualifizierten sich die Frauen des Verbandes für das Finale der Weltmeisterschaft. Der grösste Erfolg war 2015 der dritte Platz.
20:14
Auch die US-Girls zeigten bisher starken Leistungen im Turnierverlauf. Dem 13:0-Erfolg gegen Thailand folgten Siege gegen Chile, Schweden, Spanien und Frankreich. Zudem steht auch die Abwehr der Amerikanerinnen bombensicher: Nur zwei Gegentreffer im Verlauf der WM sprechen für sie.
20:12
Für die Engländerinnen lief die Frauen-WM bislang richtig erfolgreich. In fünf Partien kassierten die "Three Lionesses" nur ein Gegentor - auf der Gegenseite stehen elf eigene Treffer. Zuletzt setzten sie sich ohne Probleme und hochverdient mit 3:0 im Viertelfinale gegen Norwegen durch.
20:08
Heute geht es in Lyon um alles! Der erste Final-Platz wird nach diesem Spiel vergeben sein - und Fakt ist: Beide Mannschaften werden sich rein gar nichts schenken.
20:00
Einen wunderschönen guten Abend und herzlich willkommen zum Halbfinale der Frauen-Weltmeisterschaft. Um 21 Uhr trifft England auf Titelverteidiger USA.

Aktuelle Spiele

Beendet
Deutschland
Deutschland
GER
Deutschland
18:30
Schweden
SWE
Schweden
Schweden
Beendet
England
England
ENG
England
21:00
USA
USA
USA
USA
Beendet
Niederlande
Niederlande
NED
Niederlande
21:00
Schweden
SWE
Schweden
Schweden
Beendet
England
England
ENG
England
17:00
Schweden
SWE
Schweden
Schweden
Beendet
USA
USA
USA
USA
17:00
Niederlande
NED
Niederlande
Niederlande

Torjäger

#SpielerMannschaftSp.Tore11mQuote
1USAAlex MorganUSA6601
USAMegan RapinoeUSA5631,2
EnglandEllen WhiteEngland6601
4AustralienSam KerrAustralien4501,25
5BrasilienCristianeBrasilien4401
FrankreichWendie RenardFrankreich5410,8
7SchwedenKosovare AsllaniSchweden7300,43
DeutschlandSara DäbritzDeutschland5310,6
ItalienAurora GalliItalien5300,6
ItalienCristiana GirelliItalien4310,75
SpanienJenni HermosoSpanien4320,75
USARose LavelleUSA6300,5
USACarli LloydUSA7300,43
NiederlandeVivianne MiedemaNiederlande7300,43
15SchwedenStina BlacksteniusSchweden6200,33